Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Tag

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Bedeutungen
1
Tag
Himmel, HimmelskörperZeit
Ach wie hams die Bettelleut so schö, die könne de ganze Tog spazeir gegeh, es fällt e ne ken Zeigel vom Dach, es fällt e ne ken Kind neim Bach, es bricht e ne kein Ox e Horn, es scheißt e ne kei Katz neis Korn „GP fügt noch ein "Spessarter Räuberlied an“ [Flexionsbesonderheit; Kasusbesonderheit], Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
Döi koh färchterlich hassatisch sei dabei löffts jed'n Tooch in die Kärch. wöi passt'n dees zamm Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
dem kennd isch d? go̢ns Dō̢ch mid wo̢x?nder Begeisd?rung räschds un lings uff d? Bagg? haach? [Umlaut], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
däf dich en Tag ä poormol ömzieh, trotzdem biste ömmer dreckich wie ä klä Dregsäule Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
sou hats bei unserer Katz a ougfange und dann is anes Toochs verreckt „allmähliches Verschlechtern und dann das unausweichliche Ende“ [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
etz bleim sie halt nu an Tooch do etz is doch des Bett scho̊ eigsäut „Pfarrhaushälterin zum Erzbischof“, Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
dies mê-uß a grê-uße Sau sei, dê-i wê-ns alli Dooch braucht „sagt jd. der sich nicht gerne wäscht“, Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
Glücklier Toogh, streckt sia faula Haut und reißt net oo." [Redensart], Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
etz kunni mit ahn aushalten där nu 3 Tog nix gessen hat [Redensart], Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
di Sunna hot doch annerwich a boor Tooch gschinna [Umschrift unsicher]
mir is heint na ganzn Tooch scho fort aweng wiizl
Ich spüa än Schnia scho a poor Dooch in mein Baa Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Die hod än gandsn Doch Rods und Wassä gägrinna! Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Säi lüütscht'n gantza Tooch vu lautär Surrcha „Sorgen“, Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
die Henne leicht an den Tooch ka Gaggeli mehr „rauft die Katze im Hof mit der Henne“, Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Am Hellichten Tog bin i scho aufgstanden ! Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
die klaa Muck fliecht Touch und Naocht rüm [Umlaut], Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
Den ganzen Dog im kaldä Wasser rümgelangd [Umlaut], Ramsthal KG50.138794, 10.068292 ↗
Dä-i Fraa rackert sieh den ganz'n Toch ab Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
a Gaul und a Hos trägt a Johr und ̆ Tog „Tragzeit Pferd 11 Monate, Tragzeit Hase ein Monat und ein Tag“ [Kasusbesonderheit; Redensart], Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
der hockt an ganzen Tooch in Kavernätla „der sitzt den ganzen Tag im Cabinettchen (franz)“ [Umschrift unsicher], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
ganz früh der Tag hat noch net gegraut Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
In gånzn Dō(u)ch bärschd dā(r) rüm Neustadt b.Coburg CO50.327216, 11.119032 ↗
a Trveliererei hat der en ganzn Dooch „immer zur Eile antreiben“ [Umschrift unsicher], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
der aͦrbert in 3 Toch amer als in ̆ Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
di ald wî kloch grond na ganzn dōch Burghaig KU50.109474, 11.413966 ↗
mit zamstn Dooch auf die Ärbet genn. Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
En ganzn Tog schreia und nex ärbätn Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
deї wellt heint scha in ganzn Doch Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
Die Fraa is den ganzn Tog fleißig Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Deä schteht auf mit samstn Tooch Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
der träumt ner in den Tog hinein Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
Di Nacht is in Tooch übaganga ! Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Steh af der Toch schaut re(n) ! Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
di långa Nächt und kuezn Tåg Tiefenellern BA49.918536, 11.074701 ↗
du trömmst bein halllächta Tag Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
lengste Nächt un kärzeste Tääg Wörth a.M. MIL49.795558, 9.154730 ↗
da plempel den ganzen Tog rum Michelau LIF50.165783, 11.109647 ↗
ich könnt än ganzn Toch heuln Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Deï greint holt in ganzn Dog Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
dar drämmd bein halla Dooch Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
der muss a bōr dōug sitzn Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
därr ärschde Dooch von Jåar „im Dialekt "von" nicht "vom“, Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
Der schnult den ganzen Tag Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
der Dooch nachn Aldjohromd Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗
der qualmt den ganzen Toag Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
du sienierst än ganzn Toch Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
Der Tog fengt ou zu graua Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
der Tog hot grod su graut Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
Die wergt en ganzn Toach Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
der blescht in ganzn Tog Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
der plätzt n´ ganza Tag Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
di Dooch voar Weihnachdn Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗
er qualmt den ganzen Tag Hambach SW50.099090, 10.210107 ↗
der Tog hot schou graut Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
es graut der Tooch scho Boxau AN49.425301, 10.516497 ↗
di brült n gantsn tōχ Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
Dar Togh bricht aa ! Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
baffd en ganzn Taͦg Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
Der Toch zieht rauf Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
Deä Toch graut schó Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
na gesdrichng dooch „wos suggsdn“, Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
as graut dar Dooch Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
Der Tooch graut ! Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
Der is gleich Tog Frenshof BA49.874306, 10.719665 ↗
den gestrigen Dog [Redensart], Scherneck CO50.199234, 10.952776 ↗
wöis Doch worn is Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
? scheejn? Tooch Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Da Doch zeigt af Rollhofen LAU49.542517, 11.336857 ↗
es graut der Tag Fürnheim AN49.021421, 10.526012 ↗ Röthenbach b.Altdorf LAU49.400500, 11.340601 ↗
Ganz früa amTog
a schöiner Togh Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der Dooch graut Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
dr Dooch graut Kettenhöfstetten AN49.391133, 10.540759 ↗
dä Tooch graut Metzlesberg AN49.156289, 10.364913 ↗
dör Tach graut Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Der Tag graut Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
da Toch graut Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
der Tag graut Dinkelsbühl AN49.067019, 10.325940 ↗ Leutershausen AN49.299932, 10.413617 ↗
der Tog graut Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
dr Toog graut Kettenhöfstetten AN49.391133, 10.540759 ↗
Da Tag graut Oberehrenbach FO49.679251, 11.189796 ↗
früh am Tog Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
schua Toach Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
neu Doch „9 Tage“, Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
tohch Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
2
Tag, 24 Stunden
PronominaTrinken/Genussmittel/WirtshausZeit
Hollawein, weißa Hollabliihi zea Traubm wäan innaran Hoofm mit Wassa 8 Lita, dann Zitronascheim und a bißla Zucka nei doo. Wenna nooch guud 8 dongan schlupfat wäad, dann fillt 'man ihn in flaschn oo und vabind' den Korkng mitara Schnua „siehe Beiblatt“, Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
Damit d Bohna aufquelln muß mers an Toch vorher eiwang Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
wenn der nuh drei Togh gsteckt wär, wär er a Bär wuhrn „Togh ist tohch; 3 Tg. länger i. Mutterleib verblieben“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
i waß nit an wos du in ganzn Tog denkkst Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
vor a båår Dooch ist g'wäst [Kasusbesonderheit], Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Für a paar Tag eingekäfft Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
vergißt den gestrigen Tag [Redensart]
vor a poar Tounga „Tounga Wochn Joahrna“, Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
vūr à paar TognàCoburg CO50.255698, 10.955082 ↗
voa edliche Dach Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
vor a bour Dooch Aich AN49.310786, 10.790512 ↗
vor a pår Tōch Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
vor a poor Tooch Gefrees BT50.096007, 11.736582 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
vor a po̢r do̢ch Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
vor e paar Dáách Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
ve a po Touchra Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
vor a poor Toch Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
vo a poa touch Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
tohch Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
3
Tag (in Redensart)
Himmel, HimmelskörperZeit
der bringt in 2 Tog a mehr zamm als wie in am „einem“, Geiselwind KT49.773093, 10.470571 ↗
bringt in zwei Toch a mehr z'samm als in anm „(als in einem)“, Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
o̢ch Godd des is scho̢ ewich und drei Dooch Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Dea konn an Tooch vo da Noacht untascheidn Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
der leßt an Herrgott sein gutn Doch sa ! „(Tag)“, Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
lässt den Hergott sein gut'n Tog sein Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
Tag u. Nacht net künn unterscheiden Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
dea kennt Dooch a Nocht net vonana Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
Heid houn die Dumm(e) ihrn Doch! „Lob mit Ironie“ [Redensart], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
dea stild in Herrgot in Dog wech Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
im Herrgott da Dooch ooschtehla Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
bleibt ewig und drei Tage Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
di wimmert Tag und Nacht „z.B. di hot mich o=gflennt, di hot gegrinna, di wimmert Tag und Nacht Beim Weinen um verstorbene Kinder“ [Redensart], Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗
döi arbet Toch und Nacht Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗
greint Tōch und Nacht Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
Tag von der Nacht „# Tag vo der Nocht“, Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
4
hoher Feiertag
hochheilin Doch „die“, Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
heer(e) Däsch Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
houche Dääsch Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
groaße Dooch Oberthulba KG50.200604, 9.957593 ↗
heilige Tog Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗
huung Dooch „di“, Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
groß'n Tag Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
Dicka Tag Haßfurt HAS50.034381, 10.516975 ↗
große Täg Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
5
Tag (in Fügung)
Zeit
i habmär heut aåmaol än schänna Dooch gmachd [Umlaut], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
und du mäichsd dr en schüenna Dooch Ramsthal KG50.138794, 10.068292 ↗
er hat si en guata Tog gemacht Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
den siechst n ganza Tog nit Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
sich einen guten Tag machen Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
sich an schon Tag machen Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
sou itz boll olla dooch „sic“, Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
en schen Daoch machn [Umlaut], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
6
Tag, Zeit, Zeitraum
Zeit
do is ma an ganzn Tog ala und hot goa ka Ansproch Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗
i hob ka Ouschbroch, wal i in ganza Dog alla bin Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
dū houschd en ganzn Tåch ka Āschbråch „n wird nasal gesprochen, bei einsamen Leuten sagt man....“, Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
dea hod n ganzn doch ka Onschbroch Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗
er hot an ganz'n Toch ka Osproch Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
in gansnsn do:x ka ou?bro:x ho:m Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
Des Kind blarrt an ganzen Tog Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
Des Kind kreint an ganzen Tog Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
7
Tag, Morgen (in Redensart)
Zeit
I stäh scho vor Dooch auf Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
Kaum daß Tog worn is Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Vor Toog aussi Geldersheim SW50.043654, 10.156587 ↗
vo̢ä Dooch „vor Tag“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
ver Doach Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
vor Doog Eckersmühlen RH49.215828, 11.142661 ↗
vor Tog Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
8
Tag (Zeitraum)
Zeit
dEr flEntscht na ganzn Tog wos zamm Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
döi flietscht heint an gonzn Togh Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
er heult wie drei Tog Rächawetter Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗
jeden Tag muaß ma afs fuadermäa Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
döi flernt an gonzn Togh Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
mahn für en Tog Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
9
Tag (Zeitspanne)
Zeit
Der bringt in zwa Toch a mehra zamm wie in an. Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Dä doud in zwaa Dooch aa mäiä wäi in aan. [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Arbeitet in zwa Toch mehr als in einem Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
10
Geburtstag
Wunsch, Bitte, Dank/Undank
des hout a sa zu sein Toch āgfrimmt Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
11
Tag (in Redewendung)
Zeit
dêi schaffd dooch und Nachd, bis zän ümfalln Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
12
Tag, helle Tageszeit
Himmel, Himmelskörper
die Dech wer'n kürzä „Tage“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.