Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Bauch

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Wortfamilie: Kette
Bedeutungen
1
Bauch
Mensch: Körperteile (äußere)Verdauung u. diverse Ausscheidungen
man braucht einer fetten Gans nicht noch den Bauch schmieren [Redensart], Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
Da is er mitn Bauch ins Wasser gfaln statt mitn Kopf Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
Er ist mit dem Bauch aufs Wasser "geplatscht". Ahorn CO50.237271, 10.954087 ↗
Err iss mitn Bauch uffn Wass(e)r aufgschocha [GP hat sich eventuell verschrieben], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
ih hobb an Bauch wöi a schwongere Jungfrau ! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Der is mitn Bauch of ds Wasser aufbladschd. Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
Der is mita Bauch aufs Wasser kugelt Alfeld LAU49.428955, 11.544055 ↗
der ist mit dem Bauch aufgepflatscht Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
Der ist mit dem Bauch aufgeplatscht Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗
mit dn Bauch ufs Wåsser gaplåtzt Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
er is midn Bauch naufgepfladschd Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
Der is mitm Bauch aufgeblatscht Weidesgrün HO50.300198, 11.737952 ↗
Der is mitn Bauch aufgeplatscht Fesselsdorf LIF50.017908, 11.244324 ↗
der is aufn Bauch neigeplatscht Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
Ar is mitn Bauch aufgeklatscht Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
Der is afm Bauch neipflatscht. Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
Der ist mitm Bauch a-fplatschn Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
ar is mit n Bauch aufgglitscht Karlburg MSP49.980111, 9.757956 ↗
dea iß mitn Bauch aufgschloong Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
dä? is mid'n bauch aufbladschd Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
der is afn Bauch neipflatscht Oberntief NEA49.535771, 10.385054 ↗
Der is afn Bauch gepflatscht Leisau BT50.019702, 11.678911 ↗
Der is mid'm Bauch aufbrölld Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
Dar is aufn Bauch geplumpst Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
mit d'n Bauch aufgeklotscht Lendershausen HAS50.135304, 10.507956 ↗
mit dem Bauch aufpflatschen Niederoberbach AN49.212486, 10.584230 ↗
Mit'n Bauch neipflatscht Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗
direkt auf'm Bauch kumma Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
afpflatscht mitn Bāch Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Ich hob nix im Bauch Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
Lais im Bauch gräing „Reaktion des Magens nach Genuß kalten (Mineral-)Wassers“ [Umlaut], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Mit Bauch aufglatsch Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
der Bauch statzt „steht ab, ist sehr voll“, Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
2
Lücke in der Wagenleiter, hier sind Sprossen durch Stricke ersetzt
in der Mitte der Ladden felln drei Schbrüssl, darin war der Bauch mit Strickn gemacht Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
in den Bauch waren 3-4 Körb Heu oder 3-4 Garm Gedraa Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
die Baich „in der Mitte der Leitern sind Sprossen ausgelassen, an Stricken ist ein Holz befestigt, wird mit Heu ausgestopft“, Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
die Beich Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
da Bauch „5 Stricke, die Stricke heißen "da Bauch“ [Bild, Zeichnung], Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
do Bauch Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
Bäuchen „Wie unter 1a erwähnt, den Wagen mit anhängenden "Bäuchen“, Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
Bäuche „Bäuche aus Stricken mit Schwingholz“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
Baich „Beim Heuleiterwagen fehlen in der Mitte der Leitern einige Sprossen. Hier verbinden einige starke Schnüre den oberen Leiterbaum durchhängend mit dem unteren Leiterbaum. Die Schnüre führen am Bogen durch eine Latte. Diese "Bäuche", mit Heu oder Getreidegarben vollgestopft, tragen dazu bei, dass der Wagen nicht so leicht umfällt.“ [Bild, Zeichnung], Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗ Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
Bauch „a) der Bauch war in der Mitte der Leitern: Es fehlen da 3-5 Leitersprossen, dafür hingen Stricke herab: wichtig zum Vollladen!; b) Bodenbrett“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
Bauch „der Bauch in den Leitern; hier fehlen 2-3 Sprüssel. Hier können durch Ketten außen Lasten angehängt werden, z. B. Holzscheite beim Holztransport“ [Bild, Zeichnung], Mönchröden CO50.297838, 11.046400 ↗
Bauch „Die hiesigen Leiterwagen besitzen drei Teile, die nicht in Ihrer Zeichnung vorhanden sind: 1. den Bauch, 2. den Kipfstock, 3. das Görtzeich. 1. Genau in der Mitte der Leitern fehlten 4 oder 5 Sprossen. An ihrer Stelle waren Stricke vom unteren zum oberen Leiterbaum gezogen. Die Stricke waren länger als die Sprossen und wurden durch ein Querholz in gleicher Entfernung gehalten. Der Bauch gestattete, mehr aufzuladen. Fuhr der Wagen leer, schlug man das Querholz über den oberen Leiterbaum. Wenn sich der Bauer beim Fahren in den "Bauch" setzte, zog man das Querholz ganz nach unten und stellte die Füße darauf.“ [Bild, Zeichnung], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Bauch „früher einen "Bauch", in der Mitte der beiden Leitern angebracht, damit der Wagen besser ausgelastet ist.“ [Bild, Zeichnung], Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
3
hervortretender Bauch von kleinen Kindern
physische Eigenheiten d. Körpers (z.B. buckelig, Buckel)
där håt an Bauch wie̯a Bårgamasta Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
dār hoatn Bauch wie an Bierfoßla „Bierfäßchen“ [GP hat sich eventuell verschrieben], Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
de houd an Bauch wi a Bürgemasd? Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
ein Bauch wi a traogeda Katz [Flexionsbesonderheit], Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗
an Bauch wie a Bürgermaster Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗
an Bauch wëi a Breimaschta Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
a Bauch wie a Braumaster Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
der hott an bauch „höchstens“, Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
an hübschn Bauch Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
an Fatzn Bauch Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗
4
Magen
Verdauung u. diverse Ausscheidungen
din? main bauch is ref?lutsjō [Redensart], Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
mir is es äbsch im Bauch Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
ich hob'in Bauch voll Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
mei Bauch platzt ball „bald“ [Redensart], Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
mir blazzd mei Bauch Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
mei Bauch schtorrt [Umschrift unsicher], Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Bauch voll ghaut Haßfurt HAS50.034381, 10.516975 ↗
mei Bauch statzt [Redensart], Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
Bauch tut wia Ebneth LIF50.160873, 11.245726 ↗
5
Bauch, Scham
Ach, kunela, kunela, do schau her, mir wächst a Büschela Haar am Bauch, ich maan, ich werd a Bär! Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
des biš?l? hār(n) am bauch, dou wa̢sst še wū Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
...mir wächst a Schüwela Houer am Bauch... „im Kirchweihliedchen“, Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
der hot en Hooriche Bauch Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
Haar am Bauch Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
Hoor am Bauch Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗
Hoh an Bauch Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
hoerin Bauch Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
6
stark hervortretender Bauch
physische Eigenheiten d. Körpers (z.B. buckelig, Buckel)
der is a imm? umgfalln voa laut?r Bauch „bei einem Dicken sagt man“, Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
?n bauch w?i ? tro??da+ khou Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
an Bauch wie a Fäßla Gleismuthhausen CO50.239916, 10.742206 ↗
a Bauch wi a Megstä „Metzger“ [GP hat sich eventuell verschrieben], Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
dicker Bauch Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
Bauch Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
bauch Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
7
Bauch (in Redensart)
Mensch: Körperteile (äußere)Verdauung u. diverse AusscheidungenErnährung (Essen)
Dea mit soine Sprüchklopperei babbel am e Loch noi em Bauch Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
I maan grood, i hob a Luuch im Bauch [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Dem sei Buckel it a Bauch Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
Ich hob a Loch im Bauch [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
I hōi a Lauch im Bauch [Redensart], Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
I ho a Louch im bauch [Redensart], Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
Loach im Bauch [Redensart], Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
8
Lücke zwischen den Schwingen der Leiter des Heuwagens
di baich nōštrick? „Ist die Beladung der beiden Bäuche nicht tunlich, z.B. bei sehr kurzem Grummet oder tief einsinkenden Rädern auf weichem Boden, so kann mit wenigen Handgriffen aus den Bauchstricken zwischen den die Bauchlücke begrenzenden Schwingen eine Art Netz gebildet werden“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
baich „In der Mitte der Heuleitern fehlen Sprossen und Schwingen auf einer Länge von (je nach Gesamtlänge der Leiter) ca. 90-110 cm [...]. Hier sind 4 - 5 Stricke in gleichen Abständen um den oberen Leiterbaum geschlungen, dann durch ein schwaches Rundholz geführt und die Enden am unteren Leiterbaum festgebunden. Abstand des Rundholzes vom Erdboden ca. 30 cm. Diese Vorrichtung wird ebenfalls mit dem Ladegut vollgepackt, wölbt sich nach außen und hat dadurch die Bezeichnung Bauch verursacht. [...] Zweck des Bauchs war 1. Senkung des labilen Gleichgewichts bei Fahrt auf Hanglage, schlechten Wegen oder starkem Seitenwind, 2. erhöhte Bruchfestigkeit der Leiterbäume. Wegen des Gewichts der Ladung wird beim Getreideeinfahren zusätzlich am Hinterende des Bauchs eine Kette gespannt.“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
bauch „In der Mitte der Heuleitern fehlen Sprossen und Schwingen auf einer Länge von (je nach Gesamtlänge der Leiter) ca. 90-110 cm [...]. Hier sind 4 - 5 Stricke in gleichen Abständen um den oberen Leiterbaum geschlungen, dann durch ein schwaches Rundholz geführt und die Enden am unteren Leiterbaum festgebunden. Abstand des Rundholzes vom Erdboden ca. 30 cm. Diese Vorrichtung wird ebenfalls mit dem Ladegut vollgepackt, wölbt sich nach außen und hat dadurch die Bezeichnung Bauch verursacht. [...] Zweck des Bauchs war 1. Senkung des labilen Gleichgewichts bei Fahrt auf Hanglage, schlechten Wegen oder starkem Seitenwind, 2. erhöhte Bruchfestigkeit der Leiterbäume. Wegen des Gewichts der Ladung wird beim Getreideeinfahren zusätzlich am Hinterende des Bauchs eine Kette gespannt.“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
9
Bauch, Körpermitte
ich bin sou soot, daß mer en Floah auf mein Bauch zerdrück kann [Redensart], Hambach SW50.099090, 10.210107 ↗
10
Bauch, Leib (in Redensart)
a Ring mehr am Bauch „Vom Rind stammend, wenn die Kuh bei einer Geburt am Horn einen Ring mehr ansetzt“ [Redensart], Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
11
Brust, Bauch
Hat lautr Hor am Bauch Kirnberg AN49.346902, 10.236059 ↗
12
Darm
Frosch im Bauch „quacken des Darmes“ [Redensart], Oberschleichach HAS49.949351, 10.596638 ↗
13
Lücke zwischen den Schwingen der Wagenleiter
bauch „ In der Mitte [der Leiter des Holzwagens] 3 - 4 Schwingen fehlend, sodass der leere Wagen durch diese Lücke von der Seite her bestiegen werden kann. Die Lücke heißt (wie beim Heuwagen) Bauch. An der Stelle des Bauchs wird die Ladung durch je zwei Ketten gehalten, die die Stelle der fehlenden Schwingen vertreten. Jede dieser Ketten ist (ziemlich locker) zwischen 2 breite Ringe gespannt, die auf den Leiterbäumen verschiebbar sind. Hauptzweck des Bauchs bei den Holzleitern ist, die Durchbohrung der Leiterbäume mit Schlitzen für die Zapfen der Schwingen an dieser Stelle zu vermeiden und damit die Bruchfestigkeit der Leiterbäume zu erhöhen“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
14
Sprung ins Wasser, bei dem man ungeschickt mit dem Bauch aufkommt
Sport
er hat en Bauch gmacht Ohrenbach AN49.470136, 10.210215 ↗
15
kropfartiger Auswuchs am Brot
Bäcker
Bauch Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
16
unterer, bauchiger Teil der Bierflasche
Handwerk, Industrie, Technik, Arbeit allg.
Bauch Ahorn CO50.237271, 10.954087 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.