Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Stickel

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Bedeutungen
1
Pfahl
Schte=(i)ggl Urspringen NES50.456353, 10.137835 ↗
der Stickel Neundorf CO50.225202, 10.843600 ↗
Dä Stiggl Priesendorf BA49.907596, 10.711536 ↗
Schdickel „schwächer als Bfol:“, Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
Schdickel Daxberg AB50.046267, 9.164690 ↗ Schmachtenberg MIL49.783235, 9.239447 ↗
Schdiggel Reichartshausen MIL49.659751, 9.281762 ↗
Schdiggel Stettbach SW50.000826, 10.066597 ↗ Streit a.M. MIL49.808431, 9.214606 ↗
Schteckel Oberwestern AB50.116455, 9.242936 ↗
Schtickel Bimbach KT49.861443, 10.378599 ↗ Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗
Stick(e)l „(= Pfahl)“, Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗
Schdi7gl Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗ Windsbach AN49.249137, 10.831005 ↗
Schdickl „(je nach Größe danach genannt)“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Weinberg AN49.232526, 10.365058 ↗
Schdickl Wohnrod MSP50.141715, 9.549904 ↗
Schdiggl Obererlbach WUG49.187176, 10.830888 ↗
Schdiggl „(Stickel)“, Allersheim 49.626456, 9.900969 ↗ Auernhofen NEA49.523815, 10.104741 ↗ Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗ Burgsalach WUG49.032767, 11.095751 ↗ Leuzenbronn o.d.Tauber AN49.373812, 10.159770 ↗ Pfraunfeld WUG49.059332, 11.093961 ↗ Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗ Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗ Rügland AN49.401026, 10.594407 ↗ Schambach WUG48.967737, 10.951682 ↗ Sommersdorf AN49.202343, 10.586658 ↗ Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗ Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗ Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗ Wallesau RH49.189939, 11.109191 ↗
Schdiggl Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗ Eisenbach MIL49.832115, 9.111375 ↗ Heßlar MSP49.971761, 9.848478 ↗ Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗ Rechtenbach MSP49.982689, 9.510362 ↗ Rundelshausen SW50.007463, 10.094400 ↗ Wasserberndorf KT49.768298, 10.528559 ↗ Wüstenfelden KT49.731768, 10.369369 ↗ Zeubelried 49.688004, 10.085704 ↗
Schdig´l Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗
Schtickl „oder: Schtickl = Schtickel des Gartenzauns“, Behringersdorf LAU49.484153, 11.203296 ↗ Büttelbronn WUG48.889337, 10.898638 ↗ Dittenheim WUG49.055224, 10.792533 ↗ Eibach N49.401632, 11.032984 ↗ Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗ Gnodstadt KT49.640548, 10.123496 ↗ Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗ Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗ Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Schtickl Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗ Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗ Lindflur 49.711177, 9.930570 ↗ Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗ Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗ Todtenweisach HAS50.177726, 10.695210 ↗
Schtiggl Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗ Hohlach NEA49.509505, 10.146759 ↗ Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗ Mörsach AN49.147364, 10.675956 ↗ Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗ Seubersdorf AN49.419989, 10.734927 ↗ Welbhausen NEA49.527242, 10.211321 ↗ Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Schtiggl Wetzhausen SW50.194731, 10.412018 ↗
Schtîggl „(kurz)“, Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
schdiggl „ca. 10 cm Durchmesser, z. B. Gartenstickel“, Euerhausen 49.610740, 9.948823 ↗
schtickl Alesheim WUG49.046313, 10.863747 ↗
Schdigl „(Rundholz, mittelstark)“, Birkach AN49.405724, 10.331066 ↗ Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗ Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
Schdigl Binsfeld MSP49.950389, 9.886426 ↗
Schtigl Breitenfurt EI48.873384, 11.103956 ↗ Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗ Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗ Wernsbach AN49.357840, 10.586615 ↗
Steggel „Steggel (Bamsteckl)“, Fellen MSP50.153144, 9.590112 ↗
Sti7ggl „verwendet wird nur das Wort:“, Aichenzell AN49.155745, 10.333803 ↗
Stick'l Sinbronn AN49.064229, 10.389089 ↗
Stickel Bullenheim NEA49.624806, 10.228513 ↗ Geißlingen NEA49.604296, 10.107458 ↗ Geslau AN49.366340, 10.315449 ↗ Iffigheim KT49.645980, 10.207699 ↗ Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗ Kirnberg AN49.346902, 10.236059 ↗ Lipprichhausen NEA49.569502, 10.126265 ↗ Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗ Tauberrettersheim 49.493502, 9.936694 ↗ Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗ Unterschwaningen AN49.080179, 10.620036 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗ Wiedersbach AN49.294735, 10.441484 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
Stickel „(= Pfahl, mit Spitze)“ [Bild, Zeichnung], Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
Stickel Altenbuch MIL49.828204, 9.393052 ↗ Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗ Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗ Burgsinn MSP50.146915, 9.647883 ↗ Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Großwallstadt MIL49.874680, 9.136015 ↗ Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗ Mespelbrunn AB49.917607, 9.288913 ↗ Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗ Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗ Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗ Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗ Rottenberg AB50.038995, 9.231550 ↗ Segnitz KT49.673908, 10.142370 ↗ Stetten MSP49.943002, 9.829090 ↗ Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗
Stigg'l Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗
Stiggel Heilbronn AN49.167519, 10.362631 ↗ Lichtenau AN49.276854, 10.685226 ↗ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Stiggel Seubrigshausen KG50.229820, 10.325705 ↗
schdikl Altfeld MSP49.827378, 9.544390 ↗
Steckl Deutelbach MSP50.176339, 9.574291 ↗
Stickl Adelschlag EI48.839599, 11.218576 ↗ Altheim NEA49.554304, 10.510126 ↗ Aufkirchen AN49.048907, 10.501071 ↗ Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗ Barnsdorf RH49.221479, 11.070654 ↗ Bastheim NES50.401535, 10.203689 ↗ Cronheim WUG49.096431, 10.663651 ↗ Dettenheim WUG48.985492, 10.946100 ↗ Dornhausen WUG49.087001, 10.818528 ↗ Dorsbrunn WUG49.095059, 10.908599 ↗ Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗ Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Emetzheim WUG49.015941, 10.934608 ↗ Gaubüttelbrunn 49.639514, 9.876372 ↗ Gaurettersheim 49.594944, 9.919434 ↗ Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Gerolfingen AN49.053101, 10.510756 ↗ Gräfenbuch AN49.374890, 10.476434 ↗ Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗ Heideck RH49.134127, 11.125674 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗ Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗ Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗ Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗ Leerstetten RH49.319292, 11.127261 ↗ Linden NEA49.499761, 10.585547 ↗ Martinsheim KT49.623887, 10.149733 ↗ Mitteldachstetten AN49.402602, 10.464607 ↗ Mosbach AN49.161576, 10.272518 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗ Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗ Obernzenn NEA49.449805, 10.466182 ↗ Oberstreu NES50.403361, 10.288072 ↗ Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Schlungenhof WUG49.128048, 10.749135 ↗ Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗ Sonderhofen 49.593499, 10.001920 ↗ Stetten WUG49.083078, 10.683558 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗ Thann AN49.204529, 10.549106 ↗ Uffenheim NEA49.544997, 10.233801 ↗ Unterasbach WUG49.091547, 10.787297 ↗ Volkersgau RH49.312928, 10.943663 ↗ Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗ Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗ Wiebelsheim NEA49.500107, 10.370568 ↗ Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗ Wittelshofen AN49.059873, 10.479702 ↗ Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗ Zautendorf 49.442018, 10.821829 ↗
Stickl Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗
Stickl „(St. = immer Scht); Bei Waldarbeitern im westl.Kreisgebiet gehört: Stickl, Steuber“ [Bild, Zeichnung], Frohnlach CO50.214532, 11.092290 ↗
Stickl „(stecken) Bāmstickel, Pferchstickel, Kinderspiel: stickeln“ [Bild, Zeichnung], Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗
Stickl Dittlofsroda KG50.151596, 9.761366 ↗ Ebelsbach HAS49.986738, 10.673609 ↗ Einsiedel MSP49.928139, 9.503322 ↗ Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗ Geroldswind HAS50.185387, 10.688036 ↗ Humprechtshausen HAS50.119869, 10.449072 ↗ Iphofen KT49.701944, 10.257825 ↗ Jesserndorf HAS50.088725, 10.689206 ↗ Kredenbach MSP49.852554, 9.528773 ↗ Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗ Marbach HAS50.166496, 10.677779 ↗ Marktsteinach SW50.069388, 10.346551 ↗ Neuses a.Berg KT49.826862, 10.175986 ↗ Ochsenthal KG50.114369, 9.811950 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗ Sailershausen HAS50.059843, 10.452217 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗ Sickershausen KT49.721643, 10.183168 ↗ Thundorf KG50.198593, 10.319851 ↗ Untertheres HAS50.018116, 10.418689 ↗ Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
Stiegl Walting WUG49.102349, 11.058956 ↗
Stiggl Aurach AN49.246411, 10.415466 ↗ Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗ Bettwar AN49.416622, 10.151476 ↗ Bockenfeld AN49.329292, 10.196349 ↗ Buchheim NEA49.496815, 10.335818 ↗ Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗ Cadolzburg 49.459471, 10.858226 ↗ Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗ Jochsberg AN49.312264, 10.389592 ↗ Landersdorf RH49.065216, 11.246250 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Sachsen AN49.292990, 10.661498 ↗ Schambach EI48.910567, 11.367195 ↗ Virnsberg AN49.423053, 10.511248 ↗ Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
Stiggl Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗ Schollbrunn MSP49.892934, 9.585955 ↗
Stikel „Stikkele“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
Stíckl „(= Pfahl = Pflook)“, Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Stückl Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗ Oberbreitenlohe RH49.160336, 10.991543 ↗ Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗ Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
sdiggl „von 2 - 5cm stark“, Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
Sdikl Steinhart DON48.960725, 10.668564 ↗
Stigl „Stickl“, Pfaffenhofen RH49.267141, 11.082904 ↗ Sankt Veit WUG49.103716, 10.955098 ↗
Stigl Esselbach MSP49.850932, 9.531021 ↗ Kürnach 49.845476, 10.041345 ↗ Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗ Tambach CO50.234467, 10.869694 ↗ Ziegenbach NEA49.698091, 10.363631 ↗
Stikl Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗ Nennslingen WUG49.045905, 11.129521 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
Stikl Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Pflaumheim MIL49.910392, 9.059743 ↗ Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗
2
Stützpfahl für Bäume
Schdick´l „kleiner, wenn ein Bäumchen daran angebunden wird“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Schdiggel „Baumstütze“, Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗
Schtiggl „Pfaͦhl (Schtiggl genannt) als Baumpfahl“, Atzhausen KT49.788325, 10.278797 ↗
Steckel „Steckel - (Stangen)zum Stützen von Obstbäumen)“, Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗
Stickel „Stickel (junge Bäume !)“, Eichenbühl MIL49.701789, 9.333380 ↗ Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗
Stickl „Baumpfahl“, Bühler MSP50.010591, 9.863865 ↗ Opferbaum 49.924572, 10.079687 ↗
Stigl „Pfaͦhl (zum Anbinden junger Bäume)=(auch Stigl)“, Geesdorf KT49.803063, 10.370045 ↗
3
grobschlächtiger Mann
Bez. von Männern nach physischen/äußeren Eigenschaften
dos id a grouwer Schdiggl Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
a ughobelter Stickel Rügland AN49.401026, 10.594407 ↗
des is e Stickl Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
grouwar Stiggl Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
ein Stickel Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗ Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
4
Pfahl, Pflock
Schdiggl „Schtiggl spr.: Schdiggl = Pfahl, Pflock, Stefel“, Wald WUG49.132580, 10.700777 ↗
Schdikel „Bekannt sind: Bflōck und Stempfl Der Stempfl ist ein Stampfwerkzeug (zum Stampfen von Kraut oder Lehm) Die Wörter Pfahl und Pflock werden oft durch Schdikel vertreten“, Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Stickel „(Pfahl, Pflock) werden nicht verwendet“, Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗
Stiggel „Stiggel = Pfahl, Pflock“, Soden MIL49.922726, 9.205728 ↗
Stickl „Stickl für Pfahl und Pflock“, Gleisenau HAS50.262979, 10.572922 ↗
5
Pflock
kurzer Schdiggel „(= Pflogg)“, Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
Schdigl „(= Pflock)“, Zimmern WUG48.925822, 10.986575 ↗
Stickel „Stickel (Pflock)“, Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗ Waldzell MSP49.942369, 9.629803 ↗
Stigl „Stigl oder Pfogn“, Brünn HAS50.120866, 10.717444 ↗
6
Zaunpfahl
Schtiggl „Pfahl (Zaun) = Schtiggl“, Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
Stickel „beim Zaun“, Ohlangen RH49.083194, 11.180287 ↗
Stickl „Die Stickel werden zu ein Zaun verwendet“, Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
Stickl „Ein niederer Zaunpfahl = Stickl“, Baudenbach NEA49.625686, 10.537836 ↗
Stiggl „(Pfahl ca. 1,70 lang, rund, wird z.B. für Weideumzäunungen verwendet)“, Ulsenheim NEA49.558085, 10.298035 ↗
7
Stützpfahl für Jungbaum
a Schdiggl föra Bammla „lang:“, Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
Schdiggl „(= für den Baumpfahl)“, Neustett AN49.458384, 10.132838 ↗
Schtickl „(= Baumpfahl)“, Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
8
langer Pfahl
Schtiggl „Schtiggl = längerer Pfahl“, Markt Taschendorf NEA49.700674, 10.556833 ↗
Schdigl „Schdigl langer Pfahl“, Saal a.d.Saale NES50.315926, 10.355685 ↗
Stickl „Stickl (langer Pfahl)“, Wonfurt HAS50.012566, 10.469183 ↗
9
Stützpfahl für Holzstapel
Schtickl „Es ist keines der angeführten Wörter im Sprachgebrauch, stattdessen z.B. beim Holzaufsetzen rechts u. links "Schtickl“, Ottorfszell MIL49.595206, 9.156678 ↗
stickl „gehört zum Aufsetzen eines Holzstoßes“, Rockenbach NEA49.644269, 10.634898 ↗
10
Stützpfahl für Holzstapel, Zaunpfosten
Schdiggl „eingeschlagen in Festbalken, z.B. Holzstoß, Zaun“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗ Unterschweinach NEA49.556738, 10.599120 ↗
11
das einzige Kind einer Familie
soz. Stellung, Gruppe, BeziehungFamilienleben/Verwandtschaft
A anziger Schdiggl Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
12
dünnerer Pflock
Stickl „Pflock (stärker) oder Stickl“, Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗
Stikel „Pflock = Stouck/dünnerer Pflock = Stikel“, Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
13
jemand, der sich ungebührlich benimmt
Schdickl Moos 49.674514, 9.881210 ↗
ä stiggl Maibach SW50.096421, 10.174241 ↗
14
kleiner Pfahl
Stickel „Stickel (k.Pfahl)“, Vögnitz SW49.930327, 10.389789 ↗
Stickl „Stickl - kleiner Pfahl“, Escherndorf KT49.861833, 10.175213 ↗ Prosselsheim 49.862995, 10.127009 ↗
15
kurzer Pfahl
e Pfohl is e langer Stickel „e Pfohl is e langer Stickel z. B. beim Gartezaun“, Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
Stickl „Stickl (kurz)“, Löffelsterz SW50.095880, 10.362358 ↗
16
Gerät zum Abputzen der Pflugschar
Sti2ckl Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
17
Klotz
Stickel „Stickel - Klotz, Stäisel, Plock, Wiet, u.s.w.“, Glattbach AB50.006186, 9.147261 ↗
18
Langholzabschnitt
Forst, Jagd
Stickl Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
19
Pfahl, angespitzt
Schtickl „(= Stickel) (angespitzter Pfahl)“, Pfofeld WUG49.104251, 10.835639 ↗
20
Pflock, Stange
Stickel „Pohl = Pfahl, Block = Pflock, Stickel = Pflock, z.B. Bohnestickel statt Bohnestange, was auch gebraucht wird Premmel = Prügel, mundartl. Prichel“, Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
21
Pfosten
Schdiggl „Pfåhl, Schdiggl = Pfosten“, Moos 49.674514, 9.881210 ↗
22
Schlegel zum Einschlagen von Pflöcken
Schtickel „Schtickel (verwendet der Schäfer beim Einschlagen der Pflöcke)“, Erlach 49.706222, 10.080104 ↗
23
Stamm eines jungen Baums
Stickel „Stickel (beim jungen Baum = Ståmm)“, Gailbach AB49.945909, 9.206702 ↗
24
Stange
Stickel „Stickel z.B. Bonestickel = Bohnenstangen“, Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
25
Stütze, Stützpflock für Bäume
Gartenbau
äm Båm än Schdiggl gäwe Kleinostheim AB50.004230, 9.065893 ↗
26
Stützpfahl
Schdigl „Schdigl (Klafterstickel !)“, Kraisdorf HAS50.136798, 10.727876 ↗
27
Stützpfahl für Holzstoß
Stickl für a Houlzarke „dar Pfàal oder Stickl für a Houlzarke)“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
28
Stützpfahl für Obstbaumäste
Schtiggl „Schtiggl (beim Obstbaum, verhindert Abbrechen schwerer Fruchtäste)“, Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
29
Stützpfahl für Weinreben
stickl „stickl: im Weinberg“, Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
30
Wäschepfahl
Stichl „Stichl (Wäschepfahl)“, Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗
31
Zaunpfahl, Stütze für Bäume
Stickl „Stickl beim Zaun + beim jungen Baum“, Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗
32
Zaunpfosten für Drahtzaun
Stickel „beim Umzäunen einer Wiese mit Draht“, Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗
33
Zaunpfosten für Weidezaun
Schtiggl Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
34
dickerer Pflock
Stickl „Stickl (als Stickel bezeichnet man allgemein einen etwas dickeren Pflock)“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
35
dickfelliger Mensch
Stigl Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
36
dünner Pflock
Stickel „Stickel (dünner - für Pflöckle)“, Sternberg NES50.262979, 10.572922 ↗
37
dünner Rundholzabschnitt
Dr Stikkl „Dr Stikkl (unter einem Meter)“, Etwashausen KT49.741760, 10.196391 ↗
38
dürre, herabgefallenen Äste
Stickel „dürres Holz (Stickel, Äst, Reisigh)“, Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
39
ein langsamer, unbeholfener, ewig unentschlossener Mensch
Bez. von Menschen: geschlechtsunspezifisch (Verhalten)
Schtiggl Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
40
großer Pfahl
Stickl „Stickl (groß)“, Heiligkreuz KG50.194771, 9.736469 ↗
41
jemand, der nicht gerne spricht
Sprache (Mitteilung, Information)/Stillschweigen
Stickel Schwanfeld SW49.922142, 10.137543 ↗
42
kleiner Pflock
Schdigl „kleiner Pflocken: Schdigl“, Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗
43
kräftiger Pfahl
Stickl „kräftiger“, Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
44
kurzer, dünner Stock
Stickel „Stickel = ein kurzer, dünner Stock“, Hammelburg KG50.118563, 9.891789 ↗
45
kurzer, starker Pfahl
Schdiggl „Schdiggl = kurzer starker Pfahl“, Obereisenheim 49.892485, 10.179619 ↗
46
längerer Pflock
Schtickl „Schtickl (etwas länger als Pflōg)“, Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
47
schwächerer Pfahl
Stiggl „Stiggl für schwächeren Pfahl“, Ilmenau KT49.795058, 10.511502 ↗
48
unhöflicher Mensch
Stickl „Stickl = auch unhöflicher Mensch“, Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
49
zugespitzer Pfahl
Schtigl „Schtigl = unten zugespitzter Pfahl“, Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗