Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 2 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: dibswbf

ansagen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Wortfamilie: ansagen
Bedeutungen
1
mitteilen, bekannt geben
Sprache (Mitteilung, Information)/Stillschweigen
Ries, Ustersbach A48.315498, 10.6405752, Villenbach WER48.50879, 10.6124035
(das) Neujahr ansagen Glück wünschen am Neujahrstag Ustersbach A48.315498, 10.6405752, Villenbach WER48.50879, 10.6124035:
ds nû̜ijâor ā̃sāgǝ Ustersbach A48.315498, 10.6405752, SBS 2 K 131 König, Werner (Hg.): Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Bearbeitet von Christine Feik. Band 2: Wortgeographie I, Heidelberg, 1996

In Balgheim wurde im Dorf von der Magd Trauer agsagt die Verwandten und Bekannten über einen Todesfall informieren, Ries, Schupp-Schied, Bd. II 237 Schupp-Schied, Gerda: Ausm Krätzatuach. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben II, Nördlingen, 1983
2
den Termin für ein Ereignis bekannt geben
Sprache (Mitteilung, Information)/Stillschweigen
Huisheim DON48.8256244, 10.7038586, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005, Ries, Westallgäu
„Jede Leichenfrau ließ sich zudem vom Bürgermeister Zettel aushändigen, die an die Leichensagerinnen verteilt wurden, und auf denen der Tod desjenigen bestätigt war, dessen Leicht sie ansagten., Ries, Schupp-Schied, Bd. II 237 Schupp-Schied, Gerda: Ausm Krätzatuach. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben II, Nördlingen, 1983
tsu̜m bǝadtǝ āsāgǝ „zum Beten ansagen (wenn eine Leiche zu Hause liegt)“, Westallgäu, Gruber 15 Gruber, Anton: Die Westallgäuer Mundart, hg. v. Renn, Manfred und Landkreis Lindau, II. Teil Wörterbuch, Heidelberg, 1987
Als es noch kein Telefon gab, wurden Ereignisse/Termine, die einem größeren Personenkreis von Interesse waren, duch einen Boten oder durch Ankündigung in der entsprechenden Runde den betreffenden Personen mittgeteilt. Dies konnten z. B. Todesfälle oder Termine von Beerdigungen/Viehaustrieb/anstehenden Gemeinschaftsarbeiten sein.
3
mit einer zuständigen Stelle, einer zuständigen Person (einen Termin zu etwas) vereinbaren
Zustimmung, Ablehnung, Leugnen
Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Ries
d Täf asaga ein Kind beim Pfarrer zur Taufe anmelden, Ries, Schupp-Schied, Bd. II 36 Schupp-Schied, Gerda: Ausm Krätzatuach. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben II, Nördlingen, 1983
Wirte, i möchte mei Hoagsat a(n)saga mit der Wirtin das Ausrichten der Hochzeitsfeier vereinbaren, Ries, Schupp-Schied, Bd. IX 189 Schupp-Schied, Gerda: Hommelbloama-Wei. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben IX, Nördlingen, 2014, Auflage 1
ts tsīglegle ā̃sāgǝ das Läuten der Sterbeglocke veranlassen, Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Stirnweiß 158 Stirnweiß, Werner R.: Sprache, Sitte und Brauch einer schwäbischen Ackerbürgerstadt des mittleren Donaugebietes um die Jahrhundertwende (Inaugural-Dissertation), Höchstädt, 1975
Broat asaga beim Bäcker Bescheid geben, dass man am nächsten Tag Brot zum Backen bringen würde, Ries, Schupp-Schied, Bd. I 101 Schupp-Schied, Gerda: Werktehäs ond Sonntefloisch. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben I, Nördlingen, 1984, Auflage 2

en Zwanzggǝr aa(n)saagǝ Im 66-Spiel ergeben der Ober und der König einer Spielfarbe ein Paar. Hat ein Spieler beide Spielkarten in seiner Hand, so kann er eine davon ausspielen und zugleich das Erspielen von 20 der angestrebten 66 Punkte ankündigen, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

en Viǝzggǝr aa(n)saagǝ Im 66-Spiel ergeben der Trumpfober und der Trumpfkönig ein Paar. Hat ein Spieler beide Spielkarten in seiner Hand, so kann er eine davon ausspielen und zugleich das Erspielen von 40 der angestrebten 66 Punkte ankündigen, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen
ahd. anasagēn, mhd. anesagen
  • Schwäb.Wb. I 250 Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • Schmeller II 233 Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
verfasst von: BS
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

ansagen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb (schwach)
Wortfamilie: ansagen
Bedeutungen
1
verpetzen, denunzieren
Betrug/Arglist/Tücke
dös sog`i ar Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
å̄sågn Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗
angsöit Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
ansong Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
åsogn Plech BT49.650277, 11.468432 ↗
åsong Plech BT49.650277, 11.468432 ↗
2
die beabsichtigte Eheschließung öffentlich bekanntgeben
Sprache (Mitteilung, Information)/StillschweigenHochzeit/Ehestand (z.B. ledig, verheiratet)
Die hom des Heijern osgogt „(Die haben das Heiraten angesagt)“, Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
3
ansagen (in Redensart)
Suchen/Kontakt aufnehmen/Kommunikation/Finden
ar sochtn di Wach a [Redensart], Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
4
jemandem eine Arbeit anweisen
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
oͧ̄-sȫ Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
5
sagen (in Redensart)
Suchen/Kontakt aufnehmen/Kommunikation/Finden
ar sochtn di Wach a [Redensart], Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗