Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

Vieh

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Substantiv
Genus: Neutrum
Bedeutungen
1
Vieh
HaustierTierhaltung, Wiese, Weide
es Viä hott sich su ägfrässn, es nä su gi-ebt [Umschrift unsicher], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
dös Vieh a a weng väschnauf'n loos'n Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
das Vieh wills nicht fressen Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
das Vieh bekommt soi Trinke Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
das Vieh ist schniëwerisch Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
es Vieh tränkt sich selber „Selbsttränke“, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
daͦs Vieh is schneubich Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
daͦs Vieh wird läß sauf Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
Viech auf Tränk treiben Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
das Vieh im Stall böigt Grafenreuth WUN50.056124, 12.118416 ↗
ds Vīch mouß ma tränka Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
es Via is gutschmeckich „auch manche Kinder und Leute“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
des Vieh is schnägisch Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
des Vieh is väschdobbt Kleinostheim AB50.004230, 9.065893 ↗
ma lesst as Viech keia Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
dos Vieh is schneubet [Flexionsbesonderheit], Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗
es Vieh werd gedrängt Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
as Vöich werd tränkt „vejhch“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
es Vieh Wasser geb'n Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
es Vieh is schnegich Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗
is Viech saufm lassn Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
is Viech wird tränkt „früher am Brunnentrog im Hof, heute Selbsttränker“ [Flexionsbesonderheit], Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
s Vieh wüad g?trenkt Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
as Vöich is gnäschi Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
s via wiëd getränkt „Selbsttränker“, Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
äs Vieh it hāchtät [Flexionsbesonderheit], Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
das Vieh bläht auf Buckenhofen FO49.731631, 11.046025 ↗
is veich dreng-gng „Eimer od. Selbsttränke“, Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
s Vieh saufa lossa Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
bläkt wiE a ViEch „bläkEn bläkt wiE a ViEch“, Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
die Viecher angsn Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
es Viech is blead Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
das Viech trenka Oberschwaningen AN49.093255, 10.629133 ↗
das Vieh trängkn Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗
dos Vieh tränken Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗
dös Viech grohnt Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
es Viech is vull Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
es Vieh getränkt Kothen KG50.371916, 9.766784 ↗
es Väich trenkng „mit Eimern od. aus dem Brunnentrog oder durch inst. Selbsttränker“, Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
gnaänische Vicha [GP hat sich eventuell verschrieben], Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
is Viech drängng Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
verkümmerts Vieh Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
d?s Vi:a kaicht Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
das Vieh kreist Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
des Vieh greist Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗
des Vieh tränke Kleinostheim AB50.004230, 9.065893 ↗
dos Vieh kreazt Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗
ds Viech drenka Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
ds Viech trenka Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
es Viech trenkn Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
es Viech tränkn „Selbsttränke od Eimer“, Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
es Vieh is hagl „heikel“, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
es Vëich drä?kn „kein bs. Ausdr.“, Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
äs Viech kroont Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
as Vieha trenk Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
s Vieh tränken Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗
s Väich trängn „jetzt Tränkbecken“, Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
verhextes Vieh Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
Viech trängkn Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
d?s Via tre?k „tränken mit selbstbedienbarem Tränkbecken“, Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
es Viah tränk „meist Selbsttränke“, Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
es Vieh blaht Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
es Vieh kräßt „kreisten“, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
es Vieha plat Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
äs vieh trenk Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
es Via drenk „Brunnentrog im Hof, heute Selbsttränke“, Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
es Via treng Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
es Viä trenk Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
2
Arbeitstier
körperlich arbeiten, schaffen, sich mühenfauler/fleißiger, liederlicher/ordentlicher Mensch
der bloochd si wie a Stiggla Viech „sehr große Plage, schwere Arbeit“ [Umlaut], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
ar schafft wie a Stück Vieh Eichelsdorf HAS50.161743, 10.531653 ↗
da musst schaffn wi a Viech Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
ärbern tout der wie a Viech [Umlaut], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
der arbeitet wie ein Viech Roth RH49.245634, 11.091161 ↗
der ploggt si wie a Viech Rothenbühl FO49.788571, 11.203303 ↗
der plougt se wöi a Vöich [Umlaut], Ittelshofen LAU49.435124, 11.394863 ↗
der arbeitet wie a Viech „sehr fleißig“
schiebt an wie ein Vieh „Arbeit“, Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
arbeitet wie ein Viech Lützelsdorf FO49.750762, 11.198784 ↗
der arwert wej a Vejch Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
der erbert wie a Viech „arbeitet sehr viel“, Colmberg AN49.356808, 10.408768 ↗
der ärbert wie a Viech [Umlaut], Lindach AN49.387549, 10.579668 ↗ Rothenbühl FO49.788571, 11.203303 ↗
ich erberd wie a Viech Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
arbeiten wie ein Vieh „fleißig, schnell“
der arbet wej a Viech Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗
der awert wöi a Vöich [Umlaut], Ittelshofen LAU49.435124, 11.394863 ↗
der ärbat wie a Viech [Umlaut], Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
der ärbet wie a Viech [Umlaut], Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
arbeiten wie a Viech „schwer, viel arbeiten“, Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
d?? arw?d wei ? Feix Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
der erbet wi a Viech Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
der ärwert wia Viech „der arbeitet wie ein Tier“ [Umlaut], Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗
dä ärbäd wäi a Viech „er arbeitet sehr hart“ [Umlaut], Vach 49.517816, 10.961776 ↗
de? ?rb?t wi a fi:? Sparneck HO50.162598, 11.843145 ↗
ärberdn wëi a Vëich [Umlaut], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
arbeiten wia Viech Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
ärbåt wi a Viech Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗
awad weü a Veüch [Umlaut], Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
3
dummer Mensch
Schimpfwörterdummer, starrsinniger, leichtsinniger Mensch
dess blöüdsde Vieh schreit am lauteste Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
is dimmste Viech schreit an lauteste [Umlaut], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
mir sen doch di groesden Rindviecher „eine nicht schöne Arbeit zu tun“, Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
bläid's oder dumms Vöich Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
er ist ein dumm Viech Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
dummes, blödes Viech Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
bist a blöds Viech Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
so a dumms Viech Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
du blödes Viech Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
du dummes Viech Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
arabisch Viech „Kamel, Schimpfwort“, Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
Viech damisch Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
bleeds Viech [Umlaut], Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
blödes Viech Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
dumms Viech „abschätziges Schimpfwort“, Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Du Vieh Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
4
Stalltier (in Redensart)
Ernährung (Essen)betrunken, sich betrinken, Alkohol trinkenToilette (Waschen, Kämmen, Haartracht) und GegenteilBez. für Menschen nach geistiger/moralischer/ charakterlicher Wertungdummer, starrsinniger, leichtsinniger MenschErwartung, Versprechen, Projekte (Pläne, Verzicht u.a.)soz. Stellung, Gruppe, BeziehungEigentum, Besitz
Pfarrers Kinder und Müllers Vieh geraten selten oder nie Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
der leßd sich bahandln wie a Stickla Viech [Umlaut], Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
der werd behandelt wie a Stiggla Viech „respektlos, schlecht behandeln“ [Umlaut], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
Hätt i s Vejch ned, hätt i d'Meih ned [Umschrift unsicher], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
jedes Stickla Vieh is anerscht olber „olber = albern“ [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
lous dich ni'e wie a Viech behandl Küps KC50.188518, 11.278623 ↗
wie a olds Viech kommt der derher „wie ein Vieh kommt der daher“, Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
die werd behandelt wie a Vieh Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗
ar säuft wie a Stück Vieh [Umlaut], Eichelsdorf HAS50.161743, 10.531653 ↗
er frisst wie a Viech Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
dä säuft wie a Viech [Umlaut], Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
so stur wie a Viech Arberg AN49.144595, 10.617264 ↗
saaft wöi äe Vöich [Umlaut], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
5
Stallvieh, Rindvieh (kollektiv)
Rind
di Brārma owedln van Veïch „(mit Streuast oder mit der Peitsche)“, Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
s' Viah föattern Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
es Viech fittern Altershausen NEA49.677739, 10.597251 ↗
es Viech fuiren Nurn KC50.323500, 11.471444 ↗
Vieh versurcht Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗
Viech fittern Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗
Vieh fied'en Kleinwallstadt MIL49.866051, 9.179639 ↗
s Vieh füttr Wernfeld MSP50.024657, 9.728881 ↗
Viehfüttern [Umschrift unsicher], Rothenfels MSP49.892934, 9.585955 ↗
n'Vi naigab Alsleben NES50.294435, 10.561261 ↗
6
Stalltier
HaustierRindBöses/Gutes, Falsches/Richtiges tun
denn sei Viecher komme es ganz Johr net aus en Stohl Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
wennär bo sänna Viechär iss nå fühldärschi woͣul [Umlaut], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
jemanden behandeln, wie ein Stück Vieh „von Ackerbau und Viehzucht keine Ahnung“, Wiesthal MSP50.030105, 9.430341 ↗
des geht die Menschen wie die Viecher „allzumenschliches Verhalten“ [Flexionsbesonderheit], Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
er behandelt sie wie a Stück Vieh Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
er frißt wie die Viecher Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
du mit deina Viecher Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
Stück-Vieh „bei uns noch Stück-Vieh, kann auch positiv verstanden werden“ [außersprachlich], Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗
Vija „Vieh - Vija“, Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
7
Federvieh (allgemein)
Hausgeflügel
Viescher Daxberg AB50.046267, 9.164690 ↗
Vejcher Neunkirchen a.S. LAU49.528775, 11.340840 ↗
Viecher Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗ Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗ Sennfeld SW50.037717, 10.254565 ↗ Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
Vöicher Sack 49.502944, 11.016163 ↗
Viechä Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
8
lustiger Mensch ?
guter Mensch
du bist ein Viech Gernach SW49.944593, 10.234222 ↗
du bist a Viech Arberg AN49.144595, 10.617264 ↗
das id a Viech Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
des is a Viech Fischbrunn LAU49.542320, 11.510090 ↗ Kühlenfels BT49.734415, 11.420263 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
9
Mensch (pejor)
Schimpfwörterguter Menschsoz. Stellung, Gruppe, BeziehungBenehmen, Umgangsformen
dou bist a Viech mit zwaa Hax'n „Belobigung“, Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
du bischt a Viech mit Hörner Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
Aa Viech kennts ander Lindach AN49.387549, 10.579668 ↗
des is a olbers Viech Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
bin doch ka Viech „Gesittung anmahnen“, Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
a Viech mit Haxa „ein Schimpfwort“, Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
10
Stalltiere (in Redensart)
betrunken, sich betrinken, Alkohol trinkenVerrücktheit, Überspanntheitsoz. Stellung, Gruppe, BeziehungEigentum, Besitz
drink Wasser wie es le>iwe Vä>j und denk s'wär Weij „trink Wasser wie das liebe Vieh und denk es wäre Wein“ [Umlaut], Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
der macht Leut und Viech verrückt Küps KC50.188518, 11.278623 ↗
er behandelt seine Leut wie Vieh Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
s Viech wāß wenns gnuch hat [Redensart], Külsheim NEA49.514648, 10.422967 ↗
wer a Vejch houd, houd Hejd „Häut“, Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
Mach net Leut und Viea dab „mach mich nicht verrückt“, Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
11
Tier (in Redensart)
Haustiersoz. Stellung, Gruppe, BeziehungBenehmen, Umgangsformen
Viecher habens manchmal schenner Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
der fierd sich auf wie a Viech Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
Der ärwat wie a Stick Vieh Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
Er bläkt wiE a Stück ViEh [Redensart], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
brüllt wie ein Stück Vieh [Redensart], Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗
Brüllt wie ein Vieh [Redensart; schlecht lesbar], Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
12
lustiger Mensch
guter Mensch
dees is vielleicht a Viech „jemand der sehr lustig ist“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
des is de a Viech „lustiger Mensch“, Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
a lustigs Viech Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
dar ied a Viech „lustiger Mensch“, Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
des is a Viech „lustiger Mann“, Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗ Roßdorf a.Forst BA49.866507, 10.995714 ↗
13
lustiger, geselliger Mensch
guter Mensch
de̢ is a Viėch „immter gut aufgelegt, glänzender Gesellschafter“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
der is a Viech „ist lustig, unterhält die ganze Gesellschaft“, Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
des is a Viech „anerkennend, der ist toll, Stimmungskanone“, Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗ Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
dös is a Viech „humorvoller, spaßiger Mann“, Cottenbach BT49.971037, 11.552847 ↗
14
Henne (pejor)
Hausgeflügel
s Viech is nit hockebliebe [schlecht lesbar], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
döss Vīch blaibt nit hock? [schlecht lesbar], Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗
dös Viech bl#?bt net höggn [schlecht lesbar], Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗
des Vich bleibt net hockn [schlecht lesbar], Boxau AN49.425301, 10.516497 ↗
15
Kollektivbezeichnung für Ziegen und Schafe
SchafZiege
Vejch Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Viech Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
16
Rind (in Redensart)
körperlich arbeiten, schaffen, sich mühenbetrunken, sich betrinken, Alkohol trinkenBenehmen, Umgangsformen
wer sich zum Vieh mächt muß Hei fresse [Umlaut], Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
er schitt nei wia Stickla Vie „er schüttet trinkt in sich hinein wie ein Stück Vieh“ [Umlaut], Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗
ar sauft wie a Stück vieh „er trinkt übermäßig“, Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
erbat wi 'a Viech Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
17
Rindvieh
Rind
a Ve/ich ourichtn Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗
a Vejch ŭ gwöhna Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
a Vaich ōrichtn [schlecht lesbar], Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
Vieh besprechen „besprechen, z.B. Vieh besprechen“, Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
18
Tier
TierHaustier
Man soll Menschen und Vieh nicht zusammenrechnen „Nicht Tier mit Mensch vergleichen“, Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
wer die Leid net moch, ko a die Viechs ned leidn Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
Pfui döi eklhaft'n Viecher Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Viechä [Umlaut], Großenseebach ERH49.630892, 10.878057 ↗
19
Mensch, der schnell und dennoch gut arbeitet
fauler/fleißiger, liederlicher/ordentlicher Mensch
Der is a Viech in der Arbet Reichersdorf RH49.054005, 11.200979 ↗
Viech Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗ Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗
20
Spaßmacher
guter Mensch
des is öba a Viech „Witzerzähler“, Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗
der is a Viech „Komiker“, Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
a sua Viech „jemand, der andere belustigt“, Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
21
Tier (pejor)
Tier
die Hausmuck a ärchlichs Viech und aufdränglich [Umlaut], Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
a Laus iss a Viech dess an beinich kou Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
klitschich'n Ficher Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
22
Vieh, die Tiere im Stall
Tierhaltung, Wiese, Weide
das Vieh haat net augfressa [GP hat sich eventuell verschrieben], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
s vejch hat nätt aufgfrässn „as Vöich hat net aufgfressen“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
es Vieh hoat nit auffressn [Flexionsbesonderheit], Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
23
Frau (pejor)
Schimpfwörter
a dumms Vöi/ch Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
blöds Vieh Erlach BA49.808350, 10.953992 ↗
24
Mensch (Ausdruck der Anerkennung)
guter Mensch
du bischt ä Viech „als Anerkennung“, Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
bist du e Viech „Bewunderung“, Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
25
Mensch (hochgestellt)
soz. Stellung, Gruppe, Beziehung
döss is a gross Viech „hohe Persönlichkeit“ [Umlaut], Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
a hochs Viech Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
26
Original, lustiger Mensch
guter Mensch
des is a Viech „ein lustiger Mensch, Original“, Uttenreuth ERH49.597219, 11.071340 ↗ Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
27
Original, talentierter Mensch
guter Menschintelligenter, gerissener Mensch
der Hans, des is a Viech „ein Original, ein Talent“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
des is a Viech „der ist patent, der ist interessant“, Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
28
Rind
RindMimik
die glotza wie die Viecher Greßthal SW50.077067, 10.039823 ↗
stures Viech „wenn ein Vieh nicht nach den Anweisungen des Bauern geht“, Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
29
Spaßmacher ?
guter Mensch
a su a Viech Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
su a Viech Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
30
Stalltiere
Haustierbetrunken, sich betrinken, Alkohol trinken
is Viech waaß wenns gnuech hat, dr Mensch ower nit Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
wia der Bauer, so sei Viech Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
31
Vieh (in Redensart)
Haustier
heult wie ein Stück Vieh Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗
re̢it wəi ə štik fī Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
32
gewitzter, gerissener Mensch
intelligenter, gerissener Mensch
Ja, dou bist halt a Viech! [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
ach, bist du a Viech [Redensart], Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
33
lustige Frau
gute Frau
des is a lustiges Viech „lustige Frau“, Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
des is a Viech „lustige Frau“, Tuchenbach 49.528133, 10.862757 ↗
34
"Tausensassa"
guter Mensch
dos is a Viech „Tausendsassa“, Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
35
"jemand der viel verträgt, meistens unschicklich ist"
dummer, starrsinniger, leichtsinniger Mensch
der is a Viech „jemand der viel verträgt, meistens unschicklich ist“, Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
36
"übertriebener, humorvoller komischer Mensch"
gute Frau
Vieh „ist ein übertriebener, humorvoller komischer Mensch“ [Vorlage unterstrichen], Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
37
Arbeitstier (in Redensart)
Haustier
die ärbat wie a Viech Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
38
Choleriker
Verrücktheit, Überspanntheit
a tolls Viech „polternder Mensch“, Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
39
Choleriker ?
Verrücktheit, Überspanntheit
des is a dolls Viech Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
40
Haustiere, Rinder (in Redensart)
Tierhaltung, Wiese, Weide
der is m it sei Vicher verheirert Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
41
Kollektivbezeichnung für Tiere (in Wortgruppenlexem)
Haustier
klois Ve'ich Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
42
Mensch (Ausdruck der Anerkennung) ?
guter Mensch
du bist de a Viech Enchenreuth HO50.240565, 11.621076 ↗
43
Mensch, der verrückt spielt
Verrücktheit, Überspanntheit
des is a dabs Viech „jemand spielt verrückt“, Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
44
Mensch, hochgestellt
soz. Stellung, Gruppe, Beziehung
der is a hoch's Viech „Minister“, Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
45
Mensch, pejor ?
dummer, starrsinniger, leichtsinniger Mensch
so a blöd's, dumms Viech Haßfurt HAS50.034381, 10.516975 ↗
46
Nutztiere
Handel, Finanz
klans Vieh gibt a Mist Naila HO50.329425, 11.702182 ↗
47
Original
guter Mensch
dos it ein Viech „Original“, Rimpar 49.853917, 9.959956 ↗
48
Schlachttier
Metzger
es arma Vieha muß goer viel aushold „am Schlachttag“, Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
49
Stallvieh, Rind
Rind
im Stoll plong de Muckn de Viecher „im Stall plagen die Mücken das Vieh“ [Umlaut], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
50
Stallvieh, Rindvieh
Rind
Die Viecher besorgen
51
einer, der zu allen Schandtaten bereit ist
gute Frau
der is a Viech mit Haxn „er macht jeden Unfug mit“, Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
52
einfältige Frau
dumme, starrsinnige, leichtsinnige Frau
a dumms Viech „einfältige Frau“, Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
53
geselliger, humorvoller Mensch
guter Mensch
a Viich mit Haxen „geselliger, humorvoller Mensch“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
54
grober, unhöflicher Mensch
Mensch mit ungebührlichem Verhalten
der benimmt sich wie ein Vieh Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
55
großer, starker Mann
Mann: lang/groß
der is a Mordstrumm Viech Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
56
humorvoller Mensch
guter Mensch
a Viech mit Haxn „humorvoller Mensch“, Gastenfelden AN49.315254, 10.296086 ↗
57
jemand, der sich ungebührlich benimmt
ä is a Viech Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗
58
kräftiger, starker Mensch
physische Fähigkeiten, manuelle Fertigkeiten (z. B. ungeschickt)
ein Vieh „kräftiger, starker Mensch“, Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
59
lustiger Mensch, auch Mensch, pejor
guter Mensch
des is ? Feich „meist lustig, gelegentlich negativ“, Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
60
lustiges, wortgewandtes Mädchen
gute Frau
Viech „zu einem wortgewanden lustigen Mädchen (Frau) sagt man Viech“, Hetzles FO49.636067, 11.130310 ↗
61
mutiger Mensch
Geistige Fähigkeiten, Verhalten
Mensch bist du a Viech „Anerkennung f. Mut“, Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
62
robuster Mensch
Gesundheit und Krankheit
des is a Viech „robuster widerstandfähiger Mensch, Mann“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
63
sturer Mensch
dummer, starrsinniger, leichtsinniger Mensch
a Viech Hergolshausen SW49.964410, 10.156720 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.