Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Fass

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Neutrum
Bedeutungen
1
Fass
Trinken/Genussmittel/Wirtshaus(Haushalts-)Gefäße
Jch muß heute unßer letztes Faß Bier anstechen Moggast FO49.766780, 11.263925 ↗
Der Wirt hat das erschte Faß Kerwabier ozapft Boxau AN49.425301, 10.516497 ↗
Dē Bürchemeste sticht des Fous aa Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
Ich muß ein neues Faß anstechen Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
Mer müss’n a neus Foiß åsteck’n Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
A Fous Bi-e wött ah gschtochng Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Etz werd a Faß Bier uhgstochen Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
Mer müss’n a neus Foiß oisteck Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Des Fooß Bier werd oagstochen Stetten LIF50.149924, 11.009021 ↗
Etz wird ä Faß Bier ogestoche Riedenberg KG50.321039, 9.862777 ↗
der hot vonn Fouß ausgschenkt [Kasusbesonderheit], Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
Dou emool e Faß Bier ostecke Streit a.M. MIL49.808431, 9.214606 ↗
daa schengd beia vom f ōs . Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
A Foß Bier werd ougschteckt Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
Der Wirt muß es Faß austech Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
Er sticht ein neues Faß an. Ahorn CO50.237271, 10.954087 ↗
Es wird a Fas Bia agstochen Kruppach LAU49.468329, 11.431768 ↗
I will a Fäßla Bier āstecha Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
Wir stechen ein Faß Bier an
a Faß Bier wird āgschteikt „angesteikt“, Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
der hats Faß Bier ugschochn Aich AN49.310786, 10.790512 ↗
hăid schdäch ma a̢ fooß oh Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
A Faß Bier werd ugschtoche Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
a Faß Bier wärd agschteckt Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗
A Faß Bier werd ongstochn Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
Di Fesse wänn agschtochng Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Er steckt ein Faß Bier an Bessenbach AB49.962596, 9.264671 ↗
I schteck oa Foaß Bier oo Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
a Fōs Bäie̢ aͦ̄schtechn Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
der hot Fässer aͦgezapfl [schlecht lesbar], Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
heit werd a Foš aufgmacht Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
Das Faß wird angestochen Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗ Sugenheim NEA49.602279, 10.436036 ↗
Des Fooß werd ouhgstochn Crottendorf BT49.977537, 11.616498 ↗
Däs Faß wird angestochen Warmensteinach BT49.994652, 11.778241 ↗
Ein Faß wird ougschtoch' Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
Es Foūs wät agschtochng [schlecht lesbar], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Ich zapf a Faßl böier oa Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
a Faß Bier werd ogstocha Obermögersheim AN49.059374, 10.657051 ↗
a Foß werd oŭ gschteckt Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗
de Fásser wern ogstochen [schlecht lesbar], Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗
des Faß werd oh gstochen Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des Faß wird ohgschtochn Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
des Fåß wäd ågschdochn Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
des Foss hot er ogsoch’n Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
er hat a Foß Beia ozapft Heideck RH49.134127, 11.125674 ↗
kumm mir für wie eh Foss [Umlaut], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
s Foos würd oohgschtocha Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
A Fōß wird angschtochen Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
Das Faß wird angesteckt Stockstadt AB49.970116, 9.071630 ↗
Des Faß wird augstochen Harsdorf KU50.027784, 11.569008 ↗
Des Fooß werd ohgstochn
Es Faß wörd a gschteckt Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
Stech na a neis Fooß an Eckersmühlen RH49.215828, 11.142661 ↗
a Fohs Bier werd uzapft Wassermungenau RH49.217646, 10.884218 ↗
s Faß wärd oh gschtocha Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
zapf hoalt dies Foß u-n Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
A Fåås Bier ogschtocha Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
Das Fos werd o gsochen Krögelstein BT49.976727, 11.273513 ↗
Daß Faß wird ohgstochn „Foß“, Röthenbach b.St.W. RH49.366520, 11.169798 ↗
Ein Faß Bier anstechen Aubstadt NES50.332890, 10.434963 ↗ Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗ Kaudorf AN49.194339, 10.527765 ↗ Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
Es Faß werd angestoche Biebelried KT49.764319, 10.082639 ↗
Stech amol des Foss oh Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
Tös Fous werd agsteckt Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗
das Faß werd angezapft Biebelried KT49.764319, 10.082639 ↗
das Faß wird oůgstoche Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
ei(n) Faß Bier ŏsteche Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
ein Faß Bier anstechen Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
es Faß wird ågschochn Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗
es gibt Bi er vom Fōs Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
´ Vom Foß aŭsschenken Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
Äs Faß werd ogschtochn Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
Ää sticht a Fōß Biä å Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
1 Fass Bier anstechen Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
A Faaß Bier aschdecha Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
A Foss Bier ohstechen Ergersheim NEA49.510737, 10.327960 ↗
Ă Fouß Be-i-e uzapfa Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
Des Foß wird ogezapft Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗
Dies Fos Bija ouzapfa Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
Ein Fass Bier anzapfn Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
Ein Fass Bier ustechn Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
Ein Faß Bier anzapfen Greßthal SW50.077067, 10.039823 ↗
Es Faß werd ohgstochn Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Es Foß werd oustoch’n Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
I steck a Fouß Bier o Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗
a Foas is ogschtoucha Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
a Fouß Bie oaschtächn Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
des Fass wed astochen Reinhardshofen NEA49.626230, 10.652145 ↗
e Faß Bier ouschtecke Pflaumheim MIL49.910392, 9.059743 ↗
s Faeß wird a'gstoche Billingshausen MSP49.872764, 9.719716 ↗
Ä Fooß Biär ooschtech Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
A Faß wird angsteckt Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
A Foaß Bier ostechen Effelter KC50.355958, 11.417758 ↗
A Fooß Bier ohstechn Schimmendorf LIF50.156283, 11.358660 ↗
E Faß werd ogestoche Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗
Er sticht ein Faß an Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
Haid gibs vom Fōu&s Neustadt b.Coburg CO50.327216, 11.119032 ↗
S Faaß würd ogstocha Waldzell MSP49.942369, 9.629803 ↗
a Faß Bier anstechen Frenshof BA49.874306, 10.719665 ↗
a Fooß Bieä oͣstech Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗
a Foß Bier ouschdach Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
a Foß B̄ier ohsteckn Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
a Foß werd aschteckt Steinsfeld HAS49.998323, 10.458170 ↗
a Foß wird ogestochä Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
dei hom a Fos ozabfd Röthenbach a.d.Pegnitz LAU49.481549, 11.241875 ↗
ein Faß Bier ohzapfa Insingen AN49.310704, 10.156767 ↗
Äs Faß werd agstochn Eltmann HAS49.972083, 10.652273 ↗
ä Fass Bier uffmache Wiesen AB50.111556, 9.363442 ↗
A Faß Bier aosteche Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
A Fooß Böier uzapfm Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
As Foß wird oazapft Wampen WUN50.060749, 12.108556 ↗
Das Faß wer O-zapft Erkertshofen EI48.978698, 11.223297 ↗
Etz stech mer Foß u Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
Mia stäscha a Faß å Collenberg MIL49.771903, 9.332297 ↗
a Fas Bier ostechen Wellerstadt ERH49.661959, 11.032722 ↗
a Fass Bier ouzapfn Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
a Faß Bier ousteche Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
das Faß wird anzuft Kothigenbibersbach WUN50.081477, 12.158989 ↗
ein Foß Bier astach Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
mir stechn a Faß ou Hürbel a. Rangen AN49.333654, 10.489026 ↗
A Fooß Bier astach Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
A Fouß Bie ostechn Neuensee LIF50.176913, 11.131064 ↗
A Foß Bier oustach Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
A Foß bier ozapf'n Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗
Foos bier ogstoche Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
Ich stech a Fooß ô Oberstreu NES50.403361, 10.288072 ↗
Stich a Faß Bia oh Tiefenpölz BA49.889279, 11.112503 ↗
a Faß Bier o stech Detter KG50.234995, 9.758357 ↗
a Fos Bia a’zapfen Haimendorf LAU49.469325, 11.295251 ↗
a Foß Bier ostechn Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
a Foß Bier oustach Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
aŭsm Faß schenkèn [schlecht lesbar], Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
e Foaß Bier ostäck „oa = dunkles a“, Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
es Faß ouschtĕche Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗
es Fōß åschtechn Grub LAU49.341523, 11.377868 ↗
vom faß ausschenkn Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗
´s Foß wead uzapfd Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
Das Faß anstechen Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗
Ein Faß anstechen Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
Ein Faß anstecken Staffelbach BA49.945267, 10.752315 ↗
Ein Faß austechen Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗
Zaopf dos Foos ao Reuchelheim MSP49.969902, 9.930445 ↗
a Faß werd ozapft Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
a Fōß ūschtecha [schlecht lesbar], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
das Faß anstechen Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗ Schmölz KC50.215183, 11.253341 ↗
ein Faß anstechen Pietenfeld EI48.860703, 11.240058 ↗
ein Faß anstecken Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗
es Faß ooschtecha Metzlesberg AN49.156289, 10.364913 ↗
hom a Foß azaapft Kühlgrün WUN50.204764, 12.171523 ↗
z-Fooß uuschtecha Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
äs Fos oschtächng Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
A Foss o’stechen Rollhofen LAU49.542517, 11.336857 ↗
As Foss uh steck Kleintettau KC50.471605, 11.283040 ↗
Bier aus Fässern „Bier aus Fässern (jetzt auch viel Flaschenbier)“, Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
Das Faß anzapfen Mönchröden CO50.297838, 11.046400 ↗
Das Faß oustecha Neustett AN49.458384, 10.132838 ↗
Ein Faß anzapfen Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗ Heinersberg KC50.375368, 11.544291 ↗
Es Fooß ostechng Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
I stich ã Faas ã Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Ich stachs Foß o Retzbach MSP49.904722, 9.821759 ↗
a Foos oanstechn Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
a Foos og’stocha Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗
a Fous oschdechn Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
a Fōs ōstechn Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
asn´ Faß abzapfn [schlecht lesbar], Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
ausm Foß schenkn Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des is ä Foß bia Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗
ein Faß anstecke Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗
ein Faß anzapfen Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗ Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
vom Fāß schenka Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
von Fōs schenkn [Kasusbesonderheit], Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
's Fooß a'zapft Donnersdorf SW49.972775, 10.419714 ↗
A Fooß ostechen Ziegenburg KU50.111154, 11.651583 ↗
Das Faß ostechn Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
E Faß oustesche Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
Faß wird ozapft Böhmfeld EI48.861005, 11.366818 ↗
Fouß oaschtächn Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Foß Wei o zapfn Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗
Frisch vun Foos [Kasusbesonderheit], Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗
a Foos oastechn Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
a Fōs (ozapfm) Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
a Fōs ostächng Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
as Faß unzapfen Zandt AN49.240459, 10.658766 ↗
vin Fos schenkn „vom Faß schenken (vin Fos schenkn)“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
vom Faß schenkn Altershausen NEA49.677739, 10.597251 ↗
Ös Faß ohzapfen Weidesgrün HO50.300198, 11.737952 ↗
A Faß oazapf’n Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗
A Fooß astechn Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗
Ein Faß uzapfn Windsbach AN49.249137, 10.831005 ↗
Fass anstechen Urfersheim NEA49.470908, 10.394951 ↗
Faß oastäch´n [schlecht lesbar], Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗
Fōs aͦ̄zapfm Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
Frisch vom Faß „Frisch vom Faß heißt beim Wirt Es ist erschd friesch uugschdocha worrn sagt der Bauer, wenn er seinen Haustrunk frisch ansteckt.“, Großbardorf NES50.268224, 10.368695 ↗
Z-Fooß uuzapfa Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
a Fass ostechn Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
a Faß o stechn Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗
a Faß àgsteckt Neida CO50.310039, 10.866740 ↗
a Foos oazoapf Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
a Foß aostechn Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
a Foß uastechn Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
a Foß unzapfa Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗
a Fōs åzapfm Lösten HO50.150091, 11.782458 ↗
a Fåß oschdach Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
des Foß ahzapf [schlecht lesbar], Neuses a.Berg KT49.826862, 10.175986 ↗ Sommerach KT49.828921, 10.204542 ↗
zapf a Foß an Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
Ä Foß aostech Ramsthal KG50.138794, 10.068292 ↗
Ä Foß oschtech Diebach KG50.126828, 9.838964 ↗
ä ablangs Foas „ein ovales Faß“, Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
è Faß ouz apfe Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
A Faaß ozapft Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
A Faß osteckn Roßdorf a.Forst BA49.866507, 10.995714 ↗
A Foß oastach Unterpleichfeld 49.868020, 10.044823 ↗
A Foß ozapfen
Bia våm Fåß Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
Faß anstechen Hallerndorf FO49.759672, 10.979697 ↗
Faß anstecken Amorbach MIL49.644291, 9.219108 ↗ Frohnlach CO50.214532, 11.092290 ↗
Fōs ōstechn „Fōs ōstechn (anstechen)“, Seubrigshausen KG50.229820, 10.325705 ↗
a Faß astecha Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
a Faß oustach Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗
a Foß oazapfm Marktleuthen WUN50.128442, 12.005249 ↗
a Foß ostechn Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
a Fåß oastach Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
e Faß ŏstecke Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
er war am Faß „an Fās sei (wenn jemand Bier vom Faß holt, heißt es nur: er war am Faß. Abzapfen u. s. w. ist nicht gebräuchlich)“, Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗
es is vom Faß Ipsheim NEA49.526455, 10.482758 ↗
vom Faß holla [schlecht lesbar], Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗
Faß anzapfen Frohnlach CO50.214532, 11.092290 ↗
Foūß ustech Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
Foß onstochn Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
a Faß ozapfn Gunzenhausen WUG49.120080, 10.731886 ↗
a Faß uzapfn Kettenhöfstetten AN49.391133, 10.540759 ↗
a Foß uzapfa Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
a Fuß zupfen Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
fōß āzapfn Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
an Fās sei „an Fās sei (wenn jemand Bier vom Faß holt, heißt es nur: er war am Faß. Abzapfen u. s. w. ist nicht gebräuchlich)“ [Kasusbesonderheit], Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗
aŭs Fesser „aŭs Fesser !“ [Kasusbesonderheit], Jesserndorf HAS50.088725, 10.689206 ↗
Aus em Fâß Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
Faß uzapfn Ballstadt AN49.362106, 10.526695 ↗
aus´n Foos Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
ein Foss Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
vom Faß Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗
vom Foß Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
2
Fass (in Redensart)
(Haushalts-)Gefäße
Gedern hemmer widder amool a Faß aufgmachd Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗
ins lerə Faß schauə [Redensart], Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
a verlecherds Faas [Redensart], Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
ein Faß ohne Boden [Redensart], Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
a Fass ohne Boden [Redensart], Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
a Faß mit an Loch [Redensart], Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
a derlexertes Faß „(derlöchertes)“ [Redensart], Reichersdorf RH49.054005, 11.200979 ↗
a Faß ohne Boada [Redensart], Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
a Fooß ohne Budn „(Faß ohne Boden)“ [Redensart], Gefrees BT50.096007, 11.736582 ↗
ä Foß ohnä Budä „(= Faß ohne Boden)“ [Redensart], Münnerstadt KG50.247561, 10.194410 ↗
3
Gefäß für Futtersalz oder Kraftfutter
Tierhaltung, Wiese, Weide
Fōß Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗ Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
4
ein dicker und sehr kleiner Mann
Mann: kleinMann: dick
Fooß Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
5
Salzbehälter für den Tisch
(Haushalts-)Gefäße
Faß Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗