Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 3 Ergebnisse:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Ergebnisse nach Quelle ausblenden: bwbdibswbf

artlich

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortfamilie: Art
Bedeutungen
I
1
artig, brav
moralische Wertungen (adj.) ehrhaft, liederlich usw.
Westallgäu, Willmatshofen A48.279196, 10.6548358
ārtlǝ Westallgäu, Gruber 7 Gruber, Anton: Die Westallgäuer Mundart, hg. v. Renn, Manfred und Landkreis Lindau, II. Teil Wörterbuch, Heidelberg, 1987
Mariele, komm sei artle / ond zoig di it so stolz Willmatshofen A48.279196, 10.6548358, Wörle, Blumen Wörle, Wilhelm: Blumen der Heimat. Schwäbische Gedichte (aus dem unveröffentlichten Nachlass von Wilhelm Wörle am Weißenhorner Heimatmuseum)
2
sonderbar, seltsam
Einstufung (tauglich, nützlich, wichtig, persönliche Bewertung)
Memmingen MM47.9867696, 10.181319, Mindelheim MN48.0464164, 10.4882504
a atla Gschicht Mindelheim MN48.0464164, 10.4882504, Scheifele, Gedichte 215 Scheifele, Johann Georg (vulgo: Jörg von Spitzispui): Gedichte in schwäbischer Mundart (Worterklärungen S. 371 - 384), Heilbronn, 1863, Auflage 4
Miar ischt 's ganz atla ganga Mindelheim MN48.0464164, 10.4882504, Scheifele, Mucka 107 Scheifele, Johann Georg: Mucka und Wefzga. Komische Gedichte in schwäbischer Mundart, Lindau, 1874, Auflage 1
II
ziemlich, sehr
Adverb 
Menge/Wiederholung/Intensivierung/Mangel/Abschwächung
Memmingen MM47.9867696, 10.181319, Mindelheim MN48.0464164, 10.4882504, Westallgäu
as rǝaŋǝt [regnet] ārtlǝ Westallgäu, Gruber 7 Gruber, Anton: Die Westallgäuer Mundart, hg. v. Renn, Manfred und Landkreis Lindau, II. Teil Wörterbuch, Heidelberg, 1987
's geit gar attla g'späß'ga Mucka! Mindelheim MN48.0464164, 10.4882504, Scheifele, Gedichte 150 Scheifele, Johann Georg (vulgo: Jörg von Spitzispui): Gedichte in schwäbischer Mundart (Worterklärungen S. 371 - 384), Heilbronn, 1863, Auflage 4
abgeleitet von Art
  • Schwäb.Wb. I 332f. Fischer, Hermann: Schwäbisches Wörterbuch. 6 Bände, Tübingen, 1904-1936
  • BWB I 614 Kommission für Mundartforschung (Hg.): Bayerisches Wörterbuch, München, 1995ff.
  • Schmeller I 149 Schmeller, Johann Andreas: Bayerisches Wörterbuch (1827 - 1837). Bearbeitet von Frommann, Georg Karl (1872 - 1877). 2. bearbeitete Ausgabe. 2 Bände, München (Nachdruck), 1985
  • WBF 55 Wagner, Eberhard/Klepsch, Alfred: Handwörterbuch von Bayerisch-Franken, Bamberg, 2007
verfasst von: BS
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

artlich

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Adjektiv
Wortfamilie: Art
Bedeutungen
1
absonderlich (Charakter)
Einstufung (tauglich, nützlich, wichtig, persönliche Bewertung)
des is ain ōarlicher Ding Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Des is a å̄´dliche Kädl Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗
dr is a ōarlicher Kerl „dr is a ōarlicher (olberer) Kerl“, Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
ea is ōadli Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
ea is ōadli „dto.“, Feulersdorf KU50.010653, 11.258696 ↗
ea is ōadli [Vorlage unterstrichen], Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
" ea is ōali " Holenbrunn WUN50.049326, 12.040740 ↗
? ārtlichs mansbild Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Dea is oali Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗
Der is "oorlich" „Der is ´oorlich´ (orlich) = von besonderer Art, absonderlich“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
a arles Weibsbild Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
a rli Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
aͦelich „(aͦelich nicht mehr gebräuchlich)“, Burghaig KU50.109474, 11.413966 ↗ Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
arle Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
arli Kaiserhammer WUN50.127324, 12.082964 ↗
arlich Gottersdorf HO50.199436, 11.768711 ↗ Markersreuth HO50.217894, 11.820921 ↗
arlès Weibsbild Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
ādli Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
åhlig Weickenreuth HO50.166815, 11.663335 ↗
årdlich Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗
årlich Neuhaus HO50.342819, 11.759073 ↗ Walpenreuth HO50.114510, 11.798920 ↗ Zell HO50.134653, 11.819697 ↗
de #? is oadli [schlecht lesbar], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
de is a weng ådli Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
de is ōadli Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
de(a) is o(a)li Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
dea - die is oäli Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗
dea is o>ali(ch) Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
dea is oali Grub LAU49.341523, 11.377868 ↗
dea is oarlich Gottsmannsgrün HO50.384279, 11.801382 ↗
dea is orle Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗
dea is ōadli Schupf LAU49.444376, 11.481309 ↗
dea is ōalich Weißenhaid WUN50.084308, 11.851792 ↗ Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
dea is ōarli Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
deaͤ is orlich „deaͤ is orlich !“, Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗
dees is a oalicha Maa Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
der is a weng ārlich Rothenbürg HO50.311794, 11.771020 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
der is arlich, Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
der is å̄lich Traindorf KU50.174982, 11.601992 ↗ Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
der is o>artli Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
der is oadle „der is oadle (eigenartig)“, Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
der is oadli Geislohe WUG49.145407, 10.785473 ↗
der is oali Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
der is oarlich Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
der is ordli Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
der is orle Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗ Ottensoos LAU49.508576, 11.340206 ↗
der is orli ch Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
der is ourtli Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
der is ōadli Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
der is ōarle Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
der is ōrlich Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
der̆ is ō'ă&lĭ [schlecht lesbar], Neubau BT50.012954, 11.849389 ↗
des is a oali che Reinersreuth HO50.146536, 11.842362 ↗
dēr is ohrlich Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
dä is å̄?lich Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗
däe is obä oarlich [schlecht lesbar], Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
dös is a arlicha Kärl Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
ea is å̄r&lich Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗ Haselhof BT49.996204, 11.562646 ↗
ea is o adli Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗
ea is oadli Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗
ea is oarli Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
ea is oāle Bernstein WUN50.071935, 12.054937 ↗
ea is oårlich Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗
ea is ō adli Offenhausen LAU49.448892, 11.411238 ↗
ea is ōadeli Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗
ea is ōadli Übermatzhofen WUG48.916506, 10.960839 ↗
ea is uoadi Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
er is a(o)rlich Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗
er is åli Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
er is oadli Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗ Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
er is oalich Franken WUN50.089723, 11.919001 ↗
er is ōadli Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
er is ōrdli Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
er is ōrli Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
er is ōrlich Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
er is óadli [schlecht lesbar], Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗
is oadli Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
oͣrlich Bruck HO50.363444, 11.803558 ↗ Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗
oa ´lich Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗
oa(r)li Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
oadli Barnsdorf RH49.221479, 11.070654 ↗ Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗ Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Neuhaus ERH49.685144, 10.876803 ↗ Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗ Sack 49.502944, 11.016163 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
oadlich Neustädtlein BT49.963627, 11.443239 ↗
oale Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
oali „oali (eigenartig)“, Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗
oalich Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗ Birk WUN50.077451, 11.924264 ↗
oarle Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
oarli Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
oarlich Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗ Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗ Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
oa´li Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗
ordli Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗
orlich Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗ Weißenhaid WUN50.084308, 11.851792 ↗ Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
orlicha Leit Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
ōadli Altershausen NEA49.677739, 10.597251 ↗ Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗ Rehdorf 49.414992, 10.950690 ↗
ōadlich [schlecht lesbar], Cottenau KU50.129472, 11.626697 ↗
ōale Nagel WUN49.977899, 11.919610 ↗ Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
ōali Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
ōalich Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗
ōardli Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
ōarli Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
ōăli Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
Är iss so o>ardli „Är iss so komisch oder o>ardli“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
á̊adli Engelmannsreuth BT49.812868, 11.644403 ↗
äa is ōadli [schlecht lesbar], Diepersdorf LAU49.460820, 11.290109 ↗
öad Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
2
niedlich, artig, graziös
Einstufung (tauglich, nützlich, wichtig, persönliche Bewertung)
Des Kind is aodli „(von adelig)“, Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
Aortligis Ding Almoshof N49.491475, 11.061712 ↗
a ohrlis Madla „artig:“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
ordli Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗
artle Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗
oadli Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗ Obertrubach FO49.695125, 11.346242 ↗
ordli „(ordentlich)“, Windsbach AN49.249137, 10.831005 ↗
ortli Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
årdli Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
a oalis Madla Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
aordli Worzeldorf N49.374039, 11.099094 ↗
ardli Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
artle „(das "t" fast nicht gesprochen)“, Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
artli Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
artlich Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗ Markt Einersheim KT49.687262, 10.292151 ↗ Röthenbach b.St.W. RH49.366520, 11.169798 ↗
atli Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗
das is oarli Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
des is ordli Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
is ortli Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
nett aorli Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
o-atli Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
oadli „(v. artig?)“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
oali Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
oardli Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗ Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗ Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
oardlig Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗
oarle Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗ Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗
oarli Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
oartli Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗ Affalterbach FO49.607124, 11.212790 ↗ Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗ Ezelheim NEA49.598900, 10.402205 ↗ Hersbruck LAU49.509062, 11.433491 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
oerdli Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
oertli Hürbel a. Rangen AN49.333654, 10.489026 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
ordli „(goldig)“, Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
ordlich Harsdorf KU50.027784, 11.569008 ↗
orlig Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
ortli „(artlich?) Viel gebraucht für Kinder u. kleine Tiere:“, Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
otli „(gespr.: :otli)“, Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
ådli Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
årdli „å ist ein Zwischenlaut zw. A u. O“, Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
årtli Ergersheim NEA49.510737, 10.327960 ↗
ə:(d)li „schriftdeutsch wohl:"artlich"?“, Uttenreuth ERH49.597219, 11.071340 ↗
3
nett, niedlich
ōadli „ōadli = nett, niedlich, danschi)“, Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗
ōadli „ōadli - bei Kind - bedeutet mehr : nett“, Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
aͦdli „´aͦdli´ nur bei kleinen, besonders zierlich - netten Kindern sonst: a weng komi∫ch“, Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
oadli „´oadli´ = nett, niedlich“, Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
4
seltsam, sonderbar
GeruchEinstufung (tauglich, nützlich, wichtig, persönliche Bewertung)
dou schmeckts årli „artig“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
ə ārtlichər deckl Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Åårlich „sonderbar“ [Umschrift unsicher], Eppenreuth HO50.279322, 11.896476 ↗ Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
oarlich „eigenartig, seltsam“, Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
5
benommen
Hirn und Nerven
mir is gans å:rlic̢ Naila HO50.329425, 11.702182 ↗
mir is ganz oarle Marktleuthen WUN50.128442, 12.005249 ↗
6
brav, artig (Kind)
å̄ärtli „(å_ärtli bedeutet ´artig´ bei Kindern)“, Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
ōadli „ōadli ist hier ein Lob für artiges Kind“, Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
7
nett
dea is oadli „(oadli heißt bei uns so viel wie ´nett´)“, Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
?ali „nett“ [Umschrift unsicher], Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗
8
süß, goldig
oadligs Schneggäla „reizendes Mädchen“ [Umschrift unsicher], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
oardlis Suggelae „nettes Schweinchen“, Großgründlach N49.530345, 11.005738 ↗ Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
9
"annehmbar"
ōadli „ōadli bedeutet hier: annehmbar !“ [Vorlage unterstrichen], Baudenbach NEA49.625686, 10.537836 ↗
10
brav, zurückhaltend
Benehmen, Umgangsformen
des is o?rlich Pilgramsreuth HO50.222401, 12.029007 ↗ Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
11
fleißig, tüchtig
Adj. auf Wollen bezogen (faul, träge, fleißig)
Dee is arch ordli Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
12
hübsch, nett, sauber
atli „artlich, an Art, angenehm, sauber“ [Umschrift unsicher], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
13
hübsch, nett, sauber (?)
hōrdli [Umschrift unsicher], Wüstenfelden KT49.731768, 10.369369 ↗
14
modrig, faulig, schimmelig riechend
Geruch
des schmeckt oarli Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
15
nett, hübsch, drollig
oadli „oadli = nett, hübsch, drolli ch“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
16
nett, hübsch, goldig
oardli „nett; z.B. an oardlis Madla“ [Umschrift unsicher], Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
17
nett, liebenswürdig
ōadli „ōadli = nett, liebenswürdig“, Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗
18
niedlich, hübsch
å̄rdli „´å_rdli´ hat bei uns den Sinn von niedlich, hübsch“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
19
schön, hübsch, edel
dä iß oadli „dä iß oadli (adelig, schön)“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
20
süß, goldig von Kleinkind
Ausdruck oder Geste der Zuneigung
oartli Wiedersbach AN49.294735, 10.441484 ↗
Hinweis:
Dieser Artikel ist ein Platzhalter für dieses Stichwort, da es sich noch in Bearbeitung befindet und künftig in die BDO eingespeist wird.

artlich

Wörterbuch:
Link zum PDF: Band 1, Spalte 614