Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse ausblenden nach Quelle: dibswbf

ablaufen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Wortfamilie: ablaufen
Bedeutungen
1
ablaufen, abfließen
Flüssigkeit
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
S Wassǝr lauft schlächt aa, dǝr Ousgus isch vrschopǝt Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
2
durch vieles Gehen, Laufen abnutzen
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)geschlechtsunspezifische Kleidung u. ä. (z.B. Brieftasche, Handtasche, Etui)
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
Schuǝ/Absätz aalaufǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
3
beim Laufen abkürzen
Bewegungen mit den Beinen, Fortbewegung
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Obergünzburg MOD47.8458763, 10.4192911, NÖ vereinzelt
eperm den Rank ablaufen jemandem zuvorkommen, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Grosselfingen 48.836986, 10.560737, Obergünzburg MOD47.8458763, 10.4192911:
da Rãng ālo̜ffa „schneller sein als der andere“, Grosselfingen 48.836986, 10.560737, Steger, Wb. 55Steger Hartmut: Wörterbuch der Rieser Mundarten. So hot ma sooscht gsagt. Fünf Grosselfinger erinnern sich an die Sprache ihrer Kinderzeit, Nördlingen, 1999, Auflage 1

Siichscht, iǝz bischt mǝr dǝ Rank aaglaufǝ; i hõũ kraad zuǝ dǝr nomkomǝ wǝlǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, SchwarzSchwarz, Brigitte: Muaters Moul ond Vaters Riasl, Edelstetten, 1995
4
der Reihe nach etwas absuchen
Suchen/Kontakt aufnehmen/Kommunikation/Finden
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
Mir hand alǝ Gschäftǝr aaglaufǝ, aabǝr nix Bassnds [Passendes] gfondǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
5
mechanisch zu Ende laufen und dann stehen bleiben
EinrichtungZeit
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Füssen FÜS47.5709212, 10.6977089
d' Uur isch aaglofǝ, zui [ziehe] se ouf! Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
6
in bestimmter Weise vonstatten gehen, verlaufen
Bewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
Wiǝ lauft iǝz des Fäschtlǝ aa? Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
7
zu Ende gehen
7a
zu bestehen aufhören
Ende
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822
Diǝ Zeit isch aaglofǝ, dau kaa(n) mǝ neme zuruk Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
7b
zu gelten aufhören
Ende
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
Mei Raisepas isch aaglaufǝ, i muǝs n verlengrǝ lou(n) Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
8
ohne Wolken
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Krumbach KRU48.2433959, 10.3634009
Heit isch dr Heeml aaglaufǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
  • Schwäb.Wb. I 41, VI,1491Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
verfasst von: BS

ablaufen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (stark)
Wortfamilie: ablaufen
Bedeutungen
1
durch eiliges Laufen verschleißen
då kanns dr di Schuhsohln åblaufen, bis d wås krichsd Kitzingen KT49.734080, 10.147378 ↗
doa muss mer sie die Bee ausn Arsch Olaff Escherndorf KT49.861833, 10.175213 ↗ Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
do lafst da di Füß ab Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
Der lafft si wōs ō Zell RH49.139831, 11.186506 ↗
däa laaft si wos o Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
die Baa olaafn Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
å=̄ug'loffen Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
di Bā ōlafn Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
ōge7laffa Reichenbach KG50.261952, 10.154432 ↗
a>ogelaff [Umschrift unsicher], Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
å=̄láff? Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗
o'gloffen „wenn einer keine Ruhe hat“, Altenstein HAS50.171754, 10.733164 ↗
o(u)lāfm Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
ō'gloffn Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
ō'lā'fn Ehrl BA49.998428, 11.056923 ↗
ōglŏffn Reundorf BA49.824372, 10.887585 ↗
ablaufen Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗
ablo>afe Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
o:gloffn Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗
ogeloffn Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
ō'laafn Kirchschletten BA50.013810, 10.977731 ↗
ō'lāfm Rattelsdorf BA50.014659, 10.890204 ↗
ō'lāfn Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗ Morschreuth FO49.755276, 11.264969 ↗
ōgloffm Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
ōlaffå Landersdorf RH49.065216, 11.246250 ↗
ōlauf'n Stein 49.398902, 10.981156 ↗
o'glofn Franken WUN50.089723, 11.919001 ↗
o'laafn Weickenreuth HO50.166815, 11.663335 ↗
ogloffm Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
ohlaafm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
oolaafn Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
oulāfn Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
ō'lafn Schupf LAU49.444376, 11.481309 ↗ Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
ōlaafm Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
ōlaafn Dorgendorf BA49.999433, 10.810961 ↗
ōlaffa Workerszell EI48.926240, 11.150002 ↗
ōlaffm Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
ōlāfn Aha WUG49.097231, 10.750669 ↗ Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗
o'lafm Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗
oalāf Neida CO50.310039, 10.866740 ↗
oglofn Großvichtach KC50.243159, 11.402937 ↗
olāfm Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
olāfn Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗ Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗
ōlafn Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
o laf Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
o'laf Garitz KG50.194502, 10.055775 ↗
olafa Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗
olafm Rupprechtstegen LAU49.600274, 11.479071 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
olafn Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗ Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗
2
der Reihe nach eilig von einem Geschäft zum anderen laufen
dē̢r håut a̢n låudn̊ nåuch ?n an?rn åug?lofm̊ Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Öich haou alla Geschäfter aougeloffen „bei Geschäften“, Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
die löft alla Gschäftn o Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
sämtlicha Lēan ōgloffn Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗
oglofn von A bis O Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
3
ablaufen
Bewegungen mit den Beinen, Fortbewegung
des is a Wachsdeckener vo dem lefft alles oh Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
4
abspenstig machen
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
läeft mer en Rang a'e Billingshausen MSP49.872764, 9.719716 ↗
5
überfließen
Bewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
Ola´fn Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗
6
das Gelege im Stich lassen
di Gluck is åug´loffen „„di Gluck is åug´loffen (abgelaufen)““, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
7
eilig von einem Geschäft zum anderen laufen
olåf von Pontius zu Pilatus Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
8
erschließen, herleiten (in Redensart)
am A. ablafn Hutschdorf KU50.042007, 11.418397 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.