Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

abmarken

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (schwach)
Wortfamilie: Mark
Bedeutung
1
vermessen, abgrenzen
heit warn mr ō'markng, wall mr uns af unnem grußn Acker a Wuhnhaus baua lossn. Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
a Ackr oder a Wies? wüad ōg?markt „ja“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
ieh lôuß dean Acker ohmarggn „m.“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
di Siemer hom heit ōgmarkt „früher waren beim Vermessen sieben Männer dabei, die die Steine gesetzt haben“, Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
ieh lôuß dean Acker ohmarkn „m.“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
er läßt den Acker ō'marka
dees Feld is ogmarkt worn Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
dä Aggä̆r wärd ōgmargt Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
er wird ōgemarkt „ist vermessen“, Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗
es werd o'gemarkt Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
an akär ōmårk? Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
es werd ōgmarkt Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
ō='maͦ̆='rkn Ehrl BA49.998428, 11.056923 ↗
werd ōgemarkt Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
åbma(r)k? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
obgemarkt Harrbach MSP50.011983, 9.706377 ↗
ō='markng Schönfeld BT49.934637, 11.351528 ↗
ōhgmårkt Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
abgemarkt Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
abma(r)ke „r nicht hörbar“, Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
aoumarken „nur noch selten gebraucht“, Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
aoumarkng Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
åbmarkng Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
ågemargd Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗
o marckng „ist abmarken, abrenzen“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
o moaiken Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
o'gemarkt Sommerach KT49.828921, 10.204542 ↗
o'mork'en Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
o(u)markn „ist abmessen“, Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
oagamarkt „Die Feldgeschworenen kennen noch den Ausdruck; im Sinne von vermessen“, Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
ob'markng Wermerichshausen KG50.239747, 10.272869 ↗
obgemarkt Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
ō'marken „vermessen lassen“, Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
ō'markng „bekannt“ [Vorlage unterstrichen], Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗ Gabolshausen NES50.271815, 10.505780 ↗ Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗ Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗ Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗ Obereisenheim 49.892485, 10.179619 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Rattelsdorf BA50.014659, 10.890204 ↗ Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗ Stein 49.398902, 10.981156 ↗ Wiedersbach AN49.294735, 10.441484 ↗ Zentbechhofen ERH49.761338, 10.894156 ↗
ō'markng „ja“, Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗ Bieberbach FO49.729121, 11.290886 ↗ Birkach LIF50.066131, 10.902270 ↗ Brandholz BT50.015741, 11.708207 ↗ Breitenbach FO49.780981, 11.183561 ↗ Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗ Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Creez BT49.882013, 11.502114 ↗ Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗ Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Eyrichshof HAS50.110587, 10.785722 ↗ Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗ Georgensgmünd RH49.196692, 11.002884 ↗ Gutenstetten NEA49.616649, 10.628719 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗ Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗ Hilpertshausen 49.895838, 10.012387 ↗ Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗ Illesheim NEA49.475336, 10.384905 ↗ Kirchschletten BA50.013810, 10.977731 ↗ Kitzingen KT49.734080, 10.147378 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗ Martinsheim KT49.623887, 10.149733 ↗ Melkendorf BA49.898859, 11.029945 ↗ Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Neuenmarkt KU50.094180, 11.583728 ↗ Neuhaus ERH49.685144, 10.876803 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗ Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗ Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Rupprechtstegen LAU49.600274, 11.479071 ↗ Sambach BA49.784053, 10.842003 ↗ Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗ Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗ Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗ Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗ Wonfurt HAS50.012566, 10.469183 ↗ Wüstenfelden KT49.731768, 10.369369 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
ō'marktn „für alles abräumen“ [Umschrift unsicher], Kirchschönbach KT49.813134, 10.387330 ↗
ō'marktn „ja“, Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗ Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗
ō'marktn „ja“ [Vorlage unterstrichen], Dimbach KT49.831298, 10.256994 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
ō'moarkn Morschreuth FO49.755276, 11.264969 ↗
ō'moi'kn Rettern FO49.755083, 11.101103 ↗
ō'morgen Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
ō'märk?n Lussberg HAS50.011851, 10.737291 ↗
ōgemarkt Kothen KG50.371916, 9.766784 ↗ Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗
ōumarkng „ist vermessen“, Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
ōumårkn Rothenbürg HO50.311794, 11.771020 ↗
a/gmarkt „Grenzsteine setzen“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
åbmarkn Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗ Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
o marken Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
o markng Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
o'gmarkt Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗ Pommersfelden BA49.769936, 10.820324 ↗
o'markå Kloster Sulz AN49.261872, 10.309335 ↗
o'markng „ist vermessen, ausmessen“, Buckenhofen FO49.731631, 11.046025 ↗ Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
o'marktn Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
obmarken Niedersteinbach AB50.087588, 9.149854 ↗
ogemargt „ja“, Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
ogemarkt Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗ Großvichtach KC50.243159, 11.402937 ↗ Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗ Kleineibstadt NES50.294669, 10.372093 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗ Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
ohmarggn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
omaͦrkn Staffelbach BA49.945267, 10.752315 ↗
oumargn Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
ou'margn Unterlauter CO50.301410, 10.981782 ↗
ougmarkt „ja“, Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
ō markn Heßlar MSP49.971761, 9.848478 ↗
ō'marge Ottorfszell MIL49.595206, 9.156678 ↗
ō'mark? „ja“, Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
ō'marka Zimmern MSP49.892064, 9.597432 ↗
ō'markm Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗
ō'markn [Vorlage unterstrichen], Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
ō'markn „ja“ [Vorlage unterstrichen], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
ō'markn Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗ Dittlofsroda KG50.151596, 9.761366 ↗ Eibelstadt 49.725561, 10.001436 ↗ Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗ Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗ Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗ Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗ Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗ Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
ō'markö Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
ō'morkn Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗ Modschiedel LIF50.032256, 11.267001 ↗
ōgmarkt Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
ōgmarng „ja“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
ōgmorkt Weißenhaid WUN50.084308, 11.851792 ↗
ōmạrkn Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
ōmargng Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
ōmarken Schwarzenberg NEA49.672454, 10.475613 ↗
ōmarkng Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗ Fischbach HAS50.126406, 10.762583 ↗ Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Holenbrunn WUN50.049326, 12.040740 ↗ Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗ Unterasbach WUG49.091547, 10.787297 ↗ Unternesselbach NEA49.581188, 10.511805 ↗ Wolfsloch LIF50.142090, 11.181294 ↗
a marka Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
a'marga
abmarge Huckelheim AB50.126950, 9.241385 ↗
abmarka Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗
abmarkn „auch“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Straas HO50.178396, 11.770331 ↗
āmarga „ja“, Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
åmarkn Straas HO50.178396, 11.770331 ↗
o'markn Altenstein HAS50.171754, 10.733164 ↗
o-margn Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗
o-marke Rottenberg AB50.038995, 9.231550 ↗
ogmarkd „ältere Form“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
ogmarkt Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
ogmorkt Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
ohmarkn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗ Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
omark'n „für vermessen“, Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
omarken Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
omarkng Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗ Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗ Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗ Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗ Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
omarktn [Umschrift unsicher], Sondernau NES50.422437, 10.092886 ↗
omarktn Rothenfels MSP49.892934, 9.585955 ↗
omårkn Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
oomarkn „für vermessen nicht unbekannt“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗ Seußling BA49.941837, 11.639320 ↗
oumarg? Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
oumargn Schauerheim NEA49.572815, 10.560922 ↗
oumarke Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
oumarkn Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗ Triebenreuth KU50.182931, 11.555456 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
ō'mark Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗ Stockheim NES50.459569, 10.273010 ↗ Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
ōmarg? „vermessen, Markierungssteine setzen“, Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
ōmargn Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
ōmark? Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗ Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
ōmarkn Baudenbach NEA49.625686, 10.537836 ↗ Birk WUN50.077451, 11.924264 ↗ Brünn HAS50.120866, 10.717444 ↗ Buch a.Wald AN49.328071, 10.336170 ↗ Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗ Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗ Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗ Jochsberg AN49.312264, 10.389592 ↗ Kirchahorn BT49.834841, 11.403204 ↗ Mistelbach BT49.912221, 11.513022 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Schlüsselfeld BA49.757513, 10.622893 ↗ Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗ Uffenheim NEA49.544997, 10.233801 ↗ Unterzaubach KU50.173754, 11.497482 ↗
ōmarkt „ja“, Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
ōmarng „ja“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
ōmerkn „Nein; Anderer Ausdruck“, Landersdorf RH49.065216, 11.246250 ↗
ōmorgn Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
ōmorkn Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
ōmárkn Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
ōmäekn „r fast nicht zu hören, dafür e“, Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
óumarkn Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗
o mark Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
omargn Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗ Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
omarka „bekannt“, Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
omarkn Alsleben NES50.294435, 10.561261 ↗ Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗ Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗ Gremsdorf ERH49.695158, 10.833467 ↗ Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗ Miltenberg MIL49.701929, 9.255921 ↗ Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗ Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗ Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗ Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗
ōmark „ist Acker ausmessen“, Heufurt NES50.505954, 10.167974 ↗
ōmrkn Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗
omakn Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
omark Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.