Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

schmecken

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Bedeutungen
1
riechen (in Redensart)
Geruch
die können einander nicht leiden u. nicht schmecken [Redensart], Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
sie können einander nicht leiden und schmecken [Redensart], Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
Sëi kinna a nanner nit rëing u. nit schmeckn [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
dei kenä-r-anandär nid lāidn und nid šmegŋ [Redensart], Buch N49.496794, 11.033255 ↗
Die kenna sich net leiden u. net schmecken [Redensart], Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
di könna anandä net rieng und net schmeckn [Redensart], Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗
die kunna sich net schmeckn und net leidn [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
di kenna sich net rīng und net schmeckn [Redensart], Brandholz BT50.015741, 11.708207 ↗
däi künna saich ainannärr nett gäschmack [Flexionsbesonderheit; Redensart; schlecht lesbar], Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
di könnä sich net leidn u. net schmeckn [Redensart], Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗
dëi kenna si nid laidn und nid schmegn [Redensart], Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
dei kenä si nid laidn un nid schmegŋ [Redensart], Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
die können einander nicht schmecken [Redensart], Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗
kenna ananer net leiden un schmeckn [Redensart], Beerbach NEA49.540560, 10.565177 ↗
sie können einander nicht schmecken [Redensart], Eyb AN49.297437, 10.600475 ↗
dar kånn dan annern nit gschmekk [Flexionsbesonderheit; Redensart], Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
die kenna sich ananna net schmeck [Redensart], Biengarten HO50.164503, 11.749977 ↗
die können einander nett schmeckn [Redensart], Unterasbach WUG49.091547, 10.787297 ↗
de'i könna anander nit schmeckng „Zähne + Nr. 33“ [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
di könne ånnånner net schmeck… [Flexionsbesonderheit; Redensart], Forst SW50.038584, 10.328320 ↗
die kenna anander nett schmeck'n [Redensart], Wendelstein RH49.351293, 11.154641 ↗
die könna sich net ananda šmeckn [Redensart], Aichig BT49.933391, 11.620147 ↗
sie könne e nanner net g'schmeck [Flexionsbesonderheit; Redensart], Stetten MSP49.943002, 9.829090 ↗
Sie können sich nicht schmecken [Redensart; schlecht lesbar], Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗ Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
di kenna anaͦnder nid schmeckn [Redensart], Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
die können sich nicht schmecken [Redensart], Aura a.d.Saale KG50.162273, 10.008279 ↗ Gungolding EI48.924581, 11.350174 ↗ Heidenheim WUG49.017108, 10.743672 ↗ Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
diae kenna>e si net schmêgga>e [Redensart], Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
die könna anander net schmeckn [Redensart; schlecht lesbar], Roßtal 49.406286, 10.856505 ↗
döi kenna anander net schmeggn [Redensart; schlecht lesbar], Gustenfelden RH49.334600, 10.975342 ↗
döi kinna anana ni at schmeckn [Redensart], Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
si können sich nicht schmecken [Redensart], Haslach AN49.096131, 10.413766 ↗
sie könna anander nie gschmeck [Redensart], Friedersdorf KC50.370815, 11.300335 ↗
dei kenna ananda net schmeggn [Redensart], Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
di könna anannör nit schmeckn [Redensart], Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
die kenna sich nicht schmecka [Redensart; schlecht lesbar], Arnsberg EI48.926663, 11.375199 ↗
de kenna ananda net schmegga [Redensart], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
die könna sich net schmecken [Redensart], Ebelsbach HAS49.986738, 10.673609 ↗
sie könne si ni t g sch meck [Flexionsbesonderheit; Redensart; schlecht lesbar], Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗
sie könne sich nit geschmack [Flexionsbesonderheit; Redensart], Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
di könna anana nit schmeckn [Redensart], Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
die könna sich net schmeckn [Redensart], Wildensorg BA49.879549, 10.858633 ↗
döi kenner sih nät schmeckn „48. Nachtrag bzw. Ergänzung“ [Redensart], Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
kännen äranana nit schmeckn [Redensart], Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
können sich nicht schmecken [Redensart], Eichstätt EI48.878456, 11.171781 ↗
si kenna sich net schmĕggn [Redensart], Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
sich nicht schmecken können [Redensart], Hainbronn BT49.744916, 11.560771 ↗
sie könná sich net schmeckn [Redensart], Baiersdorf ERH49.661089, 11.034583 ↗
dei kenna si net schmeckng [Redensart], Wallesau RH49.189939, 11.109191 ↗
die könna sich net schmeck [Redensart], Limbach HAS49.982441, 10.631435 ↗
dī känna sich net schmegn [Redensart], Oberkotzau HO50.262748, 11.927091 ↗
kenne enander nit schmecke [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
könnê einandr nit schmeckê [Redensart; schlecht lesbar], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
neït lein un neït schmeckn [Redensart], Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗
si könnə sich nid schmaggə „ist schmecken“ [Redensart], Reistenhausen MIL49.771448, 9.321749 ↗
di könna sich net schmeck [Redensart], Euerfeld KT49.822753, 10.105348 ↗
die kenna si net schmeckn [Redensart], Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
döi kenna si net schmeckn [Redensart], Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
döi kenni si net schmeckn [Redensart; schlecht lesbar], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
kenna ananda ned schmeckn [Redensart], Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
kenna ananda net schmecka [Redensart; schlecht lesbar], Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
kenna ananner nit gscheck [Redensart], Gochsheim SW50.021871, 10.277437 ↗
könna anander nit schmeck [Redensart], Gerolzhofen SW49.898304, 10.324856 ↗
könne ennar nit g'schmeck [Flexionsbesonderheit; Redensart], Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
di kinna si net schmeckn [Redensart; schlecht lesbar], Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
di könna si net schmeckn [Redensart], Effeltrich FO49.659347, 11.094076 ↗
kenna anandä ned schmegn [Redensart], Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
könna sich nett gschmeck [Redensart; schlecht lesbar], Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
si kennə si nit schmeggə [Redensart], Wörnitz AN49.256325, 10.238992 ↗
Könna sich nit gschmeck [Redensart], Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
sich net schmeckn könna [Redensart], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
könna sich net schmock [Redensart], Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
den ko i net schmeckn [Redensart; schlecht lesbar], Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
nicht schmeckn können [Redensart], Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
net schmecken können [Redensart], Irlahüll EI48.974548, 11.422859 ↗
nicht schmeggn kenna [Redensart], Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
2
tüchtig essen
Ernährung (Essen)
dem schmeckt es Essen net Körbeldorf BT49.773378, 11.496602 ↗
heuit schmeckn wider guot Hilpertshausen 49.895838, 10.012387 ↗
de schmeckts ober heint [Kasusbesonderheit], Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
dös hat ma gschmeckt [schlecht lesbar], Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
dann schmeckts ouba [Kasusbesonderheit], Neida CO50.310039, 10.866740 ↗
dem schmeckts prima Laufach AB50.011946, 9.294392 ↗
heit schmeckts ma Mörsdorf NM49.201807, 11.285640 ↗
denn s>c>hmeckts [Kasusbesonderheit], Lehenthal KU50.155114, 11.455759 ↗
dem schmeckt´s Selb WUN50.171311, 12.133932 ↗
den schmeckt´s [Kasusbesonderheit], Oberweilersbach FO49.752766, 11.125016 ↗
den schmeckt´s [Kasusbesonderheit; schlecht lesbar], Breitenlesau BT49.862247, 11.293189 ↗
denn schmeckts „denn schmeckts, der haut naī !“ [Kasusbesonderheit; schlecht lesbar], Pödeldorf BA49.909773, 10.990464 ↗
dan schmecks [Kasusbesonderheit], Neuses a.Brand CO50.218026, 11.174030 ↗
dem schmackts „dem ∫chmackts, aŭch agln“, Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
dem schmeckts Dörndorf EI48.942146, 11.478631 ↗ Kupferberg KU50.139009, 11.578501 ↗
dem schmäckts Straas HO50.178396, 11.770331 ↗
den schmeckts [Kasusbesonderheit], Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗ Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗ Möckenlohe EI48.823105, 11.227494 ↗ Modschiedel LIF50.032256, 11.267001 ↗ Neunstetten AN49.261116, 10.458978 ↗ Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
den schmeckts „den schmeckts (?)“, Oberröslau WUN49.990480, 12.052535 ↗
den schmeggts [Kasusbesonderheit], Neufang KC50.313716, 11.425359 ↗
denn schmecks [Kasusbesonderheit], Eppenreuth HO50.279322, 11.896476 ↗ Triebenreuth KU50.182931, 11.555456 ↗
denn schmegts [Kasusbesonderheit], Franken WUN50.089723, 11.919001 ↗
en schmeckt´s Zentbechhofen ERH49.761338, 10.894156 ↗
den schmecks [Kasusbesonderheit], Arnsberg EI48.926663, 11.375199 ↗
Denschmecks [Kasusbesonderheit], Lilling FO49.635805, 11.290417 ↗
schmáckā Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
3
riechen, Geruch verströmen
Geruch
des schmeckt wie an verregneda Jud „für riechen, sagt man hier schmecken“, Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
in den Zimmer schmeckts eltnainet Wohlmannsgesees FO49.790344, 11.263668 ↗
anóu schmegd er weü a Üdaras „(dann stinkt er wie ein Iltis)“, Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
dou schmeggts su ōldäinēt Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
die Woa schmeckt olteinat „Ware“, Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
dåu schmeckts åltainət „ja, in Bez. auf in einem solchen Raum herrschenen Geruch“, Pommelsbrunn LAU49.504675, 11.509190 ↗
des schmeckt su altainäd Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗
dâu schmeckts ower grâub Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
dâu schmeckts ower muffi Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
es schmegd olvädderisch Ulsenheim NEA49.558085, 10.298035 ↗
Es schmeckt sou wüscht Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
es schmeckt muff(l)ich „riecht“, Teuschnitz KC50.398203, 11.383151 ↗
Es schmeckt gre-iwlet „schimmlig“ [Umschrift unsicher], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
die Wuescht schmåckt „z.B., = sie riecht übel“, Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
es schmeggt old'ained „ja!“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
des schmegd aldainäd „vom Essen“, Buch N49.496794, 11.033255 ↗
Es schmeckt gstockt Ostheim WUG49.023674, 10.690877 ↗
dou schmeckts årli „artig“, Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
schmeckt schimmlich Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
des schmeckt oarli Germersberg LAU49.581490, 11.291542 ↗
es schmeckt kohnig „nein, dafür sagt man“, Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
Es schmeckt groub „stets für riechen!“ [Umschrift unsicher], Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
des šmekt altainä „es riecht muffig“, Neuhaus b.Hollfeld BT49.910018, 11.225855 ↗
schmeckt mufflert „nein, ...“, Leutenbach FO49.709130, 11.172399 ↗
es schmeggd Koni Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗
Es schmåckt Eußenheim MSP49.985612, 9.809134 ↗
4
schmecken
Geschmack
Truckns Brud des schmeckt su gut, denn wie mei Vadder saggd, des hat er aufm Feld den Hasen abgejagd Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
ein schlechter Sprudl schmeck wöi a Ōdlbräi Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
aus der Flasche driekt schmeckts am besten Dietenhofen AN49.400139, 10.687999 ↗
Aus dä Flaschn schmeckt des Bie am bestn Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
Bei dem schmeckts bessr wenns nex kost Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
aus der Flasch'n schmeckt's am besten Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
von der Flaschn, schmeckts am besten Haimendorf LAU49.469325, 11.295251 ↗
As der Flasch’n schmeckts am besten Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
von Fläschla schmeckts mer besser Königshofen a.d.H. AN49.147373, 10.541347 ↗
Äuß der Flöesche schmackts besser „ö u. e getrennt gesprochen“, Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
Aus der Flasche schmeckts besser Marktleuthen WUN50.128442, 12.005249 ↗
Aus der Flaschn schmeckts besser Böhmfeld EI48.861005, 11.366818 ↗
Aus der Flaschn schmekts besser Reuth u.Neuhaus WUG49.087541, 11.096326 ↗
Aus dr Flaschn schmeckts besser Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
dees schmeckt wie Ochsaforz Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
So schmeckt merrs am besta Mittelsinn MSP50.191774, 9.618063 ↗
daa schmegg‘s ‘n bäista Eckartshausen SW50.010983, 10.083812 ↗
Heut schmickts grod Wattenbach AN49.257413, 10.710442 ↗
5
schmecken als Wahrnehmung (in Redensart)
Geschmack
die schmackt noch Osch und Friedrich [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
däi schmeckd wäi scho mal gess‘n [Redensart], Ezelsdorf LAU49.327903, 11.346839 ↗
schmeckt wie Arsch u. Friedrich [Redensart], Egloffstein FO49.701359, 11.256935 ↗
Die Soppe schmeckt gor niss Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
die schmekt wie Spülwasser [Redensart], Gößweinstein FO49.769162, 11.338382 ↗
sie schmeckt noch goanex Hetzles FO49.636067, 11.130310 ↗
die schmeckd wie a Südn [Redensart], Steinach NH50.431975, 11.159766 ↗
die schmeckt wie Wasser Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
schmeckt noch gaͦr nix Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
die schmeckd wassärich Steinach NH50.431975, 11.159766 ↗
si schmeggd grood naus Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
sie schmeckt grod aͦ Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗
sie schmeckt grodnaus „(= geraderaus)“, Münnerstadt KG50.247561, 10.194410 ↗
sie schmeckt grod zu Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗
sie schmeckt groodoo Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
schmeckt nouch nex Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
schmeckt grood oo Windsbach AN49.249137, 10.831005 ↗
schmeckt sie leer Horb a.d.Steinach KC50.228647, 11.208256 ↗
6
munden
Ernährung (Essen)
racht säuisch gekocht und racht renklich oogaricht, so schmeckt Sauerkraut am besten Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
die Äbīre schmecke am beste, wemmersch durch die Sau triewe hat [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
bo der Sulz schmeggd mer am beschden der Zudder „die Gelatine“ [Umschrift unsicher], Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
mir schmeckt`s neasmi mei Hung`r it v`rganga „verganga 1. a dunkel“, Eckartshausen SW50.010983, 10.083812 ↗
Mir schmackts öümmr ich hänn mein Hunger [GP hat sich eventuell verschrieben], Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
Kartoffel hàs un Gans schmecken auch „Pellkartoffeln heiß und Gans ...“ [Redensart], Kälberau AB50.090696, 9.094131 ↗
Gänsschwarz, des schmeggd goud „Gänseklein in Blutbrühe mit Klössen oder Schwarzbrot“ [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
dem schmeckts heut so gor net Neustadt a.d.Saale NES50.323034, 10.202811 ↗
der Schniedla schmeckt mer Gastenfelden AN49.315254, 10.296086 ↗
des schmeckt saumäßig guet Schillingsfürst AN49.286248, 10.262250 ↗
schmeckt mer allewall noni Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗
mir schmeckts nämmer Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
des hot gschmeckt Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
schmaggd's nidd Großostheim AB49.922561, 9.075326 ↗
7
nach etwas riechen
Geruch
Die Luft schmeckt scho noch Schnee Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
Es schmeckt scho' nach Schnee Dombühl AN49.254224, 10.290983 ↗
Es schmegd scho noch Schnee Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
Heit schmeckts nach Schnäi Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
dös schmeckt nach Schnee Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗
Es schmeckt nach Schnia Geldersheim SW50.043654, 10.156587 ↗
schmeggt nach Schne-i Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
schmeckt nach Schnee [Vorlage unterstrichen], Plech BT49.650277, 11.468432 ↗
schmeckt nach Schneä Rimpar 49.853917, 9.959956 ↗
schmeggt nach Schnej Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
schmekt nach Schne Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
8
schmecken als Wahrnehmung
GeschmackTrinken/Genussmittel/Wirtshaus
dann schmeckt sie grod naus Gaukönigshofen 49.633288, 10.002287 ↗
die schmeckt graͦd aͦ Uehlfeld NEA49.672005, 10.718351 ↗
dann schmegs grodnaus Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
de schmekt ketzergrod Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
dia schmeckt grodnaus Thüngersheim 49.880196, 9.844319 ↗
dann schmegs grodau [Kasusbesonderheit], Burgbernheim NEA49.451419, 10.324038 ↗
des schmegd kå̄nad [Flexionsbesonderheit], Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
däi schmegd grodoh Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
9
jemanden mögen
Ausdruck oder Geste der Zuneigung
Där Säb kann denn Hans nit schmeckn där mechet ihn an liebstn vergiften Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Er kann ihn nicht leiden u. schmecken Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
den koa ich nix riieng u nix schmeggn Presseck KU50.199331, 11.650564 ↗
deen konni neet schmeckng Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
Den ka(n) i nit schmeckn Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
Ich kann Ihn net schmeck Trossenfurt HAS49.924019, 10.660396 ↗
er kon ihn nit schmecke Ohrenbach AN49.470136, 10.210215 ↗
10
mögen
Empfindung: gegen/für andere/anderes (Liebe, Hass, Dank usw.)
einander nicht schmecken können Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
sie können sich nicht schmecken Aura a.d.Saale KG50.162273, 10.008279 ↗
dij kina sih net schmegga Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
11
riechen
Geruch
schmeckt wie nach Ebirakraut Weidelbach AN49.116877, 10.247471 ↗
Ich schmeck an Schnī Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
schmeckt Rügland AN49.401026, 10.594407 ↗
12
schmecken (in Redensart)
GeschmackFeste im Jahreslauf
schmeckt da Pfeffa gout „sagt der Hütejunge zur Bäuerin“, Happurg LAU49.493736, 11.471946 ↗
13
schmecken (Essen)
des schmeckt wie Gallsgsachi „Getränk“, Großenseebach ERH49.630892, 10.878057 ↗