Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Boden

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Bedeutungen
1
Ackererde
Boden, Beschaffenheit des BodensFeld (Nutzung, Art)Acker-, Getreidebau
dr Būda wor van Reewattor rōgflöat, nå ho ich n mit a Schanze naufg'schafft Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
abgschwemmten Boden nauftrogen Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
der Budn wird naufgschafft Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
der Boin wird naufgschaft Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
mer hömm Bouda g'ghäufelt Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
dös is schlachter Boda Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
herabgeschwemmte Būdn „Boden“, Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
a seichtgründier Budn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
a seichtbüdier Budn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
a töifgründier Budn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
abgeschwemmter Bodn Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
schmiericher Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
schrollicher Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
schlächtä(h) Bourn Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
Lāhmicher Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
a schlechter Budn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
a töifbüdier Budn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
mittlerer Boudö Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
Boude naŭfschaff Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗
a schwarzer Budn „Humus!“, Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
an middlern Budn Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
batzicher Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
dä kifferi Bōda [Umschrift unsicher], Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
dä schwarz Bōda Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
klŭmpiger Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
leichter Boudö Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
schlechter Boden Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
schwerer Boudö Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
der Bode is gar „ist extragfähig, locker, leicht“, Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
der fremd Boud? „im Gegensatz zu die gue*d Erde*“, Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
dumpfich?r bûdn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
dä schwer Bōda Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
gwendär būdn2 Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
mittlerer Boden „je nach Bodenbeschaffenheit“, Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
sametiger Boden Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
schdarger Boud? Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
schdoania Bōda Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
schwarzer Boude Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗
schwarzer Boudn Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
schwǟ?r? Boudn Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
stannater Bouda „leicht“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
štạnich?r bûdn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Bodn nauffåhrn Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
gauder Buu(d)n Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
gwachsner budn Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
lammater Bouda „schwer, Lehm“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
lehmiger Boden „Ja“, Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
leichder Boud? Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
leichter Boden Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗ Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗ Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗ Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
leichter Boudn Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
melmeter Boude „(Lehm u. Sand gemischt)“, Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗
sandiger Boden „Ja“, Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
sandiger Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
schlechta Buan „ist schlechter Boden“, Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗ Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
schwarzer Boda Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
schwarzer Bodn „gute Erde“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
schwerer Boden Brünn HAS50.120866, 10.717444 ↗ Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗ Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗ Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
schwerer Boudn Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
staniger Boden Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
Mittlererbudn Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
a gouter Budn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
brauner Boude Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗
de will Buedn „darunter“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
dä goud Bu:dn „nein“, Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
fedär būdn2 Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
fetter Bōdn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
hat gut'n Bau „tiefgründiges Feld“, Katschenreuth KU50.079237, 11.397169 ↗
laichter bûdn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
leichter Bodn „(= Sandboden)“, Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗ Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗
lǟcht? Boudn Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
scheenä Buudn Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
schoana Bōda Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
schwerer Bodn Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
schwoaza Būn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
starker Boden Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
toniger Boden „Ja“, Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
šsē̢r?r bûdn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Bodn troochn „Boden tragen“, Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
Bouda schlag Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
Bouda trog'n Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗
Leichterbudn Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Schwererbudn Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
fetter Boden Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
guater Boada „(gut - Humus)“, Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
leichta Budn Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗
lettia Bōda Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
schwaza Boda „fruchtbar“, Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗
schwer? Budn Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗
schwera Bödn Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗
weißer Boude Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗
wilder Boden Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
Bouden trog „mit der Schanz“, Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗
Boudn troch Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
bōdn tragn „im Weinberg“, Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
brauna Boda „bester Boden“, Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗
gouter Buan „ist guter Boden“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
guter Boden Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
mulb? Bōd? „ist lockerer, guter Boden“, Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
saur?r bûdn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
gouta Buan Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
weißa Boda „noch besser“, Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗
der Bouda „allgemein: Boden“, Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
der Boudn Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗
guta Bůdn Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
gute Bode Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
Dr Bouda „ist Ackererd“, Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
da Bōdn „der Ackerboden, das Land“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
da Bů̄n Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
dar Böda Burglauer NES50.276521, 10.178994 ↗
der Budn Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
dä Boudn Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
Boͦudn Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
Boudö Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
a Bŭdn Dambach 49.462902, 10.970742 ↗
da Bůdn Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
dá Bodn „nein“, Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
dä Boda Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
Bo>ode Massenbuch MSP50.035812, 9.704135 ↗
Boud'n Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗
Bouden Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
Boudĕ Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
Būden „(= Boden)“, Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Bod'n Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
Boden Brünn HAS50.120866, 10.717444 ↗ Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Bouda Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
Boude Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗ Seifriedsburg MSP50.075014, 9.746437 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
Boudn Dingolshausen SW49.906823, 10.402699 ↗ Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗ Humprechtshausen HAS50.119869, 10.449072 ↗
Boudå Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗
Boŭde Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗
Bōda Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
Bōdn Gleißenberg NEA49.735931, 10.638014 ↗
Boῠde Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
Buarn „Boden!“, Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
Bud'n Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Buder Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
Būdn Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
buodn Burggrub KC50.291729, 11.264293 ↗
būdn Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
Bode Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗
Bodn Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
Boin Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Boun Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗
Budn Kairlindach ERH49.638816, 10.851556 ↗
Buen Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
Böde Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
bōn Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
bûdn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
2
Erdboden
Boden, Beschaffenheit des Bodens
dos Kend wälzt sich offen Bode, dann is ze wohl, dann stecht der Hower [Kasusbesonderheit], Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
im Frühjahr doud der gfrurne Budn widda aflaina „im F. taut der gefrorene Boden wieder auf“, Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
die Sunna dud nä Būdn heind recht aufschlabbn Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
do muß mä wartn, bis da Bodn widä aufgädaut is Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
ich will inn Bode versinke wenns nit woar is Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
d? Schnëi, ?s Ais, d? Buan laind āf Kaiserhammer WUN50.127324, 12.082964 ↗
aar hat sich auf'n Buude rümgewälzt [Umlaut], Fuchsstadt 49.699045, 9.970215 ↗
Dachrinnaaustropfstell am Boudn Siegendorf SW49.836284, 10.406537 ↗
er hat si(ch) am Bod'n g'wälzld
da wulchäd sich åm Bodn rüm Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
ah wüllt wie a Sau im Buedn „viel sinnlos arbeiten“ [Redensart], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
auf dem Boden rum wärcheln [Umlaut], Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
heint is dä Boda aufgleint Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
ar wärchelt sie an Bouda [Umlaut], Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
der warchelt am Boda rum Gerolfingen AN49.053101, 10.510756 ↗
der wölzt si afnn Buden [Kasusbesonderheit], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
r būdn is aufgedǖt Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
er wärchelt si an Bouda [Umlaut], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
uffn Bouuda rumwärchla [Umlaut], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
auf m Bouda rümwärchel [Umlaut], Unterpleichfeld 49.868020, 10.044823 ↗
de Bode doud jetzt uff Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
de buedn is aufgeleund „Boden“, Stadtsteinach KU50.163984, 11.505760 ↗
der wälzt sich am Budn
r būdn2 leind āf Buch N49.496794, 11.033255 ↗
oun Bouda rümmwärchel [Umlaut], Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
sich åm Boudn warchl Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
der Boden bricht auf Großvichtach KC50.243159, 11.402937 ↗
derr Boude laint auf Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
r būdn laind āf „nein, der Boden...“, Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
sich am Buodn wälzln Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
sich offn Budn wälzn [Kasusbesonderheit], Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
ufn Boude rumwirchle Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
aufn Budn rimwälzln [Kasusbesonderheit], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
ån Bouda rümwärchl [Umlaut], Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
d?r boud? laind auf Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
de(a) Budn leun(&)t Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
der Boden werd lieh Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
der Bodn bricht auf Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
der Bouden taut auf Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗
der Būdn laint auf Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
der Būdn leint auf Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
der Būdn lëint auf
afm Budn rimwälzln Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
de Būdn laind auf Hegnabrunn KU50.089133, 11.577998 ↗
de2r Boudn gät auf Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
der Bodn leint auf Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗
der Bodn leunt auf Decheldorf ERH49.773703, 10.728522 ↗
der Bōdn gett auf Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
der Budn laind auf Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
der bodn laind auf Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
doē Boudn dad auf Neuses a.Berg KT49.826862, 10.175986 ↗
dör bodn laint auf Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
am Buo'dn wälz'ln Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
da Budn wird wach Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
dar Boda dåd auf Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
dar Budn taet auf Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
de Boudn tāt auf Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
dea Bohn daht auf Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
der Bodn dād auf Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
dä Budn leint auf Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
dä Buedn daud auf Pressig KC50.352649, 11.310419 ↗
uff n Bauda ramml [Kasusbesonderheit], Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
afn Boda werchla Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
am Boden kullern Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
am Boden weetzln [Umlaut], Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
am Bodn rumkugln Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗ Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
am Bodn welchern Westheim HAS49.976818, 10.502100 ↗
am Búëdn welkern Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
aufm Bodn rollän [Umlaut], Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
d? Bu?n laint af Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
da Budn leut auf „der Boden leint auf“, Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
da Bun bricht af „nein, nur....“
de Budn dād auf Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
de Budn taud auf Höferänger KU50.134256, 11.429747 ↗
der Bode tat auf Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
dr Boude ged auf [schlecht lesbar], Moos 49.674514, 9.881210 ↗
afn Budn welzln [Umlaut], Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
am Boudn warchl Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
am Boden kugln Arberg AN49.144595, 10.617264 ↗
am Bodn weezln [Umlaut], Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
de Boude dābt Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗
on Bauda ramml [Kasusbesonderheit], Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
on Budn kuchln [Kasusbesonderheit], Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
am Boden drea Arberg AN49.144595, 10.617264 ↗
bouda loass Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
aufn Boudn Michelau SW49.905535, 10.429871 ↗
3
Boden
Boden, Beschaffenheit des BodensGeländeformenFeld (Nutzung, Art)Teile des Hauses
Des it ke gewåchsner Boudn Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
dar is sumpfich, der Buadn Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Dös is a grundlouse Badn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
Der noaas gallige Boude „Der naß gallige Boden“, Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
Des is ka feschter Budn Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
dös iss a waacher Buudn „m“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
das is ke fester Boude Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
der Boude is glettert Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
Der Boda hot azocha „leicht gefroren.“ [Flexionsbesonderheit], Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Des is a iëme Buedn Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
der Boden is sumpig [GP hat sich eventuell verschrieben], Lipprichhausen NEA49.569502, 10.126265 ↗
båtzicha Boō('d)n Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
D'r feuchte Boude Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
d Bouda is e>i wi Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
dar Bouda is eiwa Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
schlam̄iger Boden Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗
? mousie̊r Boud' Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Morastiger Boden Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
ka feschter Budn Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗
sumpfichen Buden Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
sumpfichär Buodn Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗
a feuchta Būdn Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
der saure Boude Schlimpfhof KG50.217930, 9.973128 ↗
kaa festa Buudn „Ausdrücke für Zustand sehr vielfältig“, Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
sumpfeder Boῠde Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
söadersch Böüdä „ein sumpfiger weicher = Flurlage“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
a glatta Bud´n Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗
a noss?r Būd? Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
a sauara Būdn Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
foichder Boude Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗
Nassaurerborm Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
a nassa Bud'n „Boden“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
saueren Boden Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
sauerer Boden Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
sumpfata Bodn Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
Nasser Boden Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
nassen Boden Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
nasser Boden Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
sauara Bouda Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
sauern Boden Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗ Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
sauren Boden Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
saurer Boden Dingolshausen SW49.906823, 10.402699 ↗ Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
seichtn Budn Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
nassa Būdn Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
nasse Böden Schaippach MSP50.079114, 9.666934 ↗
naßar Bŭan „nasser, sumpfiger Boden“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
sauen Buodn Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
saure Boude Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
saure Böden Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
saurer Bodn
sumfiär Bun Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗
öbere Buedn Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗
iemer Budn Langenbach HO50.373770, 11.595952 ↗
nassa Budn Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
nasse Budn Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
sau?n Buan Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
saura Budn Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗
wāx? budn Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
4
Ackerboden
Boden, Beschaffenheit des BodensFeld (Nutzung, Art)
route Hoar un Ehileknoute wachse auf känn goute Boude [schlecht lesbar], Burgsinn MSP50.146915, 9.647883 ↗
Wäß heists niet üwerall, nur im beste Boude „Kalk im besondernen“, Burgsinn MSP50.146915, 9.647883 ↗
a schlambad gerweda Bōdn, Feld, Acker „ein schlampig gearbeiteter Boden, Feld, Acker“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
ein Boden wie Katzendreck „zähes, stets feuchtes Erdreich“ [Redensart], Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
doas is junger Bouda Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
aufgerißener Buodn Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
rumgereutä Boden Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
jungfr. Boden Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
junger Boden Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
5
Boden, Erde
Boden, Beschaffenheit des Bodens
dös līcht ganz āf'm Būd'n Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
es liegt am Budn Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
feuchta Bodn Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
saure Bouda Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
schwer Budn Krögelstein BT49.976727, 11.273513 ↗
nassa Bun Alfeld LAU49.428955, 11.544055 ↗
6
Fußboden im Haus
Teile des Hauses
zi/echemol de Boude uff Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗
in Bu(d)n aufwaschn Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
in Bu(d)n aufputzn Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
na Budn nauswischn Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
Boude aufputz Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗
Boden fegn Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
7
oberes Stockwerk der Scheune ?
De Balkng is de Bu-edn drübe fe Garbm und Büschl Strua Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
da Boadn „früher“, Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
dä Boen Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
Boddem „Boden“, Wörth a.M. MIL49.795558, 9.154730 ↗
8
Boden, Fläche
Boden, Beschaffenheit des Bodens
Der geräute Boude „Der gerodete Boden“, Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
roher Boden Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
9
Erde
Boden, Beschaffenheit des Bodens
Håndvōl Bouda Erlach 49.706222, 10.080104 ↗
Hampfl Boudn Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
10
Land, Erde
Boden, Beschaffenheit des Bodens
middlere Bīdn „mittlere Böden“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
guta Bödn „fruchtbar“, Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
11
Boden (der Realität)
bist nit mit die Bee aufn Boude Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
12
Boden (eines Glases)
blous Bod'n bedeckt was trinkn „ein Schnappsglas zB“, Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
13
Boden, Dachboden
Teile des Hauses
der hat einen Krempel auf sein Boden Triebsdorf CO50.225241, 10.970378 ↗
14
Boden, Erdreich
Boden, Beschaffenheit des Bodens
Bouden wet geschlecht Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
15
Boden, Grundstück
Eigentum, Besitz
Wendn af fremdm Budn Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
16
Boden, unterer Teil des Fasses
(Haushalts-)Gefäße
Wir hauen den Boden ein Teuchatz BA49.872736, 11.092593 ↗
17
Dachboden
von Silvester auf Neujahr läßt man keine Wäsche auf dem Boden „von Silvester auf Neujahr läßt man keine Wäsche auf dem Boden“ [außersprachlich]
18
Dackboden
douwern öbere Bouda henner der Kallertür [Redensart], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
19
Erdreich, Grundfläche
Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)
Mei Mooga hengt mer bis noon Bouda Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
20
Fußboden
do könnt ma mahna da Boodä kännt sich biachä Metzlesberg AN49.156289, 10.364913 ↗
21
Fußboden (in Redensart)
dem hama an Budn zwunga „(Boden)“, Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
22
Grundbesitz
Grundstück, Grenze, Kataster
Den Meier kärrt ka hendbrat Boudn um sein Haus rumm. Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
23
Sättigung, "Unterlage"
i hob bud'n g'na-uch [Redensart], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
24
Tanzfläche, auf dem der Kirchweihtanz stattfindet
Tanz
Der Budn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
25
unterer, kräftiger Teil eines Holzstammes
Forst, Jagd
De hinte Boude werd gsterzt. [schlecht lesbar], Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.