Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Bairisches Wörterbuch. Baierisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt, bairischer Dialekt, bairische Sprache. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggf. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggf. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.

Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: dibswbf
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Wiese

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Femininum
Bedeutungen
1
Wiese
Wiesenpflanze und Waldpflanze/sonstige PflanzeFeld (Nutzung, Art)Tierhaltung, Wiese, WeideSchuster, Lederverarbeitung u. PelzverarbeitungWasserversorgung, Wasserableitung
es Ärdepfelskräutich werd verbrönnt (oder uff die Wiese getönn) „„´es Ärdepfelskräutich werd verbrönnt (oder uff die Wiese getönn.)““, Ottelmannshausen NES50.333193, 10.479410 ↗
dia hout aus sein brouchglenga Acker a Wiesn g'mocht „ist der hat aus seinem Acker eine Wieße gemacht“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
'r hot sich a Dull in sei noss? Wies? noig?līcht Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
Wiesn Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗ Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗ Eckersbach BA49.766517, 10.656468 ↗ Halsbach MSP50.011765, 9.655004 ↗ Hetzles FO49.636067, 11.130310 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗ Schlüsselfeld BA49.757513, 10.622893 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗ Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
? Wies? umreiß? Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
A Wiesn machen Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
A Wiesn uflegn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
A rümgschlitzta Wiesn Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
Acker zu Wiese anlegen Schaippach MSP50.079114, 9.666934 ↗
Der hat die Fuhr inn die Wiese „(Fahrrecht)“, Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Des (sä wch) ich als Wiese å Leich Massenbuch MSP50.035812, 9.704135 ↗
Di Wies werd rümgschlitzt Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
Die Wies'n werd ümgebrochn Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
Die Wies'n weäd g'schlitzt Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
Die Wiesa werd gschlitzt Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Die Wiese umgebrochen Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
Die Wiese werd umgrissn Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
Die Wiese wird (üm)gerisse Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗
Die Wiese wird g?riss? Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
Die Wiese wird geschlitzt Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
Die Wiese wird gschlitzt Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
Die Wiese wird rumg'risse Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗
Die Wiese wird rümgezåggert Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
Die Wiese wird ümgezackat „umgepflügt“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Die Wiese wird ümgschmisse Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗
Die Wiese wäd gebroche Straßbessenbach AB49.962770, 9.246397 ↗
Die Wiesn hot mä drenierd „Kein Wort“, Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
Die Wiesn werd rumgschlitzt oda ümgebrochn Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Die Wiesn werd umgebrochen Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗
Die Wiesn wird geschlitzt Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
Die Wiesn wird heit gemåhat Scheuerfeld CO50.254310, 10.928538 ↗
Die Wiesn wird imgschlitzt Grafenreuth WUN50.056124, 12.118416 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
Die Wiesn wird rümgerissn Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
Die neue Wiese Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
Er hat aus seim Acker a Wīsn g'macht Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
Er wird als Wiesa ogsät Niederlauer NES50.293630, 10.176861 ↗
Es wird die Wiese umgworfm Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
Hei? hōm d'Wisn vüll Grōs ghōd Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Ich hab eine Wiesn oglegt Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
Jungi Wiese Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Man reißt die Wiese um Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
Mer hoat a Wiesa o/gleïgt „ist Man hat eine Wiese angelegt“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Näü Wies? Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗ Singenrain KG50.254280, 9.886989 ↗
Sauera Wiesa Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Sauerå Wiesn Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Saura Wiesn Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Wam kōern die Wiesn Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
Wam sei Wiesä sen dos Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
Wem ghörn diea Wiesn Bayreuth BT49.846712, 11.622812 ↗
Wen sei Wiesn sän des Pegnitz BT49.751552, 11.543205 ↗
Wen sei Wī sen des Dürrbrunn FO49.836161, 11.159190 ↗
Wenn sei(na) Wīē senn des „Wīē → zum Büschala binden“, Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
Wi:sn Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗
Wies neugesät Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
Wiesa Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
Wiese Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗ Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗ Schaippach MSP50.079114, 9.666934 ↗ Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
Wiese oisäe Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗
Wiese olege Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗
Wiese um'gerissn Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
Wiese umbrechen Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
Wiese wird ȫgelēcht Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
Wiesen Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
Wiesen neu einsaat [Flexionsbesonderheit], Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
Wiesn Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
Wiesn aufgerissen Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Wiesn aufgeschlitzt Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Wiesn d̄räniern [schlecht lesbar], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
Wiesn einsän
Wiesn eisäa „einsäen“, Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Wiesn liegnlassen Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗
Wiesn olegn Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗
Wiesn rumackern „herumackern“, Wilhelmsdorf NEA49.562940, 10.738135 ↗
Wiesn rümschlitzn Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
Wiesn schlitzn Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
Wiesn umackern Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
Wiesn umbrächng Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗
Wiesn umreißn Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
Wiesn umschlitzen Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
Wiesn umschlitzn Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Wiesn ūleng „anlegen“, Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Wiesn-macha Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Wiesä Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
Wiesé ogelächt Billingshausen MSP49.872764, 9.719716 ↗
Wiesé rümgerissä Billingshausen MSP49.872764, 9.719716 ↗
Wis? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
Wisa ālēcha Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
Wīsn Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
Zu Wiese eingelegt Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
Zu Wiese ougele/igt Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
a Bfloggn in de Wisn „kurz:“, Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
a Wiesn macha Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
a Wiesn oglegt Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
a Wiesn ougaliegt Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗
a Wiesn reißn Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
a Wiesn werd eigsǟd „eine Wiese wird eingesät“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
a Wiesn werd ougleïcht Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
a Wiesn wird ougelecht Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
a Wiesn wird ŭmgrißn Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
a Wīēsn Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
a feuchda Stell in dr Wiesn Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
a grissna Wiesn Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗
a nei oglegte Wiesn Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
a neia Wies'n Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
a neia Wiesn Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
a neie Wiesn Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
a neig'machte Wiesn Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
a neu ōngligta Wiesn Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
a näia Wiesn Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
a ōglīchti Wīsn Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
a umgschlitzta Wiesn Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗
a ågsēta Wiesn Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
als Wiese angesät „kommt in der Sandgegend kaum vor“, Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
als Wiesn ågsäët Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
an Acka als Wiesa angelegt Opferbaum 49.924572, 10.079687 ↗
angsät als Wiesn Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
anlegen zur Wiese Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗
ar zeŭchtn Grom nei d. Wiesn [Kasusbesonderheit], Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
as den Acka wird a Wiesn gmacht [Kasusbesonderheit], Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
aufgschlitzte Wöisn Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
d' Wiesn wird umgrissn Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
da wird a Wiesn ůglegt Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
dees Hebberla is aaf der Wiesn „das Schäfchen ist auf der Wiese“ [Umschrift unsicher], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
der läßt san Acker zu Wiese liegen Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
des is a neigmachte Wiesn Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
deä da is auf deä Wīsn Staffelbach BA49.945267, 10.752315 ↗ Viereth BA49.923016, 10.775385 ↗
di Wi:sn hod x, y Foän ge:m [Flexionsbesonderheit], Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
di Wi:sn wäd umbrochn [Flexionsbesonderheit], Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
di Wies wird ōgesāmt Thundorf KG50.198593, 10.319851 ↗
di Wiesa würd grissa „oder der Klee“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
di Wīsn wird rümgschlitzt Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
di Wīsn würd gschlitzt Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
di Wöisn werd aufgschlitzt Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
di neu Wies Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
die Wies'n oghum „abgehoben“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
die Wiesa reißt mer um Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
die Wiesa wird gerissa Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
die Wiese gschlitzt „weil das gepflügte Land ein # oder #“, Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
die Wiese iss voller Läisblumme „Läuseblumen“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
die Wiese rumgemacht Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
die Wiese umschlitzn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
die Wiese wird umgebrochen Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
die Wiese wird umgeschlitzt Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
die Wiesen umbrechen Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
die Wiesen umreißn Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
die Wiesn blüth gelb vor lauda Babl Birkenreuth FO49.789284, 11.234879 ↗ Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
die Wiesn umgackert „ist die Wieße umgeackert“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
die Wiesn werd gschlidzd Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
die Wiesn werd umbrochn [Flexionsbesonderheit], Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
die Wiesn werd umg-ackert Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
die Wiesn wärd rumgschlizt Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
die Wiēse wäd gerott Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗
die ham ihr Wiesn umgstürzt Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
die ham ihr Wiesn ömgebroch(e)n Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
die neia Wiesn Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗
die neua Wiesn Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
die neuagsata Wiesn Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗
die wiesn wärd umg'schlitzt Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
die wiesn wärd umg'stärzt Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
dies is a neij Wiesn Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
do löfft anä dizwärch durch mei Wiesn Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
dou werd a Wiesa òglegt „(angelegt)“, Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
douh werd a Wiesn uonglegd Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
döi Wiesn werd umgrißn Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
eigebneta Wies Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
eine Wiese umbrechen Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
er hat ihn zur Wiese liegen lassen Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
es wird zur Wies'n ā'g'sät Katschenreuth KU50.079237, 11.397169 ↗
feichte Wiese „(feuchte)“, Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
feuchta Wiesn Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
frisch angelegte Wiese Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗ Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
frisch ogsäte Wiesen Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
frisch ougelechta Wiesn Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
frische Wiesn Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
für Wiese o-gelegt „angelegt“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
gaakert Wiesen Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
geerodta Wiesen Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
geschlitzte Wiese Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
geschlitzte Wiesn Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
gschlitzte Wiesn Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗
i aggar mei Wiesn um Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
i brach mei Wiesa um Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
ich geh auf unnä Wiesn Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗
in da Wiesn is a Kouhwampm Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
in unsera Wiesa Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
junge Wiese Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
kultivirn di Wisn Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
l?i? låusn z? w?is Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
man legt a Wiesn ah Alfeld LAU49.428955, 11.544055 ↗
mi? ham a Wīsn āgelēcht Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
nasse Wiesn Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
nāssa Wiesn Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
nei ougle-ichti Wiese Rinderfeld TBB49.419414, 9.988617 ↗
neia Wiesn Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗ Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
neiåglechte Wīsn Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
neu angelegte Wiese Diebach KG50.126828, 9.838964 ↗
neu āgsäte Wiesn Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
neua wīsn Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
neue Wiese Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗
neue Wiesn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗
neugemachte Wies'n Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
neůe Wies'n Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
neůgmachte Wiesn Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
nōsa Wiesen Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗
ogeleichte Wiesa Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
ogsät zu Wiesen Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
onner Wiese Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
ons Wiese Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗
osser Wiese Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
sauara Wiesn Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
sauera Wiesn Mechlenreuth HO50.171366, 11.800699 ↗ Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
sauere Wiesen Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
saura Wiesa „ist nasse Wiesen sumpfig“, Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
saure Wies'n Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗
saure Wiesen Pegnitz BT49.751552, 11.543205 ↗
sauërá Wies „ist sumpfige Wiese“, Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
sicht aus wie a´ Wiesa´ Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗
steht wie a Wīese Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
umgackata Wies'n „ist umgeackerte Wieße“, Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
umgebrochene Wiese Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
umgerissene Wiese Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
una Wiesn Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
uner Wiese Thulba KG50.179029, 9.919318 ↗
uner Wiesen Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗ Schwebheim NEA49.485109, 10.351603 ↗
uner Wiesn Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
uner Wisn Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗
unerāe Wiesn Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗
unna Wies'n Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
unna Wiesn Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗ Birkenreuth FO49.789284, 11.234879 ↗ Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗ Oberweilersbach FO49.752766, 11.125016 ↗ Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗ Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
unna Wīesn Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
unnaͤ Wiesn Scheuerfeld CO50.254310, 10.928538 ↗
unnara- Wiesn Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗
unne Wiesn Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
unner Wies'n Bergrheinfeld SW50.000549, 10.165635 ↗ Burgellern BA49.988948, 11.044117 ↗ Ehrl BA49.998428, 11.056923 ↗ Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Uchenhofen HAS50.071699, 10.478880 ↗
unner Wiesa Gollhofen NEA49.569477, 10.192092 ↗ Großbardorf NES50.268224, 10.368695 ↗ Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗ Kist 49.744082, 9.841787 ↗ Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗ Sinbronn AN49.064229, 10.389089 ↗ Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
unner Wiese Aura a.d.Saale KG50.162273, 10.008279 ↗ Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗ Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗ Veitshöchheim 49.831270, 9.880367 ↗
unner Wiesn Bieberbach FO49.729121, 11.290886 ↗ Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗ Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗ Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Hainert HAS49.998330, 10.500815 ↗ Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Reundorf BA49.824372, 10.887585 ↗ Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗ Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗
unner Wisn Förstenreuth HO50.170946, 11.690030 ↗
unner Wisä Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
unner Wīsa Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
unner Woejsn Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
unnera Wēisn̄ Hirschfeld KC50.412724, 11.336247 ↗ Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
unnera Wies'n Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
unnera Wiesn Etwashausen KT49.741760, 10.196391 ↗ Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
unnēr Wiesä Elfershausen KG50.145229, 9.965330 ↗
unnä Wiesn Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗ Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
unnä Wīsn Staffelbach BA49.945267, 10.752315 ↗ Viereth BA49.923016, 10.775385 ↗
unsa Wiesn Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
unser Wiesa Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗ Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
unser Wiese Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗ Eichenbühl MIL49.701789, 9.333380 ↗
unser Wiesn Hagenbüchach NEA49.535989, 10.768946 ↗ Obernzenn NEA49.449805, 10.466182 ↗ Unterasbach WUG49.091547, 10.787297 ↗ Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
unsera Wiesn Priesendorf BA49.907596, 10.711536 ↗
unserer Wiehsn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
unseri Wīsn Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
unsä Wiese Albstadt AB50.118284, 9.113963 ↗
unsä Wiesn Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
unsär wīsn Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
unsäre Wiese Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
unä Wiesn Buckenhofen FO49.731631, 11.046025 ↗ Priegendorf BA50.003374, 10.793185 ↗ Reckendorf BA50.019850, 10.825997 ↗
unära Wiesä Greßthal SW50.077067, 10.039823 ↗ Schwemmelsbach SW50.060859, 10.032300 ↗
ůnrä Wiesn
wenger wieß drauf paßt Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
werd leng lassn zu Wiesn Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
werd zer Wöisn löing gelaoussen Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
wihsn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
wird mit wīsn ågsead Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
wīsn åg?&lechd Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
wörchd in di Wiisn rum Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗
würd zuå Wīsn ågsäet Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
za ra Wisn ōnling Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
zo anner Wies'n mach'n Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
zu Wiese legn lassen Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
zur Wiese angesät Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
zur Wiese anlegen Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
zur Wiese ogaleīgt Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
zur Wiesen leng lassen Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
zur Wiesn leng lassn Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
zure Wiese ougle-icht Rinderfeld TBB49.419414, 9.988617 ↗
åls Wiesn liech loͦss Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
únnera Wies'n Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗ Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗
2
die Grasnarbe als Ganzes
Pflanzenleben allgemeinFeld (Nutzung, Art)
di ogämäd Wisn „nichts anderes bekannt, als“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
a Wīēsn Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
die Wiesn Mechlenreuth HO50.171366, 11.800699 ↗
Wiesa Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Wiese „Nein“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗ Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Wiesn Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Woasn Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
w?is „nein, allenfalls“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
3
Wiese, Rasen
Tierhaltung, Wiese, Weide
die Lichtche auf der Wiesn Weibersbrunn AB49.930960, 9.364932 ↗
4
Wiese, Weide
Tierhaltung, Wiese, Weide
Wean seine Wiesn sann dös? Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗
5
aus der Grasnarbe herausgestochenes ziegelförmiges Stück Erde
Feld (Nutzung, Art)
Wiesn Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
6
eigenes Land, eigenes Gebiet
Tierhaltung, Wiese, Weide
Gäh mer nit über mei Ackerla, Gäh mer nit über mei Wies, Schlaf mer nit din bei mein Katherla, Schlaf mer nit bei meiner Lis. „Verslein für solche, die gern nam naus pussieren“ [Redensart], Astheim KT49.862254, 10.214238 ↗
Hinweis:
Dieser Artikel ist ein Platzhalter für dieses Stichwort, da es sich noch in Bearbeitung befindet und künftig in die BDO eingespeist wird.

Wiese

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗