Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Prügel

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Bedeutungen
1
großes, kräftiges Exemplar
Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
a prīgl von aran mannsbl2d [Kasusbesonderheit], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
des is a Priggl Månnsbild Unterweißenbach HO50.228062, 11.707677 ↗
deß is a brīgl mannsbild Dittenheim WUG49.055224, 10.792533 ↗
a Brīgl Drumm Monnsbild Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
a Prügl von an Mannsbild [Kasusbesonderheit], Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
er Prigēldrum Mannsbüld Oberweißenbach WUN50.165547, 12.085493 ↗
a Prugltrum Maͦnnsbild Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
a ' Brügl-Månnsbild Obereisenheim 49.892485, 10.179619 ↗
a Brigl Månnsb(i)ld „(Prügel)“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
a Prīēgl Mannsbild Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
a Pro>ügl Månnsbild Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
an Brí̄chl Mánnsbild Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
deß is a brīgl kärl Dittenheim WUG49.055224, 10.792533 ↗
A Brüchl Månnsbilr [GP hat sich eventuell verschrieben], Acholshausen 49.645109, 9.997842 ↗
a Brüggl Månnsbild Stockheim KC50.306781, 11.281807 ↗
a Brǖgl Månnsbild Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
a Preichl Mannsbild Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
a Preigl Månnsbild Kleinschwarzenbach HO50.247732, 11.704816 ↗
a Priegl Månnsbild Fölschnitz KU50.107885, 11.514272 ↗ Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Pfaffenhofen RH49.267141, 11.082904 ↗
a Prīgl Mānnsbild Leerstetten RH49.319292, 11.127261 ↗
a Prīgl Månnsbild Neufang KU50.121186, 11.600739 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
a Prĭgl Månnsbild Altenplos BT49.986397, 11.506659 ↗
a Prügl Maͦnnsbild Gremsdorf ERH49.695158, 10.833467 ↗
a Prǖgl Månnsbild [Vorlage unterstrichen], Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗ Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗ Reinersreuth HO50.146536, 11.842362 ↗ Unterwinterbach ERH49.706924, 10.717332 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
a Prǖgl Månnsbild Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗ Creez BT49.882013, 11.502114 ↗ Neuses a.Brand CO50.218026, 11.174030 ↗ Ottersdorf RH49.294529, 11.035092 ↗ Staffelstein LIF50.103921, 10.992918 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
a preügl Månnsbild Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
a prīgl månnsbild Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗
a prügl må̄nnsbild Veitlahm LIF50.119080, 11.389137 ↗
ā Priegl Mannsbild Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗
ă Brīgl Mannsbild Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
á Brǖchl Mannsbild „á = helles a wie in "fahren“, Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
A Priegl Monnsbild Döberschütz BT49.911112, 11.714689 ↗
Prügl Mō=annsbüid Reizendorf BT49.851704, 11.429108 ↗
a 'bri:xl'mansbild Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
a Briegl Mannsbild Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
a Brigl Månnsbild Lösten HO50.150091, 11.782458 ↗
a Brīgl-Mannsbild Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
a Bröggl Mannsbild Sennfeld SW50.037717, 10.254565 ↗
a Brügl Månnsbild Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗ Pressig KC50.352649, 11.310419 ↗
a Priegl Mannsbild Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗ Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗
a Priegl Mannsbüld Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗
a Prigl Månnsbild Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
a Proigl Mannsbild Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗
a Prugl Månnsbüdd Sankt Veit WUG49.103716, 10.955098 ↗
a Prèichl Mansbild Straßdorf HO50.295259, 11.629048 ↗
a Pröckl Mannsbild [Umschrift unsicher], Hüttenheim KT49.647871, 10.258802 ↗
a Prüchl Mannsbild Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
a Prügel Mannsbild Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
a Prügl Månnsbild Birk WUN50.077451, 11.924264 ↗
a Prügl Månnsbild Biburg WUG49.038939, 11.181938 ↗ Buchau BT49.778250, 11.538324 ↗ Burggrub KC50.291729, 11.264293 ↗ Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗ Glosberg KC50.287984, 11.319075 ↗ Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗ Großreuth N49.433242, 11.025135 ↗ Kauernhofen FO49.767629, 11.081687 ↗ Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗ Neudorf b.Ebensfeld LIF50.074547, 10.910454 ↗ Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗ Windischenlaibach BT49.866114, 11.754844 ↗ Wohnsgehaig BT49.890674, 11.395821 ↗
a Prügl Månnsbüld Moggast FO49.766780, 11.263925 ↗
a Prügl Moannsbild Obertrubach FO49.695125, 11.346242 ↗
a Prügl-Månnsbild Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
a Prǖgl Mannsbild Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗
a brīgl mannsbild Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
a brīgl mannsbüld Obererlbach WUG49.187176, 10.830888 ↗
a brǖgl mannsbild Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
a prügl månnsbild Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗ Marienweiher KU50.157133, 11.633460 ↗
a prǖgl månsbild Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
des is ä Prügl Käl Buckenhofen FO49.731631, 11.046025 ↗
e Bröckl Mannsbild Altheim NEA49.554304, 10.510126 ↗
e Priegl Mannsbild Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
o* fo*zn Prügl Mā „der in der Coburger Gegend eigentümlich klingende Laut zwischen a und ä (in a fazn) wird speziell dargestellt“, Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗
? Prügl Mannsbild Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
A Prügl Mannsbild Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗ Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗ Tiefengrün HO50.400364, 11.794529 ↗
Priegl Månnsbild Ützdorf BT49.943869, 11.673652 ↗
a Bregl Mannsbild Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
a Briegl Mansbild Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
a Brigl Mannsbild Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗
a Brigl Mannsbüid Pfraunfeld WUG49.059332, 11.093961 ↗
a Brigl Månsbild Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
a Brögl Mannsbild Wüstenfelden KT49.731768, 10.369369 ↗
a Brögl Månsbild Schwanfeld SW49.922142, 10.137543 ↗
a Brügl Mannsbild Kalchreuth ERH49.540377, 11.153590 ↗
a Brügl Monnsbild Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗
a Prigl Mannsbild Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗ Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗ Leutershausen AN49.299932, 10.413617 ↗ Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Pfofeld WUG49.104251, 10.835639 ↗
a Prigl Mannsbüdd Böhming EI48.944398, 11.366861 ↗
a Prigl Männsbild Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗
a Prügelmannsbild Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
a Prügl Mannsbild Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
a Prügl Mannsbild Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗ Birkenreuth FO49.789284, 11.234879 ↗ Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Kaiserhammer WUN50.127324, 12.082964 ↗ Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Reichenbach KU50.243277, 11.500022 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗ Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗ Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗ Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗
a Prügl Mānsbild Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Stegaurach BA49.863360, 10.843081 ↗
a Prügl Månsbild Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗ Seybothenreuth BT49.894025, 11.705175 ↗
a Prügl Moansbüld Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
a Prügl Monnsbild Schönfeld BT49.934637, 11.351528 ↗ Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗ Zell RH49.139831, 11.186506 ↗
a Prügl Mônnsbild Mainleus LIF50.101380, 11.380662 ↗
a Prüglmånnsbild Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
a brīgl mansbl2d Buch N49.496794, 11.033255 ↗ Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
a prügl mannsbild Alesheim WUG49.046313, 10.863747 ↗
bri:gl maͦnsbild Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
d Prügl Manneleut Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
ä Prügl Mannsbüld Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗
Bröggl Mannsbild Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗
Prigl Månnsbild Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗
Prögl Månnsbild Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
Prügl Månnsbild Bernstein WUN50.071935, 12.054937 ↗ Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗
a Brēglmannbild Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
a Preigl Mosbild Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
a Prigl Mannsbüd Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗
a Prügl Mansbild Schwarzenbach a.d.Saale HO50.207021, 11.907052 ↗
å Bröichel Kärl Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
? pr?ichlkherl Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Prieglmannsbild Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Prigl Mannsbild Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗
Prögl Mannsbild Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗
Prügl Mannsbild Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗ Hornungsreuth KU50.025604, 11.491580 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗ Wettelsheim WUG48.982180, 10.880581 ↗
Prügl Mannsbüld Vordorf WUN50.049678, 11.918928 ↗
Prügl Monnsbüid Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
Prügl-Mannsbild Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
a Brö>üchl Käll Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
a Pr(e)igl Kerl Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
a Brǖchl Káll Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
a Preichl Kerl „auch“, Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
a Pro>ügl Käll Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
a Prügl M-bild Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗
An Prügl Käll Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
a Brīgl Kärl Trebgast KU50.065852, 11.552043 ↗
a Brügl Käddl Horbach KU50.212071, 11.643114 ↗
a Prejgl Kerl Edlendorf HO50.251600, 11.755243 ↗
a Priegl Kerl Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
a Prigl Kärll Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
a Prëigl Kerl Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
a Prügel Kerl Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
a priggel må Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗
Prîegel Kërl Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
a Prügl Kall Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
a Prügl Kärl Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗ Lipperts HO50.297185, 11.796112 ↗
a Prügl Kääl Küps KC50.188518, 11.278623 ↗
Priegl Kerl Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
a Brīgl M. Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
a Prïgl Käl Joditz HO50.371325, 11.838269 ↗
a Prügl Käl Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗ Seelach KC50.250043, 11.300148 ↗
Prügl Kerl Vordorf WUN50.049678, 11.918928 ↗
Prögl Må Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗
Prüglkell Kremmeldorf BA49.937717, 11.010080 ↗ Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗
Prüglmoo Großbardorf NES50.268224, 10.368695 ↗
a Brögl Wetzhausen SW50.194731, 10.412018 ↗
2
herabgefallene, dürre Äste
runtergebrochene Brickl Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗
Brüschel „Prügel“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Prǖchel Arnstein MSP49.976772, 9.971179 ↗
Brüchel Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗
Briegl Kirchenpingarten BT49.921090, 11.784051 ↗ Lanzendorf KU50.050986, 11.601337 ↗
Briggl Walpenreuth HO50.114510, 11.798920 ↗
Brügln „Reisich - Brügln“, Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Prigl Sparneck HO50.162598, 11.843145 ↗
Prügl Funkendorf BT49.811761, 11.690296 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗ Reckendorf BA50.019850, 10.825997 ↗ Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
3
kräftiger Knüppel
Holz
des is a Brieglmannsbild Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
ein Prügel von Mannsbild Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
Brügel von an Mannsbild Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
a Prigel Mannsbild Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗
a Brīgl Mannbild „ein Mann wie ein Prügel“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
a Brügl Mannsbild Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗
a Prügl Mannsbild Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
a prügl Mannsbild Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a Prigl Monsbild Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
a Prichlding Sammenheim WUG49.052723, 10.748607 ↗
4
Rundholzabschnitt
Brüch?l Marienbrunn MSP49.862866, 9.575719 ↗
Prichel „Pohl = Pfahl, Block = Pflock, Stickel = Pflock, z.B. Bohnestickel statt Bohnestange, was auch gebraucht wird Premmel = Prügel, mundartl. Prichel“, Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
Prüchel „Bengel f. Prügel, Prüchel, (Stecke)“, Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗
Brügl „Brügl = handliches Holzstück. zum Schlagen geeignet.“, Unterleiterbach BA50.038537, 10.946561 ↗
5
herabgefallenes Astholz
B-riechl Ulsenheim NEA49.558085, 10.298035 ↗
bre>igl „(= brichela)“, Bruck HO50.363444, 11.803558 ↗
Priegl Bockenfeld AN49.329292, 10.196349 ↗
Brigl Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
6
Knüppel, kräftiger Holzstock
holzverarb. Handwerk
ɐ Prü:chl Kall Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
a Prigl Kerl Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
7
Langholzabschnitt
Briegl „1 m lang“ [Umschrift unsicher], Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
Brügl „zersägter Stamm“, Unteraltertheim 49.722961, 9.736198 ↗
8
Mann, der besonders kräftig aussieht
Mann: lang/großMann: klein
a Prigel „Prügel“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
9
Rundholz
Briegl „meistens:“, Gottsmannsgrün HO50.384279, 11.801382 ↗
Brīgl „(armdick)“, Birkach AN49.405724, 10.331066 ↗
10
Stapel Rundholz
a Stouß Brüchl Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
a Stoß Brügl Stegaurach BA49.863360, 10.843081 ↗
11
großer, starker Mann
Mann: lang/groß
ạ Drumm Priegl Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
a Prögl Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
12
Astholz
Holz
d'Briegl = Prügel, aus denen man das Sommmerholz macht „Grasslat haua = Äste von den Nadelzweiglein befreien; übrig bleiben d'Briegl = Prügel, aus denen man das Sommmerholz macht“, Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗
13
Gebäcksorte
Prügl Sondernau NES50.422437, 10.092886 ↗
14
Gerät zum Ausklopfen von Teppichen
A Brüchl Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
15
Gerät zum Schlagen der nassen Wäsche
Wäsche
Prügel „zum Draufhauen, für trockene Wäsche, für nasse nicht bekannt Bürste“, Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
16
Langholz ?
Dia Brüchl Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
17
Rundholz, auf 1 m geschnitten
Príchel Dörnsteinbach AB50.091963, 9.176339 ↗
18
Schläge
dä(h) grä(h)t ä(h) Dracht Priegl Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
19
dünner Rundholzabschnitt
Prichel „Prichel (Prügel) kleiner, dünner Abschnitt“, Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
20
großes, starkes Exemplar
Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
a Prīegldrumm Månnsbild Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
21
kräftiges Rundholz
Forst, Jagd
Prügel „keine Tragvorrichtung bek, man zog durch das Loch der Handhabe des Schaffs einen Prügel“, Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
22
männliches Glied (pejor)
Prügl „männliches Glied“
23
unfairer Fußballspieler
Sport
Prüschel Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.