Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Dol

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Wortfamilie: Doldi
Bedeutungen
1
Entwässerungsgraben
Wasserversorgung, Wasserableitung
da it a Doul dinn Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
voll wie e Dohl [Redensart], Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
die Dōlgrēbn Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
á pōä Dōhl Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
Dūl butzen „Trainageröhren säubern heißt Dūl butzen.“, Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗
die doŭ&le Hammelburg KG50.118563, 9.891789 ↗
Dohlgräben Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
dear Doŭl [schlecht lesbar], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
der Dohler „Abzugsschacht: der Dohler“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
di dou le Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
die Doŭln Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗
die Dōlen Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
a Do(u)hl Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
der D ōl Oberschwaningen AN49.093255, 10.629133 ↗
di Dōlen Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
die Dōla Steinhart DON48.960725, 10.668564 ↗
die Dōln Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗ Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
die Dōln Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
en Douler Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
a Dohler „a Dohler (der)“, Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
der Dōl Eibelstadt 49.725561, 10.001436 ↗
der Dūl Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
di Dolln Zentbechhofen ERH49.761338, 10.894156 ↗
die Doln Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗ Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
die Doln Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗
die Dolä Wechterswinkel NES50.385156, 10.220048 ↗
die Dull Seubrigshausen KG50.229820, 10.325705 ↗
D ōlen Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
Do(a)la Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗
Dr Doul „Dr Doul hat die Bedeutung von Kanal“, Acholshausen 49.645109, 9.997842 ↗
a Dŭln Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
de Dola „de Dola bei Drainage, Lochgräba (früher)“, Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
der Dol Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗ Vorbach HAS50.101210, 10.733085 ↗
die Döl Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗
dr Dōl Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
Do len Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Dohler Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Doll´n „Doll´n - auch Dull´n“, Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗
Doolen „Offene Gräben in den Wiesen haben keinen besonderen Namen. Bei Ackerentwässerung (Doolen)“, Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
Doŭln Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗
Dōlen Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗ Prölsdorf HAS49.874454, 10.625713 ↗ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
Dōlen [schlecht lesbar], Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
Dōūl Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
Dull´n „Doll´n - auch Dull´n“, Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗
Dūlen „Dōlen od. Dūlen“, Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
Dūlln „Oūzüch ūnd Dūlln (früher)“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Dŭhln Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
a Dōl Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗ Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
di Dol Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
Do/ul Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Dolen Eltingshausen KG50.157067, 10.119709 ↗ Handthal SW49.870932, 10.438131 ↗ Happertshausen HAS50.162457, 10.466763 ↗ Humprechtshausen HAS50.119869, 10.449072 ↗ Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗
Doler Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Dolln Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Doule Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
Doŭl Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Doŭn Frauenroth KG50.263012, 10.019523 ↗
Dōl? Wenschdorf MIL49.678894, 9.287692 ↗
Dōln Diepersdorf LAU49.460820, 11.290109 ↗ Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Ellenbach LAU49.489739, 11.443102 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗
Dōln Unterspiesheim SW49.954387, 10.262411 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Dulln Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Unterleiterbach BA50.038537, 10.946561 ↗
Dūln Niedermirsberg FO49.783371, 11.146233 ↗
Dŭhl Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
a dol „a der dol“, Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
dōln Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Dohl Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗ Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
Dole Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
Dole Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
Doln Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗ Ottensoos LAU49.508576, 11.340206 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Doul „Waͦssrgraͦbe Doul“, Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
Doul Bettwar AN49.416622, 10.151476 ↗ Böttigheim 49.704063, 9.654624 ↗ Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗ Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗ Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗ Schmachtenberg MIL49.783235, 9.239447 ↗ Untererthal KG50.145998, 9.880458 ↗
Dōl Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗ Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Dull Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
Duln Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
Duln [schlecht lesbar], Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
Duln Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗ Würgau BA49.979151, 11.091920 ↗
Dūl Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
Dol „(Dol ist eine Straßenunterführung für Wasserläufe)“, Dippach HAS49.955962, 10.710659 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗ Unterhohenried HAS50.055228, 10.517129 ↗
Dul „Dul langes ´u´)“, Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗ Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗
2
gedeckter Abzugsgraben, Entwässerungsgraben
Acker-, GetreidebauWasserversorgung, Wasserableitung
'r hot sich a Dull in sei noss? Wies? noig?līcht Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
der Doul Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
der Dull Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
der Dūl Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
dä Dōhl Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
di Dohl Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
die Dül Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
a Dohl Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
a Dull Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
Dūhl Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
a Dol Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
Dohl Gnötzheim KT49.615942, 10.183324 ↗ Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
Doul Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗
Dōl Brünn HAS50.120866, 10.717444 ↗
Dull „(= Trainage)“, Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗
Dūl Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
Dȫl Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
doul Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
dōl Saal a.d.Saale NES50.315926, 10.355685 ↗
Dol Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
Tul Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
3
Entwässerungsgraben ziehen
Ar håt a Doula gelëicht Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
einen "Doln" grōm „einen ´Doln´ grōm (graben)“, Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗
An Dŭhl ze/i gn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
án Dōhl grōōb Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
an Dŭll macha Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
e Doŭl gmacht Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Doln einlegn. [schlecht lesbar], Dürrenmungenau RH49.233280, 10.918443 ↗
Dōln mach n Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Dŭhl zejg´n Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
a Doln machn Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
an Dohl grom Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
an Dol läich Unterhohenried HAS50.055228, 10.517129 ↗
dōln machen Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
n Dola graba Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
Dolen legng Prölsdorf HAS49.874454, 10.625713 ↗
Dōln grōm Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
Dōln zöing „Dōln zöing (=ziehen)“, Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗
an Dol zich Dippach HAS49.955962, 10.710659 ↗
Doln leïng „entwässern oder Doln leïng“ [schlecht lesbar], Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗
Dōl machn Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗
Dŏln grom [schlecht lesbar], Ellenbach LAU49.489739, 11.443102 ↗
an Dol baú Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Doolen Großbardorf NES50.268224, 10.368695 ↗
dōlen Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
Doule Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
dōln [schlecht lesbar], Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
dōln Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗
dola Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
4
unterirdischer Entwässerungsschacht
die Dōu&l „die Dōu&l } unterirdisch“, Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
Dōlen „Dōlen (unterirdisch)“ [schlecht lesbar], Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗
Doŭl „unterirdisch: Doul“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Doln „Doln = geschlossener, überdeckter Graben“, Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
Doul „Doul = ein unterirdischer Kanal“, Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
Duhl „Duhl ist ein Entwässerungsgraben unter der Erde, es wird aufgegr., Steine neben einander geschichtet, Moos darauf ŭ. mit Erde zugeworfen, bes. bei feuchten Feldern)“, Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
5
Wasserdurchlaß unter Wegen
Doŭler „Douler Ablaß durch einen Weg“ [Bild, Zeichnung], Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
Dohl „´Dohl´ ist bei uns ein Wasserdurchlaß unter Wegen od. Straßen.“, Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
Dohl „Dohl = Wasserunterführung“, Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
dool „dool (unterirdisch durch Weg)“, Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
6
Entwässerungsrohr
Dōl „Dōl (Wasser in Rohre gefaßt)“, Ipsheim NEA49.526455, 10.482758 ↗
do:l „do:l = starkes Rohr“, Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
duln „duln = das Entwässerungs rohr“, Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
7
verrohrter Wasserdurchlaß unter Wegen
Dōlen „´D ōlen = Durchlaß mit Rohren“, Stein 49.398902, 10.981156 ↗
Dūlln „(Dūlln (Rohrleitūng qūer zūr Straße)“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Dōln „zugelegte Rohrdurchlässe: Dōln, offen: E...graben“, Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
8
Entwässerungsgulli im Keller
Dōl „Dōl (nur bei Keller-Dol)“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
Dōl „Dōl (nur bei Keller-Dol)“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
9
Entwässerungskanal aus Steinplatten
Dohln „Kein mundartlicher Ausdruck. Als Dohln bezeichnet man hier einen altertümlichen aus Steinen gefügten primitiven Abwasserablauf.“, Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
Dōln „(Dōln = Kanal aus Steinplatten gebaut)“, Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
10
Entwässerungsröhre in der Flur
dueln „(dueln = berohrtes Grabenstück)“, Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
Dohln „(Dohln sind Rohre !)“, Eggenbach LIF50.102800, 10.899388 ↗
11
Überfahrt über Entwässerungsgraben
Doŭl „Doul: Überfahrt über den Trainagegraben“, Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Dōla „´Dōla´ ist hier der Name für das Wegstück, das über einen Graben führt“ [Bild, Zeichnung], Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗
12
Entwässerungsgraben am Haus
Duü „Duü} bei Haus- u. Kellerentwässerung“, Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
13
Entwässerungsgraben in Hausnähe
a Dol „a Dol - Ableitungsgraben aus dem Stall od. Haus“, Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
14
Entwässerungsröhre
A Doula „A Doula = Rohr unter der Erde zum Wasserableiten“, Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
15
Entwässerungsröhre aus Beton
Dōln „Dōln (= Betonrohre)“, Schauerheim NEA49.572815, 10.560922 ↗
16
Entwässerungsschacht im Keller
an Dōl grobn „an Dōl grobn (für Keller)“, Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗
17
Kanalisationsgulli
Dulln (die) „Dulln (die) Ausguß in der Stadt“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
18
Mann, dessen Frau ihm durch schimpfen zusetzt
dummer, starrsinniger, leichtsinniger Mann
a Dol „ein Dummer“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
19
Straßengraben
Dohl „Entwässerungskanal an der Strasse: Dohl“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
20
Wasserloch
Dohl „Anstatt Furt im Gebirge Dohl = Wasserloch“, Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
21
abgedeckter Entwässerungsgraben
a Duhl „a Duhl (geschossener Graben)“, Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
22
großer Wasserdurchlaß
a Dōl „(a Dōl = ein großer Wasserdurchlass)“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
23
kurzer Kanal oder Wasserdurchlaß
ein "Dōl" „(ein ´Dōl´ ist ein kurzer Wasserdurchlass, kleiner Kanal)“, Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
24
unverrohrter, abgedeckter Kanal in Hausnähe
Ein "Doul" „Ein ´Doul´ ist ein nicht verrohrter, mit Brettern oder Steinen abgedeckter Kanal innerhalb des Gehöftes oder auch im Ort. (Außer einer Dränage im Feld). Für offene Wassergräben im Feld ist kein besonderer Ausdruck üblich).“, Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
25
verdecktes Entwässerungsrohr
Doū „verdeckte Drainagerohre: Doū“, Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗
26
verrohrter Entwässerungsgraben
ein Doul „ein Doul ist ein verrohrter Graben“, Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
27
verrohrter, abgedeckter Kanal in Hausnähe
a Dull „a Dull, aber nicht in Wiesen, sondern verdeckter Wasserabzug vom Hof oder vom Keller“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
28
überbauter Bach oder Graben
Doul „Doul = überbauter Bach oder Graben“, Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗