Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Bairisches Wörterbuch. Baierisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt, bairischer Dialekt, bairische Sprache. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggf. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggf. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.

Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 3 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: bwbdibswbf
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Vogelbeerbaum

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Wortfamilie: BaumBeereVogel
Bedeutungen
1
Eberesche
Besondere WörterWald, WaldbaumStrauch, Beerenstrauch
Wellĕe& Eschabām Obereisenheim 49.892485, 10.179619 ↗ Stammheim SW49.908054, 10.193755 ↗
wo(s) fir Voglbirbām? Moosbach LAU49.393466, 11.262076 ↗
Vu>i&glbärbåm [schlecht lesbar], Bernstein WUN50.071935, 12.054937 ↗
Vogelbeerbam Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗ Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Hennenbach AN49.317567, 10.583810 ↗ Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗ Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗ Oberschleichach HAS49.949351, 10.596638 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Pommersfelden BA49.769936, 10.820324 ↗ Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗ Stegaurach BA49.863360, 10.843081 ↗ Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗ Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
Vogelbeerbaum Engelthal LAU49.471882, 11.398955 ↗ Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗ Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗ Sinbronn AN49.064229, 10.389089 ↗
Voglbeerbaam Burk FO49.716691, 11.040113 ↗ Eyb AN49.297437, 10.600475 ↗ Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
Vugelbeerbam Harsdorf KU50.027784, 11.569008 ↗ Heßlach BT49.957959, 11.726585 ↗ Lanzendorf KU50.050986, 11.601337 ↗ Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗ Ohlangen RH49.083194, 11.180287 ↗ Wasserknoden BT50.075197, 11.673848 ↗
Vüglbeerbaam Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗ Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
Wellaͦ Fǖaglbärbå̄m Grub a.Forst CO50.227802, 11.022209 ↗ Oberfüllbach CO50.252001, 11.055121 ↗
Wos fä Fǖaglbärbå̄m „fä kurz“, Grub a.Forst CO50.227802, 11.022209 ↗ Oberfüllbach CO50.252001, 11.055121 ↗
"Vu?g´lbeerbaam" „häufiger aber: ´Vue*g´lbeerbaam´“, Holenbrunn WUN50.049326, 12.040740 ↗
(Dä Vuglbeä̆bām) Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗ Neufang KU50.121186, 11.600739 ↗
(Voglbeerbām) Regnitzlosau HO50.302743, 12.046868 ↗
(Vöichlbeerbām) „Vogelbeerbaum“, Albertshausen KG50.207245, 9.991422 ↗ Oberthulba KG50.200604, 9.957593 ↗ Schlimpfhof KG50.217930, 9.973128 ↗
A Vuglbierbaam Buch N49.496794, 11.033255 ↗ Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
D? Vüglbeerbām [schlecht lesbar], Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
Da Vugelbeerbaam Hohenmirsberg BT49.810195, 11.439270 ↗
De Vuglbeerbaam Lösten HO50.150091, 11.782458 ↗
De Vuoglbäbaam Michelau LIF50.165783, 11.109647 ↗
De Vūglbeerbaam Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
Der Voͧgelbeabam Franken WUN50.089723, 11.919001 ↗
Der Voglbeerbam [schlecht lesbar], Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Tiefengrün HO50.400364, 11.794529 ↗
Der Voglberbaam Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
Der Voglbärbam Mörnsheim EI48.847186, 11.026107 ↗
Der Vouglbeerbam Roßbach NEA49.647444, 10.562098 ↗
Der Vuglbeerbam Burgfarrnbach 49.490530, 10.923973 ↗
Di Fougelbērbām Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
Di Vŭglbeabam Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
Dr Vogelbeerbām Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗ Hennenbach AN49.317567, 10.583810 ↗
Dr Voglbeerbaam Wassermungenau RH49.217646, 10.884218 ↗ Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗
Dr Vouchlbeerbaam Etwashausen KT49.741760, 10.196391 ↗
D´ Vurglbeerbâ(h)m Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗
Dä Vouglbeäbām Kirchenbirkig BT49.742771, 11.401306 ↗
Dä Vuͧglbierbām „(älle ä tonlos - Lautverschmelzungen mit Klammer z.B. ä>a, g>n)“, Sachsen AN49.292990, 10.661498 ↗
Dä Vuglbeebam Stockheim KC50.306781, 11.281807 ↗
Dä Vūchlbērbām „(der Vogelbeerbaum)“, Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗ Neufang KU50.121186, 11.600739 ↗
Dä Vūglbiäbamm Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
Dä Vūächlbeäbaam Heinersberg KC50.375368, 11.544291 ↗ Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
Där Vōgelbǟrbaum Oberreichenbach ERH49.587816, 10.766930 ↗
Fugelbierbaam Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
Fuglbeerbaam Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
Fugèlbeerbam [schlecht lesbar], Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
Fōglbärbām Ullstadt NEA49.615251, 10.477382 ↗
Veigelbeerbaam Gollhofen NEA49.569477, 10.192092 ↗
Voachelbärbaam Neida CO50.310039, 10.866740 ↗
Vochlbeerbaam Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗ Pommersfelden BA49.769936, 10.820324 ↗
Vochlberrbōōm Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
Vochlbrbām Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗
Vogebeerbaum [schlecht lesbar], Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
Vogelbeer-Baum Wertheim MTK49.758603, 9.512851 ↗
Vogelbeerbaam Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗ Klosterlangheim LIF50.110934, 11.113363 ↗ Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗ Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
Vogelbeerbam [schlecht lesbar]
Vogelbeerbame Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗
Vogelbeerbaum [schlecht lesbar], Althaidhof BT49.831950, 11.632018 ↗
Vogelbeerbaŭm Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗ Birkenreuth FO49.789284, 11.234879 ↗ Rehdorf 49.414992, 10.950690 ↗ Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗ Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
Vogelbeerbām Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗ Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗ Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗ Staffelstein LIF50.103921, 10.992918 ↗ Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
Vogelbeerbâm Sassendorf BA49.988922, 10.949441 ↗ Windischletten BA49.996382, 10.993672 ↗
Vogelberbahm Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
Vogelberrbaŭm Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
Vogelbärbām Hellingen HAS50.085093, 10.545519 ↗
Vogelbärbām Scheuerfeld CO50.254310, 10.928538 ↗
Voglbeabam Kirchahorn BT49.834841, 11.403204 ↗ Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
Voglbearbamm Meilenhofen EI48.802993, 11.186075 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
Voglbeer(bām) Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
Voglbeerͣbaam Kautendorf HO50.279381, 11.980803 ↗
Voglbeerbaam [schlecht lesbar], Bayreuth BT49.846712, 11.622812 ↗
Voglbeerbam Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗ Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗ Pinzberg FO49.691240, 11.102708 ↗ Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗
Voglbeerbaum Freiröttenbach LAU49.595839, 11.296493 ↗
Voglbeerbām Bayreuth BT49.846712, 11.622812 ↗ Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗ Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗ Joditz HO50.371325, 11.838269 ↗ Prosselsheim 49.862995, 10.127009 ↗ Püssensheim 49.878163, 10.122028 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗ Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
Voglberbam Hagenbüchach NEA49.535989, 10.768946 ↗
Voglberbām Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Voglbeäba-'m Seußling BA49.941837, 11.639320 ↗
Voglbērbām Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
Voglbä(r)bam Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
Voglbärbaam Breitenfurt EI48.873384, 11.103956 ↗ Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗
Voglbärbam [schlecht lesbar], Landershofen EI48.882430, 11.232879 ↗
Voglbärbām Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
Voichelsbeerbaam Kürnach 49.845476, 10.041345 ↗
Vouchlbeerbām Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Vouglbeerbam Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
Vouglberbam Cronheim WUG49.096431, 10.663651 ↗ Oberschwaningen AN49.093255, 10.629133 ↗
Vouglbēbam Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
Vouglbērbām Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
Voŭchlbeebaam Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗ Neuensorg CO50.207254, 11.113689 ↗
Voŭchlberbam Acholshausen 49.645109, 9.997842 ↗
Voŭglbärbam Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗
Voŭglbärbāma Gnodstadt KT49.640548, 10.123496 ↗
Vŏgelbeerbam Friesen KC50.267688, 11.362760 ↗ Unterrodach KC50.248395, 11.386306 ↗
Vu(a)glbee(a)baam „a hell“, Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗
Vu(e)chlbēbām Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗ Heinersreuth KU50.244774, 11.589086 ↗
Vu(g)lbe?bām Kaiserhammer WUN50.127324, 12.082964 ↗ Thierstein WUN50.107239, 12.101226 ↗
Vu/eglbeebām Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗ Heinersreuth KU50.244774, 11.589086 ↗
Vu?g´lbeerbaam „häufiger aber: ´Vue*g´lbeerbaam´“, Holenbrunn WUN50.049326, 12.040740 ↗
Vuaglbeerbam Wölsau WUN50.005263, 12.116015 ↗
Vuaglbeerbamm Nagel WUN49.977899, 11.919610 ↗
Vuchlbeerbām Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
Vueglbeabām Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗ Neuensorg CO50.207254, 11.113689 ↗
Vuechlbeebaam Neuengrün KC50.300309, 11.507433 ↗
Vueglbeebam Enchenreuth HO50.240565, 11.621076 ↗
Vug(e)lbeerbam Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Vug(e)lbeerbām Kirchenlaibach BT49.875998, 11.768683 ↗ Windischenlaibach BT49.866114, 11.754844 ↗
Vug=(ch)elbeerbaam Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Vugelbeerbaam Brücklein KU50.017783, 11.501349 ↗ Harsdorf KU50.027784, 11.569008 ↗ Hornungsreuth KU50.025604, 11.491580 ↗ Lanzendorf KU50.050986, 11.601337 ↗ Marxgrün HO50.354972, 11.687984 ↗ Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗ Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗ Rothenbürg HO50.311794, 11.771020 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗ Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
Vugelbeerbam [schlecht lesbar], Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
Vugelbeerbaum Marienweiher KU50.157133, 11.633460 ↗
Vugelbeerbām Mainleus LIF50.101380, 11.380662 ↗ Pechgraben KU50.017728, 11.540925 ↗ Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗
Vugelbierbaam Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
Vuglbeabām Funkendorf BT49.811761, 11.690296 ↗ Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
Vuglbeebaam Höferänger KU50.134256, 11.429747 ↗
Vuglbeerͣbaam Kautendorf HO50.279381, 11.980803 ↗
Vuglbeerbaam Benk BT50.011964, 11.623819 ↗ Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Vuglbeerbahm Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Tiefengrün HO50.400364, 11.794529 ↗
Vuglbeerbam Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Dorsbrunn WUG49.095059, 10.908599 ↗ Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗ Seidwitz BT49.849558, 11.678838 ↗ Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
Vuglbeerbamm Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗ Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗
Vuglbeerbām Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Edlendorf HO50.251600, 11.755243 ↗ Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗ Kleinschwarzenbach HO50.247732, 11.704816 ↗ Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗ Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗ Straßdorf HO50.295259, 11.629048 ↗ Unterweißenbach HO50.228062, 11.707677 ↗ Weidesgrün HO50.300198, 11.737952 ↗
Vuglbeerbååm Alexanderhütte KC50.457214, 11.266231 ↗
Vuglbeh(r)-bahm Weiden LIF50.029456, 11.232545 ↗
Vuglbeirnbā='m [schlecht lesbar], Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗ Volkersgau RH49.312928, 10.943663 ↗
Vuglberbam Burk AN49.133339, 10.478920 ↗
Vuglberbamm Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Pühlheim LAU49.410468, 11.385953 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
Vuglberbām Walpenreuth HO50.114510, 11.798920 ↗ Zell HO50.134653, 11.819697 ↗
Vuglberrbam Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
Vuglbeäbām Altenplos BT49.986397, 11.506659 ↗ Unterwaiz BT49.979007, 11.518800 ↗
Vuglbĕrbām Gnotzheim WUG49.059408, 10.713640 ↗ Stetten WUG49.083078, 10.683558 ↗
Vuglbiabām Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗ Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗
Vuglbierbaam Buch N49.496794, 11.033255 ↗ Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
Vuglbierbam Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗ Übermatzhofen WUG48.916506, 10.960839 ↗ Zimmern WUG48.925822, 10.986575 ↗
Vuglbierbamm Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Pühlheim LAU49.410468, 11.385953 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
Vuglbierbäm Riegelstein BT49.632677, 11.420744 ↗
Vuglbirbam Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗ Oberbreitenlohe RH49.160336, 10.991543 ↗ Pühlheim LAU49.410468, 11.385953 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
Vuglbirbamm Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗ Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
Vuglbirbām Bieberbach FO49.729121, 11.290886 ↗
Vuglbīrbam Engelthal LAU49.471882, 11.398955 ↗ Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗ Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗ Walting WUG49.102349, 11.058956 ↗
Vuglbäbām Gesees BT49.899817, 11.537413 ↗ Mistelbach BT49.912221, 11.513022 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Vuglbärbaam Sack 49.502944, 11.016163 ↗
Vuglbärbām Stockau BT49.918518, 11.664328 ↗ Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
Vuglbörrbam „Vogelbeerbaum = Vuglbörrbam“, Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
Vug´lbi?bām Buchau BT49.778250, 11.538324 ↗
Vuogelbeerbaam Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗ Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗ Stetten LIF50.149924, 11.009021 ↗
Vuuglbierbaam Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Vūgelbierbam Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
Vūgelbärbām Baunach BA49.985830, 10.849257 ↗
Vūglbeerbaam Bayreuth BT49.846712, 11.622812 ↗
Vūglbeerbām Döhlau BT49.961284, 11.657059 ↗ Weickenreuth HO50.166815, 11.663335 ↗
Vūglbērbām Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
Vūglbiabam Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
Vūglbiäbamm Kalchreuth ERH49.540377, 11.153590 ↗
Vŭ-echlbeebáám „(früher)“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
Vŭeglbeerbām Triebenreuth KU50.182931, 11.555456 ↗
Vŭgelbierbamm Rednitzhembach RH49.299093, 11.082914 ↗
Vŭglbārbam Gunzenhausen WUG49.120080, 10.731886 ↗ Schlungenhof WUG49.128048, 10.749135 ↗
Vŭglbeerbaam [schlecht lesbar], Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
Vŭglbeerbam Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗ Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗ Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
Vŭglbeerbām Hutschdorf KU50.042007, 11.418397 ↗ Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
Vŭglbehrbahm Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗ Kleinschwarzenbach HO50.247732, 11.704816 ↗ Unterweißenbach HO50.228062, 11.707677 ↗
Vŭglbērbām Neuenmarkt KU50.094180, 11.583728 ↗ Wirsberg KU50.104629, 11.604210 ↗
Vŭglbierbăm Büttelbronn WUG48.889337, 10.898638 ↗ Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
Vŭg´lbiabam Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗ Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗
Vŭig´lbeabaŭm Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
Vůglbäbam Burggrub KC50.291729, 11.264293 ↗ Haig KC50.281024, 11.276967 ↗
Vögelbeerbam Friedersdorf KC50.370815, 11.300335 ↗
Vögelbeerbām Altenbanz LIF50.152772, 10.962160 ↗ Glosberg KC50.287984, 11.319075 ↗
Vöglbeebaam Marktzeuln LIF50.168770, 11.167212 ↗ Obristfeld LIF50.158774, 11.220556 ↗
Vöglbeebām) Arnstein LIF50.042005, 11.203857 ↗
Vöglbeerbaam Arnstein LIF50.042005, 11.203857 ↗
Vöglbēbām Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗
Vöichelsbeerbam Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
Vöichelsbeerbām „(weniger bekannt)“, Aura a.d.Saale KG50.162273, 10.008279 ↗ Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗
Vöichlbi/erbaam Untererthal KG50.145998, 9.880458 ↗
Vöichslbärbaam Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗ Unterspiesheim SW49.954387, 10.262411 ↗
Vöigelbeerbam Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Vöiglsbeerbam Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
Vöüchlsbirbām Albertshausen KG50.207245, 9.991422 ↗ Oberthulba KG50.200604, 9.957593 ↗ Schlimpfhof KG50.217930, 9.973128 ↗
Vȫchelbeerbaam Bad Brückenau KG50.310896, 9.794087 ↗
Vȫglbéäbām Burgellern BA49.988948, 11.044117 ↗ Ehrl BA49.998428, 11.056923 ↗
Vü>achlbeerbām Fischbach CO50.340920, 11.036109 ↗ Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
aglbee-Bāhm Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗ Neundorf KC50.261438, 11.213691 ↗
Vüchlbeerbaam Rappoltengrün KC50.401521, 11.419826 ↗
Vügelbeerbaam „ist Eberesche“, Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗ Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
Vügelberbam Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
Vüglbeerbaam [schlecht lesbar], Burggrub KC50.291729, 11.264293 ↗ Haig KC50.281024, 11.276967 ↗
Vüglbeerbām Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
Vüglbärbaam Tiefenellern BA49.918536, 11.074701 ↗
Vüächlbärbaam Meilschnitz CO50.358321, 11.099651 ↗
Vüüchlbeerbâm [schlecht lesbar], Zedersdorf CO50.247819, 11.152514 ↗
a Vuglbierba=ämm [schlecht lesbar], Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗
d? Vouglbeerba:m Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗
d? fy?xlbēabām [schlecht lesbar], Mönchröden CO50.297838, 11.046400 ↗
da Vochlbeerbaam Heilgersdorf CO50.162874, 10.827976 ↗ Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
da Voglbeerbām Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
da Vugelbeerbaaam Fischbach CO50.340920, 11.036109 ↗ Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
da Vuglbeerbaam Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
da vūglbäabamm [schlecht lesbar], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
daͦ Vūglbeabām Gesees BT49.899817, 11.537413 ↗ Mistelbach BT49.912221, 11.513022 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
dă vūglbǟrbăm Fünfbronn RH49.169461, 10.875979 ↗ Obererlbach WUG49.187176, 10.830888 ↗
de Voglbērbām Rockenbach NEA49.644269, 10.634898 ↗
de Vouglbērbām Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
de Vuglbērbām Trebgast KU50.065852, 11.552043 ↗
de fūglbärbām „de fūglbärbām = Vogelbeerbaum“, Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
de vuglbeerbām Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗
dea Voglbeabaam Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
dea Vuglbeabaam „Beim männlichen und weiblichen Geschlechtswort kommt es auf die Betonung an. Es kann heißen: der = de° oder dea, die = di oder de2i2“, Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗ Straßdorf HO50.295259, 11.629048 ↗
der Vochelbeerbaam Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
der Vogelberbām [schlecht lesbar], Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
der Vouglbeebām Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
der Vugelbeerbaam „der Vogelbeerbaam“ [schlecht lesbar], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
der Vuglbeabām Gesees BT49.899817, 11.537413 ↗ Mistelbach BT49.912221, 11.513022 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
der Vuglbeerbaam Behringersdorf LAU49.484153, 11.203296 ↗ Rothenbürg HO50.311794, 11.771020 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
der Vuglbīrbam „(i lang, a kurz)“, Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
der voglbeerbaam Rossach CO50.162836, 10.938464 ↗ Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
dĕr Vūglbērbām Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗ Kleinschwarzenbach HO50.247732, 11.704816 ↗ Unterweißenbach HO50.228062, 11.707677 ↗
dr Vuaglbeerbaam „(die Sprach- und Schreibweise von Vogel ist verschieden: Vu(a)gl, Vu(e)gl, Vu(i)gl)“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
dr vŭglbērbām Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗
dá Vuglbeebam Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
dä Voglbeebaam „(der)“, Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
dä Voglbeerbaam Stappenbach BA49.818347, 10.807526 ↗
dä Vuglbeäbaam Wülfersreuth BT50.058854, 11.744722 ↗
dä Vuoglbeebam Horbach KU50.212071, 11.643114 ↗
dä fūglbīärbām Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
där Vuglbeerbām Brandholz BT50.015741, 11.708207 ↗ Goldkronach BT50.009734, 11.685783 ↗
där Vŭglberbām Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗ Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗
r fūglbīärbām Buch N49.496794, 11.033255 ↗ Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
då Vuåglbee(ar)bamm Lorenzreuth WUN50.019484, 12.107718 ↗
fuglbē?bām Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗
fūglbi?bam Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
vuglbērbām Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗ Vordorf WUN50.049678, 11.918928 ↗
2
Baum, der zu Pfingsten zur Demütigung aufgestellt wird
Wald, Waldbaum
Vogelbeerbaum „der Hure od Schnalle wird eine geschälte Birke od ein Vogelbeerbaum gesteckt“, Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
Vogelbeerbaum „früher, um ein Mädchen zu blamieren“ [außersprachlich], Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗

Vogelbeer(en)baum, -beer(lein)-, -beer(lein)s-, Vögel-beer(lein)-

Wörterbuch:
Link zum PDF: Band 1, Spalte 1432f.
Wortart: Substantiv
Genus: Maskulinum
Bedeutungen
1
Eberesche (Sorbus aucuparia)
°Oberbayern vielfach, °Niederbayern vielfach, °Oberpfalz vielfach, °Oberfranken vielfach, °Mittelfranken vielfach, °Schwaben vielfach
°Voglbeerbam „von den Beeren guter Schnaps gemacht, gegen Magenverstimmung“ Arzbach TÖL47.710102, 11.555499
°Vöglbialbam Kumreut WOS48.775154, 13.5131257
°Vuuglbiirlasbaam Regelsbach SC49.367825, 10.949572
d Vuiglbeerba(u)m Singer Arzbg.Wb. 254 Singer, Friedrich Wilhelm: Allgemeines und gebräuchliches … nützliches Arzberger Wörterböichl, Arzberg 1970f.

*1918 Schacht WUN, †2003 Weiden; Arzt, Heimatforscher
„Auf junge Vogelbeerbaͤume kann man … Aepfel und Birne pfropfen“ C. Huber, Kurzgefaßte Naturgesch. der vorzüglichsten baierischen Holzarten, München 1793, 74
2
°Voglbirbam Pipinsried DAH48.4052204, 11.2896592
3
Wacholder (Juniperus communis)