Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Dienst

Wörterbuch:
Link zum PDF: Band 3, Spalte 1698f.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum, 
Neutrum 
Bedeutungen
1
Arbeit, Arbeitsverhältnis
1a
(berufliche) Arbeit, Tätigkeit, Aufgabe
°Oberbayern vereinzelt, Niederbayern vereinzelt, °Oberpfalz vereinzelt
°er is im Deanst Regensburg R49.013904, 12.100040
dem richter … undertaͤnig … mit allen diensten, die zuͦ dem gericht gehoͤrent 1365 Stadtr.Mchn (Dirr) 385,18-21 Denkmäler des Münchner Stadtrechts, 1.Bd (2 Tle) 1158-1403, bearb. und eingeleitet von Pius Dirr, München 1934-36.
zu der arbait vnd diennsten erzogen um 1552 Wüst Policey 437 Wüst, Wolfgang: Die „gute“ Policey im Bayerischen Reichskreis und in der Oberpfalz, Berlin 2004.
1b
Arbeitsverhältnis, Arbeitsstelle, Amt
°Oberbayern vereinzelt, Niederbayern vereinzelt, Oberpfalz vereinzelt, Schwaben vereinzelt
seit i im Deanst bi, hana ma scho 100 Guin vodeant Passau PA48.567378, 13.431710
In den … Deǝ~schtfüǝ‘n „einen Dienstboten beym Eintritt in einen neuen Dienst begleiten“ Oberbayern, Schmeller I,514 Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch, bearb. von G. Karl Frommann, 2 Bde, München 21872-77 (Neudr. Aalen 1961, München 1985).

*1785 Tirschenreuth, †1852 München; Prof. für dt. Sprache, Kustos der Bayerischen Staatsbibliothek
„kriegte er … bei der Eisenbahn ein nieders Dienst Siebzehnriebl Grenzwaldheimat 129 Siebzehnriebl, Franz Xaver: Grenzwaldheimat, Grafenau 1991.

*1891 Neukirchen KÖZ, †1981 ebd.; Lehrer, Heimatforscher
Functione … deonost 8./9.Jh. StSG. I,148,34 Die althochdeutschen Glossen, ges. und bearb. von Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, 5 Bde, Berlin 1879-1922 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968f.).
der in der purger dienst ist 1340 Stadtr.Mchn (Dirr) 318,4 Denkmäler des Münchner Stadtrechts, 1.Bd (2 Tle) 1158-1403, bearb. und eingeleitet von Pius Dirr, München 1934-36.
Von Lehrnknechten/ oder Jungen/ die einem Maister auß dem dienst gehn Landr.1616 335 Landrecht, Policey- Gerichts- Malefitz- und andere Ordnungen Der Fürstenthumben Obern und Nidern Bayrn, München 1616.
2
Gefolgschaft, Untertänigkeit u. damit verbundene Dienstleistungen
2a
Gefolgschaft, Lehnsdienst, Frondienst
Ne subiectio nidazdionost Tegernsee MB47.7099191, 11.7543337, 9.Jh. StSG. II,223,43 Die althochdeutschen Glossen, ges. und bearb. von Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, 5 Bde, Berlin 1879-1922 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968f.).
von heruerten · di ich in dez gotshuͦs dinst han getan Passau PA48.567378, 13.431710, 1294 Corp.Urk. III,247,13 Corpus der Altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahre 1300, begr. von Friedrich Wilhelm, 6 Bde, Lahr 1932-86.
die Schar werchen … Dienst vnd Arbeit/ welche ein Vnderthon/ seinem … Vogtherrn … laisten muß Landr.1616 301 Landrecht, Policey- Gerichts- Malefitz- und andere Ordnungen Der Fürstenthumben Obern und Nidern Bayrn, München 1616.
2b
Heeresfolge, militärische Unterstützung
In militiam indionost Tegernsee MB47.7099191, 11.7543337, 10./11.Jh. StSG. II,257,60 Die althochdeutschen Glossen, ges. und bearb. von Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, 5 Bde, Berlin 1879-1922 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968f.).
schaden den die selben nement in unserm dienst Ingolstadt IN48.7630165, 11.4250395, 1362 Rechtswb. II,857 Deutsches Rechtswörterbuch (Wörterbuch der älteren deutschen Rechtssprache), hg. von der Preußischen Akademie der Wissenschaften (Bd 6ff. hg. von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften), Weimar 1914ff.
so sollen wir jm fürbaß kainen dienst thun Freyhaiten 1568 8 Des loͤblichen Hauß vnd Fuͦrstenthumbs Obern vnnd Nidern Bayren Freyhaiten ..., München 1568.
2c
Leibeigenschaft, Hörigkeit
div lôsunge des egiptiischin dienistis Spec.Eccl. 72,26 Speculum Ecclesiae. Eine frühmittelhochdeutsche Predigtsammlung (Cgm.39), hg. von Gert Mellbourn, Lund 1944.

Benediktbeuern TÖL (?), 2.H.12.Jh.
Swer aigen ist … er gehoͤre zvͦ aim gotshays mit dienst Landau LAN48.6728882, 12.6941486, 1304 OA 45 (1888/1889) 227 Oberbayerisches Archiv, 1839ff.
2d
Minnedienst
er enbôt der chuniginne dienest und minne Kaiserchr. 235,8346f. Kaiserchronik eines Regensburger Geistlichen, hg. von Edward Schröder, Berlin 1964.

Regensburg. (?), 12.Jh.
sind mein diennst sunst verloren, dy ich mit lannger zeit ir hab getan? Füetrer Persibein 140,522 Füetrer, Ulrich: Persibein aus dem ‘Buch der Abenteuer’, hg. von Renate Munz, Tübingen 1964.

*vor 1450 Landshut, †um 1495 München; Maler, Geschichtsschreiber, Hofdichter
2e
in religiöser Spr. Dienst gegenüber Gott, im Kultus
kauuerdo mir … gaotan uuillun … fargepan za dinemo deonoste 9.Jh. SKD 310,26-30 (Altbayr. Gebet A) Steinmeyer, Elias v.: Die kleineren althochdeutschen Sprachdenkmäler, Berlin/Zürich 21963.
ern bot dem almæchtigen got deheinen [keinen] dienst O’altaicher Pred. 149,3f. Altdeutsche Predigten, hg. von Anton Emmanuel Schönbach, Bd 2, Graz 1888 (Nachdr. Darmstadt 1964).

Oberalteich BOG, um 1300
als des diensts, des in irem chloster got erpoten wirt ewichleich mit singen, mit lesen, mit messen 1328 Urk.Raitenhaslach 572 Die Urkunden des Klosters Raitenhaslach. 1034-1350, bearb. von Edgar Krausen, 2 Bde, München 1959f.

Raitenhaslach AÖ
3
Hilfeleistung, Beistand, Gefälligkeit
°Oberbayern vereinzelt, °Niederbayern vereinzelt
oan z’Deast geh „einen Gefallen tun“ Pfarrkirchen PAN48.4340737, 12.9397371
Oa(n’ Däinst iis an ånnan wert! Braun Gr.Wb. 82 Braun, Hermann: Großes Wörterbuch der Mundarten des Sechsämter-, Stift- und Egerlandes, Marktredwitz 1981ff.

*1909 Fleißen/Böhmen, †2005 Marktredwitz; Dr.phil., Oberstudienrat
Ministeriis … dionustun Regensburg R49.013904, 12.100040, 11.Jh. StSG. II,470,50 Die althochdeutschen Glossen, ges. und bearb. von Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, 5 Bde, Berlin 1879-1922 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968f.).
den grozzen dinst/ den vns … abt · wernhart · vnd dez Gotshavs/ lævtte … habent getan Regensburg R49.013904, 12.100040, 1299 Aventin IV,778,15 (Chron.) Johann Turmair’s genannt Aventinus sämmtliche Werke, 6 Bde, München 1881-1908.

*1477 Abensberg KEH, †1534 Regensburg; Prinzenerzieher, Geschichtsschreiber
Phras.:
seinen Dienst tun taugen, seinen Zweck erfüllen °Oberbayern vereinzelt:
°des hod sein Deast schaa daa Stammham 48.252574, 12.877646

Jmdm einen guten Dienst tun nützlich sein
de alt Sunnauhr … derf net verkemma … uns tuats … an guatn Deanst Altb.Heimatp. 6 (1954) Nr.43,6 Altbayerische Heimatpost. Wochenzeitung für die bayerische Familie, 1948ff.

Zu Diensten stehen seine Hilfe anbieten
Do trochtt a jeida, iah min Wong Zon Hoamfoahn z’Döanst’n z’steeh Schuegraf Wäldler 23 Schuegraf., Jos[ef] Max[imilian]: Der Wäldler. Gedichte in der Mundart des bayerischen Waldes, Würzburg 1858.

*1804 Cham, †nach 1864; Zollbeamter
auch Ergebenheit, Dienstwilligkeit in Höflichkeitsformeln
Ersamen weis, besunder liebn freunt, unser willig dienst bevor Aventin V,585,16 (Chron.) Johann Turmair’s genannt Aventinus sämmtliche Werke, 6 Bde, München 1881-1908.

*1477 Abensberg KEH, †1534 Regensburg; Prinzenerzieher, Geschichtsschreiber
4
Abgabe, Steuer
Ze send Michels mess, so man den dienst bringt Pfründe Geisenfd 426 Pfründe-Ordnung des vormaligen Klosters Geisenfeld. Aus dem XIII. Jahrhundert, in: QE I,413-441.

Geisenfeld PAF
ein Amptman soll kauffen einen guten Peytel, und soll die Stewr und Dienst darin sammen einer Herrschafft Peiting SOG47.795462, 10.9235088, 1435 Lori Lechrain 138 [Lori, Johann Georg [v.]]: Der Geschichte des Lechrains zweyter Band, Urkunden enthaltend, [München] o.J.
„Beständige Einnahm … von den Fischern Dienst 116 Pf. Fisch“ Neuötting 48.2402896, 12.685745, 1796 Hazzi Aufschl. III,772 Hazzi, Joseph: Statistische Aufschlüsse über das Herzogthum Baiern, 4 Bde, Nürnberg 1801-08.
Phras.:
kleiner Dienst in Form von Kleinvieh, Eiern, Käse o.ä. zu leistende Abgabe
sehtzich phenninge fvr hev vnd chleiniv dîenst von hvnern, aiern vnd chesen Passau PA48.567378, 13.431710, 1290 Corp.Urk. V,328,7f. Corpus der Altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahre 1300, begr. von Friedrich Wilhelm, 6 Bde, Lahr 1932-86.
iärlich … klainen Dinst drey Schilling Regenspurger … zway Herbsthüner, vnd zway Stifthüner Rohr ROL48.769906, 11.965402, 1408 MB XVI,200f. Monumenta Boica, 46 Bde, München 1763-1846, NF, Bd 47ff., 1902ff.
5
Strebemauer an einer unsicheren Hauptmauer
Dienst (?) … Strebemauer an einer unsichern Hauptmauer“ Reichenhall REI47.729564, 12.881491, Schmeller I,515 Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch, bearb. von G. Karl Frommann, 2 Bde, München 21872-77 (Neudr. Aalen 1961, München 1985).

*1785 Tirschenreuth, †1852 München; Prof. für dt. Sprache, Kustos der Bayerischen Staatsbibliothek
6
Diener, Knecht
Seruitia dionost Tegernsee MB47.7099191, 11.7543337, 10./11.Jh. StSG. I,479,22 Die althochdeutschen Glossen, ges. und bearb. von Elias Steinmeyer und Eduard Sievers, 5 Bde, Berlin 1879-1922 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968f.).
Ahd. dionôst, mhd. dienest stm./n., Abl. von dienen; Kluge-Seebold 199 Kluge, Friedrich: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, Berlin/New York 221989 (bearb. von Elmar Seebold). .
  • Schmeller I,514f. Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch, bearb. von G. Karl Frommann, 2 Bde, München 21872-77 (Neudr. Aalen 1961, München 1985).

    *1785 Tirschenreuth, †1852 München; Prof. für dt. Sprache, Kustos der Bayerischen Staatsbibliothek
  • WBÖ V,54f. Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich, hg. im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien/Graz/Köln 1970ff.
verfasst von: A.S.H.