Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 3 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: bwbdibswbf

Auge

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Neutrum
Bedeutungen
1
Auge (Sehorgan)
Gesichtssinn
Schwaben vielfach
en Dreck em Aug hõu Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen
α blâos ōgǝ blutunterlaufen, Marktoberdorf MOD47.7750654, 10.6170847, SBS 2 K 33 tx König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Christine Feik. Band 2: Wortgeographie I, Heidelberg, 1996
Dett händr H. voar Auge dort seht ihr H, Allgäu, Schelbert 13 Schelbert, Joseph: Die Sprache der Allgäuer, in: Schelbert Joseph, Das Landvolk der Allgäus in seinem Thun und Treiben, S. 6 - 14, Kempten, 1873

vu Oug seah „mit freien Augen sehen“, Weiler LI47.583409, 9.915440, Gruber I 330 Gruber, Anton: Die Westallgäuer Mundart, hg. v. Renn, Manfred und Landkreis Lindau, I. Teil Grammatik, Heidelberg, 1987

hē̃id schdeld se mē̃ǝ d'Augǝ „sehr böse, strafend schauen“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

Augen machen böse, tadelnd dreinschauen Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721:
diǝ machd Aogǝ „schaut sehr tadelnd“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

Augen machen sich wundern, überrascht sein Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, Türkheim MN48.0601151, 10.6394156:
Dear weat no Auga macha Türkheim MN48.0601151, 10.6394156, Ruf 84 Ruf., Hans: So schwätzt dr Schwaub, Türkheim, 1978

dao hadr Augǝ gmachd „erstaunt geschaut“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

diǝ reisd d'Augǝ ouv „schaut überrascht“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

jemandem gehen die Augen auf jemand durchschaut etwas, das er vorher nicht erkannt hat Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, Türkheim MN48.0601151, 10.6394156:
Deam gand scha no d' Auga auf Türkheim MN48.0601151, 10.6394156, Ruf 85 Ruf., Hans: So schwätzt dr Schwaub, Türkheim, 1978

d' Augǝ oufmachǝ aufwachen, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

die Augen aufmachen umsichtig, vorsichtig sein, aufpassen Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721:
dǝ muǝš hald d'Augǝ ouvmahǝ „wenn ein Kind hingefallen ist“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

die Augen zumachen sterben Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721:
d' Augǝ zuǝmachǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

So lang mer non an Og of schtoht solange ich lebe, Nördlingen 48.8516578, 10.4885873, Jakob, G. 41 Jakob, Gottfried: Allerloi aus 'm Rias. Gedichte in Rieser Mundart (mit Worterklärungen), Nördlingen, 1960

d' Augala fallen zuo sehr müde, am Einschlafen sein (von einem Kind), Lauingen DLG48.5710836, 10.4305438, Rauschmayr 63 C14 Rauschmayr (Sammler): Schwäbisches Wortmaterial vom Bayerischen Wörterbuch aus Lauingen

kein Auge zumachen / zutun nicht schlafen können Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721:
kõi Aug zuǝmachǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

hē̃id hō̜̃u e de gands nāxd kō̃i âog dsūǝdō̃ǝ Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

ein Auge auf jemanden / etwas haben jemanden / etwas begehren, sich für jemanden / etwas interessieren Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721:
der had ǝ Aog ov dīǝ „möchte das Mädchen haben“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

diǝ gugǝd nach deǝm d'Aogǝ rous „begehrt diesen Mann“, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, E. Burkhart Erna Burkhart: mündliche Nachfrage, Niederraunau KRU

ku Oug ab umm long „kein Auge von einem lassen“, Weiler LI47.583409, 9.915440, Gruber I 331 Gruber, Anton: Die Westallgäuer Mundart, hg. v. Renn, Manfred und Landkreis Lindau, I. Teil Grammatik, Heidelberg, 1987

sich die Augen auslugen nach jemandem, nach etwas „angestrengt nach jemandem, nach etwas Ausschau halten“, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

Dear guckt se schiar d' Auga aus 'm Kopf schaut angestrengt, Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Deam send schier d'Auga us em Grend gfloga „der hat gierig zugesehen“, Memmingen MM47.9867696, 10.181319, Honold 58 Honold, Fritz: So schwätzt ma z' Memmenga ond drom rom, Memmingen, 1986, Auflage 1

Do sind d' Auga wieder amol gröaßer gwea als d'r Maga jemand nimmt sich mehr als er essen kann, Mittelschwaben, Schindlmayr 29 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

d 'aogǝ gwörmǝ „leicht schlafen, ein Nickerchen machen“, Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Stirnweiß 113 Stirnweiß, Werner R.: Sprache, Sitte und Brauch einer schwäbischen Ackerbürgerstadt des mittleren Donaugebietes um die Jahrhundertwende (Inaugural-Dissertation), Höchstädt, 1975

von ihr hab e viel aguckt ... I hab awel d Oaga offa ghet ond mit de Oaga gstohla abgeschaut, zusehend von anderen gelernt, Ries, Schupp-Schied, Bd. VI 227 Schupp-Schied, Gerda: Zwetschgagreat ond Biramichel. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben VI, Nördlingen, 2001

Augen wie ein (gestochener) Bock / ein (gestochenes) Kalb / ein Ochse / ein Frosch / eine Krote große, aufgerissene, starre, erstaunte Augen, auch erweitert oder abgewandelt Schwaben vereinzelt:
A macht Auge wie a Bock i de Gichter Weitnau KE47.6416917, 10.1257368, Reiser III 565 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

Dear macht Oga ... wiana gstoches Kalb Wertingen WER48.5600523, 10.6807675, Bertele 132 Bertele, Hermann: Volkstümliche Tiernamen Nordschwabens aus dem Zusamtal und dem angrenzenden Donautal, in: Bayerische Hefte für Volkskunde 2, S. 129-156, München, 1915

A macht Ouge wie a Krott undram Stock Allgäu, Reiser III 565 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

A macht Ouge wie a Frosch inam Huizeloo Sonthofen SF47.5135363, 10.281931, Reiser III 565 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

Dia haut ... Auga wia a Pflugrädle große Augen, Krumbach KRU48.2433959, 10.3634009, Jörg, KRU 86 Jörg, Theodor: Der Landkreis Krumbach, Bd. 3, Volkskunde, Weißenhorn, 1972, Auflage 1

Augen wie ein gestochener Bock / eine Holzkatze / ein Scherge zornige Augen Hochaltingen 48.964104, 10.500956, Unterringingen DLG48.7271041, 10.5358654:
„Der Zornige mächt Ocha ... wiã ã Hōlzkatz, Hochaltingen 48.964104, 10.500956, Willi 272 Willi, Gerhard: Alltag und Brauch in Bayerisch-Schwaben. Die schwäbischen Antworten auf die Umfrage des Bayerischen Vereins für Volkskunst und Volkskunde in München von 1908/09, Augsburg, 1999

Dear hot Auga wia a Lux wohl scharfe, aufmerksame Augen, Mittelschwaben, Schindlmayr 5 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Du hosch Oogǝ wiǝ Khatz „graue Augen“, Oberthürheim WER48.5939421, 10.6958428, Schindlmayr L. 74 G1 Schindlmayr L. (Sammler): Schwäbisches Wortmaterial vom Bayerischen Wörterbuch, Oberthürheim

Blaue Auga send a Ziar, graue hot a jeder Stiar Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Bloue Ouge išt a Zier, schwarze håt a jeda ʃ̌tier Oberstaufen SF47.5538309, 10.0206483, Reiser III 564 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

Schwarze Ouge išt a Schatz, groue håt a jede Katz Akams SF47.595277, 10.2127467, Reiser III 565 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

's Aug' muaß au ebbes hau wohl auch das ästhetische Empfinden will befriedigt sein, Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Seacha tuat de Auga wohl Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Mit de Oga agschoba, net mit de Fenger! nicht anfassen!, Ries, Schupp-Schied, Bd. III 293 Schupp- Schied, Gerda: Vo Leit ond Viecher. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben III, Nörlingen, 1988

mide aogǝ gukbα, ned mide hend Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Stirnweiß 343 Stirnweiß, Werner R.: Sprache, Sitte und Brauch einer schwäbischen Ackerbürgerstadt des mittleren Donaugebietes um die Jahrhundertwende (Inaugural-Dissertation), Höchstädt, 1975

Deam ho̜t dr Lomp scho aus de ō̜ga gscho̜bt wohl er war offensichtlich ein Lump, Grosselfingen 48.836986, 10.560737, Steger, Wb. 121 Steger Hartmut: Wörterbuch der Rieser Mundarten. So hot ma sooscht gsagt. Fünf Grosselfinger erinnern sich an die Sprache ihrer Kinderzeit, Nördlingen, 1999, Auflage 1

hendǝ hõu i koinǝ Augǝ unhöfliche Entschuldigung, wenn man beim Rückwärtsgehen jemanden anrempelt, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

Mitm rechta Oag en ds lenke Westatäschle gschoba „heftig schielen“, Ries, Schupp-Schied, Bd. VI 181 Schupp-Schied, Gerda: Zwetschgagreat ond Biramichel. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben VI, Nördlingen, 2001

Wea d' Ouge it ūfmachet, mueß de Bittl ūfmache Allgäu, Reiser III 564 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

D'Auga auf oder da Geldbeutel! Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Der Nīdig gäb an Oug, wenn der Ånder blind wär Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005, Reiser III 620 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

Viar Auga seach'n meahr as zwoi Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Aus de Auga, aus 'm Si(nn) Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Mi beißt 's recht' Aug': heut muaß i no heina Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Mi beißt 's link' Aug: heut sieh i no ebbes Liab's Mittelschwaben, Schindlmayr 33 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936
2
Gestenkorn, eitrige Entzündung am Augenlid
GesichtssinnGesundheit und Krankheit
Rudelstetten 48.8553978, 10.644875
dē̜ǝr ho̜d ǝ ō̜χ Rudelstetten 48.8553978, 10.644875, SBS 2 K 10 König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Christine Feik. Band 2: Wortgeographie I, Heidelberg, 1996
3
Keim, Pflanzentrieb
3a
Keim (an der Kartoffel)
allg. Pflanzenteile (Knospe, Zweig u.a.)
Aletshausen KRU48.1990939, 10.3892164, Balzhausen KRU48.2401102, 10.4934201, Deffingen GZ48.4354222, 10.2967104, Huisheim DON48.8256244, 10.7038586
dī̜ǝ grī̜ǝgǝd âogǝ Balzhausen KRU48.2401102, 10.4934201, SBS 8 K 87 König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Manfred Renn. Band 8: Wortgeographie II, Heidelberg, 2000
âogǝ drêibǝ Deffingen GZ48.4354222, 10.2967104, SBS 8 K 87 König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Manfred Renn. Band 8: Wortgeographie II, Heidelberg, 2000
3b
Knospe
allg. Pflanzenteile (Knospe, Zweig u.a.)
Oberthürheim WER48.5939421, 10.6958428
de̜ar āschd isch vōl ō̜ga „Knospenansätze“, Oberthürheim WER48.5939421, 10.6958428, Schindlmayr L. 85 A37 Schindlmayr L. (Sammler): Schwäbisches Wortmaterial vom Bayerischen Wörterbuch, Oberthürheim
4
Fettauge
fertig zubereitete Speisen, Gerichte (z.B. Dampfnudel)
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Graben SMÜ48.1890811, 10.8220308, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005
Öüg „Fettauge in der Suppe“, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005, Oberst. Wb. 185 Verein Heimatmuseum Oberstdorf e.V. (Hg.): Wörterbuch der Oberstdorfer Mundart. So seit ba bn iis., Oberstdorf., 2003
diǝ Sub had Aogǝ Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721, Funk Burkhart-Funk, Edith: eigene Kompetenz, Niederraunau KRU
5
Loch im Käse
Milchwirtschaft (Milch, Käse)
Allgäu
„er hat zu viele Löcher, Augen, Allgäu, König, Fachsprache 101 König, Werner: Untersuchungen zu Phonologie und Fachsprache im Schwäbisch-Alemannischen Mundartraum (Inaugural-Dissertation), Erlangen, 1970
6
Punkte (beim Würfeln, beim Kartenspiel)
KartenspielGesellschaftsspiele, sonst. Spiele
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Niederraunau KRU48.224587, 10.3794721
I hõu fümpfǝzwanzg Augǝ, i ben Schneidǝr Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen
7
Abstimmanzeigeröhre
Handwerk, Industrie, Technik, Arbeit allg.
Leuterschach MOD47.747957, 10.5742203
Magischs Oog „nach 1950 an Luxusradios eine grün leuchtende Einstellhilfe“, Leuterschach MOD47.747957, 10.5742203, Dietlein 82 Ferdinand Dietlein: Von Aftrmikta bis Zibeba. Marktoberdorfer Dialektwörterbuch aus Lutterschach, Kempten, 2019
ahd. ouga, mhd. ouge swn., germ. Wort idg. Herkunft; Kluge-Seebold 74Kluge, Friedrich/Seebold, Elmar: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, Berlin/Boston, 2011, Auflage 25
Vgl. SBS 5, K 121 sowie VALTS II, K 105
  • Schwäb.Wb. I 438-442, VI,1551 Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • BWB I 704-720 Kommission für Mundartforschung (Hg.): Bayerisches Wörterbuch, München, 1995ff.
  • Schmeller I 49f. Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
  • WBF 62-66 Wagner, Eberhard/Klepsch, Alfred: Handwörterbuch von Bayerisch-Franken, Bamberg, 2007
verfasst von: EF
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Auge

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Neutrum
Bedeutungen
1
Auge
Gesichtssinn
es fliegt mir ebbes neis AAG Lohr a.M. MSP49.989221, 9.572231 ↗
er hat wos im Aag Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
des Āg (ch) Altenplos BT49.986397, 11.506659 ↗ Unterwaiz BT49.979007, 11.518800 ↗
Aug Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
Aach „ach!“, Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
Ach „(ach)“, Virnsberg AN49.423053, 10.511248 ↗
Aoch „das“, Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
Aug „das“, Würzburg 49.788150, 9.935335 ↗
Auge „wie nebenan“, Hahnhof LAU49.386845, 11.260510 ↗
Āch „das“, Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
s Aag „hell“, Junkersdorf HAS50.100684, 10.544627 ↗ Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗
s' Aach „das“, Bahra NES50.382414, 10.327774 ↗
äs Āch „auch“, Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗ Seidmannsdorf CO50.249431, 11.000298 ↗
(d)äs Aach Sassendorf BA49.988922, 10.949441 ↗ Windischletten BA49.996382, 10.993672 ↗
(da)'s Auch Pfraunfeld WUG49.059332, 11.093961 ↗
(da)s Auch Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
?s Ååch Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Lippertsgrün HO50.306785, 11.647496 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗ Straßdorf HO50.295259, 11.629048 ↗
?s ā̢ch Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
A Ach Roth NES50.489504, 10.117231 ↗
Aa(a)ch Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
Aa(g)ch Oberdachstetten AN49.415491, 10.421242 ↗
Aaach Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
Aach Allersheim 49.626456, 9.900969 ↗ Althausen NES50.266151, 10.471399 ↗ Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗ Aub NES50.248318, 10.495630 ↗ Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗ Bärenbrunn HO50.234347, 11.658218 ↗ Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗ Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Birkenreuth FO49.789284, 11.234879 ↗ Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗ Bühler MSP50.010591, 9.863865 ↗ Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗ Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗ Dipbach 49.898652, 10.124385 ↗ Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗ Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗ Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗ Dorgendorf BA49.999433, 10.810961 ↗ Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗ Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗ Eichenbühl MIL49.701789, 9.333380 ↗ Eichenhausen NES50.324224, 10.304066 ↗ Erlabrunn 49.858026, 9.843527 ↗ Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗ Förstenreuth HO50.170946, 11.690030 ↗ Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Geiselbach AB50.122556, 9.198225 ↗ Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗ Giebelstadt 49.653473, 9.945246 ↗ Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗ Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗ Hennenbach AN49.317567, 10.583810 ↗ Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Humprechtshausen HAS50.119869, 10.449072 ↗ Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗ Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗ Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗ Kauernhofen FO49.767629, 11.081687 ↗ Kirchaich HAS49.918122, 10.682048 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗ Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗ Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗ Kleinschwarzenbach HO50.247732, 11.704816 ↗ Kloster Sulz AN49.261872, 10.309335 ↗ Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗ Lippertsgrün HO50.306785, 11.647496 ↗ Margetshöchheim 49.835114, 9.864053 ↗ Maßbach KG50.183312, 10.276084 ↗ Neuensorg CO50.207254, 11.113689 ↗ Oberpleichfeld 49.876770, 10.085147 ↗ Omersbach AB50.108864, 9.191919 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Rappershausen NES50.387872, 10.408595 ↗ Rechtenbach MSP49.982689, 9.510362 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗ Reizendorf BT49.851704, 11.429108 ↗ Reundorf BA49.824372, 10.887585 ↗ Reusch b.Würzburg NEA49.253308, 10.801900 ↗ Rothhausen KG50.184784, 10.334689 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗ Rottenberg AB50.038995, 9.231550 ↗ Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗ Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗ Schödlas HO50.184358, 11.711724 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗ Schwebheim NEA49.485109, 10.351603 ↗ Schweinheim AB49.957969, 9.166610 ↗ Staffelstein LIF50.103921, 10.992918 ↗ Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗ Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗ Straßdorf HO50.295259, 11.629048 ↗ Straßgiech BA49.958211, 10.999258 ↗ Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗ Unterleiterbach BA50.038537, 10.946561 ↗ Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗ Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗ Unterweißenbach HO50.228062, 11.707677 ↗ Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗ Waldfenster KG50.261014, 9.956182 ↗ Wernsbach AN49.357840, 10.586615 ↗ Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗ Wohnau HAS49.963426, 10.457019 ↗ Wohnsgehaig BT49.890674, 11.395821 ↗ Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗ Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
Aag Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗ Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗ Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗ Diebach AN49.309143, 10.191333 ↗ Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Gleismuthhausen CO50.239916, 10.742206 ↗ Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗ Joditz HO50.371325, 11.838269 ↗ Kleinbrach KG50.237779, 10.073952 ↗ Nassach HAS50.187859, 10.459158 ↗ Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗ Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗ Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗ Schwebheim SW49.987577, 10.248003 ↗ Straas HO50.178396, 11.770331 ↗ Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗ Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗ Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
Aagͨh Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
Aagh Gleusdorf HAS50.082397, 10.857394 ↗
Aagn Friedersdorf KC50.370815, 11.300335 ↗
Aāch Leutenbach FO49.709130, 11.172399 ↗ Seidmar FO49.702499, 11.201477 ↗
Aāng „Mehrz.“, Burk FO49.716691, 11.040113 ↗ Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
Ach Baunach BA49.985830, 10.849257 ↗ Bernhardswinden AN49.264364, 10.566647 ↗ Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗ Burk FO49.716691, 11.040113 ↗ Elfershausen KG50.145229, 9.965330 ↗ Ellenbach LAU49.489739, 11.443102 ↗ Eltmann HAS49.972083, 10.652273 ↗ Enchenreuth HO50.240565, 11.621076 ↗ Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Frauenroth KG50.263012, 10.019523 ↗ Geißlingen NEA49.604296, 10.107458 ↗ Großblankenbach AB50.066957, 9.228183 ↗ Hain i.Spessart AB50.012799, 9.323911 ↗ Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗ Höchberg 49.784673, 9.881350 ↗ Järkendorf KT49.852287, 10.329448 ↗ Johannesberg AB50.025949, 9.134513 ↗ Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗ Kleinrinderfeld 49.700555, 9.844683 ↗ Königshofen a.Kahl AB50.061083, 9.206273 ↗ Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗ Leutenbach FO49.709130, 11.172399 ↗ Limbach HAS49.982441, 10.631435 ↗ Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗ Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗ Neuengrün KC50.300309, 11.507433 ↗ Obersulzbach AN49.378349, 10.427936 ↗ Opferbaum 49.924572, 10.079687 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗ Prosselsheim 49.862995, 10.127009 ↗ Püssensheim 49.878163, 10.122028 ↗ Rohrbach MSP49.969040, 9.696929 ↗ Seidmar FO49.702499, 11.201477 ↗ Sondernau NES50.422437, 10.092886 ↗ Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗ Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗ Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗ Unterschwaningen AN49.080179, 10.620036 ↗ Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗ Vestenberg AN49.328193, 10.688649 ↗ Virnsberg AN49.423053, 10.511248 ↗ Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗ Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗ Wohnsgehaig BT49.890674, 11.395821 ↗ Wolfsmünster MSP50.092913, 9.734119 ↗ Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗
Ache Hösbach AB50.033859, 9.214833 ↗
Ag Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗ Füttersee KT49.781165, 10.497374 ↗ Gabolshausen NES50.271815, 10.505780 ↗ Hainert HAS49.998330, 10.500815 ↗ Hallerndorf FO49.759672, 10.979697 ↗ Halsbach MSP50.011765, 9.655004 ↗ Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗ Lauter BA49.973003, 10.788901 ↗ Prölsdorf HAS49.874454, 10.625713 ↗ Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗ St.Rochus BA49.829071, 10.483680 ↗ Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗ Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗
Ahch Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗ Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗
Ang „Plural“, Stappenbach BA49.818347, 10.807526 ↗
Aoch Burk FO49.716691, 11.040113 ↗ Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
As Āch Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗
Auch Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Barnsdorf RH49.221479, 11.070654 ↗ Bernstein WUN50.071935, 12.054937 ↗ Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗ Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗ Birk WUN50.077451, 11.924264 ↗ Breitenfurt EI48.873384, 11.103956 ↗ Burgthann LAU49.349257, 11.312761 ↗ Büttelbronn WUG48.889337, 10.898638 ↗ Cadolzburg 49.459471, 10.858226 ↗ Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗ Dettenheim WUG48.985492, 10.946100 ↗ Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗ Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗ Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Eltersdorf ER49.548838, 10.987540 ↗ Engelthal LAU49.471882, 11.398955 ↗ Fünfbronn RH49.169461, 10.875979 ↗ Gräfensteinberg WUG49.150790, 10.806367 ↗ Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗ Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗ Heideck RH49.134127, 11.125674 ↗ Irlahüll EI48.974548, 11.422859 ↗ Kalbensteinberg WUG49.176426, 10.846418 ↗ Laibstadt RH49.098979, 11.133204 ↗ Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Meilenhofen EI48.802993, 11.186075 ↗ Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗ Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗ Obererlbach WUG49.187176, 10.830888 ↗ Oesterberg RH49.099076, 11.340361 ↗ Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗ Pegnitz BT49.751552, 11.543205 ↗ Pfaffenhofen RH49.267141, 11.082904 ↗ Pfahldorf EI48.959291, 11.332574 ↗ Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗ Pühlheim LAU49.410468, 11.385953 ↗ Rehdorf 49.414992, 10.950690 ↗ Sankt Veit WUG49.103716, 10.955098 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗ Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗ Tröstau WUN50.028529, 11.928259 ↗ Übermatzhofen WUG48.916506, 10.960839 ↗ Unterasbach WUG49.091547, 10.787297 ↗ Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗ Veitsaurach AN49.286693, 10.885858 ↗ Volkersgau RH49.312928, 10.943663 ↗ Wald WUG49.132580, 10.700777 ↗ Wassermungenau RH49.217646, 10.884218 ↗ Wenschdorf MIL49.678894, 9.287692 ↗ Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗ Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗ Zimmern WUG48.925822, 10.986575 ↗
Aug Althaidhof BT49.831950, 11.632018 ↗ Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Geslau AN49.366340, 10.315449 ↗ Hagenbüchach NEA49.535989, 10.768946 ↗ Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗ Obermichelbach 49.530121, 10.907979 ↗ Oberpreuschwitz BT49.946135, 11.519520 ↗ Rennhofen NEA49.549527, 10.663050 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗ Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗ Volkersgau RH49.312928, 10.943663 ↗ Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗ Wenschdorf MIL49.678894, 9.287692 ↗ Windischbuchen MIL49.657569, 9.340539 ↗
Aug'n Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
Auge Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
Augh Hartmannshof LAU49.500187, 11.553957 ↗
Augn Dettenheim WUG48.985492, 10.946100 ↗ Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗
Aūch Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Āch Altenstein HAS50.171754, 10.733164 ↗ Arnshausen KG50.170469, 10.085404 ↗ Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗ Bettwar AN49.416622, 10.151476 ↗ Binsbach MSP49.950392, 10.009998 ↗ Brück KT49.818725, 10.151094 ↗ Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗ Dittlofsroda KG50.151596, 9.761366 ↗ Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗ Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Einsiedel MSP49.928139, 9.503322 ↗ Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗ Garstadt SW49.974690, 10.172324 ↗ Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗ Happertshausen HAS50.162457, 10.466763 ↗ Hellingen HAS50.085093, 10.545519 ↗ Hemmersheim NEA49.562488, 10.096429 ↗ Hesselbach SW50.110088, 10.319836 ↗ Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗ Heufurt NES50.505954, 10.167974 ↗ Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗ Kloster Sulz AN49.261872, 10.309335 ↗ Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗ Kremmeldorf BA49.937717, 11.010080 ↗ Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗ Leidersbach MIL49.894386, 9.235335