Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

austeilen

Wörterbuch:
Link zum PDF: Band 3, Spalte 1504
Wortart: Verb
Kompositum zu: teilen
Bedeutungen
1
°Oberbayern vereinzelt, °Niederbayern vereinzelt, °Oberpfalz vereinzelt, °Oberfranken vereinzelt, °Mittelfranken vereinzelt, °Schwaben vereinzelt
°ball [wenn] was zum Astööln kummt, bleibt nimma vüll üwa Schnaittenbach AM49.542650, 11.997632
An jedem Kiechel- oder Bachtage bekommt jeder Dienstboth zum Austheilen 4 Kiechel Reisbach DGF48.5686163, 12.6298894, 1830 BJV 1985,44 Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde, 1950ff.
außThailen Schönsleder Prompt. Ii1r Schönsleder, Wolfgang: Promptuarium Germanico-Latinum, Augsburg 1618.

*1570 München, †1651 Hall/Tirol; Jesuit, Gymnasialprof.
Phras.:
„der gebogene Nasenrücken … zu breit … und zu lang …Der ist beim Austeilen zweimal hingegangen Wdmünchn.Heimatbote 19 (1989) 32 Waldmünchner Heimatbote, 1981ff. , ähnlich FS
übertr. (Schläge, Ohrfeigen u.ä.) austeilen
Oberbayern vereinzelt, Niederbayern vereinzelt
då håda Pfotzna austaid Seestetten PA48.606982, 13.298583
Phras.:
°wer astaalt, mou aa eisteckn „wer andere hänselt, muß auch selbst Spaß vertragen“ Waldsassen TIR50.0053222, 12.3041123
auch auf eine Fläche verteilen, ausbreiten
„Auslegen der Garbenbänder … bęndr ausdǭαlə Schwabhausen LL48.108038, 10.980884, nach SBS XII,362 Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben, hg. von Werner König, 14 Bde, Heidelberg 1996-2009.
2
zuteilen, zuweisen
aöza wiend Blatz asdalt Sitzordnung bei der Hochzeit Zandt KÖZ49.155458, 12.726891
ausdoin „Bei Neuanlage eines Hopfengartens die Setzlinge auf die … Pflanzlöcher verteilen“ nach Meister Hallertauer Hopfenbauern 48 Meister, Marie Isabel: Die Fachsprache der Hallertauer Hopfenbauern, Ex.masch. München 2001.

*1973 Landshut
Und wurden in welsche land an alle ort nach dem lôß außgetailt Aventin IV,1178,19f. (Chron.) Johann Turmair’s genannt Aventinus sämmtliche Werke, 6 Bde, München 1881-1908.

*1477 Abensberg KEH, †1534 Regensburg; Prinzenerzieher, Geschichtsschreiber
3
aufteilen u. unterbringen, ansiedeln
hat … ein tail Burgundier … an den Rein und Thonau außgetailt Aventin IV,1024,16-18 (Chron.) Johann Turmair’s genannt Aventinus sämmtliche Werke, 6 Bde, München 1881-1908.

*1477 Abensberg KEH, †1534 Regensburg; Prinzenerzieher, Geschichtsschreiber
Jre Conuent frauen zu Jren befreindten vnd Closter aus deillen miesen 1632 Haidenbucher Geschichtb. 97 Haidenbucher, Maria Magdalena: Geschicht Buech de Anno 1609 biß 1650, hg. von Gerhard Stalla, Amsterdam 1988.

*1576 Kaufering LL, †1650 Frauenchiemsee RO; Äbtissin
4
wohl reflexiv  
ein rad von regenpogenfarb … über Weichsantpeter ausgetailt Regensburg R49.013904, 12.100040, 1521 Chron.dt.St. XV,36,23f. Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert, Göttingen 1862ff.
5
unterteilen, einteilen
ain ainige sunn … tailt aus mit dem lauf die zeit des jars Aventin V,37,29-38,1 (Chron.) Johann Turmair’s genannt Aventinus sämmtliche Werke, 6 Bde, München 1881-1908.

*1477 Abensberg KEH, †1534 Regensburg; Prinzenerzieher, Geschichtsschreiber
6
durch Gliederung unterscheiden, analysieren
dy weyshait, dy da alle dyng scheynperleich ist austaylend Tegernsee MB47.7099191, 11.7543337, 1450/1460 Bonaventura Itinerarium I,45,100f. Bonaventura. Itinerarium mentis in Deum. Nach zwei Fragmenten aus Tegernsee in altbairischer Übertragung, hg. von Werner Höver, 2 Bde, München 1970.
7
sich zu jmdm hinbegeben, sich jmdm anschließen
reflexiv  
Etlich bischof., rät und herren … tailten sich aus zu den sünen des kaisers Aventin V,179,3f. (Chron.) Johann Turmair’s genannt Aventinus sämmtliche Werke, 6 Bde, München 1881-1908.

*1477 Abensberg KEH, †1534 Regensburg; Prinzenerzieher, Geschichtsschreiber
  • WBÖ IV,1409f. Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich, hg. im Auftrag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien/Graz/Köln 1970ff.
verfasst von: A.S.H.