Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse ausblenden nach Quelle: dibswbf

abmachen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Wortfamilie: abmachen
Bedeutungen
1
(Kleintier) schlachten, töten
kleines Tier in der Umgebung des Menschen
Maihingen 48.9272787, 10.4978631
aamacha Maihingen 48.9272787, 10.4978631, Steger, Wb. 40Steger Hartmut: Wörterbuch der Rieser Mundarten. So hot ma sooscht gsagt. Fünf Grosselfinger erinnern sich an die Sprache ihrer Kinderzeit, Nördlingen, 1999, Auflage 1
2
abmachen, entfernen
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
Ingenried MOD47.8152605, 10.782695
d riǝ āmãxǝ nach der Ernte die Rübenblätter von den Rüben entfernen, Ingenried MOD47.8152605, 10.782695, SBS 12 K 40König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Manfred Renn. Band 12: Wortgeographie V, Heidelbeerg, 2006
3
abbilden, abmalen (alt)
Text/Druck/Grafik/Foto/Zeichnen
Augsburg A48.3668041, 10.8986971
abmachen Augsburg A48.3668041, 10.8986971, Birlinger, Wb. 12Birlinger, Anton: Schwäbisch-Augsburgisches Wörterbuch, Vaduz, 1988, Auflage 3
4
abmachen, vereinbaren
Erwartung, Versprechen, Projekte (Pläne, Verzicht u.a.)
Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005
abgmacht „abgemacht, abgesprochen“, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005, Oberst. Wb.Verein Heimatmuseum Oberstdorf e.V. (Hrsg.): Wörterbuch der Oberstdorfer Mundart. So seit ba bn iis., Oberstdorf, 2003
  • Schwäb.Wb. I 46Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • Schmeller I 1557Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
verfasst von: BS

abmachen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (schwach)
Wortfamilie: abmachen
Bedeutungen
1
vereinbaren
Zustimmung, Ablehnung, LeugnenSprache (Mitteilung, Information)/Stillschweigen
mir hams mitanander ogämacht Kirchlauter HAS50.043902, 10.717948 ↗
mi? heww? ebb?s åbgmåchd Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
mir höm mitananer ogemacht
ohna es abgemacht zuham Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
wir hewe's obgemocht Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
miä höms abgämacht Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
åbgemåcht Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
abg'mocht Lendershausen HAS50.135304, 10.507956 ↗
abgemacht Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗ Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗ Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗ Höferänger KU50.134256, 11.429747 ↗ Hohengüßbach BA49.979230, 10.942195 ↗ Klingenberg a.M. MIL49.780571, 9.183096 ↗ Rieneck MSP50.092805, 9.647399 ↗ Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗ Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗ Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗ Winkel AN49.208807, 10.558225 ↗
abgemocht „oder“, Geiselwind KT49.773093, 10.470571 ↗
o g'macht Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
o'gemacht Donnersdorf SW49.972775, 10.419714 ↗
ogemåcht „abgemacht“, Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
oh'gmacht Ostheim WUG49.023674, 10.690877 ↗
ougemocht Mistelfeld LIF50.125717, 11.095023 ↗
abgmacht Kapsdorf RH49.263940, 10.912745 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
aogemard Neuhütten MSP50.003084, 9.423346 ↗
o gmacht Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
o'gmacht Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
ogamacht Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
ogemachd Kirchlauter HAS50.043902, 10.717948 ↗
ogemacht Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Wildenberg KC50.179380, 11.335869 ↗
ohgmacht Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
ougmacht Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗
agmacht Heideck RH49.134127, 11.125674 ↗
ogmacht Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
2
heimlich verabreden
Zustimmung, Ablehnung, Leugnen
Er hot´s hēmlich ōgemocht. Niederlauer NES50.293630, 10.176861 ↗
hinderwergli ōgmachd Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
mitnand´r āgemacht. Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗
hinterrucks abmachn Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
oogm#?cht hintnrümm [schlecht lesbar], Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗
dês hâb i o-gmachd Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
hömmli ō ga macht „hömmli ō ga macht (heimlich abgemacht)“, Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
haomlich aobmache Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗
h āmli o gmacht Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
hintrŭm omachng Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
a Sach ōmachng Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
hāmlis abmache Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗
hömli åg`macht Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
hömli åg´macht Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
hämlich obmach Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
åbg´ mā̊cht Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
åbgemåcht Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗
ågämachd . Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗
oú maͦchn Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗
#?bmachen [schlecht lesbar], Allertshausen HAS50.205220, 10.670673 ↗
abgemacht Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
ågemacht [schlecht lesbar], Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗
obgemocht Thulba KG50.179029, 9.919318 ↗
ougemocht Wolfsloch LIF50.142090, 11.181294 ↗
ō mach m Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
ōgemacht Wonfurt HAS50.012566, 10.469183 ↗
ōmaͦchn Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
abmachen Laub KT49.825455, 10.318685 ↗ Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
ăbmache Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
o>umachn Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗
obmachen Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
ogemacht Jesserndorf HAS50.088725, 10.689206 ↗
ogmacht. Neuhaus ERH49.685144, 10.876803 ↗
oumachn Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
ougmacht Bettwar AN49.416622, 10.151476 ↗
ōgmachd Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
ōgmacht „ōgmacht = aus gemacht“, Wölsau WUN50.005263, 12.116015 ↗
abmache Burglauer NES50.276521, 10.178994 ↗
abmachn Vorbach HAS50.101210, 10.733085 ↗ Zimmern MSP49.892064, 9.597432 ↗
obmache Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗
ogmacht Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗
ōmåch Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
âbmachn Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
ó̄machn Engelmannsreuth BT49.812868, 11.644403 ↗
o mach Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
obmach Kleinbrach KG50.237779, 10.073952 ↗
omachn Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
3
fällen
holzverarb. Handwerk
den Baam muß ma o‘mach‘n Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
den Bām mōu ma ohmach‘ng Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
dann Bahm muß me ömmach Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
ma mou dean Baam omachn Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
me muß denn Baum omachn Schwarzenbach a.d.Saale HO50.207021, 11.907052 ↗
ma mou den Bam omachen Wampen WUN50.060749, 12.108556 ↗
ma mou den Baum omachn Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
me muß dann Bam ömmach „ummachen“, Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
me muß de Boam obmache Blankenbach AB50.065723, 9.229897 ↗
den Baam mu ma omachn Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
den Baam omachn Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗
aoumachng Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
o-machen Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗
ohmaochn Kucha LAU49.431407, 11.417944 ↗
ogmacht Röttingen 49.845854, 9.973882 ↗
ohmachn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Reinersreuth HO50.146536, 11.842362 ↗
omåchn Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
oomachn Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
ōmachn „fällen“, Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
o‘machn Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
4
Eheversprechen zurückziehen, Verlobung lösen, Liebesbeziehung beenden
Zustimmung, Ablehnung, Leugnensoz. Stellung, Gruppe, BeziehungHochzeit/Ehestand (z.B. ledig, verheiratet)
äe hat mitre abgemacht Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
äe hat abgemacht Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
abgemacht Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗
5
Aufsatz des Leiterwagens entfernen
landwirtsch. GeräteWagen und Gespann
dan Wāchan a'̄machan Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
da 'wa:xa'a:maxa Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Wäche oumache [Umlaut], Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
Wog'n omachn Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
oūmache Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
oumache „Mist zu Getreide“, Unterampfrach AN49.183926, 10.222681 ↗
6
vereinbart
Sprache (Mitteilung, Information)/Stillschweigen
d?s wå? nid åbgmåchd Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
des wår nit abgemacht Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
es wohr net ohgemoacht Thundorf KG50.198593, 10.319851 ↗
des wor net abgemacht Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
des wor net abgemocht Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
dos wur nit o gemacht Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
es war net abgemacht Streit a.M. MIL49.808431, 9.214606 ↗
net abgmacht Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
net obgmacht Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
7
sich abmühen, sich stark um etwas bemühen
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
ogamacht Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
ōmachn Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗ Neunstetten AN49.261116, 10.458978 ↗
8
Heiratsantrag abweisen
Hochzeit/Ehestand (z.B. ledig, verheiratet)
es hot mit dan åbgemåcht Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
abgemacht „san ausenannergange oder ausgemacht“, Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
9
sich aus einer Beziehung zurückziehen
Ausdruck oder Geste der Abneigung (Meinung sagen, Kritik)
es hot mit dan åbgemåcht Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
abgemacht „san ausenannergange oder ausgemacht“, Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
10
Gefängnisstrafe absitzen
Recht - Justiz
abmachen [schlecht lesbar], Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
11
Obst ernten
Gartenbau
Mach die Glousd?&bian und die Ko̢nnsdrauw?& o̢b „Stachelbeeren und Johannisbeeren“ [Umschrift unsicher], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
12
absägen, vom Langholz
Forst, Jagd
Bauhulz åmachn Großengsee LAU49.638392, 11.355719 ↗
13
absägen, von Langholz
Forst, Jagd
Bauhulz åmachn Großengsee LAU49.638392, 11.355719 ↗
14
ernten, vom Baum nehmen
Gartenbau
Mach die Glousd?&bian und die Ko̢nnsdrauw?& o̢b „Stachelbeeren und Johannisbeeren“ [Umschrift unsicher], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
15
heimlich verabredet
Zustimmung, Ablehnung, Leugnen
a ōgmachdä Gschichd Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗
16
kahlschlagen
Forst, Jagd
ogmacht Pretzfeld FO49.755669, 11.174270 ↗
17
mähen, ernten
Feldarbeit
Korn åbmache Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
18
pflücken, ernten
Feldarbeit
ogemacht „abgemacht“, Fellen MSP50.153144, 9.590112 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.