Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Bairisches Wörterbuch. Baierisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt, bairischer Dialekt, bairische Sprache. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggf. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggf. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.

Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

kriegen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb (schwach)
Wortfamilie: kiegenkreigen
Bedeutungen
1
bekommen, erhalten
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
Bauer aus'n Gigerlaswaͤch wer net ausweicht grichd an Traͤf [Redensart], Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
Du kriegst a silbernes Nixle und a goldenes Wart-a-We(i)le „(= Vertröstung auf später)“, Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
Jetz hoit is aus wia oana, der 8 Tog nix mehr kriagt hod [Redensart], Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
"Du grīchsd a Schalln, Kall !" Neustadt b.Coburg CO50.327216, 11.119032 ↗
(an Hundsfotzn) gricksta „an Drēik (an Hundsfotzn) gricksta“, Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
(du kriegst) an Dreeck [schlecht lesbar], Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
?n Drāk (kriegsta) Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
An Drāg grichsda Neustadt b.Coburg CO50.327216, 11.119032 ↗
An Hun(d)sfotzn griegst ! Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
Ar kriacht a Ofuhr „Ar kriacht a Ofuhr (Schläge)“, Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Den wenn i derwisch no kriegt er a Flieng ! Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Die krichn ihrn Aŭszŭch Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
Do is doch nix zu krieng Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
Du kri e gs t Hŭnds pför zla Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗
Du kri ë chs t Hunzfotz a [schlecht lesbar], Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Du kriggst an Drēg Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
Du kriggst an Hundsfotzn Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
Du kriggst an Quark Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
Du krië chst n Schīēß Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Du kröigst a Trumm Schelln ! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Du kuscht wartn bis d´ wos Bessers kreīgst. Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Ea hot sei Zeuch gr´icht [Kasusbesonderheit; schlecht lesbar], Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
Er håt Hörna aufgsetzt kriegt. Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
Etz kunni mit an aushalten, wu ̆4 toch nix kriegt hat [Redensart], Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗
Gäi miet aff Laamaegratzn, gröichst aa än Batzn „(Lehm)“, Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
Hucket kriegn „Hucket kriegn (mit Stecken)“, Garstadt SW49.974690, 10.172324 ↗ Röthlein SW49.985073, 10.218169 ↗
Hundsfotzn kri gst Creußen BT49.844164, 11.626711 ↗
Hundsfotzn krigst Decheldorf ERH49.773703, 10.728522 ↗
Hŭndsfotzn kriechste. Niedersteinbach AB50.087588, 9.149854 ↗
Krigsta ehra lean Tuedn wos Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
Kröigst dein Lôuh nâuh kânnst gäih Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Noa kriachsta Hŭnntzfootza Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
Nou göischt hī wou d´ wos bessers kröigscht Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
Oäsch grigst Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
a H ů nds fotze kriechste [schlecht lesbar], Oberleichtersbach KG50.273749, 9.804508 ↗
a Hu2ndsfotzn kreigst [schlecht lesbar], Röttenbach RH49.152926, 11.031960 ↗
a Hundsfotzn griegst Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
a Hŭndsfotzn kriegst Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
a Schaißerla kròigscht [schlecht lesbar], Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
a Scheißela kriagst Ammelbruch AN49.095424, 10.467017 ↗
a gre|icht a Baggesche|il Burkardroth KG50.267865, 9.993347 ↗
a hat en Koͦpper kriegt. [schlecht lesbar], Bahra NES50.382414, 10.327774 ↗
a kriegt a Schell Breitensee NES50.353549, 10.542278 ↗
a kriegt ena gschmiert Breitensee NES50.353549, 10.542278 ↗
a på̄r gschmird krīng Rothenbürg HO50.311794, 11.771020 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
ahr krieacht sain "Auszuach" [Kasusbesonderheit], Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
an D reck Kri cksta Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
an D reg kriegst Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
an Dre=(ee)g kröigst Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
an Dreck kriagscht du Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
an Dreek grikschd Burk AN49.133339, 10.478920 ↗
an Dreek krickst Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
an Dreek kräigst Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
an Dreg griegst Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
an Dreg grixd Breitenbach FO49.780981, 11.183561 ↗ Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗
an Drēg gröigst Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
an Drēik gricksta „an Drēik (an Hundsfotzn) gricksta“, Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
an Drēk kriegst Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
an Dräk griagscht „an Dräk griagscht <griagscht>“ [schlecht lesbar], Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
an Hunds fotzn kriggst Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
an Hundsfotz kri>agst Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
an Hundsfotzn griggst Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
an Hundsfozzn kreïgst „an Hundsfozzn kreïgst; auch : an Dreek“, Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
an Hūndsfotza kriagst dū [schlecht lesbar], Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
an Hŭndsfotzn kriegst Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗
an Oasch grigst Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
an Scheißdrēck krigst Creußen BT49.844164, 11.626711 ↗
an Schuß kriecht Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
an hun ds f o dzn kreigsd. Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
an schaisdrēg krei g sd Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
ar hat a Fuhr kriegt Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
ar hat sein Loa scha grigt Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗ Rödelsee KT49.728627, 10.245519 ↗
da kriechsd dä Hundsfotzä Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
dann grigst Hu`ndspfotzn [schlecht lesbar], Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
dar krecht Hundfotza „dar krecht Hundfotza (der kriegt H.)“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
då krigt seina Schålln Mittelberg CO50.332196, 11.031777 ↗ Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
der gri?gt ? Wātschn Meilenhofen EI48.802993, 11.186075 ↗ Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
der griecht in Kuppelpelz „Geld von Braut od Bräutigam, je nachdem für den er gekuppelt hat“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
der hat an Kupplpölz grehjcht „Vermittlungsgebühr, Geld, Getreide, Holz oder was er eben verlangte“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der hat an Kupplpölz kröight „Vermittlungsgebühr, Geld, Getreide, Holz oder was er eben verlangte“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der kriggt a (Mords-)Trumm Schelln Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
des Rad kriacht an neia Kranz Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
deä griecht a Uäfaign Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
deä kriecht à Mau-schelln Schneckenlohe KC50.208960, 11.196897 ↗
di Kī grīsch? iä Drink? Straßbessenbach AB49.962770, 9.246397 ↗
di Ledera kriacha die Ausnåm Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
di hodd Uänringla mid Bo̢ddäla dro̢ grichd. Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
die Ausnåhm krīēgn Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
die hom ihr Sach krigt [Kasusbesonderheit], Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
do griste gâä nex Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗
dou muscht di ourenna, bis'd ebbers kriagscht Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
du griegst a Fuhr „du griegst a Fuhr (Strafe)“, Höchberg 49.784673, 9.881350 ↗
du griggst an Dreeg Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
du krichst ann Drēik [schlecht lesbar], Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
du krichst ann Hundsfotzn Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
du krickst en Dreck ! Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
du kriechscht a Silwanixle Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
du kriegst Hundsfotza „du kriegst Hundsfotza, oder: dier schaist der Hund ebbs.“, Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
du kriegst Hundsfotzn Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
du kriegst an Dreek Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
du kriegst an Hundsfotzn Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
du kriegst ka extra Wuēscht „du kriegst ka extra Wuēscht (Wurst)“, Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
du krigst Hun ds fotzn Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗
du krigst Qu arkspitzla Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗
du krigst an Hundspforza Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
du kröigst an Patscher ! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
duu griggst Hundsfotzn Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
dū krichst dei hiahb Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
dŭ krieg?t an Dreek. Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
e muaß sen Auszuch kriech Oberleichtersbach KG50.273749, 9.804508 ↗
en Auszug kri egn Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
en Hundsfotzn kriagst [schlecht lesbar], Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
er hot à paar krigt. [schlecht lesbar], Großheirath CO50.176046, 10.951030 ↗
er kon ne genug kriegen Lendershausen HAS50.135304, 10.507956 ↗
er kriagt äne af die backe „er kriagt äne gschmiert oder af die backe“, Seifriedsburg MSP50.075014, 9.746437 ↗
er kriagt äne gschmiert „er kriagt äne gschmiert oder af die backe“ [schlecht lesbar], Seifriedsburg MSP50.075014, 9.746437 ↗
er kriecht sein Auszug [Kasusbesonderheit], Schönderling KG50.249458, 9.848311 ↗ Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗ Singenrain KG50.254280, 9.886989 ↗
er kriegt a Schell Leutershausen NES50.328880, 10.163434 ↗
er kriegt a poor gschōbn [schlecht lesbar], Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗
er kriegt eine Schelle Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗
gleich grikst Quarkspitzn dann frisst Hundsfotzn „wenn das Essen nicht gut genuch ist“, Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
grichst a Schalla Erlabrunn 49.858026, 9.843527 ↗
griechst eh Schell Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Höchheim NES50.363447, 10.449853 ↗
gschenkt hab' i s net gricht [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
hoaste dein Luah griacht vom Mäster Pflochsbach MSP49.961573, 9.601194 ↗ Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
ich kaaff glei v`l aafaramal naou gröichis p`licha Kühlgrün WUN50.204764, 12.171523 ↗
irn Füraus höm sa kriacht Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗ Sachsenheim MSP50.022868, 9.761526 ↗
kriagt a Baggschäil Frauenroth KG50.263012, 10.019523 ↗ Wollbach KG50.275110, 10.003832 ↗
krichst a extra Einladung Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
krichst a extra Wurscht Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
krichst ann Drēik ! Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
kriegs t Extrawurscht Römershofen HAS50.074356, 10.520925 ↗
kriegst a Hundsfotzn Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
kriegst gor nex Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗
kriegst ´ a Husche Einsiedel MSP49.928139, 9.503322 ↗
kriegt a Por gescheita Schelln Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗
krigsd Hundsfotz ? Heufurt NES50.505954, 10.167974 ↗
krigst ah Fuhr Erlabrunn 49.858026, 9.843527 ↗
krigst gonäs Erlabrunn 49.858026, 9.843527 ↗
na krigst de Hunsfotzn Gabolshausen NES50.271815, 10.505780 ↗
nix grigst Unterneuses LIF50.081107, 10.977102 ↗
nix kriechsd „Hundsfotzn, nix kriechsd !“, Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗
no kriagscht gar nix Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
no krieg?t gor näx Etzelskirchen ERH49.715870, 10.819357 ↗
no kriegst übe habt nix Großvichtach KC50.243159, 11.402937 ↗
noa kriaste go nas Untererthal KG50.145998, 9.880458 ↗ Windheim KG50.145453, 9.833677 ↗
noch groegst goa nix Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
noched kriegst an Drēck [schlecht lesbar], Weickenreuth HO50.166815, 11.663335 ↗
nocher krigtr an Dr#?k [schlecht lesbar], Walpenreuth HO50.114510, 11.798920 ↗ Zell HO50.134653, 11.819697 ↗
nochert krichst an Dreg ze fressn Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗
nock kriggst an Drēg [schlecht lesbar], Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
noŭ kröigst Schniwerizla Nagel WUN49.977899, 11.919610 ↗
ohrfeich krĭcht [schlecht lesbar], Dittlofsroda KG50.151596, 9.761366 ↗ Waizenbach KG50.146284, 9.781921 ↗
r kriecht ä Watschn Kitzingen KT49.734080, 10.147378 ↗
sein Dāl gricht [Kasusbesonderheit], Limbach BA49.753023, 10.814623 ↗
wenn du dess nit willst, kriegst du hundsfotza Hasselberg MSP49.805720, 9.482435 ↗
wennst des net mougst krickst iberhaupt nix Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
wennsta des net frißt no kriegst an Dreek Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
werst nix gschenkt kriegt hob Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
ä kriechd ä Uhrfeige Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
2
bekommen
gramm. WortObstbaum, FruchtbaumRecht - JustizVerbundenheit (zu)ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
Di Buawa hömm a Sähl gschpannt und hömms Brautpoor aufghalta bißa Geld gricht hömm. Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗ Niederwerrn SW50.062260, 10.183202 ↗
wenn merr za vell in kald'n Wasser madschd, griegd merr fei kalda Händ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
wennsd des ned mogst ißt ehm (griggst ehm) Hundsfotzen = gar nichts „wennsd des ned mogst ißt ehm (griggst ehm) Hundsfotzen = gar nichts“, Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗ Rothenbühl FO49.788571, 11.203303 ↗
du kriegst an Hundsfotz'n „gar nichts“ [Redensart], Uttenreuth ERH49.597219, 11.071340 ↗
Ar kricht d Hoor geschnieda Mittelsinn MSP50.191774, 9.618063 ↗
Da grischt net genung Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
Dar krecht sein Kroupf nit voll „Wenn einer nicht genug bekommt“ [Umschrift unsicher], Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
De gricht gor nemmer gnuuch Lindach AN49.387549, 10.579668 ↗ Rügland AN49.401026, 10.594407 ↗
Dea Kubbla had an Kubbelbelz greïchd. Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
Der Aapfel wenn vom Baam roa fehllt kriegt er ah Blatte Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
Der hat ana afs Dach kriegt Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗ Reuth AN49.285574, 10.816490 ↗
Der hot Stäffela gschnittn griegt Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Der kon a net gnug krieng. „einst“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Der kriegt net genug. Altendorf BA49.799373, 11.012122 ↗
Der kriegt net gnug! Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
Der kriegt nicht genug. Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
Der nimt alles wos a greigt Egweil EI48.785739, 11.231791 ↗
Doa hasta eefach dein Barrass nei di Hend gadrückt kriecht „Doa hasta eefach dein Barrass nei di Hend gadrückt kriecht Soldatenbrot ohne bestimmte Form“, Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗ Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
Du grigst dei Horr gschnittn Oberschwarzach SW49.860317, 10.409854 ↗ Siegendorf SW49.836284, 10.406537 ↗
Dàh kricht áh ni-et genug Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
Dä? konn sain Hals nid voll gnuch krīsch? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
Där is hungeri vo denn grigst nex Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Ich hob mich suo oogerennt döß ich kaum noch Luft krieg ! Coburg CO50.255698, 10.955082 ↗
Inn gscheitn Leitna genna di Hoor raus, di dumma kring a Plattn Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
Lais im Bauch gräing „Reaktion des Magens nach Genuß kalten (Mineral-)Wassers“ [Umlaut], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Wengstn daß sa an Mō griecht „auch ´es Wengsta´(= das Wenigste) z.B. Hauptsache, daß sie einen Mann bekommt = `Wengstn daß sa an Mō griecht´.“, Neuenmarkt KU50.094180, 11.583728 ↗ Wirsberg KU50.104629, 11.604210 ↗
Wenn ma Limerna^d trinkt, kröight ma blauer Därmer „Weil bei toten Tieren die Gedärme blau werden“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
an Hundsfotz kriegst „jemand einen Wunsch verweigern“ [Redensart], Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
an Hundsfotzn griegst „nichts!“ [Redensart], Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Külsheim NEA49.514648, 10.422967 ↗
ar gricht sei Schmiss „er bekommt Schläge“, Eichelsdorf HAS50.161743, 10.531653 ↗ Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
ar kri | echt à extere Wuescht Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗
da håt genung griecht Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
da hot a schöeni Råchnung kriacht [Flexionsbesonderheit], Rettersheim MSP49.800323, 9.582690 ↗
da kriegt mer wos gschenkt Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
dar kriegt Ena ausgewüscht [Redensart], Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗ Volkach KT49.863990, 10.230933 ↗
dau kriechts beescht wäi „bekommt das beste wieder“, Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
der kann nit genunkriche Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
der kriegt net genug Neida CO50.310039, 10.866740 ↗
der kriegt net kuch [schlecht lesbar], Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
der kriegt nicht genug Ullstadt NEA49.615251, 10.477382 ↗
der kriegt not gnug Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
der kriggt net soot Kirchenlamitz WUN50.156759, 11.948234 ↗
der kriggt niä genug Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
der krikt ne genuug Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗
der sauft jo wie a alta Kuh, kricht net gänuch [Umlaut], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
die Katz putzt sich dou gring me heit nuch Besuch [Redensart], Gundlitz HO50.134976, 11.659166 ↗
die Kieh wu laut schreia ureßn net viel, gring za weng Furra [schlecht lesbar], Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
die Träne kriegen [Flexionsbesonderheit; schlecht lesbar], Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
die kriegt auch nicht genug Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
die kring Junga wie die Hosen „Hasen und Kaninchen vermehren sich schnell“, Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗
do griiech i kolda Hend vo dara Bonscherei Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
dou kennatst die Kränk gröing „da könntest du dich krankärgern“ [Flexionsbesonderheit], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
dou kriech ich die Gänshaut „mir ist ein Zustand unangenehm“ [Redensart], Küps KC50.188518, 11.278623 ↗
du griegst nix zu trinke aweds, sunst sächsts´ bett wiedder voll Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
du kriachst Hundsfozza „du bekommst nichts“ [Redensart], Unterpleichfeld 49.868020, 10.044823 ↗
du kriagst Hundsfoza „kriegt nix“ [Redensart], Goßmannsdorf 49.677776, 10.028210 ↗ Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
du kriegst an Hundsfots'n „du bekommst nichts“ [Redensart], Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
du kriegst an Hundsfotz'n „gar nichts“, Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
dâu kröigh ich kaa Luft mehr Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
däess is zum Läis grieche [Redensart], Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
en Wurstzipfel kriecht [Flexionsbesonderheit], Thüngersheim 49.880196, 9.844319 ↗
er gricht a Trochtäment Prügel „heftige Schläge“ [Umschrift unsicher], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
er gricht des Gfrasch „er dreht durch“ [Umschrift unsicher], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
er griecht sein Rüffler „heftige Mahnung“, Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
er hat in freiara kriegt Oesterberg RH49.099076, 11.340361 ↗
er hat nasse Augen gekriegt Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗ Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
er kriegt Froschaugen „sehnsüchtig etwas anschauen“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
er kriegt die Klicker rausgenummen Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
er kriegt eine Gänsehaut „er hat Angst oder er friert“ [Redensart], Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
glei griggsd eine ins Gnagg wie a Hoos [Redensart], Gastenfelden AN49.315254, 10.296086 ↗
grainə daß die Mäus a Wasser kreïgn [Umschrift unsicher], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
grein net, des vergeht bis dei 2. Fra kriegst „2. Mo = Mann“, Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
grigt nit satt Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
hod mer erstemol en Schdall su kriegt mer oach noch eh Kuh „ist der Anfang gemacht, geht es auch weiter“, Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
i hab Schimpfes kriegt „geschimpft worden“, Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
i hob mi so gschickt daß i bal ka Luft mehr kriegt hab Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗
ich ho beim Eikäfe bein Metzger ä klä Zöpfele Wurst ömsust gricht [Umlaut], Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
iss niat sua vül Butter sinst krögst haal Föiß [Umlaut], Oberweißenbach WUN50.165547, 12.085493 ↗
mir grieng lausicha Zeidn [Redensart], Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗
sie kreigt an routn Kupf vur Wout Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Großgeschaidt ERH49.561130, 11.173657 ↗
vor dem ko mo Angst krieg'n Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
wenn da net artig bist, kriksta kenn Früühoous „(Ostern-)donnerstag“, Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗ Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
wir grieng lausige Zeiten „es stehen schlechte Zeiten bevor, wir bekommen lausige Zeiten“ [Redensart], Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
ä grīcht di Gänshaut Göddeldorf AN49.337363, 10.855467 ↗
3
bekommen, gebären
di Frieda hat wos Klees kriecht Roßfeld CO50.348114, 10.742475 ↗
di hout ä̆ Kīnd kre'i&gt Neubau BT50.012954, 11.849389 ↗
di håt wås Klaans griecht Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗
Die hot ä Kind griescht „griescht mit s c h“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗ Miltenberg MIL49.701929, 9.255921 ↗
Döi hout a Kind kröigt „ansonsten“, Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗
Kend gricht Irmelshausen NES50.364409, 10.470980 ↗
Kind kricht Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Kind kriegt Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
Klans krigt Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
Känd griegen Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗
Si hot e Kinn kriet Edelbach AB50.109870, 9.292660 ↗
Sie hat e Kend kriecht Dörnsteinbach AB50.091963, 9.176339 ↗ Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗ Omersbach AB50.108864, 9.191919 ↗ Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗
a Gungs kreign Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
a Kejnd griggd Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
a Kind greïng Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗
a Kind grīng Elbersreuth KU50.247568, 11.561335 ↗
a Kind kricht Schlüsselfeld BA49.757513, 10.622893 ↗ Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
a Kind krieg Kleinbrach KG50.237779, 10.073952 ↗
a Kind krieng Guttenberg KU50.156145, 11.564724 ↗ Seelach KC50.250043, 11.300148 ↗
a Kinn kriege Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
a Kīd grigt Siegritz BA49.852377, 11.212127 ↗
d?i krikt ? gu?s Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
d?i krikt ? kh?ind Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
d?i krikt wos kla̢s „sonst“, Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
de hat a· Kind krigt Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
dei håd wos Klans kreichd Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗ Tennenlohe ER49.545379, 11.023558 ↗
di hamm woss klaß kriekt Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Schwarzenbach a.Wald HO50.284009, 11.622855 ↗
di haot ans gröicht Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
di hat a Kind gkoicht Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
di hot a Kind 'kricht Burghaig KU50.109474, 11.413966 ↗ Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
di hot a Kind gricht Melkendorf BA49.898859, 11.029945 ↗
di hot wos Klaans kricht Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
di hout ä̆ Kind kre>jgt Neubau BT50.012954, 11.849389 ↗
die hat ein Kind gekriegt Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
dĭ houtß z'bō='id krejgt Neubau BT50.012954, 11.849389 ↗
e Kind grieche Gailbach AB49.945909, 9.206702 ↗ Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗
e Kind kriechd Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗
e Kind kriegt Würzburg 49.788150, 9.935335 ↗
e Poppele kriecht Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Wenschdorf MIL49.678894, 9.287692 ↗
e kenn grieche Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗ Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
haout wos klois kröigt Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
hat a Kind kriecht Wülflingen HAS50.031439, 10.479129 ↗
hat e Kind kricht Eckarts KG50.288086, 9.726428 ↗
hat wos Klaans kriegt Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
hat woß Klees kriecht Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
hoat a Kind griacht Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
hot a Kind grīcht „gekriegt“, Bobengrün HO50.346768, 11.652840 ↗
hot ans kriegt Eppenreuth HO50.279322, 11.896476 ↗
hot wos Klans kriegt Bieberbach FO49.729121, 11.290886 ↗
hot wos Klas griegͨht Tüchersfeld BT49.785318, 11.360570 ↗
kriacht á Kind Haard KG50.237362, 10.123282 ↗
si gricht wos Altenkunstadt LIF50.128039, 11.239557 ↗
si hoat a Kinla kriacht Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗ Wernfeld MSP50.024657, 9.728881 ↗
si hod a Kind gricht Hegnabrunn KU50.089133, 11.577998 ↗ Neuenmarkt KU50.094180, 11.583728 ↗
si hot a Kennd kriagt Bahra NES50.382414, 10.327774 ↗
si kriecht e Kind Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
sie hat ens krĭcht Obereuerheim SW50.002209, 10.365063 ↗
sie hatt wos Klaans kröigt Buchschwabach 49.406286, 10.856505