Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse ausblenden nach Quelle: dibswbf

abreißen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Wortfamilie: abreißen
Bedeutungen
1
wegreißen
1a
von etwas durch (ruckhaftes) Reißen lösen, abtrennen
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
dǝ Kalender aareisǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
1b
losreißen, gewaltsam abtrennen
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Memmingen MM47.9867696, 10.181319
ǝn Ascht aareißǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
iǝz hasch dǝ Gnoopf aagrisǝ Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
2
auseinder brechen
2a
(infolge starker Belastung, Beanspruchung) entzweireißen
Vergehen/Zerstörung/Missraten
Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Memmingen MM47.9867696, 10.181319, Mittelschwaben, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005, Oberthürheim WER48.5939421, 10.6958428, Ries
„Mit Vorliebe wurden nämlich an den Tuchhemden d Bückl agrissa, Ries, Schupp-Schied, Bd. I 80Schupp-Schied, Gerda: Werktehäs ond Sonntefloisch. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben I, Nördlingen, 1984, Auflage 2
Dear Gaul ho̜t ãsō ã-gschnellt, daß 'r da Schtrãng āgrissa ho̜t Grosselfingen 48.836986, 10.560737, Steger, Wb. 140Steger Hartmut: Wörterbuch der Rieser Mundarten. So hot ma sooscht gsagt. Fünf Grosselfinger erinnern sich an die Sprache ihrer Kinderzeit, Nördlingen, 1999, Auflage 1
Dear ma(g) koi dicke Strick a'reißa „Der Faule“, Mittelschwaben, SchindlmayrSchindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

diǝ [Kuh] had' khede āgrisǝ „sagte man von einer Kuh, die man zur Unzeit verkaufen mußte“, Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, StirnweißStirnweiß, Werner R.: Sprache, Sitte und Brauch einer schwäbischen Ackerbürgerstadt des mittleren Donaugebietes um die Jahrhundertwende (Inaugural-Dissertation), Höchstädt, 1975
2b
sich etwas (Knochen eines Körperteils) brechen
Gesundheit und Krankheit
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Gernstall MN48.0299358, 10.4929403
dǝ fuǝs aarǝisǝ das Bein brechen, Gernstall MN48.0299358, 10.4929403, KohlerKohler, Herbert: Phonologische Untersuchungen zur Mundart von Unggenried Landkreis Mindelheim (Zulassungsarbeit in Maschinenschrift), 1972
sich dǝ Aarǝ aareißǝ Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
3
lockere Beckenbänder bekommen
Tierhaltung, Wiese, WeideRind
Woringen MM47.9227076, 10.2012426
dī̜ǝ [Kuh] haod āgri̜sǝ Woringen MM47.9227076, 10.2012426, SBS 11 K 26König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Lars Löber. Band 11: Wortgeographie IV, Heidelberg, 2001
4
Gras/Heu von einer geschlossenen Gras-/Heudecke wegrechen
Feldarbeit
Graben SMÜ48.1890811, 10.8220308
„Die eine [Person] recht dabei vom Rand ein Stück wieseneinwärts, die andere von innen nach außen. Sie muß abreißen, abbeißen, was ein bestimmtes Geschick erfordert, weil sonst immer etwas Heu ... mitgerissen und auf halbem Wege verloren wird“, Graben SMÜ48.1890811, 10.8220308, König, Fachsprache 147König, Werner: Untersuchungen zu Phonologie und Fachsprache im Schwäbisch-Alemannischen Mundartraum (Inaugural-Dissertation), Erlangen, 1970
5
niederreißen
Vergehen/Zerstörung/MissratenHausbau (Haus im Allgem. betr.)
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Memmingen MM47.9867696, 10.181319
en Schtaadl aareisǝ Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
6
unvermittelt abbrechen
Bewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
Edelstetten KRU48.296984, 10.394822, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987
Dr Diregent haut miǝsǝ aareisǝ, wǝl sǝ soo falsch gspiilt hand Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br.Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten KRU, Ettringen MN
7
vollkommen
Bewegung, Wechsel, Veränderung/StillstandMimik
Wittislingen DLG48.618268, 10.4155609
agrissa gleich seha „ganz genau gleich sehen“, Wittislingen DLG48.618268, 10.4155609, HitzlerHitzler, Alois: Dialektsammlung (Wittislingen) (handschriftliche Wortliste), 1934
  • Schwäb.Wb. I 52f.Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • Schmeller II 145Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
verfasst von: BS

abreißen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (stark)
Wortfamilie: abreißen
Bedeutungen
1
Aufsatz des Leiterwagens entfernen
landwirtsch. Geräte
de wongn werd ō-ugerissn Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
er tut sein woche abreiße Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗
deä Wågn werd ōgerissn Medlitz BA50.048282, 10.884962 ↗
i muß 'n Wå̄ge å̄reiß Rohrbach MSP49.969040, 9.696929 ↗
der Woge wird ogerissa Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
hobbin Wogn ōgrissn Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
ea werd ōgrissn Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
den Wâga oabreiß Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
er wird o'grissn Uchenhofen HAS50.071699, 10.478880 ↗
wåung åureiß'n Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
a'reißt na' oū Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
an Wogn obreißn Schlüsselfeld BA49.757513, 10.622893 ↗
en Wōng oraisn Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
ward ågerissn Zell a.Ebersberg HAS49.965517, 10.561807 ↗
in Wong oraisn Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
n Wogn oreißen Burgellern BA49.988948, 11.044117 ↗
n'wooga oreißn Rieden 49.938872, 10.049358 ↗
werd ōgerissn Ostheim HAS50.123785, 10.534454 ↗
än Wochn oraiß Wetzhausen SW50.194731, 10.412018 ↗
an Wogn oreis Breitbach SW49.847233, 10.428427 ↗
der raißt n a Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
abgerissen Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗
o̯ugerissn „er wird“, Reckendorf BA50.019850, 10.825997 ↗
a(u)reißn Mainleus LIF50.101380, 11.380662 ↗
åuraisn2 Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
o(u)reisn Weismain LIF50.086376, 11.242007 ↗
ogerissen Eyrichshof HAS50.110587, 10.785722 ↗
ougerissn Bergrheinfeld SW50.000549, 10.165635 ↗ Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗ Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗ Trieb LIF50.145595, 11.138477 ↗
ōgerissn Priegendorf BA50.003374, 10.793185 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗ Staffelbach BA49.945267, 10.752315 ↗
ōgärissn Grasmannsdorf BA49.837970, 10.763915 ↗
ōhreissn Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
ōura̯isn Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
Wö orais „wagen“ [Umlaut], Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
abgrissa Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
abreißen Allertshausen HAS50.205220, 10.670673 ↗
aouraisn Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
åuraisn „getreide zu mist“, Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
å̄raißn Waldzell MSP49.942369, 9.629803 ↗
o''raisn Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
ogerissa Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗ Wermerichshausen KG50.239747, 10.272869 ↗
ogerissn „er wird“, Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗
ogärissn „nur noch selten da meistens gummiwägen f. beide Zwecke verwendet werden“, Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
oh-reißn „ab“, Stappenbach BA49.818347, 10.807526 ↗
ouraisn Gössersdorf KC50.187678, 11.406796 ↗
oureisn Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗
oureisen Ellenbach LAU49.489739, 11.443102 ↗
ō'raisn Ehrl BA49.998428, 11.056923 ↗
ōraissn Neubau BT50.012954, 11.849389 ↗
ōreissn Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
ōreiß'n Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗
ōreĭß' Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
Ōraise Gabolshausen NES50.271815, 10.505780 ↗
abreißn Ueschersdorf HAS50.154386, 10.608259 ↗ Zimmern MSP49.892064, 9.597432 ↗
aoreißn Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
āreißn Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗
o'raisn Lussberg HAS50.011851, 10.737291 ↗ Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗
o'reißn Rügheim HAS50.110928, 10.511613 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
o,reisn Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
obraise Rothenbuch AB49.966079, 9.398668 ↗
ooraisn
ooreißn Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗
ouraisa Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
ouraisn Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗ Altenbanz LIF50.152772, 10.962160 ↗ Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗ Birkenreuth FO49.789284, 11.234879 ↗ Brandholz BT50.015741, 11.708207 ↗ Decheldorf ERH49.773703, 10.728522 ↗ Ebelsbach HAS49.986738, 10.673609 ↗ Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗ Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗ Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Geesdorf KT49.803063, 10.370045 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗ Neida CO50.310039, 10.866740 ↗ Neuhaus a.d.Eger WUN50.103511, 12.168398 ↗ Neukenroth KC50.321044, 11.284916 ↗ Oberköst BA49.783320, 10.750099 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗ Schupf LAU49.444376, 11.481309 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗ Seybothenreuth BT49.894025, 11.705175 ↗ Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗ Triebenreuth KU50.182931, 11.555456 ↗ Unterrodach KC50.248395, 11.386306 ↗ Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗ Unterzaubach KU50.173754, 11.497482 ↗ Wolfsloch LIF50.142090, 11.181294 ↗
ouraísn Rupprechtstegen LAU49.600274, 11.479071 ↗
oureisn Azendorf KU50.029249, 11.310824 ↗ Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗ Seidmannsdorf CO50.249431, 11.000298 ↗
oureißn Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Horbach KU50.212071, 11.643114 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Stockheim KC50.306781, 11.281807 ↗
oúraisn Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗
ōraisn Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Birkach LIF50.066131, 10.902270 ↗ Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗ Creez BT49.882013, 11.502114 ↗ Eckersbach BA49.766517, 10.656468 ↗ Emtmannsberg BT49.892612, 11.644767 ↗ Funkendorf BT49.811761, 11.690296 ↗ Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗ Hegnabrunn KU50.089133, 11.577998 ↗ Heuchelheim BA49.761339, 10.569179 ↗ Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗ Mistelbach BT49.912221, 11.513022 ↗ Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗ Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Tiefenellern BA49.918536, 11.074701 ↗ Veitlahm LIF50.119080, 11.389137 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
ōreisn Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗ Eyershausen NES50.310690, 10.526058 ↗ Gleismuthhausen CO50.239916, 10.742206 ↗ Grub LAU49.341523, 11.377868 ↗ Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗ Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗ Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗
ōreißn Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗ Limbach HAS49.982441, 10.631435 ↗ Peesten KU50.062362, 11.367247 ↗ Wohnsgehaig BT49.890674, 11.395821 ↗
ōrëisa Frickenhausen NES50.405225, 10.229136 ↗
o̯ureis [Flexionsbesonderheit], Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
abreiß Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
areißn Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
åraiß Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗ Unteraltertheim 49.722961, 9.736198 ↗
o'reiß Untersteinbach HAS49.890287, 10.548691 ↗
oareiß Halsbach MSP50.011765, 9.655004 ↗
oraisn Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗ Döhlau BT49.961284, 11.657059 ↗ Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗ Gesees BT49.899817, 11.537413 ↗ Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗ Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗ Junkersdorf HAS50.100684, 10.544627 ↗ Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗ Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗ Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗ Nassach HAS50.187859, 10.459158 ↗ Prüßberg SW49.913215, 10.442899 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗ Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗ Tiefengrün HO50.400364, 11.794529 ↗ Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗ Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
oraißn Hornungsreuth KU50.025604, 11.491580 ↗ Ottensoos LAU49.508576, 11.340206 ↗ Windischenlaibach BT49.866114, 11.754844 ↗
oreisn Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗ Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Pommersfelden BA49.769936, 10.820324 ↗ Stegaurach BA49.863360, 10.843081 ↗ Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
oreißn Baunach BA49.985830, 10.849257 ↗ Heinrichsthal AB50.070819, 9.343278 ↗ Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗ Jesserndorf HAS50.088725, 10.689206 ↗ Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗ Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗ Reichmannsdorf BA49.785842, 10.691912 ↗ Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Wasmuthhausen HAS50.207443, 10.744772 ↗
ourais Altenhof CO50.240237, 10.881032 ↗
oureis Sickershausen KT49.721643, 10.183168 ↗ Unterlauter CO50.301410, 10.981782 ↗
oureiß Maßbach KG50.183312, 10.276084 ↗
ōrais Hesselbach SW50.110088, 10.319836 ↗ Kerbfeld HAS50.139024, 10.463532 ↗
ōreis Greußenheim 49.813944, 9.761450 ↗ Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
ōreiß Prappach HAS50.052394, 10.562240 ↗ Prölsdorf HAS49.874454, 10.625713 ↗
orais Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗ Geusfeld HAS49.886994, 10.499807 ↗ Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗ Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗ Stettbach SW50.000826, 10.066597 ↗ Sulzheim SW49.947427, 10.338719 ↗
oraiß Untertheres HAS50.018116, 10.418689 ↗
oreis Marktsteinach SW50.069388, 10.346551 ↗ Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗ Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
oreiß „d. Ausdruck gerät in vergessenheit weil fast nur noch gummibereifte v. d. industrie hergestellte Wägen m. eisernen Fahrgestellen verwendet werden“, Dörflis HAS50.044372, 10.659786 ↗ Gaibach KT49.889669, 10.225960 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Hainert HAS49.998330, 10.500815 ↗ Lichtenstein HAS50.141556, 10.781355 ↗
2
pflücken, ernten
dou is ohgrißn wurn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
Birla ō'reißn Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
ō'reissn Morschreuth FO49.755276, 11.264969 ↗
o'reißen Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
ō'grißn „Kirschen, Stachelbeeren“, Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
o reißn Tiefenpölz BA49.889279, 11.112503 ↗
obreißn Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗
oreißen Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗ Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
ouraisn Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗
ōreisn Goldkronach BT50.009734, 11.685783 ↗ Haag BT49.869807, 11.561230 ↗
ōreißn Brandholz BT50.015741, 11.708207 ↗ Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗ Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗ Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗ Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗
oreisn Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
oreißn Hof HO50.313539, 11.912781 ↗ Kauernhofen FO49.767629, 11.081687 ↗ Kirchahorn BT49.834841, 11.403204 ↗ Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗ Reizendorf BT49.851704, 11.429108 ↗ Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗ Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
3
Veränderung am Becken der Kuh, als Anzeichen, dass die Kuh bald kalbt
Rind
die ist schon hübsch abgerissen Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
die ist scho hibsch ogrissn Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
Ko>u is schō abgrissn Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
die Kuah is obagrissn Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
dej reißt o Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
reißt ō Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
4
Aufsatz des Leiterwagens abbauen
landwirtsch. Geräte
mei Wochā mues ogarissa war Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
de wongn werd ō-ugerissn Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
er tut sein woche abreiße Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗
deä Wågn werd ōgerissn Medlitz BA50.048282, 10.884962 ↗
i muß 'n Wå̄ge å̄reiß Rohrbach MSP49.969040, 9.696929 ↗
der Woge wird ogerissa Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
hobbin Wogn ōgrissn Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
ea werd ōgrissn Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
er wird o'grissn Uchenhofen HAS50.071699, 10.478880 ↗
a'reißt na' oū Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
der raißt n a Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
5
abreißen
Trennung/Ablösung/Kontrast (ab, weg)
Glücklier Toogh, streckt sia faula Haut und reißt net oo." [Redensart], Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
A gliedgouts Haus homms´s ohg´riss´n ! Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
6
Klee vom Bock nehmen
areiß e Ammelbruch AN49.095424, 10.467017 ↗
ó̄rais [schlecht lesbar], Schwanfeld SW49.922142, 10.137543 ↗
7
Veränderungen der Geschlechtsteile der Kuh, die anzeigen, dass die Kuh bald kalbt
Rind
dij is schah ganz ogrissn Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
8
Beeren ernten
ō'reiß'n Traindorf KU50.174982, 11.601992 ↗
9
Wagenaufsatz vom Fahrgestell abmontierern
Wagen und Gespann
Mistwong ouraisn Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
10
abreißen (Ohren)
Ich reiß der do O̊rn ab Straas HO50.178396, 11.770331 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.