Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Holz

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Neutrum
Bedeutungen
1
Holz
Holzholzverarb. HandwerkForst, JagdHeizung/KühlungPhysikalische, chemische Qualitäten/Vorgänge, Stoffe/Material
Furä sein Bedd liecht a Scheidla Huelz. Wenn ä net bariäd, muß ä si di ganz Nochd draufkniena. Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Holl amål hint in der Håål an Ärfel Holz nei där Kichn. Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Werd dei(n) E>uchis Huilz verschdeicherd? Obererlbach WUG49.187176, 10.830888 ↗
Wi(r)d dei achis Holz ve(r)steiche(r)t Cronheim WUG49.096431, 10.663651 ↗
wīärd dei achis hulds färschdrich?? Buch N49.496794, 11.033255 ↗
rd dai oachis Hulz verschtaichert „(Brennholz)“, Pfofeld WUG49.104251, 10.835639 ↗
Wärd dai oichers Hulz verschdeicherd? Göggelsbuch RH49.223641, 11.220063 ↗
Wéăd dë>i oichăs Hôiz văschdrichă Schambach EI48.910567, 11.367195 ↗
s Hoolz oder der Schtoam iß wimmärich Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
Werd dei oachis Hōlz versteicherd? Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Werd deii oichis Hoiz vaschdeigad? Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗
Wird dei(n) aches Holz versteicherd? Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
Wädd dei(n) achis hulz vå?chrichng? Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
Weard dei oichis Hulz versteichert? Landersdorf RH49.065216, 11.246250 ↗
Werd dei achis Hollz veasteichert? Neunstetten AN49.261116, 10.458978 ↗
Werd dei oachis Hulz verschteigert? Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Werd dä åchis Huls verschtāchert? „ä: zwischen e u. ä“, Dittenheim WUG49.055224, 10.792533 ↗
Werdei āchis Houlz verschdrichaͦ? Leuzenbronn o.d.Tauber AN49.373812, 10.159770 ↗
Wi2e2d da öiches Hulz våste>ichet? Pühlheim LAU49.410468, 11.385953 ↗
Wird de7i åchers Hulz våschdrichn Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Wird dei āchis Houlz ve7schtriche7 Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Wird dei oiches Hoolz versteichert? Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Wird dei eichas Hulz vasteichert? Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗
werd dei oachis Hūlz versteichert? Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
werd eier achichs hulz versteigert. Alesheim WUG49.046313, 10.863747 ↗
werdt etz däi Achi-Holz verštrichn? „wärd etts däi achiholts ve*štrichn“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Ward dei achis Holz verschdrichng? Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
Weat dei oichas Huiz vạsteichạt? Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
Werd dai āchis Holz v?rschdrichn? Birkach AN49.405724, 10.331066 ↗
Werd dei achies Holz versteichert? Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
Werd dei achis Holz verschdeigerd? Sommersdorf AN49.202343, 10.586658 ↗
Werd dei achis Holz verschdrichng? Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
Werd dei eichens Holz versteichert Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
Werd dei' aachis Houlz verstriche? Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Wert dei aachichs Holz verstrichen Gutenstetten NEA49.616649, 10.628719 ↗
Wi werdn dei achis Holz verstrichn Hagenbüchach NEA49.535989, 10.768946 ↗
Wierd dei achas Hulz versteichert? Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗
Wird dei oichis Hůlz versteichert Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
a Dri mmla Hulz wä(r)d ō - gfōst Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
wead dai oichis Hoiz vaschteijchad Landershofen EI48.882430, 11.232879 ↗
werd dai a̢ch?es holts f?rštrich?? „#?ho#?#?ischer Satz, in der Kra#?#?is nicht denkbar, da Eiche in der Gegend äußerst selten“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
wird deï Acherns Hulz versteicherd Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
Wead de2i2 Aachisholz vosteigert? Aurach AN49.246411, 10.415466 ↗
Werd dai Oachis Hulz verstoachert Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
Werd dei Acheshoͧ̄ls verstriche? Bettwar AN49.416622, 10.151476 ↗
Werd dei Ochertsholz versteichert Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
Werd dei aachis Hulz versteigert? Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
Werd dei achets Hulz verstrichen? Trogen HO50.363578, 11.952831 ↗
Werd dei achez Hulz vĕschdrichn? Tschirn KC50.395818, 11.449242 ↗
Werd dei achis Holz verschtrichn? Obernzenn NEA49.449805, 10.466182 ↗
Werd dei achis Holz versteichert? Mörsach AN49.147364, 10.675956 ↗ Ornbau AN49.176808, 10.656870 ↗
Werd dei achis Hulz versteicherd? Schlungenhof WUG49.128048, 10.749135 ↗
Werd dei böiches Holz verstrichn? [Umschrift unsicher], Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗
Werd dei oachis Hoolz verstoacht? Aufkirchen AN49.048907, 10.501071 ↗
Werd dei oachis Hōlz verstoacht? Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Wett dei aches Huolz veschdeiget? Marienroth KC50.363831, 11.344761 ↗
Wird da achischs Holz verstrichn? Altheim NEA49.554304, 10.510126 ↗
Wird daj(n) āchis Holz gstrichn? Wernsbach AN49.357840, 10.586615 ↗
Wird dei acherns Hulz verstrichn? Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗
Wird dei åchis Hōulz verståcht Gerolfingen AN49.053101, 10.510756 ↗
Wird dei oiches Hulz versteichert Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
Wäͤrd dei āchis Holz verstrichn Kloster Sulz AN49.261872, 10.309335 ↗
Wäat dei achchis Holz väschdachäd Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
Wärd däi achis Holz verschdrichn? Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
Wǟed dei oichis Huiz vesteiched? Pfraunfeld WUG49.059332, 11.093961 ↗
der is eiplumpst wöi a trumm Hulz Kühlgrün WUN50.204764, 12.171523 ↗
we̢d de̢i e̢x?s hul̢ds f?šdāix?d Kalchreuth ERH49.540377, 11.153590 ↗
wird dei achigs Hulz versteichat? Stetten WUG49.083078, 10.683558 ↗
wä(r)d dei achis Hulz versteigert Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
wäe'd dai achis Holz verschdrichn Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
wärd dei achäs hulz väschdeichärt Feucht LAU49.374852, 11.229111 ↗
Der wenn en Stea Holz ghackt hät Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Wead dei oichas Hoiz vasteichat? Gungolding EI48.924581, 11.350174 ↗
Werd dai Achisholz verschtrichng Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
Werd dei Achis-Holz verschtrichn Mitteldachstetten AN49.402602, 10.464607 ↗
Werd dei Eigns Hulz västeichert? Kleinsendelbach FO49.594065, 11.157432 ↗
Werd dei achis Hulz versteigert? Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗ Diepersdorf LAU49.460820, 11.290109 ↗
Werd dei oachis Holz verstoacht? Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
Wert dei Ächisholz verschtriche? Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
Wird dei Achis Hulz versteigert? Oberbreitenlohe RH49.160336, 10.991543 ↗
Wird dei aachis Houlz verstriche Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
Wird dei achigs Holz verstrichen
Wird dei achigs Hulz versteigert Dornhausen WUG49.087001, 10.818528 ↗
Wird dei achis Holz verstrich'n? Zautendorf 49.442018, 10.821829 ↗
Wird dei achis Holz verstrichen? Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
Wird dei Ächers Hulz verstrichen Beerbach LAU49.555925, 11.200561 ↗
Wird dey Acherns veͣ̊steichert? Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗
Wirr dei aachis Holz verstrich'n Bockenfeld AN49.329292, 10.196349 ↗
Wod dei achens Hulz verschdeiged Weißenbrunn LAU49.428293, 11.358704 ↗
Wädd dei aaches Huolz vestrichen Welitsch KC50.347978, 11.286678 ↗
Wärd dei achis Holz verstrichen? Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
wärd dai ānges holz vorstrichng Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗
W?d dei oichis Hulz versteigert Nennslingen WUG49.045905, 11.129521 ↗
Werd dai achis holz verstrichn Rockenbach NEA49.644269, 10.634898 ↗
Werd dei achis Holz versteigert Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
Werd dei achis Holz verstrichn? Eltersdorf ER49.548838, 10.987540 ↗ Lenkersheim NEA49.503933, 10.455925 ↗
Werd dei āchis Holz verstācht „früher vosctacht“, Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
Wird da oichas Hulz vasteichert Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
Wird dei achas Hulz vasteichert Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Wird dei achers Hulz vastrichn? Riegelstein BT49.632677, 11.420744 ↗
Wird dei achis Huls verstrichn? Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
Wird dei achis Hölz verstrich'n [Umlaut], Dettendorf NEA49.590680, 10.674107 ↗
Wäd deī achis Hulz vastaichet? Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Wädd dein â̄chiß Holz vostrichn Virnsberg AN49.423053, 10.511248 ↗
Wärd dei Achisholz verstrīchn? Oberreichenbach ERH49.587816, 10.766930 ↗
werd dei achis Holz verstrichn? Möhrendorf ERH49.639646, 11.003662 ↗
Wad dei aches Hulz ve̊strichn? Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
Werd dei achis Holz vosteigert Thann AN49.204529, 10.549106 ↗
Wi?d dai āch?s Hulz v?strichn Großengsee LAU49.638392, 11.355719 ↗
Wird dei achas Holz vastrichn? Igensdorf FO49.623212, 11.231539 ↗
Wird dei achis Holz verstrichn Geslau AN49.366340, 10.315449 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗
Wäad dei achas Holz vastrichn? Dormitz FO49.596870, 11.118526 ↗
werd dei achis Hulz vesteigert Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
Werd dei Acheshulz verstrichn Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
Wiad da oichas Hulz vasteigat Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
Wiad dei Achas Hulz vastrichn Weißenohe FO49.630234, 11.255233 ↗
Wädd dai achas Hulz västrichn Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
das Holz is winisch gewachsen „windschief“, Homburg MSP49.793323, 9.625462 ↗
W?d dei achis Holz verstrich [Flexionsbesonderheit], Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗
Wirda Oicheshulz vasteichert Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Wät dei aches Hulz vestrichn Rappoltengrün KC50.401521, 11.419826 ↗
Heid denna ma Holz schneidn Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
eichiges Holz verstrichen? Tauberscheckenbach AN49.438856, 10.139528 ↗
Das Holz wird verstrichen „(Eichenholz gibt es hierorts nicht)“, Marxgrün HO50.354972, 11.687984 ↗
Wird dei Holz versteigat Freiröttenbach LAU49.595839, 11.296493 ↗
dos Holz muaß g´sagt war [Umlaut], Burglauer NES50.276521, 10.178994 ↗
mit den Keil Hulz machen Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Holz wird verstrichen Marktbergel NEA49.440646, 10.362801 ↗ Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
Is Holz werd g´spellt „gespalten“, Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
Waͦs fö Eschpes Holz Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗
das Holz wird g´sacht [Umlaut], Hambach SW50.099090, 10.210107 ↗
i tou äiza Hulz gläim Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
mir hômm Holz gseeght Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Du muaßt Houlz sach. [Umlaut]
Holz, z'ammschneiden „Holz auseinandersägen“, Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
as Hōlz wärd gsacht [Umlaut], Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
des Hulz is windisch Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
wir wölla Holz saach [Umlaut], Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
Holz wird gschpolta Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
des Holz werd gliem [Kasusbesonderheit], Regnitzlosau HO50.302743, 12.046868 ↗
dös Hurlz aufspaltn Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
er tuat Holz kliaba Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Houlz uffschbaltoa Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
des Hulz is gwundn Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
man muß Hulz grobn „in Effeltrich heißt Baumgrobn = Obstbäume graben“, Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
Houlzaufschbellde Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
a hulz wird gluhm [Umlaut], Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
Holz kloa machoa Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
Holz kurz machen Birnfeld SW50.200931, 10.429764 ↗
dös Hüͤlzsähgng Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Holz aufschpelt Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
Holz aufspalken Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
Holz aufspalten Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
Houlz schpelten Astheim KT49.862254, 10.214238 ↗
Hulz abschneidn Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
Holz aufspaltn Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
Holz schneiden Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
Holz schneid´n Höttingen WUG49.061728, 11.002961 ↗
Holz schpelte Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
Holzschleudern Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
Houlz schb?ld? Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Houlz schroata Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
Houlzschbellde Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
Huels schbaldn Unterrodach KC50.248395, 11.386306 ↗
Huälz aufspalk Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
Huälz aufspalt Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
Rechn aus Hulz „Rechn aus Hulz“, Medlitz BA50.048282, 10.884962 ↗
Taube aus Holz „Rotes Altartuch, im Hochaltar wurde durch ein rundes Loch in der Decke eine Taube aus Holz oder Ton herabgelassen“ [außersprachlich], Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
ess Tennesholz „b) geschlagen: ess Tennesholz“, Stappenbach BA49.818347, 10.807526 ↗
Holz schneidn Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗
Holz schpeltn Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
Houlz gsācht [Umlaut], Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Houlzschneida „b. Brennholz“, Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
Hulz schboldn „di Schaida schboldn“, Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
Hulz schpaltn Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
a Erfäla Holz „Arm voll Holz“, Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
der sagt Holz [Umlaut], Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
houlzschpelta Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
hults ?påldn Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Holz klieb'm Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗
Holz klieben Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Holz klieb´m Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
Holz schbelg „spalten“, Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
Holz schbelt „spalten“, Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
Holz schrotn Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
Holz spalken Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗ Decheldorf ERH49.773703, 10.728522 ↗
Holz spalten Effelter KC50.355958, 11.417758 ↗ Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗
Holz spelkèn Dutendorf ERH49.696377, 10.657293 ↗
Holz spelten Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
Holzschpelta „das“, Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
Hulz klieber
weichs Houlz Dankenfeld HAS49.906620, 10.673377 ↗
Heulz machn „allgemein: Huelz machn“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Holz kleben Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
Holz kliawa Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Holz kliebm Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
Holz kliebn Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Oberehrenbach FO49.679251, 11.189796 ↗
Holz klë>im „1. Vergangenheit klom“
Holz klöihm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Holz machen Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Schweinfurt SW50.060168, 10.180463 ↗
Holz macher Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
Holz spalle Wildflecken KG50.377159, 9.912861 ↗
Holz spalte Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
Holz spaltn Sulzbach HAS50.162549, 10.593758 ↗
Holz spelgn Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Holz speltn Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
Holzklieben Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
Holzscheita Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Holzspalten Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗ Zips BT49.779729, 11.578246 ↗
Hulz kli?wa Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
Hulz kliebn Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗
Hulz kläibn Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
Hulz klöibm Eckersmühlen RH49.215828, 11.142661 ↗
Hulz klöibn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
Hulz klöïbm Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
Hulz spaltn Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
Fŭo·Huolz „a Fŭo· Huolz (eine Fuhre Holz)“, Welitsch KC50.347978, 11.286678 ↗
Holz geije Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗
Holz hoack Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
Holz kliem Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
Holz klijm Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
Holz seegn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Holz spelt Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Holz spält Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
Holzkliebn Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗ Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
Holzmachen Schweinfurt SW50.060168, 10.180463 ↗
Holzsachen Schwanfeld SW49.922142, 10.137543 ↗
Holzspaltn Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
Holzspeldn „mit Keil, sowohl wie mit Axt“, Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗
Holzspälte Habelsee AN49.464791, 10.248718 ↗
Holzspältn Birnfeld SW50.200931, 10.429764 ↗
Hulz glöim Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
Hulz haggn Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
Hulz kliem Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗
Hulz kliim Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
Hulz klīm „klauben“, Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗
Hulz kloim Höttingen WUG49.061728, 11.002961 ↗
Hulz klöim Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗ Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
Hulz klüpm Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗
Hulz sēng Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
Hulzkliebn Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
Hulzklīem Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
Hulzklöibn Ellingen WUG49.060985, 10.971875 ↗
Hulzspaltn Krögelstein BT49.976727, 11.273513 ↗
holtsglu:m Naila HO50.329425, 11.702182 ↗
Foua Hulz Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Fuhr Hulz „ein Wagen voll (z.B. a Fuhr Hulz Holz)“, Alexanderhütte KC50.457214, 11.266231 ↗ Dürrenwaid HO50.350063, 11.561885 ↗
Holz klüm Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
Holz sach [Umlaut], Retzbach MSP49.904722, 9.821759 ↗
Holzgliem Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Petersdorf AN49.359655, 10.652172 ↗
Holzhacke Röttingen 49.845854, 9.973882 ↗
Holzklemn Almoshof N49.491475, 11.061712 ↗
Holzkleâm Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
Holzkluum Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
Holzkläim Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
Holzspalk Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Holzspall Mittelsinn MSP50.191774, 9.618063 ↗
Hulz haua Breitenbrunn LAU49.442158, 11.442397 ↗
Hulzgläim Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗
Hulzklaim Kucha LAU49.431407, 11.417944 ↗
Hulzklihm Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
Hulzmacha Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
fūr holz „(= eine Ladung)“, Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗
hulz senz Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
huüzglijm Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
Holzklim Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
Holzmach Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
Hulzhaua Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
H. sägn Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗
Hū=elz „neu“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Hulls „alt“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Hulz Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
2
Holz (übertragen: Brüste)
die hatt an Haufn Holz vor dör Hittn [Redensart], Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
ganz schöi viell Hulz vor der Hütt'n [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
die hot en Haufe Holz vor der Hüttn [Redensart], Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
die hot vill Hulz vor der Hiddn „vermutlich bayerisch“ [Redensart; Umlaut], Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
dêi hê-ut vül Hulz vur dê Hittn [Redensart; Umlaut], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
an Haufn Hulz vor der Hüttn [Redensart], Saugendorf BT49.829348, 11.314745 ↗
die hat Holz vor der Hütt'n [Redensart], Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
a haffa Hulz vor der Hüttn [Redensart], Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗
an Haufm Hulz vuä dä Hittn [Redensart; Umlaut], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
an Haufn Hulz vor da Hüttn [Redensart], Saugendorf BT49.829348, 11.314745 ↗
die hot Hulz vor der Hüttn [Redensart], Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
ower viel Holz vor der Tür [Redensart], Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
obbär Holz vor der Hütt'n [Redensart], Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
vill Holtz vor der Hütten [Redensart], Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
obber Hulz vor der Hüttn [Redensart], Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗
viel Holz vor der Hütt'n [Redensart], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗ Kühlenfels BT49.734415, 11.420263 ↗
viel Holz vor der Hütten [Redensart], Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
viel Holz vor ihra Hüttn [Redensart], Oberschleichach HAS49.949351, 10.596638 ↗
viel Holz vor der Hütta [Redensart], Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
viel Holz vor der Hüttn [Redensart], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗ Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗ Haßfurt HAS50.034381, 10.516975 ↗
viel Houlz for dr Hüdda [Redensart], Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
vill Holz vor der Hittn [Redensart; Umlaut], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
viel Holz vor'm Haus [Redensart], Michelau SW49.905535, 10.429871 ↗
Holz vor der Hitt'n [Redensart], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
Holz vor der Hütt'n [Redensart], Bruckberg AN49.358094, 10.698024 ↗ Colmberg AN49.356808, 10.408768 ↗ Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗ Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗ Roth RH49.245634, 11.091161 ↗ Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Houlz vor der Hüttn [Redensart], Seußen WUN50.032463, 12.157345 ↗
Hulz vur dae Hitt'n [Redensart; Umlaut], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a Hulz vor da Hüddn [Redensart], Hartmannshof LAU49.500187, 11.553957 ↗
viel Holz fürm Haus [Redensart; Umlaut], Wiesen AB50.111556, 9.363442 ↗
viel Holz vorm Haus [Redensart], Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Wiesthal MSP50.030105, 9.430341 ↗
Holz vor der Hittn [Redensart; Umlaut], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
Holz vor der Hütte „weniger“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
Holz vor der Hüttn [Redensart], Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗ Gastenfelden AN49.315254, 10.296086 ↗ Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗ Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Hulz vor da Hütt'n [Redensart], Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
Hulz vor der Hittn [Redensart; Umlaut], Gefrees BT50.096007, 11.736582 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Hulz vor der Hüttn [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
viel Holz vorm Bau [Redensart], Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
viel Holz vurm Bau [Redensart], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
Holz vor dä Hüttn [Redensart], Höchstadt a.d.Aisch ERH49.709569, 10.812836 ↗ Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
Hulz vo die Hüttn [Redensart], Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
Hulz vor da Hiddn [Redensart; Umlaut], Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
Hulz vor da Hittn [Redensart; Umlaut], Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
Hulz vor da Hüttn [Redensart], Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
Hulz vor de Hittn [Redensart; Umlaut], Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗
Hulz vur dä Hiddn [Redensart], Vach 49.517816, 10.961776 ↗
Hulz vor dr Hall [Redensart], Unterpleichfeld 49.868020, 10.044823 ↗
Holz vor Hütte [Redensart], Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
Hulz vorn Haus [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Holz vom Haus [Redensart], Segnitz KT49.673908, 10.142370 ↗
Holz vorm Bau [Redensart], Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
3
Wald
HolzForst, Jagd
des is nei die Büsch vraa nein Huulz ganga Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
dies Hulz bsteht blous as an Gschstängl Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Die höm es Houlz voulgschria! Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Dae gätt e Fuhr durchs Holz „Fuhr Hei (Heu) Dae gätt e Fuhr durchs Holz (Schlechter Weg)“, Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
a Wechala gäit duachs Hoiz Landershofen EI48.882430, 11.232879 ↗
Des Huelz is ougloung „Kahlschlag existiert nicht. Man sagt: Des Huelz is ougloung“ [GP hat sich eventuell verschrieben], Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗
a naggätz Stüggla Huulz Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
a Drumm Hulz rausgroom Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
de(r) ä(r)bet im Hulz „wird umschrieben: de(r) ä(r)bet im Hulz“, Fassoldshof LIF50.115260, 11.343874 ↗
Es ougschloung Huolz Uetzing LIF50.086752, 11.067406 ↗
a Stick Holz āholza Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
s' holz is aͦgmacht Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
Pöppl vom Holz raus Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Fueswēch in Houlz Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
es noudlt im Huelz Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
der ärbäd im Hulz Kirchschletten BA50.013810, 10.977731 ↗
a ogmachts Hulz Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
As ogramt Hulz Gosberg FO49.704572, 11.115658 ↗
e schön`s Holz Lendershausen HAS50.135304, 10.507956 ↗
a dinns Holz Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
Nakats Hulz [Flexionsbesonderheit], Lohndorf BA49.916365, 11.046757 ↗
Hulls „statt Wald:“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
4
Festholz
Forst, Jagd
Klafter Scheithoolz Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
beirisch Mees Hulz Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
eigschlichts Holz Gottsmannsgrün HO50.384279, 11.801382 ↗
vamassaͤs Houlz „(abgemessenes Holz)“, Aub 49.546675, 10.041994 ↗
Metter Hoͣlz Urspringen NES50.456353, 10.137835 ↗
Schdīr Hūlz „ein Ster Holz =“, Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Klafter Hulz Burgfarrnbach 49.490530, 10.923973 ↗
Klofter Holz Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Schdås Holz Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
Schūs Hulz Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
Schte Hulz „im Metermaß“, Emetzheim WUG49.015941, 10.934608 ↗
Stooß Holz Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Stouß Hulz Leerstetten RH49.319292, 11.127261 ↗
Mees Hulz „ist ein Klafter, 1 Mees = 1,5m . 1.om . 1,5m“, Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
Ster Hulz Ohlangen RH49.083194, 11.180287 ↗
1 m Holz „oft auch nur:“, Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
5
Holz, Langholz
Forst, Jagd
Die Hölzä müssn in a Richtung gäbrocht weä'n Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
des Holz wird mit der Statz gefahrn Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
Das Holz wird 'naufg'rattelt Stilzendorf AN49.292774, 10.275347 ↗
Holz schloafa Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Hulz schlaafm „wobei die erfragte Tätigkeit enthalten ist“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Hulz straffen Thannhausen WUG49.108651, 10.890038 ↗
Holz schlafn Beutelsdorf ERH49.592130, 10.895202 ↗ Vogtsreichenbach 49.429758, 10.824047 ↗
Holz-schlafm Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
Holzschlāfe Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
Holz rücken Marktleuthen WUN50.128442, 12.005249 ↗
6
hölzerner Gegenstand in der Wohnung
Katze
kratzt mit de Pfote es Holz Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗
kralt si nein Hulz Sassanfahrt BA49.807779, 10.980289 ↗
kratzt am Holz rum Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
krellt om Hulz rim Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
kratzt an Hu-elz Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Kratzt am Holz Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
kratzt am Holz Hochholz WUG48.901836, 11.030524 ↗ Rauhenebrach HAS49.890201, 10.548682 ↗
kratzt am Hulz Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗ Massenbach WUG49.065644, 10.935617 ↗
kratzt om Holz Mittelsinn MSP50.191774, 9.618063 ↗
7
Astholz
runtergfallna Holds affn Bodn Unterschwaningen AN49.080179, 10.620036 ↗
derrsch Houlz Oberickelsheim NEA49.601545, 10.136245 ↗
Dörsch Houlz Auernhofen NEA49.523815, 10.104741 ↗
dörsch Houlz „(dürres)“, Gnodstadt KT49.640548, 10.123496 ↗
deeas Hoiz Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗
dirrs Hūlz Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
dirr Hoolz Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
dörrs Hulz „(ö: zwischen e u. ö)“, Dittenheim WUG49.055224, 10.792533 ↗ Stetten WUG49.083078, 10.683558 ↗
dirr Holz Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
8
Holz, Wald
Forst, Jagd
Kissingen hats Salz, Königshofen das Schmalz, Mellrichstadt + Feld, Münnerstadt + Geld, Fladungen + Holz, Naustadt den Stolz, Bischofsheim den Fleiß, so hast du den Rhöner-Kreis „Der Rhönerkreis“, Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
do wärd äs Hulz weggschloong und nuchäd wä(r)d aufgschlitzt [Flexionsbesonderheit], Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
hulz weghau? u. dann umšlitzn Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
Es Houlz werd geräüt Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
as Ho=?lz wed rüm Brunn BA49.893737, 11.166765 ↗
Holz rumschlizzn Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
Holz wegschlagen Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Hūlz umgrob'n Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
Hūlz ūmgrobn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
Holz machn Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗
9
Holz, auch Baum, Wald
Föhra(s) Hulz Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
förrisch Hulz Untersteinach BT49.968011, 11.688573 ↗
Fehres Hullz Reicholdsgrün WUN50.121485, 11.951964 ↗
fehras Hullz Reicholdsgrün WUN50.121485, 11.951964 ↗
fehrĭs Holz Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
Tennes Holz Kirchaich HAS49.918122, 10.682048 ↗
Tennäs Holz „Tennäs Holz (= eigentlich Tannenholz, obwohl Tannen sehr selten sind)“, Dörfleins BA49.933370, 10.858178 ↗ Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗
fehras Hulz Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗
föhres Hulz Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
10
Reisig
mit dr Dornhäbba is es Houlz ausgschnätt worn, das Dünne is uff Walla gelase worn. Im Winter senn Wīd gedräet worn zun Wallebinde Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
wöll'mä's Hulds zammdrong dsän Johannäsfeuä „Aus dem Kindervers beim Holzsammeln für das Johannisfeuer“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
is Holz zammdrōgn Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
ä gehts fots Houls [Umschrift unsicher]
Holz zamtrogn Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
Houlz brocke Neustett AN49.458384, 10.132838 ↗
Houlz klauwe Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
11
Holz, Stammholz
in hoͣcha Houlz Aub 49.546675, 10.041994 ↗
långs Hulz Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗ Zell RH49.139831, 11.186506 ↗
12
Langholz
a scheid holz Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
Hölzer Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
Hölzö Schambach WUG48.967737, 10.951682 ↗
13
geerntetes Holz
Forst, Jagd
wenn se Holz ablaodn, würd alles kreitz un quär gschmisse Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
a Mordz Fuhr Holz Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
14
Brennholz
ar hackt Houlz mit'n Battlä „mit einem kleinen Beil“, Rimpar 49.853917, 9.959956 ↗
15
Holz (in Fügung)
dicks Holz Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
16
Holz (von Erlen)
Zoͣn Krapfnbackn braucht mä erläs Hulz „weil rauchlos“, Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
17
Langholzabschnitt
Hölzer [Umschrift unsicher], Dettenheim WUG48.985492, 10.946100 ↗
18
Material, das beim Dengelamboss als Unterlage genutzt wurde
Physikalische, chemische Qualitäten/Vorgänge, Stoffe/Material
auf Holz oder Stoa Obernau AB49.938765, 9.133364 ↗
19
Wald, Brennholz
Forst, Jagd
Huͤlz „auch Wald und Brennholz bezeichnen wir ...“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
20
Wald, Forstkultur
Forst, Jagd
des Holz muß si selba wida osoma Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
21
einzelnes Holzstück eines Holzbodens
Teile des Hauses
a Säustalls-Gebrück besteht aus Hölzern oder aus Bohlen Segnitz KT49.673908, 10.142370 ↗
22
langes, dünnes Bei
dünne Hölzä Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.