Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Bairisches Wörterbuch. Baierisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt, bairischer Dialekt, bairische Sprache. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggf. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggf. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: dibswbf

abgreifen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Wortfamilie: abgreifen
Bedeutungen
1
durch häufiges Anfassen abnutzen
Wert/Maß (wirtschaftl. Bewertung, Verlust, Schaden, Mängel, Fehler)Vergehen/Zerstörung/Missraten
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005
ǝ aagrifǝnǝr Handlauf Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen
2
greifend abtasten
TastsinnBewegungen und Tätigkeiten der Hände
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
s Eitr [Euter] aagreifǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen
verfasst von: BS
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

abgreifen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb (stark)
Wortfamilie: abgreifen
Bedeutungen
1
Tier auf Trächtigkeit abgreifen
Haustier
döi Kouh greift ma oh ! „ohgreifm: döi Kouh greift ma oh !“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
die Kuh werd ōgroffn Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
dea hot sa ogagriffm Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
abgreifm Aub NES50.248318, 10.495630 ↗ Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗ Effelter KC50.355958, 11.417758 ↗ Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗ Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗ Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗ Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗ Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗ Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Schupf LAU49.444376, 11.481309 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗ Unterleiterbach BA50.038537, 10.946561 ↗ Volkach KT49.863990, 10.230933 ↗
abgreifen Würzburg 49.788150, 9.935335 ↗
abgreifm „←“, Bruck HO50.363444, 11.803558 ↗
o greifn Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Zentbechhofen ERH49.761338, 10.894156 ↗
ograifn Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
ōgreifn Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗ Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Funkendorf BT49.811761, 11.690296 ↗ Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
(ō)greifĕ Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
a bgreifm Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗
a greifa Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗ Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
a greifå Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗ Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
aͦbgreifn Eggenbach LIF50.102800, 10.899388 ↗
aͦgreifm Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
abgegriffe „Är hot ä mol zuglangt, oder abgegriffe (aussen) auch innen“, Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
abgrEifm Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
abgrei fen Dorgendorf BA49.999433, 10.810961 ↗
abgreife Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗ Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗ Sommerau MIL49.823433, 9.252721 ↗
abgreifen [schlecht lesbar], Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Laub KT49.825455, 10.318685 ↗ Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
abgreifm [Vorlage unterstrichen], Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗ Sachsenheim MSP50.022868, 9.761526 ↗
abgreifn Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗ Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Eibelstadt 49.725561, 10.001436 ↗ Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗ Grub LAU49.341523, 11.377868 ↗ Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗ Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗ Neundorf CO50.225202, 10.843600 ↗ Sambach BA49.784053, 10.842003 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗ Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
abgreif´n Handthal SW49.870932, 10.438131 ↗
ag reifa Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
agreifaͦ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
aogreifn Haig KC50.281024, 11.276967 ↗
aobgreife Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗ Omersbach AB50.108864, 9.191919 ↗ Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗
aougraifn Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
aougreifn Rothenbürg HO50.311794, 11.771020 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
aougreif´n Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
ā greif [schlecht lesbar], Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
āgraifa Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
āgreifa Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗ Steinhart DON48.960725, 10.668564 ↗
āō greifn Maibach SW50.096421, 10.174241 ↗
åbgreife Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
åbgreifn Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗
ågreifn Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗ Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Straas HO50.178396, 11.770331 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
å̄gråjf? Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗
å̄greif Einsiedel MSP49.928139, 9.503322 ↗
å̄u greufn Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
o gr ei fm Großvichtach KC50.243159, 11.402937 ↗
o g reifn Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
o grei fe Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
o greife Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
o greifn [schlecht lesbar], Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
o' greifn Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
o- greifen Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗
o: greifn Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗
oͣbgreife Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
oabgegrīffa Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗ Sachsenheim MSP50.022868, 9.761526 ↗
obgreif [Flexionsbesonderheit], Dittlofsroda KG50.151596, 9.761366 ↗ Waizenbach KG50.146284, 9.781921 ↗
obgreife Niedersteinbach AB50.087588, 9.149854 ↗
obgreifen Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
obgreuf Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗ Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
oga gri ffm Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗
ograifm Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
ograifn [schlecht lesbar], Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
ograif´n Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
ogreif [Flexionsbesonderheit], Eppenreuth HO50.279322, 11.896476 ↗ Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
ogreif'n Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗
ogreifa Burk AN49.133339, 10.478920 ↗ Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗ Meilenhofen EI48.802993, 11.186075 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗ Niederlauer NES50.293630, 10.176861 ↗ Oesterberg RH49.099076, 11.340361 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗ Übermatzhofen WUG48.916506, 10.960839 ↗
ogreifā Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
ogreifen Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
ogreifm Acholshausen 49.645109, 9.997842 ↗ Decheldorf ERH49.773703, 10.728522 ↗ Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗ Prölsdorf HAS49.874454, 10.625713 ↗ Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗ Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗ Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗ Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗ Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗
ogreifn Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗ Burghaig KU50.109474, 11.413966 ↗ Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Dürrenmungenau RH49.233280, 10.918443 ↗ Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗ Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Gleismuthhausen CO50.239916, 10.742206 ↗ Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗ Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗ Neunstetten AN49.261116, 10.458978 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗ Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗ Schönbach HAS50.007038, 10.663493 ↗ Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗ Vorbach HAS50.101210, 10.733085 ↗ Weickenreuth HO50.166815, 11.663335 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
ogreīfm [schlecht lesbar], Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
ogreuf [Flexionsbesonderheit], Happertshausen HAS50.162457, 10.466763 ↗ Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
ogreŭfn Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
ogriffa [schlecht lesbar], Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
oh grai fm [schlecht lesbar], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
ohgreifm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗ Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗ Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗ Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
ohgreifn Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗ Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
ohgreuf - Gnodstadt KT49.640548, 10.123496 ↗
oo greifen [schlecht lesbar], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
oogegrüffa Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗
oogreifen Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
ou greifn Seelach KC50.250043, 11.300148 ↗
ougraifn Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗
ougreifm Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗ Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗ Traindorf KU50.174982, 11.601992 ↗ Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
ougreifn Förtschendorf KC50.388101, 11.347228 ↗ Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
ougreufm Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗
ougreufn Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗
ougriffe Bettwar AN49.416622, 10.151476 ↗
ougroifm Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
ougroifn „kein besonderer Ausdruck !“, Stockheim KC50.306781, 11.281807 ↗
ou´greifn Unterlauter CO50.301410, 10.981782 ↗
oŭgreifn Gottsmannsgrün HO50.384279, 11.801382 ↗
o´graifm Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗
o´greifn Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗ Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
ō - greife Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
ō greifm Gauerstadt CO50.307244, 10.802844 ↗
ō greifn Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
ō greŭf Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
ōgraif? Meilenhofen EI48.802993, 11.186075 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
ōgreif „ōgreif (selten gebraucht)“ [Flexionsbesonderheit], Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
ōgreif n [schlecht lesbar], Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
ōgreife Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
ōgreifen [schlecht lesbar], Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗ Stein 49.398902, 10.981156 ↗
ōgreifĕ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
ōgreifm Aha WUG49.097231, 10.750669 ↗ Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗ Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗ Schauerheim NEA49.572815, 10.560922 ↗ Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗
ōgreifn [schlecht lesbar], Sack 49.502944, 11.016163 ↗
ōgreifn2 Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
ōgreufn Niedermirsberg FO49.783371, 11.146233 ↗
ōgrǟfm Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
ōhgreifm Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
ō´greifn Engelmannsreuth BT49.812868, 11.644403 ↗
ôgreifn [schlecht lesbar], Gnötzheim KT49.615942, 10.183324 ↗
2
unerlaubt essbare Dinge anfassen
abgreuf Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗