Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 3 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: bwbdibswbf

arm

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Adjektiv
Bedeutungen
1
wenig besitzend, mittellos
Eigentum, Besitz
Schwaben
armǝ laed Heuberg 48.9284394, 10.5511331, Eich 15 Eich, Lothar: Die Mundart des Rieses und ihr Übergang zum Fränkischen, Leipzig, 1925
So arm wie Lazarus Ries, Schupp-Schied, Bd. V 46 Schupp-Schied, Gerda: Of m Zeltadeckl. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben V, Nördlingen, 1998

Arm, daß r ds Wasser an d Supp net vrmag Ries, Schupp-Schied, Bd. V 47 Schupp-Schied, Gerda: Of m Zeltadeckl. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben V, Nördlingen, 1998

Dear isch so arm, daß d'r Bettelsack am Nag'l v'rzweiflat Mittelschwaben, Schindlmayr 13 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

Dear isch so arm, daß d' Mäus' in d'r Schublad mit verheinate Auga romloffat In der Tischschublade befand sich gewöhnlich das Brot, Mittelschwaben, Schindlmayr 13 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

arm/ärmer wie/als eine Kirchenmaus/Kirchenmäuse sehr arm Schwaben mehrfach:
arm wie a Kirchamaus Ludwigsfeld NU48.366944, 10.009167, MG 273, 3 Mundartgeografische Fragebögen (aus dem Materialbestand des Bayerischen Wörterbuchs), 1927-1941

Dear isch ärmer as a Kirchamaus Mittelschwaben, Schindlmayr 13 Schindlmayr, Hans: Mittelschwäbischer Volksspiegel. 2000 Sprichwörter und Redensarten in schwäbischer Mundart, Augsburg, 1936

ermr wia Kichameis Deiningen 48.8624457, 10.5705898, MG 273, 3 Mundartgeografische Fragebögen (aus dem Materialbestand des Bayerischen Wörterbuchs), 1927-1941

geare arm gwest außer Haus mehr arbeiten als zu Hause und deshalb zu nichts kommen, Unterringingen DLG48.7271041, 10.5358654, Mayer-Karstadt 2 2 Mayer-Karstadt, Jörg-Reiner: Alte schwäbische Worte und Bezeichnungen, Redewendungen, Ausdrücke (Computerausdruck), 2. Lieferung, 2000

Besser arm ond gsond, als reich ond krank Ries, Schupp-Schied, Bd. V 47 Schupp-Schied, Gerda: Of m Zeltadeckl. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben V, Nördlingen, 1998

Am Arma ka ma helfa, am Prangada (Angeber) net Ries, Schupp-Schied, Bd. V 46 Schupp-Schied, Gerda: Of m Zeltadeckl. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben V, Nördlingen, 1998

Am Arma fehlt viel, am Geiziga alles Ries, Schupp-Schied, Bd. V 47 Schupp-Schied, Gerda: Of m Zeltadeckl. Ausschnitte aus dem Rieser Dorfleben V, Nördlingen, 1998
2
unglücklich, bedauernswert
Empfindung: negativ (Schmerz, Verdruss)
Schwaben vereinzelt
D's arm' Weib liegt of em Boda dann / Und lecht und schnauft und schtammelt Nördlingen 48.8516578, 10.4885873, Jakob, G. 42 Jakob, Gottfried: Allerloi aus 'm Rias. Gedichte in Rieser Mundart (mit Worterklärungen), Nördlingen, 1960
Dau leßt 'n 's aus, da arma Tropfa Günzburg GZ48.4539028, 10.2785509, Paul 41 Paul, Adolf: Ebbes Luschdig's! Schwäbische Gedichte., Günzburg, o.J., Auflage 11
Wia arm isch dear, dear it weiß wia guat als 's Bier isch Türkheim MN48.0601151, 10.6394156, Ruf 98 Ruf., Hans: So schwätzt dr Schwaub, Türkheim, 1978
Iǝz haut diǝ arm Säǝl ǝ Ruǝ 1 jetzt ist er/sie gestorben; 2 jetzt ist er/sie zufrieden, Ettringen MN48.1040879, 10.6535987, Schwarz Br. Schwarz, Brigitte: eigene Kompetenz, Edelstetten, Ettringen

An arma Ma dear nix me verhoffe kaa Allgäu, Reiser III 599 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902

Blinda Maa, arma Maa Allgäu, Reiser III 647 Reiser, Karl: Sagen, Gebräuche, Sprichwörter des Allgäus. Aus dem Munde des Volkes gesammelt, Kempten, 1902
3
sündig, erbarmungswürdig
Volksglaube, Aberglaube
Schwaben vereinzelt
Fromma und au arma Sünder, / wo wärat ihra Seala sei? Türkheim MN48.0601151, 10.6394156, Schuhwerk, denkt 181 Schuhwerk, Luitpold: Des hau mer denkt. Gedichte in schwäbischer Mundart, Weißenhorn, 1986
dao bene sõ fro̜α wīǝ armǝ se̜αl, wants fr̥le̜αsd iš Darüber bin ich sehr froh, Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Stirnweiß 340 Stirnweiß, Werner R.: Sprache, Sitte und Brauch einer schwäbischen Ackerbürgerstadt des mittleren Donaugebietes um die Jahrhundertwende (Inaugural-Dissertation), Höchstädt, 1975

Tröst Gott sei/ihr arme Seel Antwort von Angehörigen eines/einer Verstorbenen auf Beileidsbekundungen, Boos MM48.0751126, 10.1954542, Willi 135 Willi, Gerhard: Alltag und Brauch in Bayerisch-Schwaben. Die schwäbischen Antworten auf die Umfrage des Bayerischen Vereins für Volkskunst und Volkskunde in München von 1908/09, Augsburg, 1999
ahd., mhd. arm, ungeklärter Herkunft; Pfeifer 60Pfeifer, Wolfgang: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, München, 2000, Auflage 5
arm in Bay-Schw. mehrfach. ā- in Staufen DLG48.6590518, 10.2806733, Höchstädt DLG48.6114313, 10.5670984, Marktoberdorf MOD47.7750654, 10.6170847, Weiler LI47.583409, 9.915440, Oberstaufen SF47.5538309, 10.0206483, Hindelang SF47.506114, 10.372303, Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005. ā- mit Sprossvokal Fessenheim 48.8685574, 10.6207934, Minderoffingen 48.9444467, 10.4638876, Niederhausen NU48.343717, 10.197802.
{Komparativ} ermer, örmer, ormer, ärmer in Bay.Schw. mehrfach. ē- in Hindelang SF47.506114, 10.372303 Oberstdorf SF47.4118318, 10.2781005. Ohne Umlaut (armer) in Bachhagel DLG48.63467, 10.3196907.
  • Schwäb.Wb. I 315–319 Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • Schwäb.Wb. VI 1529 Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • BWB I 569-572 Kommission für Mundartforschung (Hg.): Bayerisches Wörterbuch, München, 1995ff.
  • Schmeller I 143f. Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
verfasst von: BS
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

arm

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Adjektiv
Genus: Maskulinum
Bedeutungen
1
mittellos
soz. Stellung, Gruppe, BeziehungHandel, FinanzEigentum, Besitz
wer nix derheierat und nix dererbt der bleibt a armer Teifl bis er sterbt ! [Redensart], Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
waar nix derheiert und nix dreärbt, daar bleid arm bis er stärbt [Redensart], Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
der gibt oar wii wänn dä Pfalzgraf sei ärmster Vedda wär „Prahler, der meist über seine Verhältnisse lebt“ [Redensart], Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
a armer Schlucker Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗ Cottenau KU50.129472, 11.626697 ↗ Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗ Römershofen HAS50.074356, 10.520925 ↗
? a?m? Daifl Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
? a?m? Kä?l Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
? a?m? Schlugg? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
A arme Teufl Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
A armer Hömmaleuter Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
A arms Börschla Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Aorme Sau ! Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
Armer Fretter Ipsheim NEA49.526455, 10.482758 ↗ Lenkersheim NEA49.503933, 10.455925 ↗
Armer Mo´ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
Armer Schlucker Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Armer Schlukär Vogtsreichenbach 49.429758, 10.824047 ↗
Bi:, Schoof un Taich, machn bal arm bal raich [Redensart], Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
Der arme Hund Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
Der arme Schlucka konn nu ka Familie danährn Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
Der is a armer Schlucker Binzwangen AN49.384598, 10.369639 ↗
Der ´arme Kerl´ Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
Des is a armer Schlucker Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗
Des is ä armer Schluckr Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
Dr iss etz so arm wi ä Kärchämaus Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
Dár arm Schluckä ka kee Frāā dänähr „ernähren“, Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Ein armer Bursch Adelsberg MSP50.033751, 9.736261 ↗
Er is arm wie Hiob wordoa Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
Er ist u. bleibt ein armer Schlucker Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗ Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
Håria årm machn årm, håria Schteich machn reich! „schteich sind Beine“, Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Hoori Steig mache reich, Hoori Arm mache arm „Mundart. Redensart.“, Linden b.Rothenburg o.d.Tauber AN49.400563, 10.261669 ↗
Löüs und Flöha und dia senn arm „Steigerung der Armut“ [Umlaut], Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
S is en armer Teufel Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
a arma Deifl „ein armer Mann“, Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
a arma Deuifl Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
a arma Sau Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
a arma Troddl Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
a arme Schlucka Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗
a armer Deifl Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
a armer Mō Nurn KC50.323500, 11.471444 ↗
a armer Schlucker „ein“, Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗
a armer Teifel Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗
a armer Teufel hat nix hint u. nix vorn Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
a armer Tropf Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗ Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
a armr Schluckr Thüngen MSP49.940733, 9.857475 ↗
a armör Junggsell Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
a oarms Bärschla Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
a orme Teifl Gottersdorf HO50.199436, 11.768711 ↗ Markersreuth HO50.217894, 11.820921 ↗
a ormr Döufl Schlimpfhof KG50.217930, 9.973128 ↗
aarmer Hund „Nichtshaber“, Hetzles FO49.636067, 11.130310 ↗
an armer Job Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
an armr Schluckr Kirnberg AN49.346902, 10.236059 ↗
arm Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Ebelsbach HAS49.986738, 10.673609 ↗ Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Gailbach AB49.945909, 9.206702 ↗ Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗ Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗ Wasserberndorf KT49.768298, 10.528559 ↗ Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗
arm wi a Ker?maus [Redensart], Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗
arm wie a Bettelvogt Oberköst BA49.783320, 10.750099 ↗
arm wie a Kerchamaus Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Reundorf BA49.824372, 10.887585 ↗
arm wie a Kerchemaus Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
arm wie die Katz [Redensart], Eichelsdorf HAS50.161743, 10.531653 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
arm? teifl Weickenreuth HO50.166815, 11.663335 ↗
arma Deifl Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
arma Schlucka Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗ Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
arma Schluge Neuses a.Brand CO50.218026, 11.174030 ↗
arma Schluger Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Reundorf BA49.824372, 10.887585 ↗
arma Sünder Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
arma Taifel Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
arma Teifl Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
arma Teufl Brunn BA49.893737, 11.166765 ↗
arma deifi Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
arma'i Teifl Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
armaschluck? Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
armateifl Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
arme Deifel Schneeberg i.Odenwald MIL49.641099, 9.250801 ↗
armer Daifel Aub NES50.248318, 10.495630 ↗
armer Deifl Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
armer Deiwel Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
armer Hascha Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
armer Kerl Leutershausen AN49.299932, 10.413617 ↗
armer Schlucker Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗ Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗ Hüttendorf ER49.540399, 10.961302 ↗ Kaubenheim NEA49.544037, 10.467559 ↗ Krögelstein BT49.976727, 11.273513 ↗ Lipprichhausen NEA49.569502, 10.126265 ↗ Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗ Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗ Unterlauter CO50.301410, 10.981782 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗ Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
armer Schlugger Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
armer Seelentrompeter Großostheim AB49.922561, 9.075326 ↗
armer Säckl Buchbach KC50.422393, 11.291097 ↗
armer Taifl „armer Schlucker“, Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗ Straas HO50.178396, 11.770331 ↗
armer Taiwl Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗
armer Teifel Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗ Kairlindach ERH49.638816, 10.851556 ↗ Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗ Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗
armer Teifl Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗ Wetzhausen SW50.194731, 10.412018 ↗
armer Teufel Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
armer Teufl Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
armer Tropf Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗ Niederoberbach AN49.212486, 10.584230 ↗ Sack 49.502944, 11.016163 ↗
armo Hund, Deifl Kal Atzhausen KT49.788325, 10.278797 ↗
armä Schluggä Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
armä Taifl Schlüsselfeld BA49.757513, 10.622893 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
ā armä Dropf Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
ārm? Schlucke [schlecht lesbar], Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
ārmă Teifel Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Reundorf BA49.824372, 10.887585 ↗
årm Viereth BA49.923016, 10.775385 ↗
a̢ arma̢ schlugga̢ Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
da is orm Breitensee NES50.353549, 10.542278 ↗
da is suo arm wie a Kichngmaus Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
dampfd wi wenn arma Leid Kīgli baggng Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
dar is arm bi eh Rühhos „der ist arm wie ein Rhönhase“ [Redensart], Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
dea is arm Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
der arm Deifl Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗ Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
der arme Schlucker Heinersberg KC50.375368, 11.544291 ↗
der is arm Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
der is oarm wie a Kerngmaus Obertrubach FO49.695125, 11.346242 ↗
der is orm „keine bes. Bez.“, Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
der is su arm wi a nacketer Schulmaster [Redensart], Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des is a arma Dai [GP hat sich eventuell verschrieben], Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
des is a arma Teifl Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
des is a arme Teifl Azendorf KU50.029249, 11.310824 ↗ Danndorf LIF50.143172, 11.369406 ↗
des is a armer Deifl Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
des is a armer Deifl, der kās braung „kann es brauchen“, Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
des is a armer Mooh Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des is a armer Schlucker Sambach BA49.784053, 10.842003 ↗
des is a arms Woogscheidla Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des is a armä Schlugä Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
des is a sua arma Laus „armer Mensch“ [Redensart], Fürth 49.477117, 10.988667 ↗ Unterfarrnbach 49.487100, 10.959903 ↗
des is aa sua arme? schlugge? Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des sin o̊me Schluggä Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
deä armedeufl Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗
deä is a armä Hund „oder Teufel“, Weismain LIF50.086376, 11.242007 ↗
dä arm Deufl Azendorf KU50.029249, 11.310824 ↗
dä is a arma Hund Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
dä is arm Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗
dös is a arme Teufl Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
e armer Grieling „Grünling“, Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
e is a arma Schlucke Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
e orme Schlucker Niedersteinbach AB50.087588, 9.149854 ↗
ein armer Schlucker Lauenhain KC50.458183, 11.402709 ↗
er is a rechta arma Schnackl Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
er is oͣm Sommerau MIL49.823433, 9.252721 ↗
gibt an, wie dem Pfalzgraf sein ärmster Vetter! Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
is des a arme Teufel Lahm LIF50.079281, 11.134910 ↗
is orm Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
ist oarm Reizendorf BT49.851704, 11.429108 ↗
ma mant der Gråf vo Giech is sei ärmster Vetter Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
oama Schlucka Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
oarm Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
oarmr Schluckr Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
oarmr Teifl Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
orm Arnshausen KG50.170469, 10.085404 ↗ Großblankenbach AB50.066957, 9.228183 ↗
orm wie a Kerngmaus Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
orma Hund Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗
orme Schlucker Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗ Kleinbrach KG50.237779, 10.073952 ↗
ormer Schlucka Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
ormer Teifl Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
ōam Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
ōrm? Daifl Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
s is en orme Schucker dar kon net geheir Detter KG50.234995, 9.758357 ↗
so årm wie Jobb [Umschrift unsicher], Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
à arma tropf Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗
ös is a armă Taifl Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
2
bedauernswert
Empfindung/Ausdruck der EmpfindungEmpfindung: gegen/für andere/anderes (Liebe, Hass, Dank usw.)Ausdruck oder Geste der Zuneigungmoralische Wertungen (adj.) ehrhaft, liederlich usw.Unterhaltung, Gespräch (Plaudern u.a.)
o ihr arma Wejberschbärschla, ach ihr arma Schlukkerla, mißd hald immer Ärpf'l ess'n ej die gunga Suggela „Schlumberlejdla“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
De arm Schlucke muß vo seine Fuchtl allehand aushaltn! Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
an arme Teufl, dr nes zu rede hat Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
arma Sau „schlecht dran sein“ [Redensart], Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
arma Sau „kann sich nicht helfen“, Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
arma Sau „Frau der es schlecht geht, nich unbedingt finanziell“, Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
arme Sau Gailbach AB49.945909, 9.206702 ↗ Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
arma Sau „arm“, Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
arme Sau „mitleidig“, Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
Arma Sau Schmeilsdorf LIF50.112143, 11.367165 ↗
Arme Mo Pressig KC50.352649, 11.310419 ↗
Armer Deifl. Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Armer Teifl [Umschrift unsicher], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Armer Tropf Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗
Der orm Kropf „Der orm Tropf oder Kropf“, Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
Der orm Tropf „Der orm Tropf oder Kropf“, Waltershausen NES50.338679, 10.386347 ↗
Des is a armer Deifl [schlecht lesbar], Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
a arma Sau ! Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
a arma Schdraouwimmer. Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
a arma Teifl Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a armaͤ Hund Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
a arme Hund „a arme TeuflHund“ [Kasusbesonderheit], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
a arme Kerl Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
a arme Teufl „a arme TeuflHund“ [Kasusbesonderheit], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
a armer Tropf Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
a arms Schōf Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
a armä Hund Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
a armä Må Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
a armä Mō Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
a armä Schlugä Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
a armä Teufel Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
a armä Teufl Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗
a armär Tropf Brünnstadt SW49.903570, 10.302214 ↗
a oarmer Tob Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
ae armi Sau „sehr bemittleidenswert“, Großgründlach N49.530345, 11.005738 ↗ Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
an armr Daifl Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗ Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
arm und gabrachli Eckartshausen SW50.010983, 10.083812 ↗
arm's Kätzla „bedauernswerter hilfloser Mensch“, Eckenhaid ERH49.572870, 11.218454 ↗
arma Hund Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
arma Kerl Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗ Siegritz BA49.852377, 11.212127 ↗
arma Sau „ältere Frau die in ärmliche Lage versetzt wurde“, Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
arma Toifl [schlecht lesbar], Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
arma Tropf Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
arma sau Beutelsdorf ERH49.592130, 10.895202 ↗ Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
arme Sau „arm“, Wiesthal MSP50.030105, 9.430341 ↗
arme Teifl „Teufel“, Waldzell MSP49.942369, 9.629803 ↗
armer Kerl Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
armer Mou armer Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
armer Schlucker Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
armer Teife [schlecht lesbar], Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
armer Teifl Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
armer Teufel Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
armer Tropf Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
armes Schwein „wenn sich jd, nicht selbst helfen kann“, Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
armes Wörschtsche [Redensart], Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
årmer Kerl Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
årmer Teifel Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
dar arm Karl [schlecht lesbar], Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
das is n'armer Mann Adelsberg MSP50.033751, 9.736261 ↗
der is a armer Teifl Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
der is arm dro Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
des is a arma Mū Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
des is a arme Hund Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
des is armer Teibl Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
dess iss en Orme Teifel jezt Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
di arm Fra hod gar ko Ansproch Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
die Fra is e arms Luder Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗ Zimmern MSP49.892064, 9.597432 ↗
die arme Seeln tun di z wick´n [Kasusbesonderheit], Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
die oarme Säal „langes ä“, Pflochsbach MSP49.961573, 9.601194 ↗ Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
diea arma Säl Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
döi armer Seel „hier seltener Ausdruck, da hier evangelisches Gebiet“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
dös is a arm's Mannsbild Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
dös is a armer dropf! Kützberg SW50.083456, 10.115124 ↗
ein armer Kerl Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗
ein armer Teufel Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
ein armes Geschöpf „?“, Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
en arme Deifel Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗
oarm Sau „bedauernd“, Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
orma Sau „armer, auch vom Pech verfolgter Mensch“, Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗
ormer Teufl Hammelburg KG50.118563, 9.891789 ↗
ōama Mā Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
su a arma Sau Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
waͦhrhaͦfti meiner arma Sǟl Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
än armer Deifel Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
än armer Trof Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
ə a'mə Tropf Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
ən a'mə Käəl Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
3
arm, elend, besitzlos
Eigentum, Besitz
Sou årm, äsn dr Oesch tröpft Eußenheim MSP49.985612, 9.809134