Bayerns Dialekte Online. Bayerische Dialekte. Dialekte in Bayern. Bayerische Mundarten. Bayerisches Wörterbuch. Bairisches Wörterbuch. Baierisches Wörterbuch. Fränkisches Wörterbuch. Schwäbisches Wörterbuch. Dialektologisches Informationssystem von Bayerisch-Schwaben. BDO, WBF, BWB, DIBS. Bayern, Bairisch, Bayerisch, Bayrisch, Bayerische Sprache, bayerischer Dialekt, bairischer Dialekt, bairische Sprache. Schwäbisch, Schwaben, Bayerisch-Schwaben, Schwäbische Sprache. Franken, Fränkisch, Fränkische Sprache, Ostfränkisch. Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Dialektwortschatz, Variationslinguistik, Sprachvarianten. Lexikografie, Lexikographie, elektronische Lexikographie, elektronische Lexikografie. Dynamisches Sprachinformationssystem, Wortschatz, Online-Wörterbücher, Onlinewörterbücher, Wörterbuch, Dialektwörterbuch, Wörterbuchportal. Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online. Bavarian Dialects. Dialects in Bavaria. Bavarian Dictionary. Franconian Dictionary. Swabian Dictionary. Dictionary of Swabia in Bavaria. Dictionary of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Bavarian Swabia. Dialectological Information System of Swabia in Bavaria. Bavaria, Bavarian, Bavarian Language, Bavarian Dialekt. Franconia, Franconian Language, Franconian Dialect Swabian, Swabia, Bavarian Swabia, Swabia in Bavaria, Swabian in Bavaria, Swabian Language, Swabian Dialect. Dialect, Dialectology, Variation, Vocabulary, Dialectal Vocabulary, Variational Linguistics, Language Variety. Lexicography, electronic Lexicography. Dynamic Language Information System, Online Dictionary, Dictionary, Dialect Dictionary. Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS). Bavarian Academy of Sciences and Humanities.
Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist.
Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht.
Die nachfolgenden Suchoptionen wirken sich beide auf die Suchfelder Stichwort, Lemma und Wortfamilie aus.

In anderen Feldern, z. B. in der Bedeutung, hat die exakte Suche keine Auswirkung, da dies erfahrungsgemäß praktikabler ist. Die Groß-/Kleinschreibung wird jedoch auch hier beachtet.

Sucheingaben aus Listen (z. B. Themengebiet oder Landkreis) werden zudem ohnehin immer exakt gesucht.
Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.

Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet.
Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.

Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet (z. B. Pfründe), oder über Kindersprache Einträge, die in denen das Wort (ebenfalls zumindest teilweise) kindersprachliche Verwendung findet, z. B. Bibi.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Mit einem Klick auf eine Sigle können Sie die Stichwortliste auf das jeweilige Wörterbuch einschränken.

Wählen Sie z. B. das Bayerische Wörterbuch über dessen Sigle aus, so werden in der Liste nur Stichwörter dieses Projekts angezeigt.

Eine aktivierte Sigle wird durch Unterstreichung markiert. Ein erneuter Klick auf sie setzt die Auswahl wieder zurück.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggf. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggf. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
Dieser Eintrag stammt aus dem Fränkischen Wörterbuch (WBF) Dieser Eintrag stammt aus dem Bayerischen Wörterbuch (BWB) Dieser Eintrag stammt aus dem Dialektologischen Informationssystem von Bayerisch-Schwaben (DIBS)
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

tun

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Verb
Bedeutungen
1
Aktionsart-Umschreibung
gramm. Wort
wämmä wos go(r)ä neiflickt, tut mäs neibatzn. Nabatzn tut mäs on Rond. Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
lang doch dija Lebensmittel niejt o wennsa niejt kaffn tust Wallenfels KC50.268380, 11.471746 ↗
er tut so als wenn ern a Laus ibert Läber gloffen wär Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
"Tu aweng doggln!" Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
Ar dot Nåsaböibl dräab „drehen“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
Baam seng dut Ebermannstadt FO49.781555, 11.179088 ↗
Bam̄ saega täit Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
Breeder seeng daad Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗ Thalmässing RH49.088193, 11.221289 ↗
Dar tots verlächel „ist verleugnen“, Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
Den Hefeteig tout ma knedn Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
Der duad se o möisam durchschlang Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
Deä tut Schlittschuh foän Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Di heͥtn niͤ su toll brauch ze tunna [Flexionsbesonderheit], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Die glan Mala dunn doggn Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
Die tun sich nekn Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Die zwaa stehn in die Zeitung, u. tun heirotn [Kasusbesonderheit], Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗ Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
Dī denn si å̄nåma [Umschrift unsicher], Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
Dī denn si zamstelln Warmersdorf ERH49.723422, 10.689264 ↗
Dä dütt die Engel vom Himmel robhole [Flexionsbesonderheit; Redensart], Großblankenbach AB50.066957, 9.228183 ↗
Es tout Schnäi broutn „(Es tut Schnee brüten). Für Schneewolken gibt es keine eigene Bezeichnung“, Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
Es tout schnei broatn „brüten“, Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Gell Marla, tust a weng mit deiner Dog'ng spell'n! Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Holz schneidn tät Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗ Külsheim NEA49.514648, 10.422967 ↗
Holz seesche död Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
Holz segn det Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
Holz seng tät Großenseebach ERH49.630892, 10.878057 ↗
Holz sägen täd Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗ Reuth AN49.285574, 10.816490 ↗
Holz sägen tät Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
Holz säng tät Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
Hulz seegn deit Ittelshofen LAU49.435124, 11.394863 ↗
Hulz seeng däd Velden LAU49.613563, 11.510813 ↗
Hulz sägn däit Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
Hulz sägn tät Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗ Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
Ih tou mih ôhlaahner ons Stuhlglända Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Mir denna heint Schnöirahmah Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
Schroa getünn „Schroa getünn die Alten“ [schlecht lesbar], Rödles NES50.378484, 10.162677 ↗
Si dout doggng Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗ Windheim KC50.427057, 11.336836 ↗
Sie tun sich unterirdisch verständigen Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗ Körbeldorf BT49.773378, 11.496602 ↗
Speeckschneidn tännas Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Su toll heͥdn sà niͤ brauch ze tunnà [Flexionsbesonderheit], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
Tu dir o'drückel Biebelried KT49.764319, 10.082639 ↗
Wenn du halber so viel krakeelst tuts auch gut Gollmuthhausen NES50.357699, 10.424872 ↗ Höchheim NES50.363447, 10.449853 ↗
aͦls ob ar Bämm saach däd Randersacker 49.759560, 9.980892 ↗
als wenn ich platzen tät Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
an Baam obsäng daad Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
an Bam umseng tât Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗ Thalmässing RH49.088193, 11.221289 ↗
an Ster Hulz oseng tant Thannhausen WUG49.108651, 10.890038 ↗
an ganzen Wald umsägn tät Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
ar tuet Schrä wie a Löèb Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗
ar tuet schrä [Flexionsbesonderheit; schlecht lesbar], Hundsbach MSP50.016455, 9.878595 ↗
ar tut Schroi Sondernau NES50.422437, 10.092886 ↗
dE LEit tan sich schnEidn Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
dann Scheberla machen Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
daou is Bija fü beßa, aüs wen mas rumgezlt dud. Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
de doud wewern Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
de tun zankeln Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
dea hat an Schroa dou Mörlach RH49.200509, 11.250052 ↗
deaͤ dud Schbaͤg schnaidn Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
dehna blosn Kairlindach ERH49.638816, 10.851556 ↗
dei denna foussln [Umlaut], Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
dema Fingerbizzln Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗ Thalmässing RH49.088193, 11.221289 ↗
demma Hoppa Reida machen Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
demma pfäitschln Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
den Apfel tuat ma aschela Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
den Beereisn Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗
der Göger tuat d Henna träta Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
der Hahn tut treten Gundelsheim WUG49.060255, 10.827819 ↗
der Müller tut metzn Weißenbrunn v.W. CO50.355761, 11.010664 ↗
der Müller tut mützen Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
der Schneider tout di Stiech hihoust´n [schlecht lesbar], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
der Vogel tout bröitn Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
der dud rea Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
der dudd na schana und schbūk o Köditz HO50.331891, 11.847334 ↗ Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
der tout behmelchen Göhren WUG48.950577, 11.004212 ↗
der tout brôutessn „Nach der Getreideernte, wenn d. Getreide geschnitten war u. d. Schnitter sich ein wenig hinsetzten zum Ausruhen, das nannte man:“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
der tout überhudeln Röthenbach b.St.W. RH49.366520, 11.169798 ↗
der touts ostreitn [schlecht lesbar], Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
der tut blus immerwährnd kritisiern [schlecht lesbar], Döllnitz KU50.046179, 11.392754 ↗
der tut rumfidl Obernbreit KT49.659022, 10.164453 ↗
der tut sei Haut ohreim Kirchehrenbach FO49.732789, 11.154300 ↗
der tuts blas aweng rauwerkn „man sagt:“, Oberntief NEA49.535771, 10.385054 ↗
des tut mit seiner Flödn die staa erwaang Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
deä dud leäs Schdruh dräschn „Egg.:“, Bammersdorf FO49.748469, 11.079214 ↗ Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
dē dudn schendn Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
deї dennə əs ganzə Joa mitananda schdreidn Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
di Kuh dud derlassn Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
di Saͣmbam dün den Hieb aͣn&saͦm(a) „Samenbäume“, Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
di dan ananner zamschendn Hellmitzheim KT49.668965, 10.325463 ↗
di don fußln [Umlaut], Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
di tut si eischmeigln Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
die Gans du ausbrutn [Umlaut], Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
die Gans tut brudn [Umlaut], Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
die Henna dout broutn [Umlaut], Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
die Henna duad bruada „a nasal“ [Umlaut], Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
die Henna mouß mer untersetzn, die tut broutn [Umlaut], Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
die Henna tout bröidn Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
die Henne tut widde brutt [Umlaut], Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
die Henne tut widder brutt [Umlaut], Schönbrunn HAS49.998362, 10.714964 ↗
die Küh tun Kälber raanichen Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
die dout verlign Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
die gohns tut bruhd'n [Umlaut], Marktschorgast KU50.093813, 11.657457 ↗
die tån rumprozessen Burgwindheim BA49.827241, 10.598173 ↗
die tenna fuhsln [Umlaut], Limbach SC49.337383, 11.046519 ↗
die tun "dogga" Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
die tun sich derkrietschn Pegnitz BT49.751552, 11.543205 ↗
die tut brutn [Umlaut], Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
die tut entlaa Raitenberg LAU49.602877, 11.472418 ↗
die tut gern doggln Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
do tut jo bloß dran nipfen Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
dos tun mer scheckern Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
dou demma mülzen Selingstadt RH49.130332, 11.149466 ↗
dou di gschaid odrugn? Röthenbach a.d.Pegnitz LAU49.481549, 11.241875 ↗
dou doud man an Kaͦfee essn Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
dou mä än Kafee eischenkn Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
dou nid dauänd schendn Dambach 49.462902, 10.970742 ↗ Zirndorf 49.444555, 10.955018 ↗
dou nid sū blēgŋ [schlecht lesbar], Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
dou när nid dauärnd schendn Buch N49.496794, 11.033255 ↗
du doch net so greina Melkendorf BA49.898859, 11.029945 ↗
du doch nit andauernd schänn Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
du dust nex wi schimpfn Poxdorf FO49.663810, 11.070237 ↗
du net su schea>e Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
du^d verglūsa>e Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
dua nor ned flanna Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
duma an Kaffee nei Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗
dumme a weng Kaffee nei Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗
dut siedn Gundlitz HO50.134976, 11.659166 ↗
dà Bàmmà dout loet-n „leiten“, Kraftsbuch RH49.037983, 11.298804 ↗
dä greischt als ob är om Schpis schtecke döt Großblankenbach AB50.066957, 9.228183 ↗
dä tut wie wänne wöllt un kann nett Lempertshausen CO50.358563, 10.766871 ↗
däeä dud sa zamschdaungn Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
döi H. dout verliegn Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
döi Henna tout Eia ausbröiten Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
döi Wänd' tou ih weißn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
döi tenna Schlittschouh fâhrn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
döi tenna braugn „zaubern“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
döi tenna schlittschohlaafm „(tänna); (-lahfm)“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
eds dou doch nid dāuärnd närgln Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
eds dou doch nid dāuärnd sodärn Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
en Bam durchseeng tät „(sägen)“, Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗ Wilhelmsdorf NEA49.562940, 10.738135 ↗
er dud drēdae Hechlingen a.See WUG48.976395, 10.732680 ↗
er tout schreia als wenn er am Spieß steckat Reichelsdorf N49.381196, 11.031690 ↗
er tuat Zigaretta fressa Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
er tut dauernd schimpfn Seußling BA49.941837, 11.639320 ↗
er tut gänne Lipprichhausen NEA49.569502, 10.126265 ↗
er tut helma „Halm umackern“, Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
er tut lāfa Dürrwangen AN49.108611, 10.386291 ↗ Krapfenau AN49.134407, 10.364914 ↗
er tut mich schendn Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
er tut ohweisn Kirchehrenbach FO49.732789, 11.154300 ↗
er tut pletzen Kronach KC50.235990, 11.331048 ↗
er tut sprouzn Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
er tut sterzn Cottenbach BT49.971037, 11.552847 ↗ Heinersreuth BT49.966644, 11.530720 ↗
er tut weißn Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
er tuts leingna Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
er tuts oleug'na Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
es düet sich waß zommbrau Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
es tut anfangen Tag zu werden Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗
es tut sich ohschmiern Förtschendorf KC50.388101, 11.347228 ↗ Marienroth KC50.363831, 11.344761 ↗
etz de mr gra-uha [Flexionsbesonderheit], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
etz dema föitern Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
etz duscht in Kaffee eischenka Obermichelbach AN49.062815, 10.436201 ↗
etzt tout der Wärt sie Schwattn aufschreihm „mit Kreide“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
ez dammr a=ä wenig Finga=ärbadscha Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
ez demma uns a weng niedahogng „jetzt tun wir uns ein wenig niedersetzen“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
heia touma unna Erdepfl schleidern Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗ Thiersheim WUN50.075868, 12.125707 ↗
i dou Kaffeedrinka „hier sagt man eigentlich (Frühstücken ist nur hochdeutsch)“, Bergen WUG49.073800, 11.113855 ↗ Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
ih tou mei Arm gscheit ohtruckna Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
in aner Tour toust dampfn Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
in där Zeitung stetts: die tun heiärn Königsberg HAS50.080869, 10.566448 ↗
mi tout friehn Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
mir denna weißn „wir tun weißen“, Rohr RH49.341278, 10.888896 ↗
mir tun ō'füttern Gremsdorf ERH49.695158, 10.833467 ↗
mir tun se olles oügnabsn Nurn KC50.323500, 11.471444 ↗
si doun na afn Arm nemma [Redensart], Kaiserhammer WUN50.127324, 12.082964 ↗
si tut doggerlan Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
teane Beer ropfe Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
tou amâll Kaffee aihschänggn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
tou amâll Kaffee eihschenkn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
tou doch net in aana Tur schimpfn „tou doch net in aana Tur Tour schimpfn“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
tou ma a weng dätschn. Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗
tout gar su wöiti Röthenbach b.St.W. RH49.366520, 11.169798 ↗
tout säidn Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
tu die amal richtig oreibn Schweinshaupten HAS50.186512, 10.573656 ↗
tu doch net dauernd schimpfn Seußling BA49.941837, 11.639320 ↗
tu doch net so bläkn Seußling BA49.941837, 11.639320 ↗
tu mer nuch a weng Kaffee rei Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
tu net so schreia Drosendorf BA49.945815, 10.972885 ↗
tu nit pflientschn Bruck HO50.363444, 11.803558 ↗
tu nit so schroi „tu nit so schroi - schroie“, Frankenheim NES50.409033, 9.988234 ↗
tu nur so zubrülln Mitteleschenbach AN49.211576, 10.797138 ↗
tua doch nit allaweil schenda Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
tuat Schrä Untererthal KG50.145998, 9.880458 ↗ Windheim KG50.145453, 9.833677 ↗
tuet es hiedrücka „wenn es wiederkäut, sonst kein bes. Ausdruck bek“, Ursheim WUG48.937325, 10.714417 ↗
tun sich einander die gröbsten runter Destuben BT49.907601, 11.579882 ↗
tut Boóh machn Zeckendorf BA49.960460, 11.056930 ↗
tut metzn Wurlitz HO50.252782, 11.985214 ↗
tut noch säubern Obernau AB49.938765, 9.133364 ↗
tut sei Stum weißeln Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗ Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
tut siedn Nedensdorf LIF50.116417, 10.971597 ↗
tut sijdn Nordhalben KC50.363615, 11.508220 ↗
tuu glei in Kafe ausdoün Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗ Reuth a.Wald WUG49.006130, 11.155010 ↗
wenn i auflaafn tāt [Redensart], Lindach AN49.387549, 10.579668 ↗ Rügland AN49.401026, 10.594407 ↗
wenn's hinten eindeichen tut Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
wenns ower beglichn sän, nauh tout ers wegwischn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
wer schimpfn tut hot Leis und Flöh [Redensart], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
wi wenn er Holz säg tät Enheim KT49.632874, 10.137485 ↗
àn Schteà Hoez säg‘n tàt Kraftsbuch RH49.037983, 11.298804 ↗
àn Schteà Hoez säg‘n tàtàrà„täte“, Kraftsbuch RH49.037983, 11.298804 ↗
äs Eutä tut schwelln Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
äs Eutä tut schwälln Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
ə dûd Schra>e [schlecht lesbar], Schönderling KG50.249458, 9.848311 ↗ Schondra KG50.269722, 9.859854 ↗ Singenrain KG50.254280, 9.886989 ↗
…tit siedn! Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
2
machen, handeln
dees tou ih etzatla grood mit Fleiß „dees tou ih etzatla gro od mi t Fl ei ß was Einen Andern ärgert“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
däe hot´s äxtra zäen Schpuät getă̄ [schlecht lesbar], Kleukheim LIF50.034240, 11.005172 ↗
a·a· hotts groūd ze Spū=et getan [schlecht lesbar], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
mid Fleiß do Großvichtach KC50.243159, 11.402937 ↗ Unterreichenbach SC49.328704, 10.996655 ↗
mit Fleiß tou Altensittenbach LAU49.510933, 11.413934 ↗ Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗
"extra" tŭn Hammelburg KG50.118563, 9.891789 ↗ Westheim KG50.127752, 9.934160 ↗
(z?n) Fleiß da>u Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
(z´) Flaiß do Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
Des hoŭt da ma mit Flaiß toŭ [schlecht lesbar], Grafenberg RH49.019762, 11.276320 ↗
Mit Fleiß dou Übermatzhofen WUG48.916506, 10.960839 ↗
a tuts exträ Sondernau NES50.422437, 10.092886 ↗
af gern tou Diepersdorf LAU49.460820, 11.290109 ↗
an Bossa doå „an Bossa doå (absichtlich Schaden anrichten)“ [schlecht lesbar], Wassertrüdingen AN49.042134, 10.598097 ↗
an Tatt ootoo Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
an Tord åtåh Münchberg HO50.190575, 11.789879 ↗
an schbŭod ada „an schbŭod ada (beide a nasal)“, Unterzaubach KU50.173754, 11.497482 ↗
ar haͦts mit Flaiß g?tå Kimmelsbach HAS50.202197, 10.516036 ↗
ar hats mid Flais gedōn [schlecht lesbar], Mainbernheim KT49.708203, 10.218718 ↗ Michelfeld KT49.696365, 10.177329 ↗
ar tuts von gare „ar tuts von gare (= gern)“, Unterleinach 50.228604, 10.407956 ↗
as gean dō „as gean dō (gean = gern) z.B. er hots as gern dō“, Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
aus Fleiß gätaa Haßlach b.T. KC50.430031, 11.399494 ↗ Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
aus Fleiß tun Breitensee NES50.353549, 10.542278 ↗
aus Schbūt gätå „aus Schbūt gätå (Spott)“, Unteroberndorf BA49.978038, 10.891628 ↗
aus Spuät ge=ädôh Birkach LIF50.066131, 10.902270 ↗
aus fleis dån Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗ Heuchelheim BA49.761339, 10.569179 ↗
aus gǟrn do̊ Creez BT49.882013, 11.502114 ↗
a· hotts ze Spū=et getan [schlecht lesbar], Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
dea hots mit Fleiß gataa Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
der duds grod mid Flaiß Thalmannsfeld WUG49.067992, 11.149437 ↗
der hats mit Fleiß doa Großlellenfeld AN49.114683, 10.632263 ↗
der touts grod z'Fleiß [Redensart], Alfershausen RH49.107779, 11.187165 ↗ Thalmässing RH49.088193, 11.221289 ↗
der toŭts mit Fleiß Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
der tutts mer zerenn Tatt „der tutts mer zerenn (zu einem) Tatt (Tort)“, Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
der tutts mit Fleiß Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
des douwe mit Fleiß [Redensart], Thalheim LAU49.459224, 11.541721 ↗
des doŭ i grod mit Fleiß Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
des hascht gean doŭ Treuchtlingen WUG48.959516, 10.909644 ↗
des hob i aus Fleiß gätaͦ Eggenbach LIF50.102800, 10.899388 ↗
des hodr(ä) gäen gedo̊ [schlecht lesbar], Bad Berneck BT50.041826, 11.663995 ↗ Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
des hot ä mit fleiß geto´ [schlecht lesbar], Sambach BA49.784053, 10.842003 ↗
dess hot ä mit Fleiß gäto>a [schlecht lesbar], Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
dēr tuts absichtlich Helmbrechts HO50.235887, 11.719024 ↗
doas hoat er gäan gadann „mid Flaiß macha aŭch: ´doas hoat er gäan gadann´“ [schlecht lesbar], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
där hots mit Fleiß toa Hohentrüdingen WUG48.999701, 10.701688 ↗
där houts doch mid Flaiß tou „mid Flaiß machn, oder där houts doch mid Flaiß tou !“, Schönwald WUN50.200412, 12.088146 ↗
däs houi mit Flaiß döu [schlecht lesbar], Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗ Unterrieden LAU49.400405, 11.393351 ↗
ea hot dös mit Fleiß getoun Großheubach MIL49.727252, 9.221989 ↗
ell#?scht gērn toŭ „ell#?scht (erst) gērn toŭ“, Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
er hots as gern dō Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
er tuts ze spuot Modschiedel LIF50.032256, 11.267001 ↗
er tŭt es extra Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗ Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
erscht recht tun [schlecht lesbar], Kösten LIF50.149202, 11.040313 ↗ Lichtenfels LIF50.143294, 11.063039 ↗
exdara wos då Streitberg FO49.811207, 11.219214 ↗
extra (dō) Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
extra absichtlich tun [schlecht lesbar], Breitbach SW49.847233, 10.428427 ↗
extra daͦ Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
extra doh „extra doh od. zann doad“, Geroldsgrün HO50.336322, 11.595388 ↗ Steinbach HO50.352110, 11.593503 ↗
extra dō Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
extra ge tån Oberköst BA49.783320, 10.750099 ↗
extra gädō Wattendorf BA50.025123, 11.133553 ↗
extra taͦ Gottersdorf HO50.199436, 11.768711 ↗ Markersreuth HO50.217894, 11.820921 ↗
extra to Wohlmuthshüll FO49.775002, 11.223140 ↗
extra tō „extra tō (machn)“, Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
extra tun Forchheim FO49.721306, 11.069883 ↗ Schippach MIL49.670502, 9.315906 ↗ Wenschdorf MIL49.678894, 9.287692 ↗
garrn gaturn Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗ Sachsenheim MSP50.022868, 9.761526 ↗
gern du „2. gern du } aus Bosheit“, Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
gern gatō Treunitz FO49.965040, 11.200554 ↗
gern getån Pettstadt BA49.829469, 10.930021 ↗
gern getå̄ Burghaig KU50.109474, 11.413966 ↗ Melkendorf KU50.089871, 11.414569 ↗
gern geto Schnaid FO49.769963, 10.946194 ↗
gern tu Wettringen AN49.258057, 10.157595 ↗
geän găto „geän găto !“, Oberhaid BA49.933665, 10.813163 ↗
gērn dou „mid Flaiß machen od. gērn dou“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
gērn to Mainleus LIF50.101380, 11.380662 ↗ Willmersreuth LIF50.095855, 11.357471 ↗
gērn toŭ Eschenau ERH49.572316, 11.197753 ↗
grad mit Fleiss toa [schlecht lesbar], Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
grad zen Tūūk getan Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗ Mitwitz KC50.250505, 11.208228 ↗ Steinach a.St. KC50.245560, 11.195884 ↗
grod mid Fleiß dū. Gleißenberg NEA49.735931, 10.638014 ↗
grod mit Flaiß tou Barnsdorf RH49.221479, 11.070654 ↗ Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗ Plöckendorf RH49.304567, 11.067334 ↗
gäen getou Leidersbach MIL49.894386, 9.235335 ↗
hoscht des mit Fleiß tŭe [schlecht lesbar], Ammelbruch AN49.095424, 10.467017 ↗
ich habs gean dou Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗ Osternohe LAU49.588595, 11.369712 ↗
jemand an Schabernack o tou [Kasusbesonderheit], Steinbach a.Wald KC50.440830, 11.378968 ↗
m d flais dou Kornburg N49.355233, 11.100939 ↗
met Fleiß (tuä) Wechterswinkel NES50.385156, 10.220048 ↗
mid F leiß do Stechendorf BT49.908325, 11.315764 ↗
mid Flais dua [schlecht lesbar], Illenschwang AN49.055582, 10.414042 ↗
mid Flaiß dann? Weigenheim NEA49.575966, 10.264009 ↗
mid Flaiß dăo Großdechsendorf ER49.630986, 10.938683 ↗
mid Flaiß do Dorfgütingen AN49.213989, 10.304610 ↗
mid Flaiß doa Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
mid Flaiß dou Landersdorf RH49.065216, 11.246250 ↗ Wernfels RH49.198815, 10.880255 ↗
mid Flaiß doŭ Dollnstein EI48.872686, 11.074209 ↗
mid Flaiß gedünn Niederlauer NES50.293630, 10.176861 ↗
mid Flaiß getå Eggolsheim FO49.770304, 11.055809 ↗ Neuses a.d.Regnitz FO49.772396, 11.032219 ↗ Pautzfeld FO49.764920, 11.029263 ↗
mid Flaiß tou Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Dettenheim WUG48.985492, 10.946100 ↗ Kammerstein RH49.292567, 10.971218 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗
mid Flaiß tua [schlecht lesbar], Waldbrunn 49.465704, 9.080790 ↗
mid Fla´iß dō [schlecht lesbar], Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗ Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
mid Flei ß tå(n) Nankendorf BT49.864391, 11.337176 ↗
mid Fleis tou Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗
mid Fleiß da>u Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
mid Fleiß då Hemhofen ERH49.683553, 10.937424 ↗
mid Fleiß do [schlecht lesbar], Unternesselbach NEA49.581188, 10.511805 ↗
mid Fleiß dou Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
mid Fleiß dōu Möckenlohe EI48.823105, 11.227494