Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 3 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse ausblenden nach Quelle: bwbdibswbf

abbinden

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Wortfamilie: abbinden
Bedeutungen
1
durch Binden abtrennen
1a
(vorübergehend) abschnüren
Trennung/Ablösung/Kontrast (ab, weg)
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
dǝ Aarǝ aabendǝ die Blutzufuhr des Arms unterbrechen, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
1b
zubinden
MetzgerTrennung/Ablösung/Kontrast (ab, weg)
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Nördlingen 48.8516578, 10.4885873
„Der Metzger hat das Wurstbrät in den Darm gefüllt. Er hat diesen abgebunden und zu Ringen geformt“, Nördlingen 48.8516578, 10.4885873, GoschenhoferGoschenhofer, Eugen: Wörter der Nördlinger und der Rieser Sprache, wie ich sie gelernt und gebraucht und wie ich sie von anderen Leuten gehört habe (Wortliste in Maschinenschrift), 1999
2
(Bauhölzer) durch Bearbeiten passend machen und probeweise zusammenfügen
holzverarb. HandwerkHausbau (Haus im Allgem. betr.)
Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005, Ries
Raafa [Dachsparren] abinda Lehmingen 48.9812658, 10.6107737, PfundtnerPfundtner, Thomas: 500 Worte Lehmingerisch (Computerausdruck), 1999
„War der Dachstuhl abgebunden, transportierte ihn der Bauherr zum Bau“, Ries, Schupp-Schied, Bd. III 73Schupp- Schied, Gerda: Vo Leit ond Viecher. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben III, Nörlingen, 1988
3
(ein Kalb) entwöhnen
Tierhaltung, Wiese, Weide
Bachhagel DLG48.63467, 10.3196907, Ries, Tagmersheim DON48.8224541, 10.9726967
„Wenn ein Kalb zur Zucht vorgesehen war, durfte es ein Vierteljahr an der Kuh trinken, bevor mas abonda hot, Ries, Schupp-Schied, Bd. IV 108Schupp-Schied, Gerda: Wenzhä. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben IV, Nördlingen, 1994
„Manche Kälber hont se schlecht abonda, Ries, Schupp-Schied, Bd. VII 173Schupp-Schied, Gerda: Hoagsatgucker. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben VII, Nördlingen, 2007, Auflage 1
Mit a paar Händla vol Nochmehl ond Schotta war sie [die Dinkelkleie] bestes Futter für Hehner ond abondne Möggl Ries, Schupp-Schied, Bd. V 306Schupp-Schied, Gerda: Of m Zeltadeckl. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben V, Nördlingen, 1998
  • BWB II II 854f.Kommission für Mundartforschung (Hg.): Bayerisches Wörterbuch, München, 2003ff.
  • Schmeller I 249Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
verfasst von: BS

abbinden

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (stark)
Wortfamilie: abbinden
Bedeutungen
1
Kalb der Kuh abgewöhnen
Rind
Ein Kalb wird "ougebunne" „Ein Kalb wird ´ougebunne´ (´e´ undeutlich ausgesprochen.)“, Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
es wörd aͦgebund(e)n Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
as word oagabŭndn „As Kälwla wörd ogawehnt oder as word oagabŭndn“, Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
wird oŭgebŭnda Frauenroth KG50.263012, 10.019523 ↗
o̊ gebun de Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗
ang&binda Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
å - binda Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗
ougebŭnda Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
ōgebunden Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗
ū- bindae Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
(abbindn) Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗
(oubindn) Neukenroth KC50.321044, 11.284916 ↗
aͦ̄bindn Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
å bindå Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
o- binden Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗
oegebonde Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
ogebundn. Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
ogäbŭndn Buckenhofen FO49.731631, 11.046025 ↗
ō- binde Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
ō=abindn Fischbach KC50.216746, 11.379893 ↗
ōh bindn Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
a>obindn Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
abbinden Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗ Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗ Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
abbind´n Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
anbinden Eibelstadt 49.725561, 10.001436 ↗
åbŭndn Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗
åhbindn Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
å̄bindn Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗ Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
obi nd n Gnötzheim KT49.615942, 10.183324 ↗
obunden. Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
ogebunda Wermerichshausen KG50.239747, 10.272869 ↗
ohbi2ndn Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
oubindn Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
ō bindn [schlecht lesbar], Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
ō bindn „ōbindn (= anbinden)“, Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
ōbbindn Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
ōbindĕ „õgwene~ (besser: ōbindĕ)“, Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
ōubinde Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
a-bindn Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗
aabindn Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
abbindn Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
abinden Unterleiterbach BA50.038537, 10.946561 ↗
ābinda [schlecht lesbar], Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗
ābinda Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗ Oberschwaningen AN49.093255, 10.629133 ↗ Steinhart DON48.960725, 10.668564 ↗ Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
ābinde Ammelbruch AN49.095424, 10.467017 ↗
åbindn Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗ Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗
o bindn Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
o bund. Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗
o-bindn Leutenbach FO49.709130, 11.172399 ↗
obbindn [schlecht lesbar], Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗
obinden „obinden, aŭch wegbindn“, Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗ Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗ Sack 49.502944, 11.016163 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
obind´n Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
ohbindn Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗ Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗ Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
oobindn „oobindn oder wägbindn“, Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗ Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗
oubinda Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗
oubindn Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗ Uffenheim NEA49.544997, 10.233801 ↗ Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
ōbinda Mosbach AN49.161576, 10.272518 ↗
ōbindn Aha WUG49.097231, 10.750669 ↗ Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗ Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗ Gleißenberg NEA49.735931, 10.638014 ↗ Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗ Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗ Königshofen i.Gr. NES50.301348, 10.466277 ↗ Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗ Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗ Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
abinda Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗ Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
abindn Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗ Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
obinda Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
obindn [schlecht lesbar], Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗
obindn Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗ Arnsberg EI48.926663, 11.375199 ↗ Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗ Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗ Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Gottersdorf HO50.199436, 11.768711 ↗ Heuchelheim BA49.761339, 10.569179 ↗ Hüttenheim KT49.647871, 10.258802 ↗ Ipsheim NEA49.526455, 10.482758 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗ Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Neunstetten AN49.261116, 10.458978 ↗ Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗ Sack 49.502944, 11.016163 ↗ Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗ Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
obinne „obinne (anbinden)“, Kleinwallstadt MIL49.866051, 9.179639 ↗
oubind [Flexionsbesonderheit], Moos 49.674514, 9.881210 ↗
oubind Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
ōbind Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗
obind Arnshausen KG50.170469, 10.085404 ↗ Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Höchheim NES50.363447, 10.449853 ↗
obinn Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
obin Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
2
kastrieren
SchafTierhaltung, Wiese, Weide
abbinden Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
obbindn Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
ôbindn Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗

Hinweis: Dieser Artikel ist ein Platzhalter für dieses Stichwort, da es sich noch in Bearbeitung befindet und künftig in die BDO eingespeist wird.

abbinden

Wörterbuch:
Link zum PDF: Band 2, Spalte 854f.
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.