Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

ober

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Adjektiv
Genus: Maskulinum
Wortfamilie: oben
Bedeutungen
1
oben am Leiterwagen
r ōbär ladärbām Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
Derr ower Loaderbomm Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
de ouwera Lätterbām Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
der obere Leiterbaam Ebern HAS50.097000, 10.800082 ↗
d? ōwe? Ladde?bām Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
da owarri laddabamm Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
dā owă Loitābām Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
de obera Ladderbām Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
de obera Leiterbaum Miltenberg MIL49.701929, 9.255921 ↗
de obere Laid'rbām Rüdisbronn NEA49.564671, 10.435311 ↗
der obere Loiterbam Wampen WUN50.060749, 12.108556 ↗
der ower Latterbaam Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
dō ower Latterbām Degersheim WUG48.998768, 10.779527 ↗
dr ower' Latterbamm Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
De ober Latterbaam Beyerberg AN49.113622, 10.505385 ↗
d? obere Ladd?bām Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
d? ōw? Ladde?bām Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
d? ōw? Loidd?bām Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
da uware Loidabām Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
der obera Lättrbam Mainsondheim KT49.793597, 10.172310 ↗
der ouwr Ladderbam Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
der owere Laderbam Großwelzheim AB50.048884, 9.008143 ↗
dr ob're Loadrbām Dorfkemmathen AN49.083309, 10.445904 ↗
där obwa Lattabām Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
oberer Latterba>om Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
oberer Leiderbaͦm Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
oberer Letternbaum Custenlohr NEA49.513959, 10.244968 ↗
Oberer Latterbaum
d? oub? Latt?bām Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
d? ōw* Laid?bām Stein 49.398902, 10.981156 ↗
d? ōw? Ladd?bamm Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
d? ōw? Laid?bām [Vorlage unterstrichen], Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗ Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗ Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗ Sack 49.502944, 11.016163 ↗
d? ōw? Laid?bām [Bild, Zeichnung; Vorlage unterstrichen], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
d? ōw? Laid?bām „ja“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
d? ōw? Laid?bām „wie vorn“ [Bild, Zeichnung; Vorlage unterstrichen], Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
d? ōw? Loid?bām [Vorlage unterstrichen], Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
da obara Latabām Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
da ower Latterbam Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
da ūwa Laddabam̄ Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
de obe Ladderbām Plösen BT49.897505, 11.431476 ↗
dea oba Laitabaam Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
dr óber Lattrbamm Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
dä owä Latterbamm Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
oberer Ladderbām Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
oberer Latterbām Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗ Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
oberer Leiterbaum [Vorlage unterstrichen], Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
oberer Leiterbaum Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗ Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
oberer Letterbaum Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
oberer Lätterbaam Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
oberer Lätterbamm Sulzthal KG50.133735, 10.034474 ↗
oberer Lätterbaum Kolmsdorf BA49.881952, 10.760817 ↗
obörör Lattörbām Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
ouwere Lättrbām Rohrbach MSP49.969040, 9.696929 ↗
ouwera Ledderbama Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗
ōwern Letterbaam Sulzfeld KT49.707409, 10.130096 ↗
d? ow? Ladd?bām Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
d? owa Ladderbam Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
de owa Laddabamm Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
de owe Lattrbām Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗
de ower Laddebam Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
deä obä Läddäbam Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
dr ober Loadrbam Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
dr obr Lätterbam
obera Ladderbaam Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
obere Latterbaum Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗
oberer Latterbam Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗ Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗ Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗ Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
oberer Letterbam Neundorf CO50.225202, 10.843600 ↗
oberer Loiterbam Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
oberer Lädderbam Treppendorf BA49.802203, 10.731388 ↗
oberer Läterbaum Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
oberer Lätterbam Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗
obern Latterbaum Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
ōwern Laddabām Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
Letterbam obere Untereßfeld NES50.272941, 10.525565 ↗
Oberer Laterbam Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
d? ow? Ladd?bam Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
d? owa Laddabam Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
da oba Lattabam Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗
da owa laidabam Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
de owa Loadabam Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
dä obä Läddäbam Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
ob'r Letterbaam Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗
obere Laterbaum Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
obere Leidebaum Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
oberer Lådrbam Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
oberer Loidabam Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
oberer Läterbam Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗
oberer Lättebam Stadtlauringen SW50.186352, 10.362691 ↗
ow?re Loidabaam Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
owe Lādernbām Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
ower Ladderbām Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
Loidabam ibera Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Ob. Leiterbaum Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
ob. Latterbaam Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
ober Letterbam Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗
ober Loiterbam Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗
obera Laddabā Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
obärä Ladäbaum Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
ouw? Loïd?bām Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
owa Lattăbamm Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
owe Letterbām Billingshausen MSP49.872764, 9.719716 ↗
owere Loitabam Tauberfeld EI48.824632, 11.276561 ↗
ōw? Lattebām Mechlenreuth HO50.171366, 11.800699 ↗
öbara Leitabam Großlangheim KT49.755795, 10.237907 ↗
ober Läderbam Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
obä Letterbam Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗
owa Loidabahm Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
ob. Lätr-Bam Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗
obr Lâddrbâm Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
2
oben gelegen
ausstatten (versehen mit, übergeben, aufbewahren, erhalten, befreien von, wegnehmen)Lage
Dr Håckschlōch muß naufgetrouch war, von ünnern End zuen öiwrn Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
Owere Bezirk des Landkreises Dinkelsbühl Schopfloch AN49.120437, 10.305409 ↗
das umgekehrte obere Hackenteil Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
obere Aischgründer Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
ew?rer W?rnzgrund „oberer Wörnitzgrund“, Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
mr hüm üwǝrǝ Luft „vom Oberland Thüringer Wald her“, Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
oberen Aischgrund Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
oberer Aischgrund Berolzheim NEA49.546104, 10.434272 ↗ Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
oberes Pengätztol Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗
s is öüwarar Wind „(oberer Wind)“, Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
Oberer Aischrund Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
Oberer Kahlgrund Krombach AB50.081424, 9.206235 ↗
Oberes Taubertal Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
oberer Itzgrund Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
die öbera Luft Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
oberes Maintal „oberes Maintal – Nebenfluß = Nonnenbach“ [außersprachlich], Lettenreuth LIF50.176831, 11.158798 ↗
der ewer Wind „der obere Wind, der von Norden kommt“, Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
di ēwa Kandn Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
öberer Wind Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
öbera Luft Burgellern BA49.988948, 11.044117 ↗ Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗
3
ober
Raum /Richtung/Stelle (auch Demonstrativa da, dort)
i hob heuer unnäri und äiwäri Kallrawa „ich habe heute untere und obere Kohlrabi“, Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
die Uwastä Balkngloach „(oberste Balkenlage)“, Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
die oberste Balkenlag Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
die obere Balkenlag Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
das oberste Gebälk Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
obere Balkenlage Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗ Kühlgrün WUN50.204764, 12.171523 ↗
obere Gebälk Hürbel a. Rangen AN49.333654, 10.489026 ↗
owerer Buda Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
4
Rücken des Haarkamms
Es obere Stück vom Kamm Reckertshausen HAS50.150385, 10.513643 ↗
es öber Taal Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
5
oben am Bettgestell
Einrichtung
es ouba Daͤl „es ouba u unda Daͤl u die 2 Bettschwanga“, Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
6
oben befindend
Lage
sie ist ständig im obere Stüble [Kasusbesonderheit], Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
7
oben im Dorf
den oberen Bauern is sei ganz Zeug rougebrennt Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
8
oben im Haus
douwern öbere Bouda henner der Kallertür [Redensart], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗