Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse ausblenden nach Quelle: dibswbf

Achsstock, Ächsstock, Achsenstock

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Wortfamilie: AchseStock
Bedeutung
hölzerner Balken am Wagen, in den eine Rinne für die Achse eingelassen ist
Wagen und Gespann
Schwaben vielfach
Die Achse ist eingelassen in eine Rinne an er Unterseite des akšdog Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, StirnweißStirnweiß, Werner R.: Sprache, Sitte und Brauch einer schwäbischen Ackerbürgerstadt des mittleren Donaugebietes um die Jahrhundertwende (Inaugural-Dissertation), Höchstädt, 1975
Eggsschdook Oberthürheim WER48.5939421, 10.6958428, Schindlmayr L.Schindlmayr L. (Sammler): Schwäbisches Wortmaterial vom Bayerischen Wörterbuch, Oberthürheim
Achsǝschtock Lachen MM47.9455572, 10.2388429, Martk.Sammlung Merkt XII., Mundartkartei (die Mundartkartei besteht aus handgeschriebenen und maschinenengeschriebenen Karteikarten, die in 14 Karteikästen im Kemptener Stadtarchiv lagern)
  • Schwäb.Wb. VI 1499Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
verfasst von: BS

Achsstock

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Wortfamilie: AchseStock
Bedeutungen
1
Achsstock des Leiterwagens
die Ax eingelassen in den Axschtouk Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Dr vüedere A=ochsschtock Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
dar hinter Oachsschtouck Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
dar vörder Oachsschtouck Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
dr hinere A=ochsschtock Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
d? hinterschte Axstock Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
der hindere Axschdůk „ja; Schemmel ist bei uns Kipfstock, vord u. htr.“, Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
der hinter Achsschtuk „siehe Zusatzzeichnung“
der vorder Achsschtuk „siehe Zusatzzeichnung“
derr hinter Achsstock Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
derr vorder Achsstock Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
da vorda Åchsstsock Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
dā hintā Axschdock Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
dāvoādā Axschdock Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
der hinder Axschtock „ja“, Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
der hinder Axschtūk Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
der hinnare Axstouck „ja“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
der vodder Axschtock „ja“, Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
der vördere Axstouck „ja“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
dr hinter' Achsstock Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
dr vorder' Achsstock Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
d? hinter Axschtūk Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
d? vödder Axschtūk Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
da hinta Åchsstock Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
de hinte Aichsstūk Ochsenhart WUG48.913638, 11.046850 ↗
der hinter Äxštuuck Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der vedda Axschtūk Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
der̄ fedder Axstock Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
dr hinner Achsstock „Ja!“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
dr hinter Axsto/uck Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
dr vürder Achsstock „Ja!“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
hintere Achsschtock Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
hinterä Åchsstūck Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
Achse mit Achstock [Bild, Zeichnung], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
An vorders Axstock [Umschrift unsicher], Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
Axstock mit Scheml „vorne“, Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗
an hintera Axstock Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
d? vördere Axstock Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
d?r hind?r Axstock Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
d?r vedd?r Axstock Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
da hinda Axschdogg „der hintere Achsstock“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
da hinda Axschdūg Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
da hintara Axstock Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
da vēda Axschdogg „der vordere Achsstock“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
da vodda Axschdūg Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
da vördara Axstock Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
de fēdera Axstock Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
de hindera Axstock Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
de hinter Axstueck Buch a.Forst LIF50.185786, 11.011639 ↗
de hintere Axstock Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
de vode Aichsstūk Ochsenhart WUG48.913638, 11.046850 ↗
de vŏdere Axstock Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
der hinter Axstock Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗ Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
der hintere Axstuk Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
der vorder Axstock Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
der voreder Axstuk Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
dä hindä Axschdock Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
dä verrä Axschdock Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
hinterer Achsstock Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗ Küps KC50.188518, 11.278623 ↗ Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
vorder Achsschtock Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
vorderer Achsstock Ebern HAS50.097000, 10.800082 ↗ Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗ Küps KC50.188518, 11.278623 ↗ Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
vöderä Åchsstūck Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
d hinda Achsstock Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
d? hinda Axschdog Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
d? hinn? Åxstock Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
d? hint? Aexstuck Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
d? vo?d? Åxstock Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
d? voda Achsstock Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
da hinter Äxstock Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
dar Oachsschtouck Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
de hinde Axschtug Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
de hinter Axstock Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗
de vedde Axschtug Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
de vöder Axstueck Buch a.Forst LIF50.185786, 11.011639 ↗
der henner Axstog Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
der hinta Axstock Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
der vorda Axstock Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
dr hinner Axstouk Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
dr hinter Axstock Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
hinnera Axschtock Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
hinnere Axschtock Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
hint? Axschtu(e)k Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
hinter. achsstock Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
hinterer Axstouck Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗ Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
hinterer Axtstock Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
vorderer Axstouck Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗ Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
vorderer Axtstock Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
vörderer Axestock Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
vürdere Axschtock Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
Dr A=ochsschtock Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
d? hind? Axstock Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
d? hint? Axstock Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
d? vod? Axschdog Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
da hint? Axstūk Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
da hinta Axstoak Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
da hinta Axstuuk Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
då voda Axstūk Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
de Ax im Axstock Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
de hinte Oxstock Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗
de hintr Axstock Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
der vürdr Axstog Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
dr hintr Axstock
dr vordr Axstock
dr vöddr Axstouk Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
dä hindä Axstock Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
dä vordä Axstock Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
henerer Axestock Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
hinnerer Axstouk Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
hinter Achsstock Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗ Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
hintere Axtstock Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
hinterer Axstock Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗
verdera Axastouk Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
vorder Achsstock Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
vorderer Axstock Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗
vorderer Axstouk Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
vordra Axschtock Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
vöd? Axschtu(e)k Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
d? vod? Axstock [Vorlage unterstrichen], Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗ Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗ Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗ Sack 49.502944, 11.016163 ↗
d? vod? Axstock Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
da hinta Axstuk Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
da unta Axstuck Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
da veda Axstuuk Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
da voda Axstoak Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
de vode Oxstock Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗
de vodr Axstock Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
dĕr Äxschdoggg Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
dää Åchsstūck Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
hinner Axstouck „ja - vgl. 7 b!“, Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
hinnere Axstock Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗
hintere Axstock Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
hintere Oxstuek Roth LIF50.110697, 11.142703 ↗
hintern Äxstock Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗
hintän Åxstouk Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
voder Achsstock Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
vord. achsstock Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
vordere Axstock Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗ Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
vürdän Åxstouk Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
derr Axschtock Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
fieda Axtstuck Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
hinda Axtstuck Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
hinder Axstoug Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗
hinter Axstock Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗
vorden Äxstock Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗
vöider Axstoug Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗
vürdr Axstouck „ja - vgl. 7 b!“, Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
Dr Åxschtouk Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Hinteraxstock „5 = Hinterachsstock“, Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗
d? Achsschtuk Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
da Axschtůck Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
de Achsstūek Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
deä Åxschdok Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
dir Axschtock Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
hind? Axstock Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
hinta Axstock Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
hinta Axstouk Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
vorn Axtstock Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
vöd?r Äxstock Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Veda Aexstug „ja“, Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
d? Achsstock Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
d? Axschtuok Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
d? Axschtūk Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
d? Oxschdōg Singenrain KG50.254280, 9.886989 ↗
da Achstoack Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
da Axschdogg „der Achsstock“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
da Axschturk Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
de Axschdock Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
de Axschtock Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
der Axschduk Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
derr Axstock Leutershausen AN49.299932, 10.413617 ↗
dr Achsstock Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
dr Axschtouk „Achs“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
dr Axststock Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
dä Axschdock Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
dä̆r Axstock Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
veda Axstouk Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
vod? Axstock „ja, vorderer/hinterer“ [Vorlage unterstrichen], Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
vod? Axstock Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
vöda Axstóck Brunn BA49.893737, 11.166765 ↗
äggs-schtuhg Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Achsschtock Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
Axschdoŭ&k Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
d? Axschdog Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
d? Åxstock Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
d?r Axstock Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
de Axschtug Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
de Axstueck Buch a.Forst LIF50.185786, 11.011639 ↗
dea Axstock Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
dĕ Axstock Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
Achsnstock Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
Achsschtuk
Achsstouck Rinderfeld TBB49.419414, 9.988617 ↗ Stetten MSP49.943002, 9.829090 ↗
Achsstöcke Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Aichsstūk Ochsenhart WUG48.913638, 11.046850 ↗
Aksschtock Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
Axschtouck Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
Åchsstock Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
O>ssestōk Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
d? Axstock [Vorlage unterstrichen], Sack 49.502944, 11.016163 ↗ Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
d? Axstock Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗ Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
da Axstock Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
da Axstouk Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
da Axstuuk Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
de Axstock Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
de Axstouk Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
de Axstuuk Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗
de Axstöck Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
di Axsteck Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
dr Axstock Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
dä Axstock Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
Achsstock Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗ Geutenreuth LIF50.088592, 11.285922 ↗ Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗ Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗ Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗ Küps KC50.188518, 11.278623 ↗ Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗ Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗ Wonfurt HAS50.012566, 10.469183 ↗
Achsstuck Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
Assestock Wildflecken KG50.377159, 9.912861 ↗
Axschdock Platz KG50.275100, 9.909693 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
Axschtock „vorne“ [Bild, Zeichnung], Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
Axschtock Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗ Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗ Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗ Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
Axschtūk Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Axsstouck Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
Axtstouck Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
Axtstu-ek „Am Axtstu-ek wird die Arkst befestigt in einer Nute mitn Arkstbendena (Bügel mit Schrauben).“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Ochsstouk Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
achsstock Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
d Axstuck Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
d' Axstuk Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
Achsstuk Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
Aexstuck Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Axastouk Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
Axestock Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
Axstouck Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗ Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗ Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
Axstoūk Rohrbach MSP49.969040, 9.696929 ↗
Axstu?&k [Bild, Zeichnung], Mönchröden CO50.297838, 11.046400 ↗
Axtstock Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗ Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
Axtstuck Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Åxstock Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Åxstouk Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
Ixtstūk Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
Äxtstock Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
Äxštuuck Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Aexstug Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
Axstock Stein 49.398902, 10.981156 ↗
Axstock [Vorlage unterstrichen], Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗ Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Axstock „hinten“, Altenhof CO50.240237, 10.881032 ↗ Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗ Billingshausen MSP49.872764, 9.719716 ↗ Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗ Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗ Ebern HAS50.097000, 10.800082 ↗ Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗ Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗ Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗ Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗ Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗ Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗ Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗ Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗ Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗ Stadtlauringen SW50.186352, 10.362691 ↗ Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗ Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗ Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
Axstoug Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗ Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
Axstouk Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗ Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
Axstuck „hinten“, Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
Axstūk Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
Axstóck Brunn BA49.893737, 11.166765 ↗
Oxstock Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗
Oxstuek Roth LIF50.110697, 11.142703 ↗
Äxstock Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Axstog Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
Axstuk Katschenreuth KU50.079237, 11.397169 ↗ Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
2
Balken in dem die Achse des Leiterwagens eingelassen ist
der hintere Axstock „ja, der vordere Axstock ist beweglich, er dreht sich um einen Axnōgl, der hintere Axstock ist fest“, Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
der vordere Axstock „ja, der vordere Axstock ist beweglich, er dreht sich um einen Axnōgl, der hintere Axstock ist fest“, Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
vorderer Achsstuk Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
hinnerer Axstouk „Nur auf dem vorderen Axstouk sitzt der Kipfstouk auf. Auf dem hinteren Axstouk sind unmittelbar die Ahrelättere (Ernteleitern) befestigt.“, Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
vorderer Axstouk „Nur auf dem vorderen Axstouk sitzt der Kipfstouk auf. Auf dem hinteren Axstouk sind unmittelbar die Ahrelättere (Ernteleitern) befestigt.“, Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
d? Achsstock Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Oachsstōck „hinten: Achsenstock“, Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
Achsstock „hinten“, Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗ Friedersdorf KC50.370815, 11.300335 ↗ Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗ Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗ Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
Ochsstoug „(Achsstock)“, Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
Achsstuk Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
Axstock Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Axstuck „hintere Teil“, Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
3
Balken, in dem die Achse des Leiterwagens eingelassen ist
d? Achsstock Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Achsstock Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
Ochsstoug „(Achsstock)“, Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
Achsstuk Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
Axstock Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
4
Balken in dem die Achse des Leiterwagens einglassen ist
Achsstock mit Schale „darauf der Kipfstock (vorderer Kipfstock)“, Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
acksštūk Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
5
Achsstock, der zugleich als Rungenschemel fungiert
da Axsstuk is zugleich da Kipfstuk Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
6
Querbalken, in dem die Achse liegt
Achsstock Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
7
Rungenschemel, Balken oberhalb der Achse des Leiterwagens, Auflage für die Leitern
Achsstock mit Schale „darauf der Kipfstock (vorderer Kipfstock)“, Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.