Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

abgestanden

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Adjektiv
Wortfamilie: abstehen
Bedeutungen
1
schal, nicht mehr frisch
Geschmackkörperlich arbeiten, schaffen, sich mühen
Des Bier is a abg´standna Brüh Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
Dös Bier is obber oogschtannā „aber abgestande“, Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Das Bier ist oh gestanden Ostheim WUG49.023674, 10.690877 ↗
Das Bier ist abgestanden Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗ Neustett AN49.458384, 10.132838 ↗
Des Bier is augschtanden Weidesgrün HO50.300198, 11.737952 ↗
dos Bier it o`g'schtanna „ogschtanna 1. a dunkel“, Eckartshausen SW50.010983, 10.083812 ↗
is be̯i&? is ohgschdandn Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
Des Biea is ohgschand´n Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
Des Bier is abgstanne ! Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Dess Bier is ōgs´tande Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
des Bie iss ougschtandn Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
As Bier id ogschdånna Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
Das Bier is o:gschtonn Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Des Bier is abgestanne Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Des Bier it ogschtanna Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Des Bäiä is ōgschtana Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
Des Bëiar is ogstanden Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
Doaß Bier is ohgstanna Karlburg MSP49.980111, 9.757956 ↗
Dos Bier is ogschtannä Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
das Bier is ogschtandn Diespeck NEA49.594492, 10.629665 ↗
das Bier ist o stand'n [Flexionsbesonderheit], Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
es Bier is ō-g´standn Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
s´ Bi? is åbgschdann? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
Das Bier is o´gstandn Warmensteinach BT49.994652, 11.778241 ↗
Des Bier is o:gstandn Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Dos Biar it o`gstanna Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
Es Bier is abgestanne Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗
Das Bier is ogstandn Kirchlauter HAS50.043902, 10.717948 ↗
Des Bier is ogstandn Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
Des Bier obgestannoa Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
Des Böia is ogstandn Worzeldorf N49.374039, 11.099094 ↗
des Böia is ogstandn Kühlgrün WUN50.204764, 12.171523 ↗
dos Bier iss ostanne Hendungen NES50.394188, 10.353323 ↗
s´ Bier it o`gstanna Donnersdorf SW49.972775, 10.419714 ↗
Das Bier is ogstana Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗
S Bier is ogstandn Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
es ist abgestanden Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
d?s is ogschdandn Röthenbach a.d.Pegnitz LAU49.481549, 11.241875 ↗
ōgschdannes Bier Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Es is abgestanne Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
abgeständes Bier Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
es is abschtanne [Flexionsbesonderheit], Amorbach MIL49.644291, 9.219108 ↗
is abgstánne ! Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
is oogschtanda Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
åbgschtånna Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
Is abgstanna Rannungen KG50.165393, 10.203627 ↗
is ohgstanna Marktbergel NEA49.440646, 10.362801 ↗
it ougstanna Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
oh=gschand´n [GP hat sich eventuell verschrieben], Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
abgestanden Großwallstadt MIL49.874680, 9.136015 ↗ Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
is ogstanna Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
oagschtanna Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
ogstand(e)n Reichersdorf RH49.054005, 11.200979 ↗
ohgschtandn Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
abgestandn Scheuerfeld CO50.254310, 10.928538 ↗
abgstanden Wiesentheid KT49.793574, 10.341334 ↗
āgschanda [GP hat sich eventuell verschrieben], Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
it ogstani Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
o-gstand'n Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
ogschtandn Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
ogschtanna Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
ougschandn [GP hat sich eventuell verschrieben], Berg HO50.374296, 11.779869 ↗
o´gstand´n Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗
abgstanda Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
abgstande Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
abgstanna Wildensee MIL49.825797, 9.355240 ↗
o'gstandn Fichtelberg BT49.999356, 11.851256 ↗
o,gstandn Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
ohgspantn [GP hat sich eventuell verschrieben], Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
oogstande Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
oogstandn „auch“, Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
ougstande Kirnberg AN49.346902, 10.236059 ↗
agstanna Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
ogstandn Marktleuthen WUN50.128442, 12.005249 ↗ Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
ogstanna Erlach 49.706222, 10.080104 ↗
oustandn Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
Ohstana Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
ostanna „abgestanden“ [Flexionsbesonderheit], Leutershausen AN49.299932, 10.413617 ↗
2
dürr, verwelkt, abgestorben von Pflanzen
Vergehen/Zerstörung/Missraten
der bamm iss ohgs^tanner! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Derr Bom is agschtananda Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Der baam is oogschtanda Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
das Bām is ogschtanna Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
dea Bām is ogschdanna „der Baum ist abgestanden dürr“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
der Bam is ogschtanner Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗
Dar Bam it ogschtanna Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
Der Baam iss abstanna Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
Der Bam is ohgstanne. „abgestanden“, Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
Der Baum is ogstanna. Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
Der Bām is ogsch̊ana [GP hat sich eventuell verschrieben], Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
Dr Baam is ogschdanna Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
d? Ba:m is o:gsthdan [GP hat sich eventuell verschrieben], Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
der Bam is oogstanna Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
der Bam is oohstanna Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
De Baam it ogstanna Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
Dr Baam it ogstanna „abgestanden“, Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
dar Bam it ogstanna Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
da bam is ogstandn „abgestanden“, Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
er is āgschdanda Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
abg'standen Mönchröden CO50.297838, 11.046400 ↗
abgestanden Alfeld LAU49.428955, 11.544055 ↗
ohgschdandn Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
ogschdanna
ogschtanna Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
ogschtanne „abgestanden“, Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
ōgschtana Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
agschanda Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
ogstanten Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
ohgstandn Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
oogstanna „abgestanden“, Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
agstanda „abgestanden“, Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
ogstanna Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
ogtana [GP hat sich eventuell verschrieben], Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
3
erkaltet (Gelege)
Hausgeflügel
d´ Gaggali sen āgschdanda Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
"die Eier sin ōgstånna" Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
die Äer sen a=(eu)gstanna [schlecht lesbar], Knetzgau HAS49.992743, 10.546238 ↗
die äer sin ōgschtanne [schlecht lesbar], Hammelburg KG50.118563, 9.891789 ↗
di Äar sänn a/gschtanna Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
die Eer sen ōgschdanne „die Eer sen ōgschdanne (die Eier sind abgestanden)“, Seubrigshausen KG50.229820, 10.325705 ↗
die Eier sen ogstānden [schlecht lesbar], Cottenau KU50.129472, 11.626697 ↗
die Eier sân abgestânne Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗
die Är sen ōgstaͦn(n) [schlecht lesbar], Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
die Eiä senn ohgstanna „Die bleit nett hockn, die Eiä senn ohgstanna“, Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
die Er senn ohgestanne [schlecht lesbar], Bahra NES50.382414, 10.327774 ↗
Die Äar senn ogstanna „Die Äar senn ogstanna.“, Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
Eier sind abgestanden „Eier sind abgestanden - kalt geworden Frŭcht tot (abgestanden !)“, Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗
die Eier sen ogstanna Allertshausen HAS50.205220, 10.670673 ↗
die Eier sän ogstanē Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗
die Äer sen o gtånna [Umschrift unsicher; schlecht lesbar], Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
die Äer sin ōgstanne Gabolshausen NES50.271815, 10.505780 ↗
säi sänn oohgschtanna Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
die Eiä sen ogstandn „2) die Eiä sen ogstandn die Eier sind dŭrch Verlassen der Brŭtstätte erkaltet ŭnd dadŭrch abgestanden.“, Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
die Eer sin ogstane Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
Eier sin ōstanna „Eier sin ōstanna (abgestanden)“, Ueschersdorf HAS50.154386, 10.608259 ↗
ōgschdannene Äer „? ōgschdannene Äer“, Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗
sie sen agstånne „bei verlassenen Eiern sagt man: sie sen agstånne“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
sie sen ogstoanna Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
"ōgschdånna" „Wenn ein Huhn nicht sitzen geblieben ist, sind die Eier ´ōgschdånna´; Wenn das Huhn nicht sitzen bleibt = ´di Hua bleit nit sitz´ oder ´… nit satz.´“, Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
å̄ g eschdēn Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
oh gschda̢ndn Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
o̊ g ´stånna Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
oh gschaͦna [Umschrift unsicher], Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
ōgschdånna „Wenn ein Huhn nicht sitzen geblieben ist, sind die Eier ´ōgschdånna´; Wenn das Huhn nicht sitzen bleibt = ´di Hua bleit nit sitz´ oder ´… nit satz.´“, Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
ōgschtŏnna Obereuerheim SW50.002209, 10.365063 ↗
o gschōnna Forst SW50.038584, 10.328320 ↗
oagschtanna Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
ōgschdande Moos 49.674514, 9.881210 ↗
ōgschtandn „ōgschtandn (abgestanden)“, Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
âô ge#?andn [schlecht lesbar], Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
abgestanne Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
aufstandna Sambach BA49.784053, 10.842003 ↗
ogschdanne Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
abstanād Königshofen i.Gr. NES50.301348, 10.466277 ↗
ogschtane Schönderling KG50.249458, 9.848311 ↗
ougstandn „ougstandn (Eier)“, Seelach KC50.250043, 11.300148 ↗
ōgstanna „Wenn das Huhn nicht sitzen bleibt stehen die Eier ab (oder: sind nach einiger Zeit die Eier abgestanden (ma. ōgstanna).“, Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
ogstan a Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
ogstandn Gremsdorf ERH49.695158, 10.833467 ↗
ogstanna Alesheim WUG49.046313, 10.863747 ↗
ogstanne Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗
ogståna Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗
ō gstan Decheldorf ERH49.773703, 10.728522 ↗
ŏgstana Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
abgsten Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
ogstana Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
ogstana Wermerichshausen KG50.239747, 10.272869 ↗
4
schal, verdorben
Trinken/Genussmittel/Wirtshaus
den Wirt sei ougstandenes Bier trink i nijet Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
ogestannene Brüh Detter KG50.234995, 9.758357 ↗
oogstandna Brie Obergräfenthal BT50.006064, 11.553479 ↗
abgestanden Amorbach MIL49.644291, 9.219108 ↗
5
beschädigt sein der Getreidesaat
Acker-, Getreidebau
dä Sama is āgschanda Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
6
mager, klein
physische Eigenheiten d. Körpers (z.B. buckelig, Buckel)
Ohgschtannes Hüla Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
7
verwelkt
Gemüse/Hackfrucht/Grünfutter
de agstandne Erbrastengl Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
ogschtandns Greile „das dürre“ [Umschrift unsicher], Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
8
kernfaul, von Holz
Forst, Jagd
a agschtandes Hōlz Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
9
nicht brutbereit (Henne)
Hausgeflügel
o g´stanes „man sagt o g´stanes (abgestandnes Huhn, gesprochen wird hier ´g ´#? (ge#?.“ [schlecht lesbar], Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.