Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

nehmen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Verb (stark)
Bedeutungen
1
annehmen (als Zahlungsmittel)
Gald hats gekost, hofäscherwä höm sä keenä genummä [Redensart], Rimpar 49.853917, 9.959956 ↗
Geld, denn Brot haben sie nicht dafür genommen [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
a Geld, weils' kanne Huusaknöpf g'numma hom [Redensart], Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
Gald, denn Housaknöpf hömm sa nit genumma [Redensart], Unterpleichfeld 49.868020, 10.044823 ↗
Geld, walls' ka Huserknepf net gnumma hom [Redensart], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
Gäld, Hoos?&gnebb haouns?& nidd g?&numm?& [Redensart], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
a Göld, wos andêrtschts homms net gnumma [Redensart], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
no Geld, Hus'nknebf hamm'sa nid ganumma [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
ä Geld, walls kanna Husàgnepf net nehmä [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Gald, Håfascharba hömm si nit genumma [Redensart], Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
a Geld, wall Husäknäpf homs net gnummä [Redensart], Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
a Göld, wals ka Haofmscherm gnum̄a hom [Redensart], Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
Gald, Hofe schörwe höwe se nit gnumme [Redensart], Wolkshausen 49.624864, 9.978911 ↗
Ge-e-ld, Hosagnebf hams kā gnouumma [Redensart]
a Geld, weils ka Husaknöpf gnumma hom [Redensart], Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
a Göld, wals ka Glosscherm gnum̄a hom [Redensart], Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
wieviel ham's dir denn dafür abgnumma Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Gaald, Housaknöpf höm si nit genumma [Redensart], Thüngersheim 49.880196, 9.844319 ↗
Gald, Housaknöpf hömm se nit genumme [Redensart], Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
Geld, Hafescherbe ham se net genomme [Redensart], Veitshöchheim 49.831270, 9.880367 ↗
Geld, walls ka Hosnknöpf gnumma homm [Redensart], Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
Geld, walls' ka Brood net gnumma hom „od. Huserknepf“ [Redensart], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
a Geld, wals ka Huserknepf gumma ham [Redensart], Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Geld, Hosenknöpf hams kanne gnommer [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
a Geld, Hōsaknöpf hamms net gnumma [Redensart], Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
a Geld, Husaknopf hebbas net gnumma [Redensart], Gerolfingen AN49.053101, 10.510756 ↗
na Geld, Knöpf ham se kenna genumma [Redensart], Michelau SW49.905535, 10.429871 ↗
Gäld, Staala hom sa kanna genumma [Redensart], Nedensdorf LIF50.116417, 10.971597 ↗
a Geld, Husaknöpf homs net gnumma [Redensart], Rückersdorf LAU49.497677, 11.242914 ↗
Geld, Braod hööwe se nedd gnumma [Redensart], Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
Geld, Bohna hamsa net ōgnumma [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Geld, Knöbb hoanse ned genomme „koa“ [Redensart], Schöllkrippen AB50.086214, 9.244760 ↗
Geld, sunst hunnse nex genumme [Redensart], Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
Hafeschärwe hamm se nit gnomme [Redensart], Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
Hofascherfa höm sa nit genumma [Redensart], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
a Gäld, walls ka Braō? nemma [Redensart], Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
Gald, Brot ham se nit genumme [Redensart], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Geld, Brot ham sa net genumma [Redensart], Scherneck CO50.199234, 10.952776 ↗
a Geld, denn ... nehmens' net „irgendetwas wertloses“ [Redensart]
Gald, Brot hansa nelt genuma [Redensart], Maroldsweisach HAS50.195827, 10.658675 ↗
Geld, Dreek hewes nit gnumme [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Geld, Hofescherbe nemmes nit [Redensart], Colmberg AN49.356808, 10.408768 ↗
Geld, Husnknöbf nema sae nid [Redensart], Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
Geld, Staa hom si net gnumma [Redensart], Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
Hoseknöpf hon se net genumme [Redensart], Sondheim i.Grabfeld NES50.418959, 10.382280 ↗
Krumbien haun se nid genumme [Redensart], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
Geld, Husaknöpf nehmers net [Redensart], Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
Geld, Niß hammsa ka gnumma [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Geld, Staala nemma sa net [Redensart], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Knöpf habens nicht gnomma [Redensart]
goa nix des hobi gnumma [Redensart], Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗
2
umfassen, drücken
Dar håd se nein Ärfele g´n ŭmm a Acholshausen 49.645109, 9.997842 ↗
er håt n nein Ärfala genumma Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
ar hattsa nein Arfel genŭma Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
der hotn nei´n Arfl gnŭmma Lindflur 49.711177, 9.930570 ↗
der hot´n nei´n Arvl gnumma Lindflur 49.711177, 9.930570 ↗
(s Kind) neis arfele nam Kitzingen KT49.734080, 10.147378 ↗
ich nāhm dich ümm Håls Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
i nēm dī umen Hāls Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗
um de Halz genŭmme Niedersteinbach AB50.087588, 9.149854 ↗
um en Hals genūmme Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
um n Håls genummä̆ Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
üm ´n Hoals näahma Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
in Āram neinemma Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
in's Ärfala nemma Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
ins ärfelö nema Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
nein Arfela namma Hüttenheim KT49.647871, 10.258802 ↗
nein Arm gänŭmma Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
nein Ārfala nehm Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
nein Årm ganumma Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
nei´n Arfala namm Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
um an Hools nehma Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
ŭm Hals genŭmă Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
bei än Hauz nahm Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
em de Hals nemme Hofstädten AB50.108177, 9.216777 ↗
im en Hals nemme Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
ins Erfala nehma Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
ins Ärfela nehma Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
neis Ärfele neme Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
in Ärfäl? nemma Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗
ins Ärfele neme Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
nain Arm genuma Gabolshausen NES50.271815, 10.505780 ↗
nein Arfel nām Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
um d? Hāls nem Singenrain KG50.254280, 9.886989 ↗
ban Holz nehma „ban Holz (Hals) nehma“, Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
in Ärvel nemma [schlecht lesbar], Uffenheim NEA49.544997, 10.233801 ↗
nein Oam nehma Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
in Ārm nemma Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
in Ärfl nehma Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
in Ärfl nemma Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
inn Arm nehma Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
nein arm nema Heuchelheim BA49.761339, 10.569179 ↗
in Arm nehma Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
in Arm nemma Burk AN49.133339, 10.478920 ↗
in Orm nemma Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
om Orm nemma „om Orm nemma (= am Arm nehmen)“, Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗
in Arm nema Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
3
trinken
Trinken/Genussmittel/Wirtshaus
dēr nimt ką glåus, dēr saift as dər flas̆ Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
Deä tut an Schluck Schnaps nehma Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
der nämmt a Schlückla Schnāps ! „(ŝliggla)“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Nehm an Schluck aus der Flaschn Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
a Fesala hot er davo gnumma Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
A Maul voll Schnaps nähma Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
an Schluck Schnaps gnumma Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
en klenne Schluck genomme Fellen MSP50.153144, 9.590112 ↗
a Glesla Schnaps gnumma Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
bluuss a Maulvull nähme Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
i nimm blouß a Maalvull Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
äh kleens Schlückl nähm Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
an klann Schluck nehma Siegelsdorf 49.507600, 10.879826 ↗
a Schlappn vull nemma Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
der nimmt a Maul voll „Schluckimpfung nein“, Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
a Ma(u)l vull nehma Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗
a Schliggler nemmer Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗
a Schlückler nemer Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
a Maul voll nehma Kühlenfels BT49.734415, 11.420263 ↗ Lonnerstadt ERH49.700414, 10.766628 ↗
a Maul vull nemma Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
a Maü voll nehmen Böhmfeld EI48.861005, 11.366818 ↗
a Meil vull nemma Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
a Schlickla nehma [Umlaut], Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
a Schliggla nemma Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗ Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Maul voll nehmen Kühlenfels BT49.734415, 11.420263 ↗
a Maulvoll nehma Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
a Maulvull nehma Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
a Nibberla nemma Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
a Schlügga nehma Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
a Schlüggla namm Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
an Schlugg nehma Gundlitz HO50.134976, 11.659166 ↗
namm a Schlückla Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
a Schlückla nam Thüngersheim 49.880196, 9.844319 ↗
en Schnabs nam Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
Schlückla nam Hesselbach SW50.110088, 10.319836 ↗
nemma̢ a̢n Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
4
packen, ergreifen
Ein Bu der fräsch woär, nemmt mer an de Oärn Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗
Ich werd dich gleich beim Wickel nehme Burgsinn MSP50.146915, 9.647883 ↗
i werr di glei bei dei Ohrwaschl nēma Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
werd di glei an deine Schlackohrn näme Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Isch muß dich mōl on de Léffl némme Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
Ich muß dich mol bei die Ohrn namm Niederlauer NES50.293630, 10.176861 ↗
i wer di glei emoel am or neămĕ Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
Isch nemm disch emol bei de Uärn Rottenberg AB50.038995, 9.231550 ↗
ich nehm' dich beim Schlafittich Pegnitz BT49.751552, 11.543205 ↗
I nămm di glei bei diå Oe̊hn Kleinlangheim KT49.774521, 10.283049 ↗
Ich nemm di bein Schlawittla Limbach HAS49.982441, 10.631435 ↗
isch nemm dich am Schlapohr Elsenfeld MIL49.843717, 9.161323 ↗
Ich habn am Schopf genomme Adelsberg MSP50.033751, 9.736261 ↗
Ich namm di bei der Löffel Stadelschwarzach KT49.836404, 10.329925 ↗
der hot mi beim Ohr gnumma
ich namm dich bei di Löffl „Schopf wird nicht gebraucht“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
ich nemm dich åm Krairich [Umschrift unsicher], Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
I' nemm di bo deini Löffl Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
Ich nehm dich an de Hoern Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗
Ich nemm die an de Löffel Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
Ich nam die bei dia Ohrn Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
Ich nem dich an die Uärn
Ich nemm dich b? d? Uhrn Huckelheim AB50.126950, 9.241385 ↗
Ich nimm dich be di Ohrn Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
bei der Ohrlöffel namm Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
i nemm di bei di Löffl Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
am Ohrwatschel nemme Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
åm Kraitisch nemmå [Umschrift unsicher], Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
nahm n& bei die Ohrn „erziehen oder strafen“
nehm dich am Schopf Würzburg 49.788150, 9.935335 ↗
Nemm s? am Schopf? Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
an de Leffel nemme Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
an di A-Uhen nemma [Umschrift unsicher], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
beim Schopf nehmen „(am)“, Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
beim Schüwel nehma Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
bo di Leffl gnumma Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
bei die Hor nähme Schneppenbach AB50.094991, 9.235841 ↗
5
einnehmen, schlucken
Doŭ kaast da· Gieft draūf gena·mm [schlecht lesbar], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
då kånnst de Gift drauf´ genamm. Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
då kånnste Gieft droff nehm?. Heinrichsthal AB50.070819, 9.343278 ↗
doa koannsta Giift draŭf ganam̄ Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
då koste Gīft draff g(e)nāhm „då koste Gīft draff g(e)nāhm (Gift drauf nehmen)“, Einsiedel MSP49.928139, 9.503322 ↗
då kånnst Gieft draŭf namm „då kånnst Gieft draŭf namm oder: i frass en Basa wenns nit wåhr it“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
dåu& kōs̄d gifd draff nemma [schlecht lesbar], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
dou kosta G(e)ifd drāf nehma Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
Dō kāst Gift drauf nehma ! [schlecht lesbar], Niedermirsberg FO49.783371, 11.146233 ↗
do>e kast Gift druf genāhm Böttigheim 49.704063, 9.654624 ↗
dou konnst Gift drauf nehma Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
dou kouscht Gift draufnemma „dou kouscht Gift draufnemma oder währoli wohr oder gwiß wohr“ [schlecht lesbar], Schlungenhof WUG49.128048, 10.749135 ↗
dō kannst Gift drāf nämma Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
"do kåni Gift draufnehma" Viereth BA49.923016, 10.775385 ↗
da kannst Gift drauf nehma Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
do k#?st Gīft drauf nēma „a) do k#?st Gīft drauf nēma“ [schlecht lesbar], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
do kannst Gift drauf nemma Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
dou konnsd Gifd drauf nema „deß is gwi:s wo: oder dou konnsd Gifd drauf nema oder deß kon i beschweän“, Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
Kannst Gifd drauf genamm Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗
Koost Gieft d̄r̄aaf nehma [schlecht lesbar], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
da kånnst Gift drauf nam Unterhohenried HAS50.055228, 10.517129 ↗
da konnst Gift draf nehma Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
do kast Gīft drāf nehma Walpenreuth HO50.114510, 11.798920 ↗
do koͣst Gīft draf nema Birk WUN50.077451, 11.924264 ↗
dou kost Gift draff nemma Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
Do koost Gift draafnehma Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
do kast Gieft draf nehma Walpenreuth HO50.114510, 11.798920 ↗
er will Gift drauf nehma Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗
draf kost Giefd namm Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
6
nehmen (in Redensart)
Bewegungen und Tätigkeiten der HändeWahrheit/Unwahrheit (lügen, Lügner usw.)Trennung/Ablösung/Kontrast (ab, weg)ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)Bewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
er schaut als wennern die Hehr (Henna) afs Brot gnumma häätn Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
der hult aus un nimmts mit der Woret net su genau Sulzfeld NES50.258641, 10.407034 ↗
dar nimts mit die Woret net so genau Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
der nimmt s Maul recht voll
Ar nümmt sei Bee undäm Arm Theilheim SW49.943923, 10.146732 ↗
der nimmts nit sou genau Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
die Baa übe die Öxl nehm Weißenbrunn KC50.200461, 11.346432 ↗
In die Zange nehmen [Redensart], Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
auf den Arm nehmen [Redensart], Karlburg MSP49.980111, 9.757956 ↗
ein aufn Arm nam [Redensart], Reupelsdorf KT49.812626, 10.292389 ↗
in Kreidn nehma [Redensart], Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
afn arm nēma [Redensart], Burghaslach NEA49.733623, 10.600532 ↗
7
nehmen, akzeptieren (in Redensart)
Zustimmung, Ablehnung, LeugnenHandwerk, Industrie, Technik, Arbeit allg.
der nimms mit der Ärbet nit so exact Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
der nims mit seine Arbet net genau Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
die nimmt's nicht so genau Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
Di nimmt's net so genau! Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
die nimmts net so genau Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
Die nimmts net so gnau Körbeldorf BT49.773378, 11.496602 ↗
die nims net so genau Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
nimmts nicht so genau Weißenohe FO49.630234, 11.255233 ↗
8
benutzen
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
linker dotsch (nimm dei rechta Pfotsch) [Redensart], Pommersfelden BA49.769936, 10.820324 ↗
linka Dōtsch nimm dei rechta Pfōtsch [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Linkdoutsch, näm dei rächta Pfoutsch! Neundorf KC50.261438, 11.213691 ↗
Linkädōtsch nimm di rechta Pfōtsch Unterwaiz BT49.979007, 11.518800 ↗
Linkedotsch nimm die rechta Pfotsch Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
namm a Hȫfel? wu a Süzzla drū is „Verkleinerungsform“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
a Öpflsōck werd genumma Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
9
einnehmen,
dê-u kunnscht Gieft dräf nemmä [Redensart], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
da kannst Gift d'rauf nehma [Redensart]
då kannst Gift drauf nehma [Redensart], Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
do kåsta Gift drauf gänamm [Flexionsbesonderheit], Neubrunn HAS50.035461, 10.689365 ↗
daou kosta Gift draf nemma [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
kannst Gift drauf nehmen [Redensart], Oberweißenbach WUN50.165547, 12.085493 ↗
10
verwenden
Verwirklichung (Problem, Schwierigkeit, Leichtigkeit)ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
de Scholn de mer aflösd, des Wasser nemmd mer zum Bluma geißn. Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗ Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
nem>m in eisin Rechn Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
hinderschi gnumma „a Haua, ....“, Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
nimm an Fetzn Harrlach RH49.286632, 11.189083 ↗
11
an sich nehmen, raffen
Die Staudne nema was sa derwischn Obergräfenthal BT50.006064, 11.553479 ↗
Der nimt alles wos a greigt Egweil EI48.785739, 11.231791 ↗
da nimmt ölles Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
12
kaufen, zum Kauf akzeptieren
Handel, Finanz
erscht wenn mers gsann höm wirds genumma
zerscht mou is seeng bevur is nimm Worzeldorf N49.374039, 11.099094 ↗
des hawi nocht gnumma Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
13
nehmen, behalten
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)
er nimmt seine Mitts Limbach HAS49.982441, 10.631435 ↗
der nimmt die Metz Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗
nimmsgoar Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
14
tun, vollführen
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
der nimmt zwä Schritt uff emol Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
druckpunkt nehmen [schlecht lesbar], Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
nema Tuchfühlung Ramsthal KG50.138794, 10.068292 ↗
15
zu sich nehmen, essen, trinken
Ernährung (Essen)
er nimmt a Kühgosch'n voll „er macht einen gr. Schluck, Bier od. sonstiges“ [Umlaut], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
nemmt ä Kê-uhmeil vull „nimmt einen sehr großen Schluck oder Bissen“, Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
a Kuhmaul vullnehma „einen großen Schluck machen“, Kümmersreuth LIF50.045377, 11.095432 ↗
16
zugreifen, sich Essen nehmen
Ernährung (Essen)
sie hamms niͤ annescht getan, ich mußts niam Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
nemms, lâu di nit su näitn Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
nams Großenbrach KG50.246627, 10.069473 ↗
17
an oder zu sich nehmen (Speise)
nimmt ohne zu frache Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
verstuhln`s wos nemma Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
18
einnehmen (Geld)
heit nimm ich des Geld u. morgn gibst Du`s aus Obergräfenthal BT50.006064, 11.553479 ↗
nemma is selia wöï gem Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
19
essen, zu sich nehmen
Ernährung (Essen)
ölles weckgnumma Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
nemms gao „nim es gar“, Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
20
stecken
is wär besser du nemmest dr Katz ihrn Schwounz ins Maul „Guter Rat wenn ein Bub rauchen will“ [Umlaut], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
nim an Katzaschwoz ins Maul dea stinkt a „Mutter zu ihrem Sohn der raucht“ [Redensart], Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
21
als Medikament anwenden
Gesundheit und Krankheit
nemm doch vo dem Anschdelldn „Einreibemittel aus selbstgebranntem Kornschnaps und Arnika wurde selbst bereitet, wurde angestellt“, Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
22
anfassen, greifen, packen
Bewegungen und Tätigkeiten der Hände
dä eä nimmts Fläschla bän Kroong Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
23
auswählen, benutzen
Trennung/Ablösung/Kontrast (ab, weg)
Er nimmt sein ullme u. schwärtlt „u = bes Pflug“, Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
24
auswählen, nehmen
Handel, Finanz
So des is mir zu teuer des nehm i net ! Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
25
begatten, von Haustieren
Haustier
er hod sa gnumma Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
26
benutzen, verwenden
Verwirklichung (Problem, Schwierigkeit, Leichtigkeit)
es wird die Hacke genommen Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
27
erwählen, heiraten
Nemm an Alten, no werst gut ghalten [Redensart], Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
28
festhalten
namm in Buck bei die Hörne „um ihn zu bändigen“, Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
29
gemähtes Getreide aufsammeln
Acker-, Getreidebau
Äffel nemme u. hiläische Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗
30
halten
nemm die Katz untern Arm „wer aus irgendeinem Grunde nichts sieht, bekommt den Rat. wegen der leuchtenden Augen“ [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
31
halten (in Fügung)
ka Bloat vors Maul nehma „ohne Nachdenken sprechen“, Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
32
heiraten
sie håt n nit genŭmma Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
33
in Acht nehmen
Erwartung, Versprechen, Projekte (Pläne, Verzicht u.a.)
nimm dich in Acht vor dem [Redensart], Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
34
nehmen
Relation
dann nahme' aufm Arm [Redensart], Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
35
nehmen (zur Hand)
Du muest dann Schtoff äch namm. „Der = dr, die = die, das = es, dieser = dar, diese = dië, dieses = dos." "Du håst dein Schörz luetr drå.“, Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
36
nehmen, akzeptieren
der nimmts a bluß gearn wenns nix kost Wüstenselbitz HO50.217520, 11.693848 ↗
37
nehmen, anwenden
Namm än Fruësch däzu „Frosch/Fruesch beides in Weitmannsdorf zu hören. Frosch: auf Knopfdruck hochspringendes Schotterbefestigungsgerät beim Wegebau 1950/60“, Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
38
nehmen, benutzen
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
nimm ehn Bierschlegel Fürnheim AN49.021421, 10.526012 ↗
39
nehmen, bewerkstelligen (in Redensart)
Gelingen/Geraten/Entstehen/Werden
Er hat die Kurven gnummer Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
40
sich vornehmen, in Angriff nehmen
Verwirklichung (Problem, Schwierigkeit, Leichtigkeit)
dös häit mer zerscht nemma solln „das letzte Stück“, Beerbach RH49.214060, 10.911789 ↗
41
wegnehmen, stehlen
der left rumm als wennern di Henna aß Brot gnumma häh-tn [Redensart], Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.