Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Bein

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Neutrum
Bedeutungen
1
Bein (in Redensart)
Mensch: Körperteile (äußere)innere Körperteile (Knochen, Muskeln etc.)
dē̢r håut sich di bā̢ nai?n ārš g?lofm̊ und ?s håut duch neks g?nitst Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
I hob mer mei Baner schier asn Arsch gloffen, obber no hots doch klappt Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
dea laaft sich die Boaina vo'n runta damit ea wos erreicht Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
sich die Bä aus em Oarsch, öwer hölfe tunts em neins Burgsinn MSP50.146915, 9.647883 ↗
wos mer net im Kupf hot, muß mer in die Baa hom [Redensart], Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
Di Baan außn Åe&sch renna un wår dich nex Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
då hab i mär di bā ås'n ā=̊ärsch glofm Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
Döswagn brauchst du der kee Bee rausgäreißn „(kein Bein)“, Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Er schreit daß een durch Moark und Bee gät [Redensart], Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
er hat sich die Baa vom Orsch rausgeloffen Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
r hot sich bal di Bee aus 'm Åsch g?laffa Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
doa muss mer sie die Bee ausn Arsch Olaff Escherndorf KT49.861833, 10.175213 ↗ Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
wos ma net in Kopf hat, hot ma in die Bā [Redensart], Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
da dārf mer sich die Ba ausn Orsch lafn Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
dem sei Lamento gäiht mä durch Mark á Ba „dem sei Lamento gäiht mä durch Mark á Ba Mark u. Gebein“ [Redensart; schlecht lesbar], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
der hot sich di Bāā nein Orsch geloffm Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
deä kärrt, des an durch Mork und Baa git [Redensart], Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
i ho mer etz die Bee aus´n Orsch geloffa Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
do ko ma sich die Bee ausm Årsch loofa Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
Nimm dei Baa auf Axel, no derwischt nu [Redensart], Reuth AN49.285574, 10.816490 ↗
der laaft sich nuch die Baa in Hintern „Gebräuchlich sind“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
dä(a) laaft si die Ban ausn A=o(a)sch Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
ich habe die Bee aus dem Arsch geloafn Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
dĕr rennt sĭ bŏi&'nă ā'ßn ōrsch Neubau BT50.012954, 11.849389 ↗
sein Schreien geht durch Mark u. Bein [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
der is mitn vakehdn Baa aufgschtandn [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
dō dārf mä di Bā ausm Ōrsch lafn Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
Mit dem falschen Bein aus dem Bett [Redensart], Reuchelheim MSP49.969902, 9.930445 ↗
der left sich di Bā ausn Å=̄rsch Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
Dar is noch racht guet auf de Bee Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
mit dem verkehrten Bein aufstehen [Redensart], Hochstadt a.M. LIF50.150485, 11.172694 ↗
Da läft sich di Bää in Arsch nei Reinersreuth HO50.146536, 11.842362 ↗
da rent si di bā in aͦ̄äš raus Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
do d?f m? sich die Baa rauslāfm Lussberg HAS50.011851, 10.737291 ↗
schmeckt wie ei'g'schlaffena Bee Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
di schrei'dn auf Schdān a Bān „auf Stein und Bein“, Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
der lafft si di Bā asm Hindrn Sack 49.502944, 11.016163 ↗
der rennt si di Ba aus'n Orsch Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗
sich die Ba as'n Hintern renna Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
Die Ba(n) aus en Hintern lafm Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
ar muß sich di Bē aus'm laff Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
sich di Baa aus'n Oasch lāfm Creez BT49.882013, 11.502114 ↗
Die Bāna zum Oarsch auslafn Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
Seit vortogs scho auf dr Bee Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
der is widda gout aff di Bā Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
di Bā voͣn Oäsch rauslāfn Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗
er lefft si d' Ba ausn Orsch Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
di Bā ausn Å̄?sch gloff'm „(aber nichts erreichen)“, Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
di Boina vom Årsch ōlaufm Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
der bringt nix auf die Baa Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
die Baa as'n Hintern renna Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
läft sich die Bee in Arsch Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
Der brängt nix af die Baa Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
Die Bee aus n Årsch laff Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
Die Bee aus n Årsch renn Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
ar hoat sei Bee oagalaffa Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
di Baa in Ōsch nei laafn Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗
di Be im Osch rauß spring Geusfeld HAS49.886994, 10.499807 ↗
di Boo aus em O'sch laafn Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗
die Ba usern Orsch gelufn Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
reißt sich kanna Baa raus „keine“ [Redensart], Stadtsteinach KU50.163984, 11.505760 ↗
Die Bee ausn Arsch renna Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
di Bā ausn Årsch glofm Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
di Bā außm Årsch lāfn Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
die Baa aßn Hintern lafm Georgensgmünd RH49.196692, 11.002884 ↗
die Baa übe die Öxl nehm Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
Der reißt si ka Baa aus „(Wer sich Zeit läßt)“ [Redensart], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
de Bee ausen Arsch renn Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
di Ba in Oasch rauslafn Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
widdä auf die Bee kumma Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
di Bā asn Orsch lāfn Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
di Bee ausn Arsch laff Wüstenfelden KT49.731768, 10.369369 ↗
di bā nain å?š lāfm Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗
Boina as n Arsch rena „e gedehnt“, Nagel WUN49.977899, 11.919610 ↗
brengt nix af die Baa Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
di Bee ausn Orsch laf Eibelstadt 49.725561, 10.001436 ↗
di Bē ausn A. lauf'n Stein 49.398902, 10.981156 ↗
mit den falschen Bein [Kasusbesonderheit; Redensart], Morschreuth FO49.755276, 11.264969 ↗
grad auf den Beinen Großwallstadt MIL49.874680, 9.136015 ↗
wider ofd Bā kumma Aha WUG49.097231, 10.750669 ↗
auf die Baa machn [Redensart], Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
guäth auf där Beh Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
Die Be aus'n laf Kleinrinderfeld 49.700555, 9.844683 ↗
auf di Baa kumma Zentbechhofen ERH49.761338, 10.894156 ↗
auf die Bee kumm [Redensart], Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
der Rotz am Bein [Redensart], Eisfeld HBN50.423216, 10.907859 ↗
guet auf die Bee Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
gut auf die Baan Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
die Bah ahrenna Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗
die Baa olaafn Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
gout aufn B?n? Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
Bee raus laaf Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
di Bā ōlafn Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
uff de Bao Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
2
Bein, Bein des Schweins
SchweinMensch: Körperteile (äußere)
das dünne Bein und das dicke Bein Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Die Sau hat sich a Ba broch'n Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
Die Sau iä Baa [Kasusbesonderheit], Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
die Bee: Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
Beine [Vorlage unterstrichen], Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
Beine Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗
Boina Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
Ba:e Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
Bāh Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗
Be:h Sömmersdorf SW50.059317, 10.094498 ↗
bạ̄ Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Baa Adelshofen AN49.438941, 10.174164 ↗ Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Geutenreuth LIF50.088592, 11.285922 ↗ Großgeschaidt ERH49.561130, 11.173657 ↗ Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗ Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
Bah Herbolzheim NEA49.560076, 10.347453 ↗ Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
Bā Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
Be: Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Bee Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗ Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗ Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
Boa Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗
Bäh Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Stockstadt AB49.970116, 9.071630 ↗
bā „Beine“, Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
bee Kützberg SW50.083456, 10.115124 ↗
Ba Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗ Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗ Petersdorf AN49.359655, 10.652172 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
Bo Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗
3
Bein
Mensch: Körperteile (äußere)Verdauung u. diverse Ausscheidungen
dou giehst mer nit über mei Äckerla, dou giehst mer nit über mein Ra, dou langst mer nit an meine Kätterla und dou langst mer a nit an mei dicks Baah [Umschrift unsicher], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Wenn die Zeii näs mer nog'n, die Bee näs mer trog'n und die Röck stink'n nach Säch'n, dos sen die 3 letzta Zäch'n „Meine Mutter, aus Gaibach b. Volkach stammend, hatte öfter den Spruch geprägt“ [Redensart]
dia könna nou sou hoach ro gfall, dia kumma immer wieder auf die Bee [Flexionsbesonderheit], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
Ällertsgrund gitt gurre, leichte Glierer fä die kinstliche Bee. Glattbach AB50.006186, 9.147261 ↗
er plagt sich wie ein Hund und dann streckt er die Bee naus „um der Arbeit willen arbeiten“, Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
a alter Mo, der si grod nu a bissl auf die Ba haltn ko Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
do konn ich recher wie ich will ̆00 Gäß honn ̆000 Bäh [Redensart], Mittelsinn MSP50.191774, 9.618063 ↗
er ist wie eine Katze, er kommt immer auf die Beine [Redensart], Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗
Dar langt mit de Bä naus wie der gestiefelte Kader Detter KG50.234995, 9.758357 ↗
Deä hodd an sidsn, äs ä auf kan Baa meä schdeeh ko Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
der is wie a Katz, der fällt immer auf die Beine „wenn sich jd. derrappelt, fängt“ [Redensart], Roth RH49.245634, 11.091161 ↗
eine Katze kommt beim Fallen immer auf die Beine [Redensart], Homburg MSP49.793323, 9.625462 ↗
seinä Murrä oder seim Vorrä auf'm Baa rumreid'n Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
… stett nuch aweng wacklich aff'm Baͤnnaͤ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
der fällt jedes Mal wie a Katz aff die Baa „hat jedes Mal die entsprechende Ausrede“ [Redensart]
Dar muaß sah wu dr Kåtz s Bee azwä hengt [Redensart], Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
Bee wia dr stärkst Hamel in Pferch Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
do fellt die Katz auf die olta Bee „es ändert an der Lage nichts“ [Umlaut], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
äs is nouch nit feist ouf die Boi [Kasusbesonderheit], Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
mit den hinteren Beinen schlagen Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
Des is a Wackele mit wachn Bana Leisau BT50.019702, 11.678911 ↗
der stolpert über sei ägia Bee [Redensart], Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
die is no net fest auf die Ban [Kasusbesonderheit], Wellerstadt ERH49.661959, 11.032722 ↗
dou is der Katz as Boa niat o „(wenn es nicht klappt) nicht so schlimm,“ [Redensart], Erkersreuth WUN50.186854, 12.140253 ↗
mit zwei Beinen aus der Falle Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗
å wi tut mir mei Boi so weh „å wi tut mir mei Boi so weh !“, Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
da hot mich nån Bā gäleggd „er hat mich ans Bein getreten“ [Umschrift unsicher], Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
Die hätscheln mit die Bee [Kasusbesonderheit], Bergrheinfeld SW50.000549, 10.165635 ↗
döi hat Baah wöi a Storch Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
dea hot zwa Laddn als Bä „(2 Latten)“, Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
dia Spinna mit graßa Ben Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
Doo hot e poor fest Bäh Detter KG50.234995, 9.758357 ↗
Dä hot Baa wie a Storch Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
Kennt alle schöena Bee! Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
der hot Ba wie a Storch Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
Des hot sehr feste Boa Mespelbrunn AB49.917607, 9.288913 ↗
des hot scho festa Boa Mespelbrunn AB49.917607, 9.288913 ↗
Altr Bock mit unga Ba [GP hat sich eventuell verschrieben], Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
Spinna mit långa Bā Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗
Boin? wei ? fets R?i „(Reh)“, Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
die Beine aufheben Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗
schwach auf die Ba Allersdorf FO49.738800, 11.346789 ↗
ar hoat langa Bee Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
Bee wie a Höpper „(Geiß)“, Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
ar hat därra Bee Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
der hot lange Ba Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
des hat dicka Ba Frenshof BA49.874306, 10.719665 ↗
Ar hot lange Ba Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
der hot loma Ba Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
Bee mit Ringl Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
stemmiche Beh Lendershausen HAS50.135304, 10.507956 ↗
Bee jackeln [Umschrift unsicher], Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗
D' Baa Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
4
Bein (Körperteil)
Der hot feina Härla o(n) die Orm und o(n) die Baa Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
An Armà und Bännà ku-elschwatz van HohnàGestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
dē̢r håut hārich? arm?bā̢ Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
der hatt Haaria Arm und Ba Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
Deä hot Hoä á Arm und Bah Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
er hat houeri arm und bah Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
Hoar o die Oarm und Boi Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
Haa(r) zwischen die Bää Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
haarige Arme od. Beine Leutershausen AN49.299932, 10.413617 ↗
dea hott hooricha Baa Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
die Härli in die Baah Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
had houira Ba und Arm Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
hoerie Arme oder Baa Adelshofen AN49.438941, 10.174164 ↗
Der hoat hoarige Ba Dinkelsbühl AN49.067019, 10.325940 ↗
Hoorla an Arm u. Bä Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗
Houarati Arm und Ba [Umschrift unsicher], Wolkersdorf SC49.360314, 11.021765 ↗
Haouala an Boainan
Da hot Haarige Bä Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗
Houa an die Baana Wolkersdorf SC49.360314, 11.021765 ↗
die Baa vull Haar Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Di hat hoaria Ba Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
Die Haare am Bee Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
horia Arm und Ba Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗
di horisch? Bā Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
behoorti Baana „alt“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
haarign Beinen Lipprichhausen NEA49.569502, 10.126265 ↗
Hoar an da Ba Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
håaricha Baa Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗
hååreda Bee Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
H. on di Bā Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
hå̄?ria Bā Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
Haarätä Bee Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
hoarate Bee Karlburg MSP49.980111, 9.757956 ↗
Horetta Ba Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
5
senkrecht oder leicht schräg auf den Schlittenkufen stehende Strebe (Abbildung 7-10)
Schlitten und seine Teile
die Baa Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
die Bā Neustetten AN49.415706, 10.524845 ↗
die Bee Schwanfeld SW49.922142, 10.137543 ↗
Die Ba Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
di Bē Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
di Bɛ: Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
die Ba Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
Baner Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
Beine Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗ Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗ Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗ Schonungen SW50.049435, 10.309230 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
Bein Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
bā̢ Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Baa „oder“, Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
Bee Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗ Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
Beh Wiesen AB50.111556, 9.363442 ↗
Bē Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
Bää Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
Ba „Beine“, Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
[Vorlage unterstrichen], Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
6
Knochen (in Redensart)
innere Körperteile (Knochen, Muskeln etc.)
der plärrt daß oin durch Mark und Boi geid [Redensart], Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
o gmogert biß af Haut u. Ba [Redensart], Vogtsreichenbach 49.429758, 10.824047 ↗
hatt nix wi Haut-der-Bah [Redensart], Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
bloß noch Haut und Bah [Redensart], Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗
bloß nō Haut und Bōina [Redensart], Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗
nä blos nu Haut und Ba „(Beine/ Knochen)“ [Redensart], Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
bloß no Haut a Boa [Redensart], Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Der is Haut u. Ba „(Beine-Knochen)“ [Redensart], Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
bluß nu Haut-a-Bā [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
nor Haut und Boa [Redensart], Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Haut u. Baa [Redensart], Euben BT49.984660, 11.572411 ↗ Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
7
Schritt
Dar mäicht langa Bee Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
Där mecht langi Bee „(Beine)“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
ar mäicht langa Bee Eckartshausen SW50.010983, 10.083812 ↗
dar mecht langa Bee Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
dea machd langa Bā „gr Schritte“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
äe macht lange Bäh Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
langa Baa machen Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
langa Bā machn Zeyern KC50.264454, 11.408618 ↗
lange Bee mach Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
langi Ba mache Ohrenbach AN49.470136, 10.210215 ↗
Lange Baa Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
8
Knochen
Das Fleisch von Ba weggziefern Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
å̄dsausn (di bānä å̄.) Buch N49.496794, 11.033255 ↗
Er fiselt a Boa o Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
es Ba ougezaust Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
a Bån onogert „einen Knochen abnagen“ [Flexionsbesonderheit], Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
s Baa ohkiefem Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
es Baa ozausn Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
ös Bah okifn Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
a Ba okiefn Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
wi pa Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗
9
Bein (in Fügung: Beine machen)
deeni Lausboum hommer Bae gmacht [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
ma Baa g'macht [Redensart], Hetzles FO49.636067, 11.130310 ↗
Baa g'macht [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Bäh gemacht [Redensart], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Baa gmacht [Redensart], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Bah gmacht [Redensart], Reuth AN49.285574, 10.816490 ↗
Bee gmacht [Redensart], Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
10
Bein, menschliches Körperteil
Mensch: Körperteile (äußere)
Ich spüa än Schnia scho a poor Dooch in mein Baa Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Dah hott Beh wie sū a Saag-bueck [Redensart], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
es handiat mit da Bänn [schlecht lesbar], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
er spreust die Bee Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗
11
Fuß, Fuß des Schweins
SchweinMensch: Körperteile (äußere)
Bē Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
ba Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
12
Hosenbein
Männerkleidung
Die Ba nauf strickn Horbach KU50.212071, 11.643114 ↗
die Beenauf schlog Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗
13
großer Schritt
dar me-icht Bee Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
Bee moach Frickenhausen 49.671016, 10.086285 ↗
14
Bein (Körperteil, in Redensart)
Ar nümmt sei Bee undäm Arm Theilheim SW49.943923, 10.146732 ↗
15
Bein (in Fügung)
Beiß mir amol nei mei Bee ! Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗
16
Bein (in Fügung: Lügen haben kurze...)
hunn kurze Bä „die Lügen hunn kurze Bä´.“ [schlecht lesbar], Burgsinn MSP50.146915, 9.647883 ↗
17
Bein des Schafs
Haustier
die Ba wärn zoamgeradlt Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
18
Fuß
die Beine nicht aufheben Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗
19
Fuß, Bein (in Fügung)
bist nit mit die Bee aufn Boude Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
20
Teil eines Möbels oder Geräts, auf dem dieses steht
Einrichtung
Holzbock, 2 Baa + ̆ Sitz zum Draafsetzen „Beine“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
21
aufgebogener Teil der Schlittenkufe
Schlitten und seine Teile
di Ba Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
22
kropfartiger Auswuchs am Brot
Bäcker
Bein Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗