Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Schrolle

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Bedeutungen
1
große Erdscholle
Boden, Beschaffenheit des BodensFeld (Nutzung, Art)
Schrolln zamschlogn & Leut aufwecken, senn sou überflüssig wi Kroupf „Ein alter Spruch heißt:“, Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
Schrollen mit der Reuthaue zerschlagen, wenn sie trocken werden Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
Schrolln wern zäklopft mit anä Haua zāletzt werd ge/iängt „geeggt“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
die Schrolln mit der Houa platten, wenn sie trucken warn „früher“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
mer eichdt neu globft Schrolln [Flexionsbesonderheit], Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗
Die Schrollen werden geklopft Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
dou muèß mä Schrolla klopfa Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
Do muaß ma Schrolla klopfa Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
schrolln zåmm schloͦchn Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
Schrollen zerkleinern Ebern HAS50.097000, 10.800082 ↗
Schrolln zamgeschlogn Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
Die Schrolln klopfen Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗
Die Schrolln zeklopf Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
Sch(r)ollen schlagen Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Schrollö schlōge Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
die Schrolln klopfm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Schroll'n schlōch Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
Schroll'n schlōgn Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
Schrolle schlooche Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗
Schrolle schloug'n „(= schlagen)“, Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗
Schrollen schlagen Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗ Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗
Schrolln z'schlogn Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
Schrôlla>eglôbfa>e Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
di Schrolln globfd „Schrollen geklopft“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
Schroin daschlang Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
Schroll'n klopf'n Katschenreuth KU50.079237, 11.397169 ↗ Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗ Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗ Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
Schrollen klopfen Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
Schrollenschlagen Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗
Schroller klopfer Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
Schrolln kleemach Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
Schrolln schlohng Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Schrolln schlougn Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
Schrolln schloöng Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
Schrolln schlōgn Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Schrolln schlōng „(schlagen)“, Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
Schrolln zschlong Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
dih Šrolln glopfm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Schroll'n klopfn Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
Schrollenklopfen Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
Schrolln Klopfen Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
Schrolln klopfen Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗ Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗ Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗ Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
Schrolln klopfne Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
Schrolln schlagn Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Schrolln schlang Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
Schrolln schloch Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
Schrolln schlogn Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗ Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
Schrolln schlong Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗ Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗ Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Schrolln schlång Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
Schrollnschlog'n Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
Schrollnschlōng Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
schrollenklopfen Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
Schroll'n buff' Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗
Schroll? globfe Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
Schroll? glopf? Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Schrolla bummsa Oberschwaningen AN49.093255, 10.629133 ↗
Schrolla globfa Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
Schrolla glopfa Oberschwaningen AN49.093255, 10.629133 ↗
Schrolla klopfa Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗ Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗ Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗ Wittelshofen AN49.059873, 10.479702 ↗
Schrolle klopfe Rinderfeld TBB49.419414, 9.988617 ↗ Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
Schrolle-klopfe Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
Schrollen klopf Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
Schrolln Klopfm Thiergarten BT49.921471, 11.449809 ↗
Schrolln Klopfn Gleißenberg NEA49.735931, 10.638014 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
Schrolln bumsen Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
Schrolln globfn Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
Schrolln glopfm „Schrollen (Erdschollen) klopfen“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
Schrolln glopfn Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗
Schrolln klopfm Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
Schrolln klopfn Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗ Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗ Buckenhofen FO49.731631, 11.046025 ↗ Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗ Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Gnötzheim KT49.615942, 10.183324 ↗ Grafenreuth WUN50.056124, 12.118416 ↗ Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗ Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗ Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗ Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗ Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗ Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗ Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗ Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗ Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗ Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
Schrolln pflogn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
Schrolln schloa „Schrollen schlagen“, Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
Schrolln schlog Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
Schrolln treten Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
Schrollnschlogn Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
Schrollnschlong Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗
Schroün schlogn Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
Schroünschloung Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
Schrulln klopfm Volkersgau RH49.312928, 10.943663 ↗
šchrolln klopfn Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
Schrolla bumsa Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
Schrolln belzn Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
Schrolln klopf Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
Schrollnglobfm Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
Schrollnklopfm Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗
Schrollnklopfn Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗ Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
Schroln klopfn Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
schrollnklopfa Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
schrollnklopfn
šroln ds'hāuä Buch N49.496794, 11.033255 ↗
Schrolln hack Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
Schrolln haua Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Rieshofen EI48.934783, 11.306300 ↗
Schrollnbumsn Schlungenhof WUG49.128048, 10.749135 ↗
šroln2 klobfm Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
Schrollhackn Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗
der Schrolln Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
šroln šlō? „älter“, Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
Schrull'n Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
Schrullä Saal a.d.Saale NES50.315926, 10.355685 ↗
Schroll Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
2
Batzen gewendeter Ackererde
Acker-, Getreidebau
Du mit dei drei Schrŏllne Altershausen HAS50.060350, 10.592217 ↗
3
Erdscholle
landwirtsch. Geräte
Schrolln abschlafn Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
4
aus der Grasnarbe herausgestochenes ziegelförmiges Stück Erde
Feld (Nutzung, Art)
die Schrolln Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
5
die Grasnarbe als Ganzes
Pflanzenleben allgemein
Schrollen Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.