Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Haufen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Bedeutungen
1
große Menge einer Speise
Ernährung (Essen)Wert/Maß (wirtschaftl. Bewertung, Verlust, Schaden, Mängel, Fehler)Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
houst an Hāfn zam zugricht, wer soll denn des essn Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Hast Du aber so an großen Haufn gemacht Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
a ganza Hauffn Obergräfenthal BT50.006064, 11.553479 ↗
a fatzn Haufn Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
a ganza Haftn Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
a ganzã Hãufn Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
fatzen Haufen Rudelsdorf CO50.337365, 10.735296 ↗
großer Haufen Großbuchfeld BA49.781092, 10.965090 ↗
großer Haufn Hergolshausen SW49.964410, 10.156720 ↗
Haufn Essen Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
Haufa Assa Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Haufen Wor „(Ware)“, Dittenheim WUG49.055224, 10.792533 ↗
Haufn Zeug Premeusel KU50.214192, 11.562334 ↗
ann Haufen Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
ein Haufen Ahorn CO50.237271, 10.954087 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗ Hundshaupten FO49.720703, 11.221860 ↗ Lauenhain KC50.458183, 11.402709 ↗ Löhlitz BT49.870792, 11.360925 ↗ Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗ Westheim WUG49.004139, 10.660995 ↗
Haufm Wor Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗
ah Hauf‘n Kleintettau KC50.471605, 11.283040 ↗
an Hauf'n Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗
an Haufen „Suppen od. Ebiern“, Bechhofen b.Windsbach AN49.264180, 10.788503 ↗ Größau KC50.321832, 11.326750 ↗ Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
an Haufn Schwarzenbach a.d.Saale HO50.207021, 11.907052 ↗
an Hauf‘n Frohnlach CO50.214532, 11.092290 ↗
ein Haufn Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
en Haufen Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
en Hauffe Adelshofen AN49.438941, 10.174164 ↗
enn Haufe Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
'n Haufn Georgensgmünd RH49.196692, 11.002884 ↗
a Haufen [schlecht lesbar], Feucht LAU49.374852, 11.229111 ↗
a Haufen Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗
a Haufn Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
a Hauf‘m Geutenreuth LIF50.088592, 11.285922 ↗
a Hauf‘n Harsdorf KU50.027784, 11.569008 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
a Hāftn Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
a Håftn Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
an Haftn Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
an Haufa Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Michelbach NM49.187344, 11.305579 ↗
an Haufm Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
an Haufn Erlach BA49.808350, 10.953992 ↗ Kirchlauter HAS50.043902, 10.717948 ↗ Pilgramsreuth HO50.222401, 12.029007 ↗
ein Hafa Osterdorf WUG48.953676, 10.958699 ↗
en Haufe Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
än Haufe Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
A Haufn Eltmann HAS49.972083, 10.652273 ↗
Hofft‘n Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
a Haffa Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
a Haffn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
a Haftn „(Haufen)“, Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
a Haufa Eibelstadt 49.725561, 10.001436 ↗
a Haufm Neuensee LIF50.176913, 11.131064 ↗ Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗ Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗ Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗ Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
a Haufn Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Förbau HO50.211071, 11.909075 ↗ Förtschendorf KC50.388101, 11.347228 ↗ Lenkersheim NEA49.503933, 10.455925 ↗ Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗ Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗ Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗ Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗ Zeyern KC50.264454, 11.408618 ↗
a Hoftn Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗
an Hafa Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
an Hafm Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
e Haufe Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗ Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
Ə hâftn Uttenreuth ERH49.597219, 11.071340 ↗
Haufen Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗ Cottenbach BT49.971037, 11.552847 ↗ Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗ Euben BT49.984660, 11.572411 ↗ Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗ Kaudorf AN49.194339, 10.527765 ↗ Laibstadt RH49.098979, 11.133204 ↗ Leutendorf KC50.219053, 11.217053 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Mussen HO50.171035, 11.781689 ↗ Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗ Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗ Steinabühl WUG49.128065, 10.697802 ↗ Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗ Ullstadt NEA49.615251, 10.477382 ↗ Zoggendorf BA49.869730, 11.153712 ↗
Haufer [schlecht lesbar], Pollenfeld EI48.948100, 11.205993 ↗
Hauf‘e Blankenbach AB50.065723, 9.229897 ↗
Huffen Ludwigsstadt KC50.487294, 11.384838 ↗
Haffm „offenes a“, Fichtelberg BT49.999356, 11.851256 ↗
Haufa Dambach AN49.093557, 10.567260 ↗ Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗ Schelldorf EI48.886318, 11.412101 ↗ Stetten MSP49.943002, 9.829090 ↗
Haufe Stockstadt AB49.970116, 9.071630 ↗
Haufm Marktleuthen WUN50.128442, 12.005249 ↗ Strössendorf LIF50.138186, 11.221369 ↗
Haufn Bernstein a.Wald HO50.272442, 11.554157 ↗ Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗ Burk FO49.716691, 11.040113 ↗ Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Gesees BT49.899817, 11.537413 ↗ Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗ Großwendern WUN50.146340, 12.016788 ↗ Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗ Untersiemau CO50.194701, 10.970294 ↗ Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
Hāfm „(Hafm=Haufen)“, Worzeldorf N49.374039, 11.099094 ↗
Houfe Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
Hafm Rollhofen LAU49.542517, 11.336857 ↗
2
große Menge
Ernährung (Essen)Wert/Maß (wirtschaftl. Bewertung, Verlust, Schaden, Mängel, Fehler)Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
a ganzer Schwall, haaßt es is aff amall a Hauf´m Wasser aus´n Rohr rauskumma Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
mir mocha uns im Summer en Haufa saura Gurka ei Merkershausen NES50.285545, 10.444296 ↗
Dessmål woͣra a haufa Käffr daͦ Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
Do habn se nen Haufen Hulz ghiebn Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗
i hob an ganzn Haufn zu spüeln Segnitz KT49.673908, 10.142370 ↗
na, aber für ein Haufn Zeich [schlecht lesbar], Hallerstein HO50.183898, 11.922503 ↗
haoust hejnd an Hafa Essen Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
Is dös åber a Haufn Holz „Is dös åber a Haufn Holz. ferner: Klafter = 31/2 Schdeer.“, Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
n Haufoa Essoa goamoacht Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
äß des an haufer z‘essen Windsbach AN49.249137, 10.831005 ↗
einen Haufen aufzuspüln Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
ä Haufn Woar zon Essn Abenberg RH49.241655, 10.963526 ↗
Das ist Haufä g´nueg Neustett AN49.458384, 10.132838 ↗
Dis is Haufäs gnuech Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
des is hauf´n g´nug Oberntief NEA49.535771, 10.385054 ↗
is dös a Haufen Zeug Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗
an Hauftn Fresserei „scherzhaft“, Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
ein Haufen zu essen Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
a Hafdn essada Wår „ein Haufen Eßware“ [Umlaut], Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
a Haufen Fresserei Ziegenburg KU50.111154, 11.651583 ↗
es is haufe gmuach [GP hat sich eventuell verschrieben], Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
a Haufen ze Essen Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
a Haufn Essnzeuch Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
an Hauf‘n Frass‘n Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗
ă Hăfă dz Essn [Kasusbesonderheit], Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗
suͤ a Haufm Zeug Allersdorf FO49.738800, 11.346789 ↗
suara Haffn Zeich Wunsiedel WUN50.039909, 12.003931 ↗
Su a Haufn Zeich Sparneck HO50.162598, 11.843145 ↗
a Hauf'n z'essen Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
a Haufm Gschlamb [Redensart], Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
a hafa zum Essen [Kasusbesonderheit], Mörnsheim EI48.847186, 11.026107 ↗
an Haufn zu Essn Diespeck NEA49.594492, 10.629665 ↗
en schöne Haufe! Stockstadt AB49.970116, 9.071630 ↗
ə Haufm zə e̢ssn Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
a Haftn Brei do Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a Haufm Gruusch [Umschrift unsicher], Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
a Haufm z'Essen Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
a Haufn Essnwoä „(Essenware)“, Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
a Haufn Frassen „(derb)(Haufe Essen)“, Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
a großer Hauf´n
ein Haufen Zeug Münchsteinach NEA49.639896, 10.595092 ↗ Röbersdorf BA49.798973, 10.926802 ↗
Än Haufe Froche Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
a Hafn z'Essen Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
a Haufen Salat Röttingen 49.845854, 9.973882 ↗
a Hauftn Zeich [GP hat sich eventuell verschrieben], Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
a Hauf‘n Zeich Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗
a=ä haufa Leut Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
an Haufn Zeuch Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
an Hoofn Ärpfl Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
an ganzn Haufn [Redensart], Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗ Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
an haufm Klump Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗
en haufe zeuch Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
haufeds gnuuch Hürbel a. Rangen AN49.333654, 10.489026 ↗
schir an Haufa Waldzell MSP49.942369, 9.629803 ↗
A haufn Fuhrn Herzogenreuth FO49.906900, 11.091144 ↗
En Haufe Leut Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
a Haffen Zeug Zoggendorf BA49.869730, 11.153712 ↗
a Haufa Zeich „(Zeug)“, Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
a Haufen Essn Dormitz FO49.596870, 11.118526 ↗
a Haufm Zeich Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
a Haufm dsoix Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
a Haufn Essen „(Assen)“, Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
a Haufn Salot Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
a Haufn Zeich Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
a Haufn Zeuch Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗ Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗ Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
a Hauf´n Essn Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
a Hufen Gemüs [GP hat sich eventuell verschrieben], Röttingen 49.845854, 9.973882 ↗
an Haufn Essn Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
an haffn Waar „(Haufen)“, Eckersmühlen RH49.215828, 11.142661 ↗
haufns genunk Birnfeld SW50.200931, 10.429764 ↗
n Haufa Gemüs Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
n Haufa Solod Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
a Haftn Brei Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a Haufen War Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
a Hauffn Söä „wenn mehrere Ster zusammenstehen. Sonst Stöä - Klåfter.“ [GP hat sich eventuell verschrieben], Medlitz BA50.048282, 10.884962 ↗
a Haufn Wohr Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
a Haufn Zeug Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗ Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗
a so a Haffa Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
einen Haufen Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
haufe genonk Neuhütten MSP50.003084, 9.423346 ↗
Haufe zeich Großwallstadt MIL49.874680, 9.136015 ↗
a Haffa Woa Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
a Haufa War Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
a Haufa Wör „(Ware)“, Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
a Haufm Wâr Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
einen Haufa Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
a Hafn Woa „Haufen Ware“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
ein Hauf?n Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
su a Haufn Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
an Hauf´n Marktbreit KT49.666462, 10.142098 ↗
ei Hauf´n Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗
ein Haufe Amorbach MIL49.644291, 9.219108 ↗
Haufzeug Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
an haufn Wellerstadt ERH49.661959, 11.032722 ↗
e Hauf?n Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
en Haufa Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
a Haufn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
a haffa Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗
n´Haufe Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
? hafm Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
Haffm Fichtelberg BT49.999356, 11.851256 ↗
haufe Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
3
aufgestellte Getreidegarben
Äass Ko>orn uff Haufe schdelle Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Gerschde uff Haufe schdelle Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Hawwer uff Haufe schdelle Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
auf Haufa zammstelln „sonst“, Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
gewöhnlicha Haufa Frauenroth KG50.263012, 10.019523 ↗
gedeckte Haufen Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
gstellte Haufå Binsbach MSP49.950392, 10.009998 ↗
d(e) Haufe Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗
deä Håftn Friesen BA49.840696, 11.035251 ↗
Di Håffm „aus einer Anzahl von Puppm bestehend, die hintereinander in gerader Reihe aufgestellten Håffm ergeben ein Zeil“, Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
a Haͦfdn „Der Weizen wird manchmal aufghüt (aufgehüttet). Korn, Hafer und Weizen kommen auf Haͦfdn, dass die Ähren oben beisammen sind, Gerste in der Weise, als man 4-6 Garben auch so aufstellt, eine ungerade (5. oder 7. Garbe) über die Ährenköpfe legt mit dem A(å)sch gegen Osten hin, "Kobbn" gegen Westen (Regenseite)“, Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
auf Haufn Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗
de Hōufe Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
deä Haufn „Getreide“, Vorbach HAS50.101210, 10.733085 ↗
di Häuftn Glosberg KC50.287984, 11.319075 ↗
die Häufe Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
dr Haufă Schlimpfhof KG50.217930, 9.973128 ↗
däa Haufn Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
a Hauftn Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗
d' Haufä Zimmern MSP49.892064, 9.597432 ↗
da Haufn „Getreide ernten = aufsäumen, aufsämma“, Mechlenreuth HO50.171366, 11.800699 ↗
di Haufe Altenbuch MIL49.828204, 9.393052 ↗
di Haufn Breitbach SW49.847233, 10.428427 ↗
en Haufa Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
en Haufe Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
Hauf'n Grettstadt SW49.985697, 10.311560 ↗ Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗ Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗
Haufå Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
Haufen „Korn (Roggen) 9 Garben, Weizen 5 Garben, Hafer 6 Garben, Gerste 6 Garben“, Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Frankenhofen AN49.030935, 10.474453 ↗ Glattbach AB50.006186, 9.147261 ↗ Halsbach MSP50.011765, 9.655004 ↗ Heinrichsthal AB50.070819, 9.343278 ↗ Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗ Rossach CO50.162836, 10.938464 ↗ Schwebheim SW49.987577, 10.248003 ↗ Seifriedsburg MSP50.075014, 9.746437 ↗ Unterschwaningen AN49.080179, 10.620036 ↗ Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗ Windischbuchen MIL49.657569, 9.340539 ↗
Haufĕ Dittlofsroda KG50.151596, 9.761366 ↗
Haufe̢ Elfershausen KG50.145229, 9.965330 ↗
Hauffe Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
Hauffn „Roggen, Weizen 9 Garben; Hafer 5 Garben gestellt“, Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
Haufäe „Roggen“, Wildflecken KG50.377159, 9.912861 ↗
Håftn Dippach HAS49.955962, 10.710659 ↗
Håufa „8 Garben“, Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
Houffa Reichenbach KG50.261952, 10.154432 ↗
håftn „bei Getreide; Aufstellung: Korn 8 Garben, Weizen 5 Garben, Gerste 6 Garben (5 unten, oben quer 1), Hafer wie Gerste“, Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
Haffa „Man kann die Haufen in Dreieck- u. Viereckform setzen oder aufstellen.“, Maidbronn 49.845854, 9.973882 ↗
Haife Großblankenbach AB50.066957, 9.228183 ↗ Omersbach AB50.108864, 9.191919 ↗
Haufa Breitensee NES50.353549, 10.542278 ↗ Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Esselbach MSP49.850932, 9.531021 ↗ Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Geißlingen NEA49.604296, 10.107458 ↗ Großbardorf NES50.268224, 10.368695 ↗ Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗ Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗ Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗ Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗ Weiltingen AN49.023077, 10.455783 ↗ Wildensee MIL49.825797, 9.355240 ↗
Haufe [Umschrift unsicher; schlecht lesbar], Rottenberg AB50.038995, 9.231550 ↗
Haufe „Allgemeinbezeichnung“, Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗ Eichenbühl MIL49.701789, 9.333380 ↗ Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗ Geiselbach AB50.122556, 9.198225 ↗ Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗ Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗ Hasloch MSP49.790758, 9.485282 ↗ Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Hösbach AB50.033859, 9.214833 ↗ Königshofen a.Kahl AB50.061083, 9.206273 ↗ Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗ Obereschenbach KG50.102751, 9.847395 ↗ Ottorfszell MIL49.595206, 9.156678 ↗ Rechtenbach MSP49.982689, 9.510362 ↗ Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗ Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗ Rothenbuch AB49.966079, 9.398668 ↗ Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Schmachtenberg MIL49.783235, 9.239447 ↗ Schönderling KG50.249458, 9.848311 ↗ Schweinheim AB49.957969, 9.166610 ↗ Sommerau MIL49.823433, 9.252721 ↗ Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗ Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
Haufm Dörflis HAS50.044372, 10.659786 ↗ Obereisenheim 49.892485, 10.179619 ↗ Pfofeld WUG49.104251, 10.835639 ↗ Schwebheim NEA49.485109, 10.351603 ↗
Haufn „bei Gerste: 7 Garben im Kreis aufgestellt, 1 Garbe obenauf; bei Weizen u. #? Sind die Garben oben“, Altenhof CO50.240237, 10.881032 ↗ Appenfelden NEA49.738256, 10.486341 ↗ Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗ Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Dorgendorf BA49.999433, 10.810961 ↗ Ebelsbach HAS49.986738, 10.673609 ↗ Gauerstadt CO50.307244, 10.802844 ↗ Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗ Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗ Hellingen HAS50.085093, 10.545519 ↗ Hesselbach SW50.110088, 10.319836 ↗ Humprechtshausen HAS50.119869, 10.449072 ↗ Jochsberg AN49.312264, 10.389592 ↗ Kirchaich HAS49.918122, 10.682048 ↗ Lauter BA49.973003, 10.788901 ↗ Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗ Oberpleichfeld 49.876770, 10.085147 ↗ Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗ Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗ Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗ Straßgiech BA49.958211, 10.999258 ↗ Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗ Weibersbrunn AB49.930960, 9.364932 ↗ Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗ Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
Haufä „bei Hafer 5 Garben, bei Weizen und Roggen 9 Garben, bei Gerste 12 Garben und obenauf noch 3 Garben“ [Bild, Zeichnung], Rothhausen KG50.184784, 10.334689 ↗
Haufä „heute“, Erlenbach AB50.058610, 9.225082 ↗ Gaubüttelbrunn 49.639514, 9.876372 ↗ Neustadt a.M. MSP49.930843, 9.570681 ↗ Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗ Wenschdorf MIL49.678894, 9.287692 ↗
Haufê „Korn, Weizen und Hafer“, Bühler MSP50.010591, 9.863865 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
Håfa Burglauer NES50.276521, 10.178994 ↗
Heufl Wolfsmünster MSP50.092913, 9.734119 ↗
Houfa Erlabrunn 49.858026, 9.843527 ↗
Häufe Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗
haffn „Getreidegarben zusammengestellt“, Alesheim WUG49.046313, 10.863747 ↗
haufa Steinhart DON48.960725, 10.668564 ↗
haufn Haag KT49.750488, 10.476117 ↗
houfä Saal a.d.Saale NES50.315926, 10.355685 ↗
Hafn Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
4
viel, eine große Menge
Wert/Maß (wirtschaftl. Bewertung, Verlust, Schaden, Mängel, Fehler)
Ich hob uffen Houfe eigekäft Hendungen NES50.394188, 10.353323 ↗
i hob heind an Haufn eikafd Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Ich hob an Haufn eizekafn Gundlitz HO50.134976, 11.659166 ↗
an Haufn Zeigͨh eikaaft Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
Die hóm an Haufn eikaft Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
an ganzn Haufen eikāfm Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
der hot an haufn eikaft Wellerstadt ERH49.661959, 11.032722 ↗
di hot an Haufn eikāft Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
?n ganzn Haufn eikaafm Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
einen Haufen einkaufen Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
a haufn Zeuch eikaafn Größau KC50.321832, 11.326750 ↗
a Hauf'n Wohr kaff´n Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
an groußn Haftn kafn Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
an Håffn eigakaaft Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
einen ganzen Haufen Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
a Haufn Zeich kaft
an Haufn aikafft Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
en Haufe eikaafe Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
en haffe eikaffe Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
?n Haufn aikafn Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
an Haufa eikaft Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
an Haufm eikäff Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
größeren Haufen Alfeld LAU49.428955, 11.544055 ↗
n Haufe eukaaft Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
Haufa ei'kööf Thüngersheim 49.880196, 9.844319 ↗
an hafa kaf´n Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗
5
Maulwurfshaufen
Feldtier und Waldtier
hat scho widdr en Haufe rausgwualt Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
wühlt an Haufen nem den andern Kirchlauter HAS50.043902, 10.717948 ↗
Haufen, der Wihler schockt Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
scharrt alles voll Haufe Thundorf KG50.198593, 10.319851 ↗
hat n Hauffa g'schockt Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
dä macht widdä Häufn Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
hat Haufn rausgwühlt Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
werfft an Haufn auf Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
ea schäbt an Håfm Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗
schiebt Haufen auf Eckersmühlen RH49.215828, 11.142661 ↗
werfft Hauffe uff Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗
willt lautä Haufn Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
werft Haufen auf Oberehrenbach FO49.679251, 11.189796 ↗
wirft Haufen auf Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
wörft Hauf'n auf Roßdorf a.Forst BA49.866507, 10.995714 ↗
macht Haufen Harsdorf KU50.027784, 11.569008 ↗ Kleingesee FO49.727314, 11.338680 ↗
mecht Haufen Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
schömt haufa Hochholz WUG48.901836, 11.030524 ↗
werft Haufen Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
wirft Haufen Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
wühlt Haufen Lempertshausen CO50.358563, 10.766871 ↗
hebt Haufen Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
wirft Haufe Rieneck MSP50.092805, 9.647399 ↗
wühlt Haufe Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
6
Haufen
Acker-, GetreidebauFormVerbundenheit (zu)
an Haufö zsamklaubti Schtah [Flexionsbesonderheit], Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
dáu is å haufn draaf Straßdorf HO50.295259, 11.629048 ↗
do is a Haufn drauf! Gottsmannsgrün HO50.384279, 11.801382 ↗
a Haufa Aggerschtoa Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
s issa Houfa drůff Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
Haufen Ackerstee Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
an Haufe droff Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗
a Haufn Staa Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Haufn Stā „Keinen besonderen Namen“, Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
Hauften Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
Haufen Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
Haufn Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
7
Nabe des hölzernen Wagenrads
de Haffer mit Hafferring [Umschrift unsicher], Rieshofen EI48.934783, 11.306300 ↗
d' Haefa mit Haefaring Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
Derr Haufa mit Ring Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
d' Haafa>e Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
d'r Haufa Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
der Haufn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
der Hāf? „Einzahl“, Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
D' Haufa Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
d' Hāfa Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
d? H?ff? Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
dä Haufa Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
Hāffā Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
Haefer [Umschrift unsicher], Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Haufa „(früher)“, Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗ Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
8
kleines Heuhäufchen, das bei drohendem Regen zusammengeschoben wird
Feldarbeit
Haufen setzen Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗
graßa Haufn Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
Haifn Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗
Haufen Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
Hauffe Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
Haftn Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
Hauf? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
Haufa Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
Haufe Kothen KG50.371916, 9.766784 ↗ Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗ Platz KG50.275100, 9.909693 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗ Straßbessenbach AB49.962770, 9.246397 ↗
9
Militär
ich bin beim Haufen „Ich wohnte in Nürnberg in nächster Nähe der Chev. Kaserne, Gagernstr. Profiantamt. Da wurden die Commislaibe auf offne Lastwagen geladen #? die runden glatten Laibe im_er aufs Straßenpflaster. #? denn plötzlich gab es keine Laibe mehr sondern Kastenform. Da es üblich war, nicht Militär zŭ sagen, sondern´ich bin beim ´Kommis´ oder beim ´Haufen´, so hieß es: etz sen mer ban ´Bachas´, weil man für das Kastenbrot keinen andren Namen wŭßte. Der alte Nürnberger sagte zŭ allem Gebackenem ´Baches´, auch Backes. Mein Mann war 28 Jahre Soldat, er sprach das R im Rachen, wenn er ´Bachas´ sagte, so klang es wie ´Barras´ #?, später #? sagten #?. Ich behaupte aber nicht, daß ich Recht habe.“ [schlecht lesbar], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
ben hauften sa „früher: ben hauften sa oder ben kommiss sa“, Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
beim Haufen Hoheim KT49.728800, 10.204292 ↗
v´n Haaf´m „v´n Haaf´m (Haufen)“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
zum Hauf'n Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗
b. Haufen Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗
ban Haufm „ban Haufm, (bon haumf)“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Haufen Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
Haufn „Ja Aussprache: Barres oder ´Haufn´“, Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
10
große Menge, großer Betrag
und woos koscht de Woar, dees hat a haffa koscht Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
än Hauf'n Göeld und nu ä paar Pfenng däzu [Redensart], Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
einen Haufen Geld [Redensart], Wiesthal MSP50.030105, 9.430341 ↗
an Hauf'n Geld [Redensart], Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗
An Haufm Gald [Redensart], Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
a Haufen Geld [Redensart], Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
an Haffm Geld [Redensart], Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
an Haufn Geld [Redensart], Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
a Haufn Gald [Redensart], Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
11
viel, große Menge
des hod'n an Haúfan Gä'̄ld gkoschd Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
des hodn an 'haufa 'g?e:ld gkoschd Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Hot der en haufe Hor uner die Orm Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
dr hout an Haufn blächng missn [Redensart], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
der hot en Haufe bleche müsse Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
dr hout an Haufn zolln missn [Redensart], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
haufen gezohlt Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗
12
Haufen, Stapel
mi hon es Reisich of en Haufe geworfe Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
des Reisig uffen Haufe dun Stockstadt AB49.970116, 9.071630 ↗
auf'm Hauf'n zammatrog'n Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
aufn Haufm zamtrong Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
zu an Haf'n zammato Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
Haufen trage Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗
13
Schwarm
aufgrechd wie a Haufn Muggn [Umlaut], Gastenfelden AN49.315254, 10.296086 ↗
an Haffa Viegl Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
Vöigl a Haufn Humprechtshausen HAS50.119869, 10.449072 ↗
a Haufn Vöigl Atzhausen KT49.788325, 10.278797 ↗
a Hauf Vigl Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
a Haufn Baunach BA49.985830, 10.849257 ↗
14
Herde
döj sen ausenanner gerennt wöj a Hauf'n aufgscheichda Gäns [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
döi hom a Gschnatter wöi a haffer Gens „mehrere Frauen miteinander in reger Unterhaltung“ [Redensart], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
wie ein Haufen aufgescheuchter Gänse „zielloses herumrennen“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
schnattern wei a Haufen Gens „Gemeinschaft von F / M die zu laut u. zuviel reden“ [Redensart], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
a Haufa Gäns „eine Anzahl junger Mädchen“ [Redensart], Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
15
Stapel
Haufa Schneidhoz Stangenroth KG50.286096, 9.982192 ↗
Haufen Stammhulz Straßgiech BA49.958211, 10.999258 ↗
Ä Haufn Bauholz Vögnitz SW49.930327, 10.389789 ↗
A Haͦfdn Burggrub BA49.875321, 11.136168 ↗
Haufen Eppenreuth KU50.210924, 11.601241 ↗
16
lärmende Kinderschar
su a Håfftn „Haufen“, Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
a Haufn Volkersgau RH49.312928, 10.943663 ↗
Hauf'n
Haufe Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗
Haufm Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
17
Getreidehaufen für Garben
Acker-, Getreidebau
Haufn setzn Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
auf'n Haufn Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗
18
Kollektivbezeichnung für Ziegen und Schafe
SchafZiege
a Haufm Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
19
eine große Menge
Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
der schlicht an Haufn Worscht nei Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗
en Haufe Geschärr zum Spüle Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
20
Ansammlung
So viel Rindviecher auf an Haufn „viele, die man nicht mag“, Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
21
Heureihen
Tierhaltung, Wiese, Weide
Haufn Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗
22
Holzstapel
Haufe Glattbach AB50.006186, 9.147261 ↗
23
Militär in Kriegszeiten
von Haffn „nur von jüngeren Kriegsteilnehmern, bes. des II. Weltkrieges verwendet: sonst von den älteren des I. Krieges: van Militär (Friedenszeiten) von Haffn (= Haufen) (Krieg), in Kreïg g`west“, Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
24
Nabe des hözernen Wagenrads
de Haffa Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
25
Schulklasse
Schule, Unterricht, Lesen, Schreiben, Rechnen
de Allerletzt vom Haufm Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
26
große Anzahl
Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
die mit ihrn Hauf'n Kinnä tun äs ganz Dorf ōsōma Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
27
große Menge, Zahl
"Ach Good, håbd īr an Haufn Schmǟsmuggng" [Redensart], Neustadt b.Coburg CO50.327216, 11.119032 ↗
28
viel, eine Menge
Döi macht an Haftn Achaana „Umstände, Getue, Gejammer“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.