Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

greinen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Bedeutungen
1
weinen (allgemeinstes Wort)
Empfindung/Ausdruck der Empfindung
Des kann immerzua grain Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
greinə voə lautə freid „pflietschn 11; 6; 3; greinə 5; 3“, Bertholdsdorf AN49.284889, 10.877805 ↗
Deї hout arg grinna Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
greina Absberg WUG49.144858, 10.871571 ↗ Arnsberg EI48.926663, 11.375199 ↗ Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗ Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗ Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗ Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗ Brandholz BT50.015741, 11.708207 ↗ Breitenbach FO49.780981, 11.183561 ↗ Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗ Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗ Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗ Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗ Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗ Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗ Dorgendorf BA49.999433, 10.810961 ↗ Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗ Ebelsbach HAS49.986738, 10.673609 ↗ Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗ Edlendorf HO50.251600, 11.755243 ↗ Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗ Ehrl BA49.998428, 11.056923 ↗ Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗ Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗ Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Gleißenberg NEA49.735931, 10.638014 ↗ Goldkronach BT50.009734, 11.685783 ↗ Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗ Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗ Gottsmannsgrün HO50.384279, 11.801382 ↗ Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗ Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗ Gungolding EI48.924581, 11.350174 ↗ Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗ Hannberg ERH49.637536, 10.902474 ↗ Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗ Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗ Hetzelsdorf FO49.726912, 11.204640 ↗ Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗ Immeldorf AN49.275092, 10.723495 ↗ Ipsheim NEA49.526455, 10.482758 ↗ Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗ Jochsberg AN49.312264, 10.389592 ↗ Kairlindach ERH49.638816, 10.851556 ↗ Kirchfarrnbach 49.444941, 10.736078 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗ Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Limbach HAS49.982441, 10.631435 ↗ Lipperts HO50.297185, 11.796112 ↗ Marienroth KC50.363831, 11.344761 ↗ Markersreuth HO50.217894, 11.820921 ↗ Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗ Melkendorf BA49.898859, 11.029945 ↗ Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗ Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗ Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Neudrossenfeld KU50.015321, 11.496893 ↗ Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗ Neuhaus ERH49.685144, 10.876803 ↗ Oberhochstatt WUG49.030472, 11.049030 ↗ Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗ Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗ Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗ Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗ Pommersfelden BA49.769936, 10.820324 ↗ Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗ Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗ Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗ Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗ Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗ Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗ Reinersreuth HO50.146536, 11.842362 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗ Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗ Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗ Siegritz BA49.852377, 11.212127 ↗ Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗ Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗ Stein 49.398902, 10.981156 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗ Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗ Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗ Straas HO50.178396, 11.770331 ↗ Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗ Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗ Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗ Unterasbach WUG49.091547, 10.787297 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗ Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗ Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗ Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗ Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗ Wölsau WUN50.005263, 12.116015 ↗ Würgau BA49.979151, 11.091920 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
greina „von Alten und Jungen verwendet“, Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
greina „nicht für bäing u. bläing“, Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
greinen Aha WUG49.097231, 10.750669 ↗ Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗ Breitenbach FO49.780981, 11.183561 ↗ Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Cottenau KU50.129472, 11.626697 ↗ Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Dettenheim WUG48.985492, 10.946100 ↗ Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗ Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗ Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗ Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗ Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗ Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗ Eyb AN49.297437, 10.600475 ↗ Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Frensdorf BA49.815856, 10.866075 ↗ Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Gremsdorf ERH49.695158, 10.833467 ↗ Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗ Hirschaid BA49.819054, 10.992433 ↗ Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Irlahüll EI48.974548, 11.422859 ↗ Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗ Kirchahorn BT49.834841, 11.403204 ↗ Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗ Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗ Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗ Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗ Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗ Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗ Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗ Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗ Lindflur 49.711177, 9.930570 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Martinsheim KT49.623887, 10.149733 ↗ Medlitz BA50.048282, 10.884962 ↗ Melkendorf BA49.898859, 11.029945 ↗ Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗ Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗ Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗ Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗ Pegnitz BT49.751552, 11.543205 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗ Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗ Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗ Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗ Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗ Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗ Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Seulbitz HO50.211967, 11.872050 ↗ Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗ Stettbach SW50.000826, 10.066597 ↗ Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗ Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗ Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗ Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗ Viereth BA49.923016, 10.775385 ↗ Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗ Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗ Wohnsgehaig BT49.890674, 11.395821 ↗ Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗ Würzburg 49.788150, 9.935335 ↗ Zettmannsdorf BA49.866557, 10.655082 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
greina „nicht für 2, 4, 7“, Leutenbach FO49.709130, 11.172399 ↗
greinen „s. o.!“, Rudendorf HAS50.001529, 10.743599 ↗
greina „nicht bekannt; S. 14 allgemeine Bezeichnung“, Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
greinen „s. Anfang“, Medlitz BA50.048282, 10.884962 ↗
greina „nein“, Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
greinen „nicht für 3, 4, 11, 12, 13“, Kirchahorn BT49.834841, 11.403204 ↗
GrEina Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Greina Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
Greinah Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗
Greinen „ältere Leute“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Greinen „Ältere verständige Leute reden vom Greinen, Jüngere, noch wenig einsichtige Leute reden vom Bläken und reen .“, Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Greinen „beide“, Sickershausen KT49.721643, 10.183168 ↗
Greinen „Greinen. Nicht: pflietschen, rêa, bägen, lällen, lötschen, blätzen, flentschen, wellen .“, Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
Greinen „jüngere: Greinen, Weinen“, Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Greinen „nicht verw. für schimpfen, schreien, streiten“, Sickershausen KT49.721643, 10.183168 ↗
Greinen Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
GreinàGestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Greiná Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
der greint Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
deä greit Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
er hot gəgrinn „die Alten ´greinen´ er hot gəgrinn“, Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
es greint „bei jüngeren Leuten“, Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
es greit „bei älteren Leuten“, Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
g reina Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
gagrinna „#sl 2 und 7“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
gagrinna
gegrinna „Greina Es gilt für jede Form des Weinens und kommt nur vor im Präsens Greina und im Perfekt gegrinna, nicht im Impf.“, Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗ Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
gegrinna Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗ Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗ Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
gegrinne „Alte“, Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
gegri̢nna „greina Vergangenheit: gegrįnna.“, Azendorf KU50.029249, 11.310824 ↗
graina Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
graina „#sl 2 und 7“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
graina „2 graina“, Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
graina „flona neben graina“, Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
graina „für alle“, Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
graina „gilt nicht für Nr. 3“, Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
graina „graina nicht für 7.“, Pressig KC50.352649, 11.310419 ↗
graina „graina, gilt für alles“, Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
graina „graina für alle Arten auf den Ort Neustadt u. die allernächste Umgegend beschränkt“, Neustadt b.Coburg CO50.327216, 11.119032 ↗
graina „graina jüng. L“, Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
graina „graina4,5,6,8,9,10,11,13“, Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
graina Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗ Grafenreuth WUN50.056124, 12.118416 ↗ Hegnabrunn KU50.089133, 11.577998 ↗ Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗ Neuenmarkt KU50.094180, 11.583728 ↗ Neuhaus HO50.342819, 11.759073 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗ Triebenreuth KU50.182931, 11.555456 ↗ Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗ Weißenhaid WUN50.084308, 11.851792 ↗ Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
graina>e Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
graina̢ „grainą; khąrn ist ziemlich veraltet“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
graina̢ „vgl. 14; grainą; khąrn ist ziemlich veraltet“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
graind Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
grainə [Umschrift unsicher], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
grainə „ALT: grainə, beїgn“ [Umschrift unsicher], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
grainə „Jung: heuln, weinen, grainə“ [Umschrift unsicher], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
gre>ine2 „gre>ine2 nicht 3, 4, 7“, Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
greia Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
grein Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Geusfeld HAS49.886994, 10.499807 ↗ Kleinrinderfeld 49.700555, 9.844683 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗ Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗ Wustviel HAS49.887366, 10.527590 ↗
greinEn Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
greina Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
greina [schlecht lesbar], Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
greina Frankenhaag BT49.909541, 11.426249 ↗ Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗ Wohnsgehaig BT49.890674, 11.395821 ↗
greina „´greina´ für alle“, Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
greina „´greina´ ist das häufigste“, Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
greina „1. flanna 2. greina“, Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗
greina „10 nicht !“ [schlecht lesbar], Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
greina „allgemein“, Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
greina „alt wie jung“, Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗
greina „Alt: greina“, Jochsberg AN49.312264, 10.389592 ↗
greina „Alten- greina, Jungen - heulen“
greina „ältere : greina“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
greina „ältere Generation“, Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
greina „b die Jüngeren: greina“, Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
greina „bei allen Altersgruppen gebräuchlich“, Sterpersdorf ERH49.686174, 10.770074 ↗ Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗
greina „beide“, Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗
greina „beide ´greina´“, Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
greina „beide greina“, Isaar HO50.375674, 11.859570 ↗
greina „beide: greina“, Edlendorf HO50.251600, 11.755243 ↗
greina „de Junga greina“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
greina „die Alten“, Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
greina „die alten Leute“, Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
greina „Die Alten vielfach ´wellen´ in #?. Die Jungen greina“, Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗
greina „die Jungen ben. häufiger ´greina´“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
greina „für 3. nicht“, Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
greina „für Schmerz und Freude bei Erwachsenen und Kindern, kann auch durch Furcht ausgelöst sein“, Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
greina „gilt fast für alle obigen Bedeutungen“, Grafenreuth WUN50.056124, 12.118416 ↗ Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
greina „gilt meist für Alles“, Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
greina „gilt nicht für 2, 4, 10“, Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
greina „gilt nicht, wenn Kinder oft weinen“, Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
greina „gleich : greina“, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
greina „greina Frage 2 /7 / 10“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
greina „greina - gilt für alle obengenannten Bedeutungen“ [schlecht lesbar], Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
greina „greina - nicht 9 - 13“, Neundorf CO50.225202, 10.843600 ↗
greina „greina 2,4,5,7,10,11,12“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
greina „greina gilt fast für alle Fälle“, Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
greina „greina gilt für alle“, Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
greina „greina griena“, Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
greina „greina Ist Oberbegriff für alle Arten des Weinens“, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
greina „greina jung“, Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
greina „greina Jüngere“, Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
greina „greina mundartlich nicht für 7“, Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
greina „greina nicht für 10“, Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
greina „greina nicht für 2,3,4,7“, Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗ Straas HO50.178396, 11.770331 ↗
greina „greina nicht für Nr. 4“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
greina „greina nur f. Wut nicht, nur f. Zorn nicht“, Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
greina „greina rea und kern“, Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
greina „greina u. bläkn“, Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
greina „greina u. flenna“, Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
greina „greina Vergangenheit: gegrįnna.“, Azendorf KU50.029249, 11.310824 ↗
greina „greina wird von den Alten u. Jungen verwendet“, Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
greina „greina, pflietschn Nr. 7 Nr. 2 Nr. 10.“, Rehdorf 49.414992, 10.950690 ↗
greina „greina, pflentsch´n“, Neuhof a.d.Zenn NEA49.456726, 10.643306 ↗
greina „greina; bläägn auch häufig“, Unterzaubach KU50.173754, 11.497482 ↗
greina „greina; für 7 u. 8“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
greina „greina; gilt nicht für Nr.2,4,7“, Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
greina „greinen“, Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
greina „in Klammern: 7“, Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗
greina „Junge = greina“, Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
greina „kein Schreien!“, Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
greinā Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
greine [Flexionsbesonderheit], Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗
greine „A: greine u.: siehe umseitig.“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
greine „greine - gilt nicht für 2,5,7“, Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
greine Atzhausen KT49.788325, 10.278797 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Sichersreuth WUN50.018991, 12.028919 ↗ Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
greinen [Umschrift unsicher], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
greinen „´greinen´ die Jungen“, Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗
greinen „alt und jung: greinen“, Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗ Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
greinen „Alte: greinen.“, Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
greinen „Alte: jammern Junge: greinen“, Schwarzenhammer WUN50.133735, 12.077823 ↗
greinen „Alte:greinen;Junge:weinen“, Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
greinen „Alter Flötchen, greinen, kirrt, schreit Junge: weinen, plärrt } #?“, Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
greinen „Ältere Leute: greinen“, Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
greinen „das Wort ´weinen´ ist nicht gebräuchlich. meistens wird greinen und blöcken gebraucht“, Irlahüll EI48.974548, 11.422859 ↗
greinen „die Alten ´greinen´ er hot ge*grinn“, Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
greinen „die Alten greinen“, Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
greinen „Die Alten mehr: ---“, Zeuzleben SW49.976641, 10.076493 ↗
greinen „die älteren Leute“, Gremsdorf ERH49.695158, 10.833467 ↗
greinen „die Älteren öfter“, Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
greinen „Die Jüngeren sagen meist greinen“, Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
greinen „Die jüngeren verwenden mehr das“, Moos 49.674514, 9.881210 ↗
greinen „es gilt nicht für: plietschen, pflütschen, rea, pfusen, kärren, heinen, bägen, blätzen, wellen“, Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗
greinen „für alle gültig“, Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
greinen „für die Jungen gibt es nur noch das“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
greinen „für Nr. 7, 10, 2“, Moos 49.674514, 9.881210 ↗
greinen „für Zorn gilt obige Benennung“, Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
greinen „gilt nicht für 10, 7“, Gerlachshausen KT49.810375, 10.230739 ↗
greinen „gilt nicht für 7 + 6“, Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
greinen „gilt nicht für 7, 8, 10, 11“, Affalterthal FO49.708280, 11.276019 ↗
greinen „greinen für alle Fälle“, Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
greinen „greinen nicht für Weinen aus Wut“, Friedersdorf KC50.370815, 11.300335 ↗
greinen „greinen / es gilt nicht für: plietsche#?, pflötschen, rea, pfusen, kärren, heinen, bägen, blätzen, wellen“, Leupoldsdorf WUN50.028984, 11.933272 ↗
greinen „greinen + pfletschen“, Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗
greinen „greinen 11, 7, 10“, Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
greinen „greinen 2, 10, 12“, Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
greinen „greinen 7., 12.“, Schwarzenhammer WUN50.133735, 12.077823 ↗
greinen „greinen Ausnahme macht Nr. 7 !“, Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
greinen „greinen bei jung u. alt“, Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
greinen „greinen f. Kinder ?“, Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
greinen „greinen gilt für alle“, Hohenberg a.d.Eger WUN50.095350, 12.219608 ↗ Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
greinen „greinen gilt nicht für bläken, schreien, plärren, kreischen.“, Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
greinen „greinen kann für alles verwendet werden.“, Haundorf ERH49.588257, 10.918915 ↗
greinen „greinen nicht für 7, 10, 12“, Schlungenhof WUG49.128048, 10.749135 ↗
greinen „greinen nicht für flennen, pflentschen, heulen bleckn, röhrn, pfluntschn, kean, bee i ng, kreischen, schreien, knauntschn“, Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
greinen „greinen nicht für lautes Weinen und Weinen aus Wut“, Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
greinen „greinen u pflietschen beide Bedeutungen gelten nicht für tränenloses Weinen“, Hegnabrunn KU50.089133, 11.577998 ↗ Neuenmarkt KU50.094180, 11.583728 ↗
greinen „greinen u. bläkes“, Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
greinen „greinen; für 7, 12, 13“, Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
greinen „greiner alte Leute flenner, pflietschen, heul´n, greinen, weinen, schluchzen Jungen“, Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
greinen „hauptsächlich allgemein: greinen“, Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
greinen „im allgemeinen: flannen, greinen.“, Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
greinen „J: greinen“, Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
greinen „Ja : Die Alten : greinen“, Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
greinen „jung und alt: weinen, greinen.“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
greinen „Jüng. L.“, Lengfeld 49.807951, 9.986417 ↗
greinen „Junge“, Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
greinen „junge Leute“, Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗ Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
greinen „meist greinen“, Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
greinen „nein“, Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
greinen „nein ! Beide sagen ´greinen´.“, Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
greinen „nein, nur greinen“, Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
greinen „nein. beide: greinen“, Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
greinen „nicht bei 10“, Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
greinen „nicht f. Nr. 2, 8“, Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
greinen „nicht für 3 4 6 7 8 9“, Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗
greiner „´greiner´ wird für alle Arten des Weinens verwendet.“, Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
greiner „die Alten verwenden: blägg´n, greiner“, Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
greiner „greiner alte Leute flenner, pflietschen, heul´n, greinen, weinen, schluchzen Jungen“, Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
greiner „greiner wird in jeder Bedeutung angewendet“, Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗
greiner „greiner, gilt für alle“, Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
greiner Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗ Oberweißenbach WUN50.165547, 12.085493 ↗ Wallesau RH49.189939, 11.109191 ↗ Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
greint „a greint“, Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
greint „Alte der grüth greint“, Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
greint „die Alten“, Breitbach SW49.847233, 10.428427 ↗ Oberschwarzach SW49.860317, 10.409854 ↗
greint „Jungen“, Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
greint Breitbach