Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

Zeile

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Substantiv
Genus: Femininum
Bedeutungen
1
Ackerzeile
heint hammr drei Zeil Äbirra raus „(heute haben wir drei Zeilen Kartoffel raus)“, Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
an Zaíl ´Ǟrbiran „an Zaíl ´Ä_rbiran (a~ tsail é:rbira~)"; Sonderzeichen für <e>“, Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Zeiln u. Bifling „Zeiln u. Bifling, auch Bifang (im Gegensatz zŭ Beet)“, Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗
Die Zeiln Marktsteinach SW50.069388, 10.346551 ↗
Die Zeilä Erlach MSP49.929903, 9.575399 ↗
die Zeile Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
die Zeiln Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
dī zaila Altfeld MSP49.827378, 9.544390 ↗
Di Zeiln Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗
a Zaal´n Stappenbach BA49.818347, 10.807526 ↗
d' Zeiln Grub LAU49.341523, 11.377868 ↗
di Zāln „Beim männlichen oder weiblichen Geschlechtswort kommt es auf die Betonung an. Es kann heißen: der = deͤ* oder dea die = di oder dẹị“, Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗
di Zeiln „di Zeiln (= 7 Beete !)“, Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
di Zeil̄ Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
die Zaal „die Zaal = (7 Furchen)“, Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
die Zail Seubrigshausen KG50.229820, 10.325705 ↗
die Zeil „die Zeil oder Bifäng“, Aura a.d.Saale KG50.162273, 10.008279 ↗ Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗ Oberstreu NES50.403361, 10.288072 ↗
die zeil Saal a.d.Saale NES50.315926, 10.355685 ↗
Zeilen Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
di Zaal Creez BT49.882013, 11.502114 ↗
di Zāl „c) di Zāl (Zeile)“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
di Zeil Esselbach MSP49.850932, 9.531021 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
Z&eile Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
Za[i]l [Bild, Zeichnung], Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
Zāl2n Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
Zå̄ln Bernstein WUN50.071935, 12.054937 ↗
Zeil#? [schlecht lesbar], Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
Zeilen Behringersdorf LAU49.484153, 11.203296 ↗ Eichenbühl MIL49.701789, 9.333380 ↗ Fünfbronn RH49.169461, 10.875979 ↗ Kleinbrach KG50.237779, 10.073952 ↗ Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗ Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗ Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗ Weibersbrunn AB49.930960, 9.364932 ↗
Zeilen Beuchen MIL49.599584, 9.230547 ↗ Lendershausen HAS50.135304, 10.507956 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
Zeiln. Nassach HAS50.187859, 10.459158 ↗
Zeil´n „7 Furchen = 1 Zeil´n“, Buchau BT49.778250, 11.538324 ↗
a Zaal „Furch, (6 Beet wurden ´a Zaal´ = Zeile genannt)“
a Zahl Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗ Burk FO49.716691, 11.040113 ↗
a Zāl „a Zāl = 6 Beete“, Tiefenellern BA49.918536, 11.074701 ↗
a Zeil „a Bifang od. a Zeil“, Ohlangen RH49.083194, 11.180287 ↗ Seidwitz BT49.849558, 11.678838 ↗ Weismain LIF50.086376, 11.242007 ↗
Z?iln Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Za>il Obereisenheim 49.892485, 10.179619 ↗
Zaaln „auch Zaaln“ [Bild, Zeichnung], Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
Zaihl Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
Zaile Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗ Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
Zailn Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
Zailn Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
Zāln Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗
Zāln „Zāln (Zeilen)“, Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
Zeila Gädheim HAS50.023061, 10.346654 ↗ Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗ Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
Zeila Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗ Gnotzheim WUG49.059408, 10.713640 ↗ Großbardorf NES50.268224, 10.368695 ↗ Kist 49.744082, 9.841787 ↗ Königshofen i.Gr. NES50.301348, 10.466277 ↗ Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗ Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗ Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗ Waigolshausen SW49.964537, 10.120667 ↗
Zeile [schlecht lesbar], Waldzell MSP49.942369, 9.629803 ↗
Zeile „Zeile pl.“ [Vorlage unterstrichen], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Zeile Arnshausen KG50.170469, 10.085404 ↗ Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗ Einsiedel MSP49.928139, 9.503322 ↗ Eschau MIL49.821969, 9.255192 ↗ Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Grünmorsbach AB49.960328, 9.212281 ↗ Höchberg 49.784673, 9.881350 ↗ Kleinostheim AB50.004230, 9.065893 ↗ Mellrichstadt NES50.427934, 10.302957 ↗ Oberwerrn SW50.070742, 10.156384 ↗ Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗ Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗ Rottenberg AB50.038995, 9.231550 ↗ Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗ Stadelhofen MSP49.931614, 9.707873 ↗ Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗ Untererthal KG50.145998, 9.880458 ↗ Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗ Windischbuchen MIL49.657569, 9.340539 ↗
Zeill Leinach 49.865410, 9.799156 ↗
Zeiln Aha WUG49.097231, 10.750669 ↗ Forst SW50.038584, 10.328320 ↗ Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗ Hesselbach SW50.110088, 10.319836 ↗ Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗ Lisberg BA49.882753, 10.729491 ↗ Marktsteft KT49.694543, 10.137595 ↗ Maroldsweisach HAS50.195827, 10.658675 ↗ Oberpleichfeld 49.876770, 10.085147 ↗ Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗ Prölsdorf HAS49.874454, 10.625713 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Zeiln „Zeilen“ [Vorlage unterstrichen], Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
Zeiln Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗ Junkersdorf HAS50.100684, 10.544627 ↗ Körbeldorf BT49.773378, 11.496602 ↗ Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗ Pfaffenhofen RH49.267141, 11.082904 ↗
Zeilä „De Riefä (oder aŭch) Zeilä“, Neustadt a.M. MSP49.930843, 9.570681 ↗ Thundorf KG50.198593, 10.319851 ↗ Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
Zella Meilschnitz CO50.358321, 11.099651 ↗
Zä>il Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
Zälla „Zälla (eigentlich: das Beetchen, nicht die Furche)“, Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
a Zal „Föhra (7 Föhra = a Zal)“, Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗ Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
zahln Creußen BT49.844164, 11.626711 ↗
Zaal Affalterthal FO49.708280, 11.276019 ↗
Zail Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗ Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗ Heßlar MSP49.971761, 9.848478 ↗ Madenhausen SW50.135938, 10.299523 ↗ Unteraltertheim 49.722961, 9.736198 ↗ Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗ Wildensee MIL49.825797, 9.355240 ↗
Zaln Kaiserhammer WUN50.127324, 12.082964 ↗ Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
Zaíl „Zaíl (´tsail) = Zeile w.“, Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Zāl „Zāl (Zeile); für die Breite von Beeten; entspricht einer Breite beim Mistfahren)“, Lorenzreuth WUN50.019484, 12.107718 ↗ Neufang KU50.121186, 11.600739 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
Zeil Niederlauer NES50.293630, 10.176861 ↗
Zeil „Zeil bei R#?“ [schlecht lesbar], Merkershausen NES50.285545, 10.444296 ↗ Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
Zeil Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗ Arnstein MSP49.976772, 9.971179 ↗ Bahra NES50.382414, 10.327774 ↗ Bischbrunn MSP49.859883, 9.510403 ↗ Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗ Dipbach 49.898652, 10.124385 ↗ Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗ Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗ Forst SW50.038584, 10.328320 ↗ Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗ Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗ Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗ Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗ Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗ Mittelstreu NES50.392389, 10.270829 ↗ Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗ Opferbaum 49.924572, 10.079687 ↗ Ottorfszell MIL49.595206, 9.156678 ↗ Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗ Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗ Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗ Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗ Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗ Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗ Sanspareil KU49.983201, 11.313332 ↗ Sendelbach MSP49.991849, 9.587263 ↗ Sickershausen KT49.721643, 10.183168 ↗ Sommerau MIL49.823433, 9.252721 ↗ Stettbach SW50.000826, 10.066597 ↗ Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗ Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗ Unterschwaningen AN49.080179, 10.620036 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗ Weiden LIF50.029456, 11.232545 ↗ Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗ Würzburg 49.788150, 9.935335 ↗
Zäll Acholshausen 49.645109, 9.997842 ↗ Moos 49.674514, 9.881210 ↗ Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
zaal „a zaal hot siem biet“, Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
zāl Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗ Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
zeil Neubessingen MSP50.050474, 9.972677 ↗
Zai Sankt Veit WUG49.103716, 10.955098 ↗
Zal „Zal (= 7 Biet)“, Arnstein LIF50.042005, 11.203857 ↗ Bieberbach FO49.729121, 11.290886 ↗
2
Schriftzeile
der schreiwt Berg u Tohl blos net auf die Zeiln [Redensart], Wellerstadt ERH49.661959, 11.032722 ↗
Worumm schraibsd'n nedd auf die Zailn Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
dar kann sich nied ae die Zeil hall Ramsthal KG50.138794, 10.068292 ↗
dou bist ja iwa di Zeil naskumma Harrlach RH49.286632, 11.189083 ↗
halt di doch weng an die Zeil'n Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
der kummt immer über Zeil naus Geyern WUG49.071774, 11.087563 ↗
er schreibt net auf die Zeil'n Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
dä secht nie ammoll die Zeiln Seibelsdorf KC50.225145, 11.423468 ↗
er schreibt über d' Zeil naus Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
der hölt si nie an die Zal'n Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
dä schräbt zwischn die Zahln Wildenstein KU50.195075, 11.557882 ↗
heltst widdä di Zaaln net ei Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
der schreibt neber di Zeiln Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
dä bläbbt niie auf d Zaahln Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
dä feht übe die Zahln nübe Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
er schreibt außer der Zeil [Redensart], Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗
ae2i2b? die Zeiln schreim Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
der sicht di Zeiln nemmer Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
där kummt as der Zal naus [Redensart], Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
niat in die Zaal schreibm Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
über d'zeil naus schmiert [Flexionsbesonderheit], Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
dea kann ka Zeil eihaldn Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
übe di Zeil naus schreib Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
über die Zeiln nauskumma [Redensart], Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
iwa di zailn naus kumma Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
ni?d af d? Zāl schreim Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
schreib halt af dä Zaal Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
ieba die Zaal schreibm Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
net auf der Zaal bleim Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
bleibt auf dei Tseidl „Zeile“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
be da Zaal nauskumma Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Bleib auf da Zeiln Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
aas der Zaal kumma Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
der siecht ke Zeil Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
untä Zeil schreiwä Metzlesberg AN49.156289, 10.364913 ↗
üwä Zeil schreiwä Metzlesberg AN49.156289, 10.364913 ↗
unter den Zeiln Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
außa da Zāl [Redensart], Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
3
Brötchensorte, Reihengebäck
a Zeil Semmeln Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
an Zeil Sammln [Bild, Zeichnung], Alexanderhütte KC50.457214, 11.266231 ↗
(a Zāl) Seml [Bild, Zeichnung], Trebgast KU50.065852, 11.552043 ↗
a Zeil Semmla [Bild, Zeichnung], Seidwitz BT49.849558, 11.678838 ↗
an Zeil Semml [Bild, Zeichnung], Rappoltengrün KC50.401521, 11.419826 ↗
A Zeil Semml „A Zeil Semml (mehrere, meist 4, aneinanderhängende Brötchen)“, Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
a zāl semml „(a zāl (Zeile) semml)“ [Bild, Zeichnung], Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
dä Zeil Stockheim KC50.306781, 11.281807 ↗
Zeil [Bild, Zeichnung], Haig KC50.281024, 11.276967 ↗ Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
Zeil „dieselben, Zeil (2-4 Brötchen)“, Neukenroth KC50.321044, 11.284916 ↗
4
Heureihen
Tierhaltung, Wiese, Weide
Zaaden [Umschrift unsicher], Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
Zaale Röllfeld MIL49.768832, 9.185865 ↗
Zaaln Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗
Zeile Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
Zeilä Hammelburg KG50.118563, 9.891789 ↗
5
Längsstreifen des Ackers, den der Sämann in einem Gang besät
Acker-, Getreidebau
a Zelch Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
Zeile „7 Beete ist eine Zeile, wird besät, etwa bei Weißrüben, frühere Handsaat bei Roggen“ [Bild, Zeichnung], Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
Zeiln Burggrub KC50.291729, 11.264293 ↗
Zāl „ist 7 Beete“, Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
Zal Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
6
Ackerfurche
Feld (Nutzung, Art)
dea mechd sei Zāl zu dīēf „der macht seine Furchen zu tief“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
fuaßbrääta Zähl Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
di Zāl „die Zeile (Einzahl u. Mehrzahl), die Zeilen (Furchen)“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
a Zääl Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
7
Flächenmaß
Flächenmaße
Zahl „1 Zahl sind 7 Beete oder ca 6 m breit Länge egal“, Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
Zeil „ist 7 Beete“, Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
8
das beim Pflügen durch einmaliges Hin- und Zurückfahren entstandene Furchenpaar
Feld (Nutzung, Art)
Zeile Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
Zaal „vermutlich von Zeile“, Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
9
sehr kleiner Acker
Acker-, Getreidebau
a Zeiln Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗