Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Bairisches Wörterbuch. Baierisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt, bairischer Dialekt, bairische Sprache. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggf. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggf. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.

Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

schlagen

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb (stark)
Bedeutungen
1
zerkleinern, kleinschlagen
FeldarbeitDimension, Ausdehnung
Sch(r)ollen schlagen Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Broggn(g) schloong Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
Schroll'n schlōch Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗ Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
Brochen schlagen Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
Brockn schlogn Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
Brockn schlång Nemmersdorf BT49.994304, 11.685679 ↗
Brockng dschlōng Oberkrumbach LAU49.545914, 11.396810 ↗
Broggn schlong „Brocken schlagen“, Schnaittach LAU49.557463, 11.338220 ↗
Brogn schlong „Brocken schlagen“, Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
Scholln schlōng Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
Schroll'n schlōgn Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
Schrolle schlooche Bettenfeld AN49.340467, 10.128075 ↗
Schrolle schloug'n „(= schlagen)“, Wachstein WUG49.075616, 10.830834 ↗
Schrollen schlagen Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗ Götteldorf AN49.406676, 10.623273 ↗
Schrollenschlagen Theilenhofen WUG49.083101, 10.852568 ↗
Schrolln schlagn Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
Schrolln schlang Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
Schrolln schloa „Schrollen schlagen“, Rüssenbach FO49.769884, 11.161852 ↗
Schrolln schloch Albertshofen KT49.767956, 10.163554 ↗ Buchbrunn KT49.759867, 10.137845 ↗ Mainstockheim KT49.771527, 10.147974 ↗ Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
Schrolln schlog Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
Schrolln schlogn Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗ Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
Schrolln schlohng Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Schrolln schlong Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗ Gräfenberg FO49.644683, 11.246705 ↗ Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗ Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
Schrolln schlougn Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
Schrolln schloöng Dachstadt FO49.631848, 11.215672 ↗
Schrolln schlōgn Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
Schrolln schlōng „(schlagen)“, Solnhofen WUG48.897191, 10.996965 ↗
Schrolln schlång Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
Schrollnschlog'n Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
Schrollnschlogn Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
Schrollnschlong Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗ Pleinfeld WUG49.103146, 10.977057 ↗
Schrollnschlōng Veitsbronn 49.512014, 10.884572 ↗
Schrollö schlōge Lehengütingen AN49.106268, 10.305238 ↗
Schroün schlogn Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
Schroünschloung Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
šroln šlō? „älter“, Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
2
schlagen des Herzens
Blutkreislauf
Hä?&z schläichd a?&sch Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
denn sei Härz schlecht stark Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
d's Herz schlecht sou arch Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
Haatz schlöät oarich Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗ Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
Harz schleecht g'scheit Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
Harz schläigt arg Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
Harz schlögt stork Mittelsinn MSP50.191774, 9.618063 ↗
Haz schlecht hefti Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
Heaz schlecht sehä Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗
Herz schlecht arg (Stark)
Herz schlecht gscheit
Herz schlecht orgh Hüttendorf ER49.540399, 10.961302 ↗
Herz schlächt arch Fröhstockheim KT49.731624, 10.230585 ↗
Herz schläet düchtig Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
Herz schlägt ganz sche Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
Herz schlägt scharf Lenkersheim NEA49.503933, 10.455925 ↗
Herz schlöt oarich
Heärz schlät Lempertshausen CO50.358563, 10.766871 ↗
Häerz schläegt hefti Karlburg MSP49.980111, 9.757956 ↗
Härz schlecht saumäßig Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
Härz schäigt bis zu Ho̊ls Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
Häz schlecht heftich Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
es schlechd rächd laud Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
es schlägt wie verrückt Karlstein AB50.047804, 9.020887 ↗
mei Herz schlecht aber iez Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
mei Herz schlecht sakrisch Waischenfeld BT49.847784, 11.346914 ↗
s' Heaz schlagd feschd Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
schlagt schnei Mörnsheim EI48.847186, 11.026107 ↗
schlāgt stark Weißenohe FO49.630234, 11.255233 ↗
schlågt arg Fürnheim AN49.021421, 10.526012 ↗ Westheim WUG49.004139, 10.660995 ↗
schlecht årch Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
schlecht bis naufn Hals Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗
schlecht e i wich see Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
schlecht extera Wartenfels KU50.211975, 11.490136 ↗
schlecht ganz arch Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
schlecht heftich Eltmann HAS49.972083, 10.652273 ↗
schleecht arch Markt Herrnsheim KT49.659452, 10.244553 ↗
schleecht o?rch Niedermirsberg FO49.783371, 11.146233 ↗
schlegt krefti Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
schlächt wie tååb Ketschenbach CO50.332037, 11.101355 ↗
schlägt arg Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗ Reichersdorf RH49.054005, 11.200979 ↗ Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
schlägt bis zum Hals Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗
schlägt hefti Almoshof N49.491475, 11.061712 ↗
schlägt laut Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
schlägt mächtig Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
schlägt rasch Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
schlägt saumäßi Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
schlägt schnell Prünst RH49.321055, 10.912290 ↗
schlägt su org schnell Oberehrenbach FO49.679251, 11.189796 ↗
schlägt wie e Kuhschwanz Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
schlägt wie närrisch Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
schlägt wie olber „albern“, Konradsreuth HO50.272319, 11.850767 ↗
schlägt wie verrückt Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
schlöcht schnell Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
schlögt orch Maßbach KG50.183312, 10.276084 ↗
3
schlagen (in Redensart)
Bewegungen und Tätigkeiten der Händehauen, verprügelnVerrücktheit, ÜberspanntheitFeldarbeit
a Onkel won wos mitbringt, der is meier wert we>i a Tanta wou schēi Klavier schluit [Redensart], Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
mia is grod wie wemma ãs miebn Brēd aufn Kupf gschlōng hätt [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Hat sich recht und schlecht durch's Leben gschlagn [Redensart], Cottenbach BT49.971037, 11.552847 ↗
„dto“ [Redensart; Vorlage unterstrichen], Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗
Bouda schlag [Redensart], Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
Dar schläigt sie schlacht und racht durchs Lawa. [Redensart], Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
Dar schlöt si kümmerli durchs Labä [Redensart], Euerbach SW50.062105, 10.136726 ↗
Der hat sie recht u schlecht durchs Lebm schlagn [Redensart], Bürglein AN49.375928, 10.793764 ↗
Deä schlägt sich elendig durch's Lem „Le(j)m“ [Redensart], Steinberg KC50.281655, 11.366723 ↗
Etz-schlägt‘s-dreizehn „(Das Maß ist voll)“ [Redensart], Weißenburg WUG49.027209, 10.971024 ↗
I bin wiea aufn Kōpf gschlochn [Redensart], Untereisenheim 49.884051, 10.157952 ↗
Krach schlagen [Redensart], Neudorf HO50.276892, 11.764610 ↗ Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Krawall schlong [Redensart], Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗
ar hoat schöa Krach g'schlaga [Redensart], Neubrunn 49.730955, 9.672196 ↗
der muß sich küm̄erlich durchs Lebm schlong [Redensart], Hochholz WUG48.901836, 11.030524 ↗
deə hatt n an Sau=krach gschlong [Redensart], Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
dä schlät sich halt so armselig durch Lam „Leem“ [Redensart], Lempertshausen CO50.358563, 10.766871 ↗
er schlägt Krach [Redensart], Neu- und Neershof CO50.268109, 11.045237 ↗ Waldsachsen CO50.277824, 11.030636 ↗
hat sich jämmerlich durchs Leben schlogn [Redensart], Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
krawall homs gschlong [Redensart], Wilhermsdorf 49.482048, 10.717551 ↗
kümmrlich durich äs Lawe schloa [Redensart], Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗ Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
müss sich doarch schloa [Redensart], Wartenfels KU50.211975, 11.490136 ↗
rächt und schlächt durchs Leiim schlang [Redensart], Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗
schlag doch nicht dauernd Krach [Redensart], Schwarzenhammer WUN50.133735, 12.077823 ↗
schlägt über die Stränge [Redensart], Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗
si Kimmalli durchs Lehm schlong [Redensart], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
wie aufn Kupf gschlōng [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
äe schlägt über die Streng [Redensart], Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
4
Prasseln des Hagels an die Scheibe
Niederschläge, Wetter
Hagel schlägt gegen die Fenster Wallmersbach NEA49.522634, 10.173574 ↗
der Hagel schlecht an de Scheim [Umlaut], Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
deə Hagel schlecht an de Scheim Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
schlägt Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Altentrüdingen AN49.061035, 10.618586 ↗ Gnötzheim KT49.615942, 10.183324 ↗ Ködnitz KU50.091246, 11.528918 ↗ Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
schlagds Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
schlagt Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
schlechd „Hagel“, Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
schlecht Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
schleggd Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
schlegt Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗
schlegt an die Scheibn Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
schloͣd „schlägt“
schlächt „Hagel“, Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
schlächt an die Scheiben Mömlingen MIL49.854566, 9.086432 ↗
schlächt an die Scheim Gemünda CO50.224173, 10.806048 ↗
schlächt on die Scheibn Almoshof N49.491475, 11.061712 ↗ Knoblauchsland N49.489647, 11.036721 ↗
schlägt [Vorlage unterstrichen], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
schlägt es Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
schläicht Waldaschaff AB49.973770, 9.299976 ↗
schlöat „Hagel“, Brendlorenzen NES50.331498, 10.214948 ↗ Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗ Salz NES50.308097, 10.211853 ↗
5
fällen
holzverarb. Handwerk
der Baam muß g‘schlog‘n wārn Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
dea Bām muß geschlōng wern „der Baum muss geschlagengefällt werden“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
der Baam mouß gschloong wern Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Baam schloong Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
dar Bam kört gschlogn Gernach SW49.944593, 10.234222 ↗ Oberspiesheim SW49.944990, 10.273377 ↗
den Bam mou mer schlogn Röthenbach a.d.Pegnitz LAU49.481549, 11.241875 ↗
den Bam muß mer schlogn Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗
der Baam muoß gschlogn wern Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
gschlongg „Wald“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
ma mou den Bam schlogn Büchenbach RH49.264515, 11.053281 ↗
man muß den Baum schlagen Marlesreuth HO50.298588, 11.692844 ↗
mä mouß den Baam schlong Georgensgmünd RH49.196692, 11.002884 ↗
mä muß dänn Baam schloong Dressendorf BT49.994360, 11.659566 ↗
schlagen Eßleben SW49.944953, 10.076055 ↗
schlagn Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
schlog Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗
schlogn Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗ Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗ Großgeschaidt ERH49.561130, 11.173657 ↗ Obergräfenthal BT50.006064, 11.553479 ↗
schlong Erlach BA49.808350, 10.953992 ↗ Pappenheim WUG48.934887, 10.974538 ↗
schloong Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗
6
schlagen, klopfen
Wos solli denn dō? Schneckng auf die Herner schōng und Uōdn fanga, daßd net daschtickst „Uōdn = Atem“ [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
no wos machsd denn daou? Enn Schneggna aff die Herner schlaoung „geläufige Antwort auf eine dumme Frage; Herner = Fühler“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Wos mach mer denn heid? Schneggng auf die Herner schlåång „scherzhafte Antwort auf die Frage, wos mach mer denn heid“ [Redensart], Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Schneck'n af die Herner schg'n, daß se nimmer böisen „Herner Hörner; böisen rennen“ [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Schnecke auf die Schwänz schlooge „Langeweile“ [Redensart], Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
Schnecken aff die Herrner schlougn „jemand der sich langweilt“ [Redensart], Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
Schnecken auf die Hörner schlagen „etwas sinnloses tun“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗ Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
Schneckn af die Herner schlång [Redensart; Umlaut], Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
Schneckn auf die Hönne schloa „Ausdruck für Langeweile“ [Redensart], Enchenreuth HO50.240565, 11.621076 ↗ Walberngrün KU50.228690, 11.638462 ↗
Schneckn auf die Hörner schogn „Antwort auf die Frage, was man tun könnte gegen Langeweile“ [Redensart], Cottenbach BT49.971037, 11.552847 ↗ Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗
Schneggen auf die Hönne schong „wenn jemand fragt, was man z. Zt. arbeitet = nichts tun“ [Redensart], Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗ Kasendorf KU50.037052, 11.353011 ↗
Was sollen doa? Schnea off die Hörner schlacha „Frage des Gelangweilten; Antwort: sich langweilen“ [Redensart], Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
den Schnecken auf die Hörner schlaa „schlagen“ [Redensart], Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
nou dousd hald Schneggn aff di Hörner schlong „wenn einem langweilig ist, wird einem geraten“ [Redensart], Vach 49.517816, 10.961776 ↗
7
schlagen
Bewegungen und Tätigkeiten der Händehauen, verprügelnForst, Jagd
Dàà khöt ja auf di Plattn auf die Stirn gschlougng [Kasusbesonderheit], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
Die Stelle iss koahl g,schloach im Waald Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
Me is eemoll wie vo de Plattn gschlougng Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗
dä? schleicht nåch jed? Mugg? „beachtet jede Kleinigkeit“ [Umlaut], Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
n da Heldnruh hams a Blasch gschlōng „Waldstück“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
schlang Horbach KU50.212071, 11.643114 ↗
schlåge Giebelstadt 49.653473, 9.945246 ↗
schlo Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
schloch Hesselbach SW50.110088, 10.319836 ↗
schlog'n Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
schlong Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗ Westheim KT49.744908, 10.065486 ↗
schlou Feilitzsch HO50.362288, 11.934163 ↗ Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
schlōcha Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗ Niederwerrn SW50.062260, 10.183202 ↗
8
schlagen (in Fügung)
Bewegungen und Tätigkeiten der Händehauen, verprügelnBäcker
deå schlecht ganz schee iwä die Sreng Großenseebach ERH49.630892, 10.878057 ↗
er tut Krach schlaoung Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
er schlägt Krawall
Teig schlagen Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
Teig schloache Wasserlos AB50.072337, 9.072329 ↗
to>achschong [GP hat sich wohl verschrieben], Kraftsbuch RH49.037983, 11.298804 ↗
än Daag schlaa Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
9
Laute von sich geben: Fink
Tier: LebensäußerungenVogel in Wald und Feld
Finkn schlaͦng Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
Finkn schlågn Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
Fink schlagen Mönchsroth AN49.019527, 10.359093 ↗ Wilburgstetten AN49.028090, 10.391993 ↗
Fink schlägt „Fink schlägt“, Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
10
kneten (Teig)
der Toach mouß gschlong wern daß er Bloasen wirft Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
en Taach schlång Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
den Daag schlong Schwand KU50.203839, 11.516051 ↗
Taag schlogn Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
Tag schlon Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
schlagen Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
11
roden
FeldarbeitForst, Jagd
den Wald schlogn Meckenhausen RH49.170793, 11.288335 ↗
schlogn Wolframs-Eschenbach AN49.226517, 10.726082 ↗
schlōg [Flexionsbesonderheit], Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
12
streiten
Ausdruck oder Geste der Abneigung (Meinung sagen, Kritik)Streit
schlan sich wi feuricha Menne Fischbach KC50.216746, 11.379893 ↗
schloache Straßbessenbach AB49.962770, 9.246397 ↗
schlog'n Sichersreuth WUN50.018991, 12.028919 ↗
13
Laute von sich geben: Amsel
Tier: LebensäußerungenVogel in Wald und Feld
schlagen „Amseln“, Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
schlägt „Amsel“, Haag BT49.869807, 11.561230 ↗ Unternschreez BT49.887911, 11.582101 ↗
14
Laute von sich geben: Vogel
Tier: LebensäußerungenVogel
schlagen „Vögel“, Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
15
eine Form in den Schnee pressen, indem man sich mit ausgebreiteten Armen hineinlegt
Kinderspiele
Adleə schloong Bonnhof AN49.356811, 10.792282 ↗
Adler schlagen [Bild, Zeichnung], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
Adla schlagn Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
Rod schlan „Rad schlagen“, Meeder CO50.320954, 10.907428 ↗
16
eine Glocke zum Läuten bringen
grood hats hâlber gschloogn ! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
grood hats Värtl gschloogn ! Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Gro:d hot die Uhr gschlo:gn Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
Grad hats gschlochn Repperndorf KT49.750336, 10.121243 ↗
17
prügeln, ohrfeigen
schlo̊che Großblankenbach AB50.066957, 9.228183 ↗
schlagen Ipsheim NEA49.526455, 10.482758 ↗
Schlogn Hüttenbach LAU49.604483, 11.336364 ↗ Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗
schlagn Ottensoos LAU49.508576, 11.340206 ↗
18
streiten und dabei Schläge austeilen
Ausdruck oder Geste der Abneigung (Meinung sagen, Kritik)Streit
di schlaͦgn sich
sich schlagen „raffeln = sich schlagen“, Ammelbruch AN49.095424, 10.467017 ↗
19
Prasseln des Regens an die Scheibe
Niederschläge, Wetter
ess schläischd an die Scheiwe „d.h. es brasselt herunter, der Hagel, Regen“, Bürgstadt MIL49.713382, 9.269549 ↗
Reg'n schloagt an d'Scheim Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
gschloge Adelshofen AN49.438941, 10.174164 ↗ Steinsfeld AN49.419795, 10.215531 ↗
20
mit beiden Händen heftig wedelnd abwehren
Bewegungen und Tätigkeiten der Hände
mit beiden Händen gschlong Hochholz WUG48.901836, 11.030524 ↗
der schlächt um si Himmelstadt MSP49.925386, 9.800325 ↗
schlong Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
21
Heu mit dem Rechen wenden
Tierhaltung, Wiese, Weide
schlagen Großenbuch FO49.617681, 11.159163 ↗ Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
schloong Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
22
Laute von sich geben: Drossel
Tier: LebensäußerungenVogel in Wald und Feld
die Droßl schlait [Umschrift unsicher; schlecht lesbar], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
23
durch die Felder wehen vom Wind, sodass das Getreide zu Boden gedrückt wird
Acker-, GetreidebauVergehen/Zerstörung/Missraten
dåu håuts tswe̢rbl g?šlåu? Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
24
erzeugen, hervorrufen (in Fügung)
Tat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)
en Krach schlogĕ Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
Krach gschlong „Vater: da hats kracht, Krach gschlong - graucht“, Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
25
klappern von aneinanderschlagendenen Blechdeckeln
(Haushalts-)Gefäße
D Tschürza schlaga Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
schloong Winkelhaid LAU49.383333, 11.300000 ↗
26
läuten der Uhr, in Redensart)
Zeit
wieviel hat's geschlog'n Memmelsdorf b.Untermerzbach HAS50.128484, 10.851233 ↗
wieviel hats gschloochn Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
27
mit Rute schlagen (Neujahrsbrauch)
mit dr Rut´n, der Gert´n schlaang „Rut´n = Gerte: mit dr Rut´n oder Gert´n schlaang“, Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
mit rä Rutä g´schloge Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
28
Brot- oder Kuchenteig anrühren
Küche und Kücheneinrichtung/Vorrat/Küchenarbeiten
dar Täg wüed geschlouchä Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗ Münster MSP50.015205, 9.855369 ↗
29
Kuchenteig anrühren
Küche und Kücheneinrichtung/Vorrat/Küchenarbeiten
werd gschlōung „Kuchenteig“, Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
30
abhäuten (in Fügung)