Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

auf

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Präposition
Bedeutungen
1
auf
gramm. WortAdverbien u. ä.Benehmen, UmgangsformenRelation (Präpositionen)Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)RichtungLage
Rennt der Hoos is Bergla nauf, geht der Galster runter. Hebt de Hoos sei Schwänzla auf, schießt der Galster drunter „Ein Bauer in H. Aurach namens Galster wurde Hooser-Galster genannt, er ging auch auf die Jagdt, ihm wurde das Scherz-Sprüchla nachgesagt.“ [außersprachlich], Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
alles äff de Welt das ist vergänglich nur der Kuhschwanz der ist länglich Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
Die Arweiter senn hassatisch af di Rentner wal die nemmer erwetn braung Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
dos Kend wälzt sich offen Bode, dann is ze wohl, dann stecht der Hower [Kasusbesonderheit], Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
dia könna nou sou hoach ro gfall, dia kumma immer wieder auf die Bee [Flexionsbesonderheit], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
hesta en Haasn Salz afn Schwonz gstraht, nach hst am End kriegt Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
auf den bin i nit gut zu sprech'n der kon ma gstohl'n bleim Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
der gäjd m? sou uffs Gol, dess konnisch go? kö̢m sō̢ch? [Umschrift unsicher; Genus sicher; Redensart; Umlaut], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
der stellt sei Aache grod wie e Gāßbouck aufn Toetebett „wenn einer recht stiert“ [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
er giet auf die Ärwett und dahaam hod er nuuch äs Zeuch Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
dar ze-ihlt a sei par le-itzt hörlich uff seinr Plattn Lohr a.M. MSP49.989221, 9.572231 ↗
Er hot viel Steerück? und Düan?r uff sein'm Acker Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
där is wöi a Katz, fälld immä widä af alli Tatzen „ihm ist nicht beizukommen, kommt aus jeder Schwierigkeit heraus“ [Umlaut], Stein 49.398902, 10.981156 ↗
strei nern ae Salz affs Schwänzlae dau erwischidn [Umschrift unsicher], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
of die Nordseite doe kömmt selten die Sonn hie. Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
Er läßt sich vo seiner Frau aufn Kopf scheißn. Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
bei denna kälbert ja der Flegel affn Dachboudn „unerklärlicher Wohlstand wird zu deuten versucht“, Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗
der iss wej a Kadz, felld immer aff die Bfud'n „kann sein was will, es geht immer gut“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
fällt net aaßn Roahma, fällt immer auf die Füß [Redensart], Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
wenns enn Boug zu wouhl wärdd gäd ar uffs Eis „jd. der es in guter Lage noch besser haben will gerät in eine Krise“ [Redensart], Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
Dar hot n Hass auf dem dar könnt em Gift ga Detter KG50.234995, 9.758357 ↗
as is guat daß dr Schnej uff dr Falder ljgt Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
Der is blos hassatisch auf sei neus Häusla Warmensteinach BT49.994652, 11.778241 ↗
Etz mueß i geh af Wiedersehn im Massengrab „Etz mueß i geh, af Wiedersehn im Massengrab !“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
der fällt jedes Mal wie a Katz aff die Baa „hat jedes Mal die entsprechende Ausrede“ [Redensart]
die Dausch brengt klenni Säuli uf die Walt Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
sie fällt immer aff die Föiss wöi a Katz [Redensart], Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
Doi bild si nu wos ei aff ihr Dummheit. Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
der is arg hassatisch auf sein Nachbern Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
die Sau brengt glaoni Säuli af die Welt Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗
wenns en Bock zu gud ged gehdä aufs Eis „übermütig“ [Redensart], Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
Der ist sehr hassatisch auf dem andern Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
der fälld wia a Katz immer af die Fies [Umlaut], Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
af denn hab er der ann Richdinn Grand Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
dann hömse ausgezouge bis uffs Blu-et Lohr a.M. MSP49.989221, 9.572231 ↗
denn ko ich nedd auf mein Duud leidn Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗
die Sau bringt kloane Ferkl afd Welt Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
ä Katz fällt immer äff die Pfotsch'n [Umlaut], Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
Der is hassatisch auf sein Nachbern Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
a gscheiter Ochs bleibt af da Straß „wenn sich jem. verluafen hat“, Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
aaf denn Acker hâuts vül Mandl gebm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
dä koo schä hassadisch sei uff dänn Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
uff a jungs Gäßla körta alder Bougg „junges Mädchen sollte erfahrenen Mann nehmen“ [Redensart], Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
ahf dänn agg? houts vlh mandl gehm Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
die Sau brengt Kloani uff die Welt Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
do fellt die Katz auf die olta Bee „es ändert an der Lage nichts“ [Umlaut], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
es hot sich uf die Seite geläischt Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗
fällt aff di Pfaatschn wöi ae Katz [Redensart], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
Däß paßt wie die Faust uffs Aach. [Redensart], Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
die Sau brengt Jungi uff die Welt Kreuzwertheim MSP49.766943, 9.519593 ↗
fällt af die vier Fieß wie a Katz „kommt immer wieder auf“ [Umlaut], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
langsamm getemer obber afdi Nervn [Redensart], Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
Dä hout an groußn Grimma auf na` Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
der gäiht neehmbai aff d'Ärwert! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
hat der Wind uff ee Seite gejagt Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
dess gähd doch uff kee Kuahhaud Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
däa gieht nehm her auf di Ärbat Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
hot sich auf ran Strichn gsappt Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
hôds allas af a Sāda>e gliecht Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
Er ist haßartisch auf jemandem Ahorn CO50.237271, 10.954087 ↗
auf jemanden eine Sauwut haben Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
der gäiht neehmbei aff d'ä?w?t Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der iss ganz Verbischt uff den Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
Äass Ko>orn uff Haufe schdelle Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Där is ganz hassatisch af den Langenzenn 49.493464, 10.794883 ↗
Hassgretich auf jemanden sein Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
des liegt ä(h)f oinä(h) Seitn Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
doa bista awer uffn Houhlwach „Früher haben die Alten Leute immer gesagt wenn man anderer Meinung war wie sie doa bista awer uffn Houhlwach“, Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
liegt af der Lauer wej a Katz „wartet ab um im richtigen Moment zuzuschlagen“ [Redensart], Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
äeä is ganz hassatisch af dän Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
an Ärpfl reim (afn Riebeisn) Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
der geht mir auf den Wecker [Redensart]
der gieht mer af die Schnitz [Redensart], Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
des lehnt schá auf ena Seitn Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
die felld ofd Füß wie a Katz „ein Mädchen das fällt und gleich wieder auf den füßen steht und wendig ist“ [Redensart], Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
dies gê-iht äf ka Kê-uh-haut „unbeschrieblich, sehr große Menge“ [Redensart], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
föhlt äf d'Fê-iß wê-i d'Katz „hat schnell Ausrede, Erklärung f. of nich recht durchschaubares Reden und Tun“ [Umlaut], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
hot lang auf sich laß wart ! Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Gerschde uff Haufe schdelle Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
des geath auf kanna Kuhhaut [Redensart], Oberschleichach HAS49.949351, 10.596638 ↗
er gett nebabei of d'Ärbet. Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
läßt sich auf n Kopp scheiß Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
Deä gid nehmbei auf Eärwäd Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
Er get nebnbai af di erwät „Kein besonderer Ausdruck“, Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
Gift und Gall auf na speia Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
bis uff en letzte Pfennig- Lohr a.M. MSP49.989221, 9.572231 ↗
das geht auf keine Kuhhaut „das ist zuviel“, Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
das geht auf keine Kuhhaut „es handelt sich um ein großes .. Problem“ [Redensart], Colmberg AN49.356808, 10.408768 ↗ Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
das geht auf keine Kuhhaut Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗
dea iß aufs Wassa platscht [Flexionsbesonderheit], Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
des geht auf kaane Kuhhaut „das ist einfach zu viel des Schlechten od. guten“ [Umlaut], Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
des geht auf keine Kuhhaut „wenn sich jd. ein starkes Stück leistet“ [Redensart], Oberweißenbach WUN50.165547, 12.085493 ↗
des gieht auf kana Kuhhaut „er hat übertrieben“, Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
dess giehd aff ka Kouhhaud „aufschneiderische phantastische Aussagen“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
die hackn auf den Bolm rüm Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
dös licht uff ēnere Seide Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
hat lang af si wartn lassn Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
läßt lange auf sich warten Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗
Deä gid nehmbei auf Eäwäd Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
Hawwer uff Haufe schdelle Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
d?r get noch auf di Arwet Ebersdorf CO50.220837, 11.071386 ↗
daar hot es Wuet auf dann Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
dea geid nembei afd Erwad Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
der gieht merr aufn Geist [Redensart], Naila HO50.329425, 11.702182 ↗
der gieht merr aufn Weckr [Redensart], Naila HO50.329425, 11.702182 ↗
des gett auf kee Kuh-haut „das sprengt jeden Rahmen“, Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
des gäht äff kei Kuohhaut „es ist absonderlich, unwahrscheinlich“ [Redensart], Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
des gäiht aff ka Kouhhaut Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
des gäit uf kō̢a Kuhhaut „für Übertreibung, das war zu viel“ [Umschrift unsicher], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
dös gäiht aff ka Kouhhaut „Sprüchereißen“, Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
döss gett off ka Kuahhaut Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
An Rouches auf ... haben Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Ar hat auf dann an Grand Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
Ar hat auf sich wart laß Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
Auf dān hob ich ā Wūt Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Des licht af oana Seita. Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
des geht aaf kaa Kuhhaud Großgründlach N49.530345, 11.005738 ↗
des geht uff koa Kuhhaut „übertreiben, gelogen“, Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
des gäid auf ka Kouhhaut „vorgang ist unmöglich in wenige Worte zu fassen“, Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
des gäihd af ka Kouhhaut „es wäre eine Unmenge dazu zu sagen“ [Redensart], Stein 49.398902, 10.981156 ↗
des liegt uf alle Saitö Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
dä Moo lêichd uffn Buggl Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
dä? is su ghässi a̢t den Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
dös is ma afs Herz ganga [Redensart], Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
hassatisch sei uff ebber Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
henkt alles af ån Seitn [Kasusbesonderheit], Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
r it hassattisch auf dan Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
Den hob i auf der Lattn Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
af den hab i an (Pieck) [Umschrift unsicher], Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
den hob i auf der Laddn Hartmannshof LAU49.500187, 11.553957 ↗
den hobbi aff der Laddn Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
der göit mir aft Nerver [Umlaut], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
der wölzt si afnn Buden [Kasusbesonderheit], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
des geht aaf ka Kuhhaut „sehr viel Unsinnn“ [Redensart], Lockenmühle AN49.399593, 10.512698 ↗
des geht auf ka Kuhhaut „das ist kaum zu ertragen“ [Redensart], Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗ Höchstadt a.d.Aisch ERH49.709569, 10.812836 ↗
des geht auf ka Kuhhaut Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
des geht uff ke Kühhaut „allzu viele Ereignisse im negativen Sinn“ [Umlaut], Wiesen AB50.111556, 9.363442 ↗
des gidd auf ka Kuhhaud „wenn jd. viel verkehrt gemacht hat geht es auf keine Kuhhaut“, Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗
des gät auf kee Kuhhaut [Redensart], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
des stimmt aufs Dipfala Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
geht mir auf den Wecker [Redensart], Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
geht mir auf die Nerven Priesendorf BA49.907596, 10.711536 ↗
håssartisch sei auf en Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
ich hā dich ufn Doches [Jiddismus], Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
uffn Bouuda rumwärchla [Umlaut], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
An Brass auf ... haben Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Gelode sein auf jemand Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
Tanzt auf jeder Kirm ! Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
bis aufs Blut pisacken Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
bringt mich auf Touren Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
den hob i af der Laddn Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
den howi aff der Laddn Ittelshofen LAU49.435124, 11.394863 ↗
der geht auf die Arwet Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗
der is aufn Hund kumma „der hot fast n ix mehr, der is ganz schlecht dran“ [Redensart], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
des gett af ka Kuhhaut Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
des git auf ka Kuhhaut Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
deä geht mä aufn Weggä [Redensart; Umlaut], Höchstadt a.d.Aisch ERH49.709569, 10.812836 ↗
hassatisch sein auf... Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
ist verrückt auf Maria Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
läßt lång auf si wart Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
Der gett aff d'Erbert Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
a weng of'n Raa löing Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
af den hab i an Gieft Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
aff den bin i glod´n! Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗
auf den hab i an Braß Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
der is auf sein Zeuch Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
des gäd ao ka Kuahaud [Umlaut], Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
er geht auf di A'rw?d Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
er geht off die Ärbat „nasal“, Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
es hangt auf ee Saita „es hängt auf einer Seite“, Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
hat andara auf Seitn. Welkendorf BT49.909603, 11.309376 ↗
s licht aff ana Saidn Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
Dös hängt of a Saitn Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
auf Haufa zammstelln „sonst“, Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
auf d Ferra geackert Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
auf der Winterseiten Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
auf der Winterseit´n Bruckberg AN49.358094, 10.698024 ↗
ålles af aner Seitn Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
dann nahme' aufm Arm [Redensart], Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
dar reit auf m'r rüm
das leit uff ä Seita Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
dös hengt af a Seitn Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
hout af si wartn loa Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
hängt auf eine Seite Wittelshofen AN49.059873, 10.479702 ↗
laant auf aner Seitn Weidmes KU50.181004, 11.594007 ↗
mir leeche of de Ofe Bad Brückenau KG50.310896, 9.794087 ↗
sich offn Budn wälzn [Kasusbesonderheit], Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
uff die Äre welschan Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
ufn Boude rumwirchle Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
wi di Katz af a Maus Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
10 Finger uffs Herz Johannesberg AB50.025949, 9.134513 ↗
aaf der Winterseitn Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
af der Schattnseitn Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
aff der Winterseitn Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
auf den hobi a Wuat Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
auf die Ohren liegn [Kasusbesonderheit; Redensart], Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
aufn Budn rimwälzln [Kasusbesonderheit], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
hassatisch sein auf Niederoberbach AN49.212486, 10.584230 ↗
hossatisch sein auf Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
lahnt auf ana Seidn Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
läßt uff sich warta Crailsheim SHA49.133735, 10.063357 ↗
matän bis aufs Blut [Redensart], Unterhaid BA49.935452, 10.787894 ↗
narrisch auf jemand Ansbach AN49.300425, 10.571936 ↗
är haut affn Tiesch Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
af en Waage geladä
aff da winterseitn Hartmannshof LAU49.500187, 11.553957 ↗
afm Budn rimwälzln Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
auf da Schoonseitn „(Schattenseite)“, Hetzles FO49.636067, 11.130310 ↗
dār gād af ärwed Ulsenheim NEA49.558085, 10.298035 ↗
der geht auf Ärbet Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
giat uff die ärwat [schlecht lesbar], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
is varuckt auf die [Umlaut], Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗
liacht uff a Seida Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
liegt auf ā seitn Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
uff die Wintaseite Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
an Grimma auf ann Größau KC50.321832, 11.326750 ↗
uff n Bauda ramml [Kasusbesonderheit], Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
Gáöcka aufn Mist Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
afn Boda werchla Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
an Haß aufna hom Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
auf ihm rumhacke Sommerau MIL49.823433, 9.252721 ↗
gīt af di arb?t Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
licht auf a Sein Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
afn Budn welzln [Umlaut], Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
auf Duän brenga [Redensart], Burgellern BA49.988948, 11.044117 ↗
gieht off Nordn Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
hassert auf ... Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
auf die Ärwädd Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
hassadisch auf Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
hassardi uf än Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
hassatisch auf Wimmelbach FO49.708526, 11.007426 ↗
af gleicha im Hohenstadt LAU49.511182, 11.483130 ↗
is aus af sī Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
uff di Stihl Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
auf der Iem Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
auf'n Balkn „oben“, Neuensorg CO50.207254, 11.113689 ↗
auf'n Boudn „unten“, Neuensorg CO50.207254, 11.113689 ↗
auf Haufn Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗
auf dä Im Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
ufm Denn Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
2
auf (in Redensart)
gramm. WortAdverbien u. ä.Verwirklichung (Problem, Schwierigkeit, Leichtigkeit)Aufgabe, Pflicht (deren Erfüllung oder nicht)RelationRelation (Präpositionen)Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)Lage
du Dolti, du Depp, du Versâgher, wennst auf Drûht wärst, känntest mäier verdäina Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
wus dan nooschpannst, scheißtä auf die Deichsel „(o. wusdn)“, Ebrach BA49.848156, 10.494835 ↗
Dem steht die Schlechtigkeit auf dem Gesicht [Redensart], Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Di is vo frü bis nochds aufn Dseuch! [außersprachlich], Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
Der is derr Geker af alli Mīschd. Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
Die ist ihm auf die Nerven gangen. [Flexionsbesonderheit], Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
deä maan iech hodd a Aach auf dera Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
sie traicht na auf de Hend rüm [Umlaut], Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Der geht da Arwad auf d Seitn Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
er tut ihr alles auf der Welt Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
die tut na alles auf da Welt Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
hat ein Auge auf ein Mädchen Geutenreuth LIF50.088592, 11.285922 ↗
hot a Aach auf sie gschmissn Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
hat ower a Ach of dos Mädle Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
hot a Aach auf sie geworfen
der bringt nix auf die Baa Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
hat a Aug' auf das Mädchen Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
hat scheins a Aach aff sie Obermichelbach AN49.062815, 10.436201 ↗
hot a Aach auf sells Madla Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
Der brängt nix af die Baa Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
Sie graßt auf andern Land [Kasusbesonderheit], Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗
hat ein Aag off das Mädle Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
hot a Āch auf sie gwoffn Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
der geht mer auf'n Mog'n Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
hot a weng a Aug auf die Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
Dea hout a Aug' af döi! Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
döi gaiht ah af di Seid Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
Der hot a Aug auf die. Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
a Gēga āf alle Misdn „ein Gockel auf allen Misten Dunghaufen“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
dä? hodd ? Āch uff s? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
sie geht auf die Seite
a:r hot ? A:ch auf sa Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
brengt nix af die Baa Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
döi gäiht aaf d'Seitn Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
er hott a Och aff sie Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
hat a Ag auf die Resl Kirchlauter HAS50.043902, 10.717948 ↗
hat ein Aug' auf sie. Ahorn CO50.237271, 10.954087 ↗
håud a auch af meine Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
wie a Gockl aufm Mist Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
er hot a aag auf era Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
hat ein Aach auf die Ramsthal KG50.138794, 10.068292 ↗
hat ein Auch uff se. Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
hat ein Aug' auf die „Liesel“, Bieberbach FO49.729121, 11.290886 ↗
hat ein Auge auf sie Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗ Hambach SW50.099090, 10.210107 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
hat ein Auge darauf. Birk BT49.869590, 11.695491 ↗
hat ein Āch auf die „Auge“, Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗
hot ä Aach off daare Diebach KG50.126828, 9.838964 ↗
dej ist auf'n Zeich [außersprachlich], Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
die geht aufs Ganze Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗
er hot a Aach of si Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
hat ein Aug auf die Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
hat ein Aug auf sie Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
hāt a Ach auf dara „soviel wie ein Auge“, Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
håud a auch af dei Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
hod a Ach auf dera. Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗
hott a Āch auf die Zeyern KC50.264454, 11.408618 ↗
hout a Auch af dera „gͨh“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
auf die Fitz gehen [Redensart], Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
der geht aufs Wort [Redensart], Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗
die is aufm Zeich! [außersprachlich], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
hat a Aach auf rä! [Kasusbesonderheit], Weismain LIF50.086376, 11.242007 ↗
hat a Ach auf dara Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
hat a Auch auf sie Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
hat a Och aff dieä Sammenheim WUG49.052723, 10.748607 ↗
hat ein Aug auf si Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
haut a Auch af dei Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
håt a Aug auf sie Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
hot a Aach auf die Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
hot a Ach auf dera Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
hot a Auch auf die Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
hott a Aag aaf döi Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
hout ä Auch af döi Abenberg RH49.241655, 10.963526 ↗
af di Schnorr gea Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
die is afm Zeich! [außersprachlich], Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
had a Āch uf dī Ulsenheim NEA49.558085, 10.298035 ↗
hat a Aach af sie Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗
hat a Aag auf sie „Auge“, Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
hat a Aug auf dei Röthenbach a.d.Pegnitz LAU49.481549, 11.241875 ↗
hat a Aug auf sie Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
hat a Āg auf die Schonungen SW50.049435, 10.309230 ↗
hat ä Aach uff se Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
håt a Aag aufara Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
håt a Āch af si Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
hot a Aag auf sie „Auge“, Wirsberg KU50.104629, 11.604210 ↗
hot a Aagh aufera [Kasusbesonderheit], Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
hot a Ach auf die „Auge“, Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
hot a Aug auf sie Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
houd a Aug auf dö Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
hout a Aug af sie Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
sie git auf Seitn Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗
er is auf Drå̄t Herpersdorf NEA49.692315, 10.441662 ↗
geht aufn Strich
hat a Ag auf sie Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
hat e Aach ufere [Kasusbesonderheit], Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
hat ein Auge auf Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
hot a Aach af si Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
hot a Aach aufra Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
hot a Aag uf sie Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
hot en Ag of die Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
had a Aug af si Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
hat a Āch of … Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
hat a Äg uf dem [Kasusbesonderheit], Lipprichhausen NEA49.569502, 10.126265 ↗
is af wos aus [außersprachlich], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
3
auf (lok)
Adverbien u. ä.Relation (Präpositionen)Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)Lage
Truckns Brud des schmeckt su gut, denn wie mei Vadder saggd, des hat er aufm Feld den Hasen abgejagd Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
dem kennd isch d? go̢ns Dō̢ch mid wo̢x?nder Begeisd?rung räschds un lings uff d? Bagg? haach? [Umlaut], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
Wos solli denn dō? Schneckng auf die Herner schōng und Uōdn fanga, daßd net daschtickst „Uōdn = Atem“ [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
der is mir su lieb woi mei ersts Hemd, af dis how i gschissn und af Dich scheiß i a. [Redensart], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
setz eine Frosch auf einen weißen Stuhl, er hüpft doch wieder in seinen Pfuhl [Redensart], Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
der Frosch hüpft wieder in den Pful u. sitzt er auch auf Goldenen Stuhl „ein Sprichwort heißt“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
setzt en Frosch aufn weißn Stuehl ar hupft immer wieder in seinem Pfuhl [Redensart], Oberschleichach HAS49.949351, 10.596638 ↗
auf derä ihra Trümmä Kättela koost da glott an Blummakastn drauf stell [Umschrift unsicher], Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
no wos machsd denn daou? Enn Schneggna aff die Herner schlaoung „geläufige Antwort auf eine dumme Frage; Herner = Fühler“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Wos mach mer denn heid? Schneggng auf die Herner schlåång „scherzhafte Antwort auf die Frage, wos mach mer denn heid“ [Redensart], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
bei dem Frauendooch wo a gegwacker wie auf am Fruuschweihe „bei diesem Frauentag war eine rege laute Unterhaltung wie auf einem Froschteich“ [Redensart], Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗
wƏi Ə troum le̢idƏr wū a̢f ka̢n altn šū me̢ir ta̢cht „dass er in kan altn Schlappen mehr neipasst)“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
zammgäputzt, daßä aufkann aldn Schlabbn meä gäpaßt hod
Schneck'n af die Herner schg'n, daß se nimmer böisen „Herner Hörner; böisen rennen“ [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Er hot na zammgschennd äs ä auf kann Schlabbn dāchd Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
a̢f de2n mes?r khō m?r bis a̢f Bamba̢rch ra̢itn2 [Kasusbesonderheit; Redensart], Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Was sollen doa? Schnea off die Hörner schlacha „Frage des Gelangweilten; Antwort: sich langweilen“ [Redensart], Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
nou dousd hald Schneggn aff di Hörner schlong „wenn einem langweilig ist, wird einem geraten“ [Redensart], Vach 49.517816, 10.961776 ↗
und im Gänsemarsch ging's hinauf auf die Burg [Redensart]
Schneck'n auf die Hörner klopfen / schloagn „Sprichwort, Zeitvertreib Kinder“ [Redensart], Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
Hörner, Schnecken auf die Hörner klopfen [Redensart], Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
ar is auf mer losg'schossn wie a Gansert „merͫich“ [Redensart], Eichelsdorf HAS50.161743, 10.531653 ↗
ăf dä̆n Mĕsser kā̯mer bis Paris reitn [Kasusbesonderheit], Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
der is vun de Hinkel uff die Gäns kumme „vom Hundertsten zum Tausendsten“ [Umschrift unsicher], Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
da geht es zu wie auf an lausigen Kupf „wenn irgendwo ein rechter Betrieb ist“ [Redensart], Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
zamputzt, daß er auf kan Schappn tagt Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
dou gäids zou wäi aff am lausin Kupf „starkes Verkehrsaufkommen“ [Redensart], Vach 49.517816, 10.961776 ↗
aft der hock'n 's wei die Fleig'n „eine in puncto Sexualität freizügige Frau“ [Redensart], Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
ar hot mehr Läus aufn Kopf wie Hoor [Redensart], Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
den Schnecken auf die Hörner schlaa „schlagen“ [Redensart], Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗
Schnecken aff die Herrner schlougn „jemand der sich langweilt“ [Redensart], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
den könnt' i aff den Mond schieß'n [Redensart]
Schnecke auf die Schwänz schlooge „Langeweile“ [Redensart], Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
Schnecken auf die Hörner schlagen „etwas sinnloses tun“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
Kummt dei Achnholz aufn Striich? Burgoberbach AN49.236960, 10.592301 ↗
Schnecken auf die Hörner klopfen „Zeitvertreib“ [Redensart], Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
So viel Rindviecher auf an Haufn „viele, die man nicht mag“, Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
ōg'fallns Låb åffn Wōldbūdn Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Schneckn af die Herner schlång [Redensart; Umlaut], Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
aff dēm konnsd bis paris raidn [Redensart], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
og'fallnå Est åff'n Woldbud'n Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
Schneckn auf die Hörner schogn „Antwort auf die Frage, was man tun könnte gegen Langeweile“ [Redensart], Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗
Schneggen auf die Hönne schong „wenn jemand fragt, was man z. Zt. arbeitet = nichts tun“ [Redensart], Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗
dees Hebberla is aaf der Wiesn „das Schäfchen ist auf der Wiese“ [Umschrift unsicher], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
Schneckn auf die Hönne schloa „Ausdruck für Langeweile“ [Redensart], Enchenreuth HO50.240565, 11.621076 ↗
runtergfallna Holds affn Bodn Unterschwaningen AN49.080179, 10.620036 ↗
Ogfallnae Est aufn Wāldbudn Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗
Seit vortogs scho auf dr Bee Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
der Jacher sitzt ufn Oustand Obernzenn NEA49.449805, 10.466182 ↗
der ist nit uffs Maul gfalla „schlagfertig“ [Redensart], Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
ogfallens Laub aufn Waldbodn Behringersdorf LAU49.484153, 11.203296 ↗
ōgfallns Lāb offn Waldbûdn [Kasusbesonderheit], Baudenbach NEA49.625686, 10.537836 ↗
Ogfallns Laab aufn Wādbudn Ahlstadt CO50.371299, 10.857263 ↗
des is wos auf de Mäusfalln [Umlaut], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
er is em uff en Leim gange „er ist in eine Mausefalle geraten“, Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
ogfallene Äst afn Waldbodn Behringersdorf LAU49.484153, 11.203296 ↗
Beddala auf jedara Suppm Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
auf der verkehrten Seitn Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
bis naufn Schdrich voll Stappenbach BA49.818347, 10.807526 ↗
er geht uffn Hochstand Marktbergel NEA49.440646, 10.362801 ↗ Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
hot eena auf dä Seitn [Redensart], Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
aufn Schtrich vuelll Altenhof CO50.240237, 10.881032 ↗
de hot Leis afm Kupf „die hat Läuse im Haar“ [Umlaut], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
aufs Tapät gebracht „Tischtuch, offengelegt“, Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
beizeiten aufn Zeig Obersteben HO50.364126, 11.616996 ↗
Lachng auf de Gass Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
af de ächetn saitn Dietersheim NEA49.558027, 10.540180 ↗
auf Meite setz [Flexionsbesonderheit], Rappoltengrün KC50.401521, 11.419826 ↗
aufm Zeich saa „tüchtig sein“, Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
4
nach (Richtung, Ziel)
Richtung
Mir fahr'n amall aff Huf/Helmetz Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Mi-e foăhrn ăf Weißeburch nei Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
ichh fahr auf Forchheim Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
Af Weißerburch neiforn Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
wir fahren uf Würzburg „z. B.“, Homburg MSP49.793323, 9.625462 ↗
ich geh auf Lichtfeld Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
er get auf Borkuscht Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
uff Feichtwang nein Lotterhof AN49.168091, 10.329798 ↗
auf Bamberg fahren „oder zum Beispiel“, Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
er get auf Kulbach Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
miä foän auf Älang „Erlangen“, Großenseebach ERH49.630892, 10.878057 ↗
nei auf Baͦmbäich „Bamberg“, Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
nej af Helmetz geh Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
af Niermberch nei Ezelsdorf LAU49.327903, 11.346839 ↗
auf Bareith (nei) Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
nauf auf Neustadt Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗
nunde auf Bambarg Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗
nei auf Cobourch Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗
nei auf Bareith „hier gebräuchlich“, Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
nei(n)s Bareith Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
aaf Selb eiche Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
nei auf Bareit Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
nei auf Coburg Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
nei af Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
5
auf (lokal)
Adverbien u. ä.Relation (Präpositionen)Lage
Des is widder ans wu af der Milchsuppn derher kumma is Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
shaue dass er fortkümmt der geht mi auf'n Wecka [GP hat sich eventuell verschrieben], Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
aͦu sa=änn Aggr hadr bloos nu enn Schdenna Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
auf dem Nachbarn sein Grund umkehren Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗
Des is trotzdem auf die Welt kumma Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
si ofn schnellsta Weg verziacha Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
dös līcht ganz āf'm Būd'n Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
amoll gleich afd Seida gana Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
spring schnell auf d Seiten Alfeld LAU49.428955, 11.544055 ↗
söll sich aufn Wāch mach Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
affm fremda Ackr eiwenda Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
schnell af d´ Seitn gäih Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
Petterla af alle Supp`n Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
Wendn af fremdm Budn Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
Aufm Håttacker wend [Umschrift unsicher], Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗
is glei afn Stengla „Stänglein“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
auf die Seite geh Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
ufn Stängla doum Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
6
auf (temp)
Adverbien u. ä.Zeit
a weng aof Vormittog essn Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
si af da Stell vazöing Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
af Habraaumd essn „der halbe Abend: ein Stück Butter- Wurst- oder Käsebrot u. etwa eine Flasche Bier“, Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
Auf Nocht'essn „19 Uhr - 20 Uhr“, Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
ŭf die naacht Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
Auf Obndessen Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗
af Halwaoammt „dasselbe in Thiersheim“, Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
af dreia essn „Kaffee, Brot, Butter, Gelee, Geräuchertes, Wurst“, Franken WUN50.089723, 11.919001 ↗
af neuna essn Franken WUN50.089723, 11.919001 ↗
uff di Naacht Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
af'd Zwāmd „aber:“, Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
af Zena Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
7
auf, nach
Relation (Präpositionen)
genäschig auf etwas besonderes Peesten KU50.062362, 11.367247 ↗
Ich ho an Gschmack auf ă Mos Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
einen guschdo haben uff ebbs Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
Ich ho a Glust auf a Mos Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
an Gluster ham auf a Eis Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
scharf auf etwas sein Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
es gelüst´ einen auf Buchau LIF50.076331, 11.321293 ↗
i håb a Glisdla āf Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
i håb an Glusd āf Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
ich bin scharf auf Schweinfurt SW50.060168, 10.180463 ↗
i bin glusdri āf Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
i häd Appetit auf
8
auf (Richtung)
Richtung
der is am Schubkârrn gšt?llt wordn und gleih af Štaa oder Nämmbergh gfâhrn wordn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der is am Schubkârrn gštöllt wordn und gleih af Štaa oder Nämmbergh gfâhrn wordn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
er schaut als wennern die Hehr (Henna) afs Brot gnumma häätn Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
in âller Fröih iss ma affs Mäiah ganga ! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Breng mi fei net auf die Palme Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
treib mi nit auf die Poalma Thüngersheim 49.880196, 9.844319 ↗
Bring mi nedd am Baam naaf Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
deä is nauf aufdä Balma „Eggolsheim“, Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
9
auf(lok)
Adverbien u. ä.
aufs Glatteis führn [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
auf den Arm nehmen [Redensart], Herbolzheim NEA49.560076, 10.347453 ↗ Karlburg MSP49.980111, 9.757956 ↗
auf Riegel setzen Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
af Mohdn rechneg „Heu, schon dürr“, Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
ein aufn Arm nam [Redensart], Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
aufs Eis führen [Redensart], Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
afn arm nēma [Redensart], Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗
10
für
dann kå ich aufm Hund nett austgsteh [Flexionsbesonderheit], Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
denn ko ich aff na Duud niet aussteh Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
den konn ich aufn Tod net aussteh [Redensart], Roßdorf a.Forst BA49.866507, 10.995714 ↗
diie konni auf'n Dood net leid'n Bubenreuth ERH49.626994, 11.016704 ↗
dèn kann i offn Tòd nitt laida Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
den konn i afm Doud net leidn Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
11
auf (temp.)
mir machn uns afn Summer mäir sauern Kimmerling äi Leerstetten RH49.319292, 11.127261 ↗
Mia machn uns afn Summa mea saure Kimmerling ei Aurach AN49.246411, 10.415466 ↗
mir machn uns afn Summer mäir sauern Gurken äi Leerstetten RH49.319292, 11.127261 ↗
Mir mache afn Sůmmer mär Kimmerling ei Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
12
auf(lokal)
Adverbien u. ä.
die Sunn ho>at mr uff ´n& Pelz gabrönnt [Kasusbesonderheit], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
Die Sunn drückt auf die Knochn Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
die brennt ma auf'n Buckel Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
brennt auf´s Fell Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
13
bei
Die Brautleit wärn uff' m Hāmwǟsch gehemmt Kleinwallstadt MIL49.866051, 9.179639 ↗
dou gehits zou wėi aff an lausign Kupf „viele Menschen, Menschenauflauf“ [Redensart], Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
es geht zu wie auf annä Hoosäjagd „wird in die Enge getrieben“ [Umlaut], Höchstadt a.d.Aisch ERH49.709569, 10.812836 ↗
Bletter aafm Baam „die, reines e“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
14
zum
"Mir genna heind afs Ōbēdn." „Die Konfirmanden sagen: ´Mir genna heind afs O_bēdn.´“ [Kasusbesonderheit], Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
dea ge̊ht aŭfs klopfm [schlecht lesbar], Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
ea geht aŭfs Beichtn „ea geht aŭfs Beichtn (Hptw. wird nicht gebraucht !)“, Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
er geht auf Beicht´n Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
15
zum Zwecke des
Ursache, Grund, Zweck
auf Vorråt einkaafn Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗
auf Vorråt eikäff Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
Auf Vorout eikafn Wildenstein KU50.195075, 11.557882 ↗
auf Vorrat kaufen Burglesau BA49.996189, 11.080168 ↗
16
in Richtung
Richtung
nei' af Schdaͦdd Obertrubach FO49.695125, 11.346242 ↗
af die Stodt zou Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
auf di Stod zu Gernach SW49.944593, 10.234222 ↗
17
nach
Iezt hoscht du auf Nürnberg schaud [Flexionsbesonderheit], Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
"Hot Höis af Plech eini" „´Hot Höis af Plech eini (Das Rossei von Plech)“, Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
auf Bamberg guck [Flexionsbesonderheit], Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
18
nach (lokal)
Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)
dou musst ollzich auf... „Du mußt schnell sofort nach Ortschaft, oder etwas arbeiten“, Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
Mië genná auf Kobåárch „oder“, Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
Mië genn auf Kobåárch „Beispiel“, Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗
19
auf (in Fügung)
Relation
auf amol hat er an Schra ausgstoßn Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗
uff amol uffgschriea Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
20
auf, in
der is af Nummera sicher [Redensart], Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
af Urlaub geh Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗
21
für (temp.)
Relation (Präpositionen)
Ich hob mich auf a Johr eigedeckt Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
des langt afära poor Wochn(g) Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
22
in der Einteilung von
Relation
dann Ackr ho ich uff drei Ging gsät Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
auf Beet „Früher auf Beet“, Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
23
zu
Adverbien u. ä.
dan wen i schoa sach un mei üwris Gald fahle mir 99zich Pfenni uf a Mark [Redensart], Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
dreht Augn af die Georgensgmünd RH49.196692, 11.002884 ↗
24
zu (temp)
auf d´Nacht is immer g´scheit kolt „auf d´Nacht is immer g´scheit kolt.“, Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗
es gidd aufn summe zū Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
25
zu, auf (Richtung)
Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)Richtung
Der Städter, der aufs Land kommt, is so dumm wie a Saufmoggela Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
mit zamstn Dooch auf die Ärbet genn. Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
26
auf (dir)
Richtung
Mir hangt der Mong aff die Knie Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
27
bezüglich
probirn of Trächtichkoat Sondernau NES50.422437, 10.092886 ↗
28
bis
konn net uff drei zäähle
29
für, zum Zwecke
af's Wöiderkumma [Umlaut], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
30
gegen
auf den hab ich einen Brass [Redensart], Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
31
in (lok)
afn Dörfern Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
32
in Richtung eines Ziels
Richtung
af sein Vorteil aus Virnsberg AN49.423053, 10.511248 ↗
33
nach (Richtung)
Richtung
i muus mang ganz baü afschdij wojscht i foa af Minga Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
34
nach (Zielort)
Hast gwiß dei Mülch gleih aff Nämbergh troogn ? [Flexionsbesonderheit], Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
35
nach (lok)
Relation (Präpositionen)
a̢f de2n mes?r khō m?r bis a̢f Bamba̢rch ra̢itn2 Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
36
nach (lok) (in Redensart)
Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)
da-u draf kunnscht af Nirnberch reidn! Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
37
von (temp.)
er merkd net ov elfa bis of mittāg [Redensart], Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
38
wegen
Ursache, Grund, Zweck
Affa nix wöij naouchi greina. Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
39
zu (Richtung, Ziel)
Relation (Präpositionen)
er is bereits auf die Arbet ganga als es noch graute Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
40
zu (lok)
auf`s Darf Gaubüttelbrunn 49.639514, 9.876372 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.