Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

na

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Interjektion
Bedeutungen
1
Einleitende Interjektion
Interjektion/Ausruf
no wos machsd denn daou? Enn Schneggna aff die Herner schlaoung „geläufige Antwort auf eine dumme Frage; Herner = Fühler“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
No, dou hommsere obe schöna taageta matschiga Bjenkrübs gejbm Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
No souwos, nex ÿbrig gebliehm, es is genau aufganga. Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
na wu wärrä denn scho sei, bei sein Schozela [Redensart], Großenseebach ERH49.630892, 10.878057 ↗
no mei alter Lump wo kummst denn har Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
na Geld, Knöpf ham se kenna genumma [Redensart], Michelau SW49.905535, 10.429871 ↗
no wieviel Krütn mußtn dou hie lich Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
no Fraa host die Suppn a abgemuckt „daß auf de Suppe keine Muckn sind“ [Umlaut], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
No, bist du die Treppe nogstorzt? „(allzu) kurz geschnittenes Haar: man fragt den Buben scherzhaft“, Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
no ful drafdrückn, daß sauba wird Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
no es Gald au'gawe, dafür is doa [Flexionsbesonderheit], Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
Na du hast aber örndli geblecht Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
na, wu werd er denn wieder saa
Na habt ihr fest geschlittert „Satz“, Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
no wu werd er denn widder sa „rhetorisch“, Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
No, sou ä schö Happ Kraut Dorfprozelten MIL49.780235, 9.382045 ↗
na wos me halt so braucht [Redensart], Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
nå wua ward er denn senn Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
no wos hostn du eigemarkt Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
nu wu werder denn saeae Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
no des kannst der denken [Redensart], Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗
no wuu werd'der denn saa Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
"Na, gehsd denn scho ?" Pottenstein BT49.773641, 11.407715 ↗
na wu werd'e schö' senn [Redensart], Sonnefeld CO50.222052, 11.132915 ↗
"Na, wenne dr sooch !" Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
no no frißt hundsfotzn Hüttenheim KT49.647871, 10.258802 ↗
no wo werdda denn saa Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
no wuu - im Wätshaus [Redensart], Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
na der sicht aus! Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
no halt wie immer Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗
na villeichd nit Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
no villeicht net Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
anno freilich Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
no dä hot an! Staffelstein LIF50.103921, 10.992918 ↗
no freilisch Großostheim AB49.922561, 9.075326 ↗
no fei gwieß „auf den Dörfern“, Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
no wou schou Hartmannshof LAU49.500187, 11.553957 ↗
noa Freilich Gundlitz HO50.134976, 11.659166 ↗
no̊ freilich Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
nu woll nett Dörfles CO50.282751, 10.997756 ↗
nå glåår Eppenreuth HO50.279322, 11.896476 ↗ Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
no ebe drum Sulzfeld NES50.258641, 10.407034 ↗
no freilich Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗ Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗ Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗ Nedensdorf LIF50.116417, 10.971597 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗ Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
no grad asu Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
no werklich Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
no wos denn Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
no wull nid Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
nu freilich Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
nu woll net Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
a' nou nit Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
na ̊ klår Segnitz KT49.673908, 10.142370 ↗
nå freili Oberschleichach HAS49.949351, 10.596638 ↗
no frailĭ Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
no scho ho Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
no sou was Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
no su scho „nun so schon“, Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗ Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗ Stammbach HO50.145201, 11.690033 ↗
no wi ietz Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
noa freili Poppenhausen SW50.100145, 10.144349 ↗
nofreilich Roth RH49.245634, 11.091161 ↗ Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
no̊ klo̊er Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
ha, no ha „ja mit Bekräftigung“, Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
na fraali Thalmässing RH49.088193, 11.221289 ↗
na freili Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗ Fuchsstadt 49.699045, 9.970215 ↗ Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
na frääli [Umlaut], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
na sicher Eckenhaid ERH49.572870, 11.218454 ↗
nå fralí Siegelsdorf 49.507600, 10.879826 ↗
nå klåä [Umlaut], Siegelsdorf 49.507600, 10.879826 ↗
no ebberd [Umschrift unsicher], Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Külsheim NEA49.514648, 10.422967 ↗
no ebbert [Umschrift unsicher], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
no fr?:le Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
no fraali Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗ Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗ Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
no fråli „na freilich“, Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
no freili Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗ Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗ Fürth 49.477117, 10.988667 ↗ Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗ Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗ Rothenbühl FO49.788571, 11.203303 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗ Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
no frǟli [Umlaut], Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
no g'wieß Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
no glo?& Großostheim AB49.922561, 9.075326 ↗
no-frāli Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Külsheim NEA49.514648, 10.422967 ↗
noa kloar Maidbronn 49.845854, 9.973882 ↗ Rimpar 49.853917, 9.959956 ↗
nà freili Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
na frali Affalterbach FO49.607124, 11.212790 ↗
na gloar Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
na kloar Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗ Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
na kloor Ezelsdorf LAU49.327903, 11.346839 ↗ Sulzfeld NES50.258641, 10.407034 ↗
na-kloar Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
nadengul „denke wohl“ [Umschrift unsicher], Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
no Geeld [Redensart], Kulmbach KU50.103928, 11.444818 ↗
no Nadur Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
no frali Arberg AN49.144595, 10.617264 ↗ Beutelsdorf ERH49.592130, 10.895202 ↗ Großhabersdorf 49.404121, 10.788236 ↗
no gwies Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
no gwieß Beutelsdorf ERH49.592130, 10.895202 ↗
no klaor Nedensdorf LIF50.116417, 10.971597 ↗
no klåa Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
no klår Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
no kloar Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
no kloou Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
no schee [Umlaut], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
nofreili Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
nu klōá Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
na klar Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗ Eckenhaid ERH49.572870, 11.218454 ↗ Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
no Geld [Redensart], Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗
no fort Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗
no glor Arberg AN49.144595, 10.617264 ↗ Thurnau KU50.024992, 11.392850 ↗
no gwiß Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
no klao „Mischung aus a+o“, Maineck LIF50.116421, 11.300688 ↗
no klar Fürth 49.477117, 10.988667 ↗ Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
no kloa Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
no klor Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗ Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗ Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗ Wirsberg KU50.104629, 11.604210 ↗
no scho Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
na eba Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
no hå „unbedingte Zustimmung“, Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
no hoa Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
no klo Wilhelmsthal KC50.311064, 11.373617 ↗
no öbä [Umlaut], Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
na ja Scherneck CO50.199234, 10.952776 ↗
no ho Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗ Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
nohaa Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
no Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
2
Ausruf der Überraschung
Interjektion/Ausruf
no owä su wos! [Redensart], Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
No suwos! [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
3
also
Interjektion/Ausruf
na gestern its widder amaͦl zuaganga [Flexionsbesonderheit; Redensart], Segnitz KT49.673908, 10.142370 ↗
na so a leichtsinnier Patriot [schlecht lesbar], Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
4
nich wahr ?
„nicht wahr“, Homburg MSP49.793323, 9.625462 ↗