Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

fallen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (stark)
Bedeutungen
1
fallen, landen
Bewegungen mit dem Körper
du bist wie eine Katze, fällst immer auf deine vier Pfoten [Redensart], Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗
die is wie a Katz, fällt immer wieder auf die Pfoten „gelingt alles“ [Redensart], Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
där is wöi a Katz, fälld immä widä af alli Tatzen „ihm ist nicht beizukommen, kommt aus jeder Schwierigkeit heraus“ [Umlaut], Stein 49.398902, 10.981156 ↗
der is wie a Katz, der fällt immer auf die Beine „wenn sich jd. derrappelt, fängt“ [Redensart], Roth RH49.245634, 11.091161 ↗
der iss wej a Kadz, felld immer aff die Bfud'n „kann sein was will, es geht immer gut“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
fällt net aaßn Roahma, fällt immer auf die Füß [Redensart], Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
der is wej e Katz, der fällt immer af die Füß „dem geht nichts schief“ [Redensart], Naila HO50.329425, 11.702182 ↗
der is wie a Katz, fälld immer auf die Fieß „hat immer Glück, kommt überall gut an“ [Redensart], Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗
der fällt jedes Mal wie a Katz aff die Baa „hat jedes Mal die entsprechende Ausrede“ [Redensart]
sie fällt immer aff die Föiss wöi a Katz [Redensart], Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
die Katz fällt immer auf die alda Fŏaß [Umlaut], Michelau SW49.905535, 10.429871 ↗
der fälld wia a Katz immer af die Fies [Umlaut], Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
die Katz fällt immer auf ihre 4 Pfoten „Glückspilze die landen immer glücklich, auch wenn sie mal fallen“ [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
fällt wie die Katz auf die alten Füße [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
ar felld wia Kadz auf alle vier Füaß [Redensart], Dampfach HAS49.990359, 10.426708 ↗
ä Katz fällt immer äff die Pfotsch'n [Umlaut], Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
der felld auf die Pfuudn wie a Katz „kommt immer wieder auf die Füße“ [Umlaut], Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗
fällt wie a Katz immer auf die Fües „windet sich aus allem heraus“ [Redensart], Lockenmühle AN49.399593, 10.512698 ↗
fällt wie a Katz immä auf ihr Pfodn „kennt Ausreden“ [Redensart], Höchstadt a.d.Aisch ERH49.709569, 10.812836 ↗
do fellt die Katz auf die olta Bee „es ändert an der Lage nichts“ [Umlaut], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
fällt aff di Pfaatschn wöi ae Katz [Redensart], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
fällt imma auf die Fäiß wäi a Katz „einer den man nicht in Verlegenheit bringen kann“ [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a Katz fällt immer auf ihr 4 Fieß „wendig sein, mit jeder Situation zurechtkommen“ [Umlaut], Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗
fällt af die vier Fieß wie a Katz „kommt immer wieder auf“ [Umlaut], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
fällt immer wieder auf die Pfoten „findet immer wieder eine mögl. Ausrede“ [Redensart], Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗
er fällt immer auf die Tatzen „tut immer das Richtige“ [Redensart], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
die felld ofd Füß wie a Katz „ein Mädchen das fällt und gleich wieder auf den füßen steht und wendig ist“ [Redensart], Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
föhlt äf d'Fê-iß wê-i d'Katz „hat schnell Ausrede, Erklärung f. of nich recht durchschaubares Reden und Tun“ [Umlaut], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
felld auf die Katzpfuudn „immer auf die Füße“ [Redensart], Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗
fällt immer auf die Füße [Redensart], Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗
2
fallen (in Fügung)
Bewegungen mit dem KörperBewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
Reitschlutzen läßt fallen Wallesau RH49.189939, 11.109191 ↗
er ist aufs Maul gefallen Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
de is aufs Maul gfalln Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
dei läßt Glockn fallen Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
ar läßt'n Schrää foll Oberpleichfeld 49.876770, 10.085147 ↗
aufs Maul gfollen Löffelsterz SW50.095880, 10.362358 ↗
aafs Maul gfalln Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
de laßt fallen Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
3
fallen
Bewegungen mit dem KörperBewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
Ach wie hams die Bettelleut so schö, die könne de ganze Tog spazeir gegeh, es fällt e ne ken Zeigel vom Dach, es fällt e ne ken Kind neim Bach, es bricht e ne kein Ox e Horn, es scheißt e ne kei Katz neis Korn „GP fügt noch ein "Spessarter Räuberlied an“ [Flexionsbesonderheit; Kasusbesonderheit], Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
Es ist mir ̆ Zwetschga übrigbliebn, weil er unter den Tisch gefallen war Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
es hagelt aber heute gewaltig, Brocken so groß wie Taubeneier fallen Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
A Zwetschgeskern is unter'n Tisch gefall'n den hom's nu aaf biss'n Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
es is halt nu ka Gleata von Himml gfalln [Umschrift unsicher; schlecht lesbar], Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
a Muckn is in die Suppn gfalln „eine Mücke in der Suppe wird als schlimm bezeichnet“ [Umlaut], Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
des is alles ins Wasse gfalln Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
4
fallen, stürzen
Wassertier, FischBewegungen mit dem Körper
Da is er mitn Bauch ins Wasser gfaln statt mitn Kopf Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
Hoppa, hoppa Reita, wenn a fällt... Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗
nein Scheißhaus gfallen [Redensart], Geldersheim SW50.043654, 10.156587 ↗
is neis Bierfoß gfalln Oberntief NEA49.535771, 10.385054 ↗
5
sich niederschlagen
Niederschläge, Wetter
es is a dā gfåln Heuchelheim BA49.761339, 10.569179 ↗
a Dā is gfåll'n Uchenhofen HAS50.071699, 10.478880 ↗
e raaf is gfalle Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
Taa gfolln Altenhof CO50.240237, 10.881032 ↗
6
fallen (in Redensart)
Bewegungen mit dem KörperVerwirklichung (Problem, Schwierigkeit, Leichtigkeit)
dess is 'ma goa neet leicht gfalln Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
der ist nit uffs Maul gfalla „#Gesamtbedeutung: schlagfertig“ [Redensart], Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
A Stää von Házn gfalln „Anderseits: A Stää v#?m Házn gfalln (vom Herzen)“ [schlecht lesbar], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
7
als Niederschlag gefallen
Niederschläge, WetterBewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
weiß wie frischgfallner Schnee Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
8
aus einer bestimmten Höhe abwärts-, in Richtung Boden bewegt werden
Bewegungen mit dem KörperBewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
M(e) mahnd die wär (e)n d(e) Määlkiww(e)l g(e)fall(e). Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
9
Abnehmen des Monds
Himmel, Himmelskörper
fällt Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
10
Prasseln der Hagelkörner auf die Scheibe
Niederschläge, Wetter
Brockn sei gruos wie Taubneier falln Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
11
als Soldat getötet werden
Tod
sei Bua is gfalln Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
12
hineinfallen
Bewegungen mit dem Körper
Däa lefft rim, als wirada nein Schmolzhōfn gfalln Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
13
niederdrücken vom Getreide durch Wind
Acker-, Getreidebau
gfalle Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗
14
niederknien, zu Boden gehen
Bewegungen mit dem Körper
dem dürft ma zu Füßen falln Oberehrenbach FO49.679251, 11.189796 ↗
15
sich täuschen lassen
Sinne und ihre Aktivität
nein April gfalla Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
16
stolpern und umfallen
Bewegungen mit dem Körper
die Kuh rannte bis sie fiel „schnellsprechen“, Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.