Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.

Ihr Download wird vorbereitet und in wenigen Augenblicken gestartet.
Sie können diesen Hinweis schließen. Er wird sich in wenigen Augenblicken auch von selbst schließen.




- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

nur aus:
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar.
Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )
Hinweis:
Dieser Artikel wurde automatisch auf Basis redaktionell erarbeiteter Daten erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig, nicht hierarchisch geordnet und weitere Bedeutungsangaben können folgen.

weich

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Wortart: Adjektiv
Bedeutungen
1
weich, überreif von Obst
Diĕr höüwe darĕr richtiĕr wä̆chi Biërĕr gschenkt Mädelhofen 49.783723, 9.768655 ↗ Roßbrunn 49.794781, 9.756201 ↗ Uettingen 49.795343, 9.727193 ↗
Sie hömm dāre wä̆che Bīrn gschenkt Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
Sie hebba ihr weechi Bern geschenkt Breitendiel MIL49.691980, 9.220958 ↗ Mainbullau MIL49.690509, 9.187038 ↗
Dī hamera wācha Bi(r)n gēm „e [mit Aufstrich] = wie in Mutte (Mutter) Vate (Vater)...hamera“, Großschloppen WUN50.132946, 11.935799 ↗ Reicholdsgrün WUN50.121485, 11.951964 ↗
Dī hamm ihr wācha Biaͦn gschenkt Mistelbach BT49.912221, 11.513022 ↗ Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Döi hom ara wöiche Birn gschengt Wölsau WUN50.005263, 12.116015 ↗
Se höwwen ne wāsche Bīrn gäwwe Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
Sei homäna wacha Birn geschenkt Kehlbach KC50.445795, 11.315968 ↗ Windheim KC50.427057, 11.336836 ↗
Si haͦmara woicha Birn gschenkt Hüttstadl BT49.979314, 11.835065 ↗
Si hewwere wasche Bīrn gschengd Streit a.M. MIL49.808431, 9.214606 ↗
Si hoͦwe rä wäsche Bänn geschenkt Aschaffenburg AB49.949214, 9.202458 ↗
Si hömmöre wächö Birn gabe Lohr a.M. MSP49.989221, 9.572231 ↗
Si höwara wächi Biera gschenkt Gaurettersheim 49.594944, 9.919434 ↗ Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
Sie habn wäche Bern gschenkt Friedmannsdorf HO50.137371, 11.763481 ↗
Sie ham rä wache Birn geschenkt Alexanderhütte KC50.457214, 11.266231 ↗ Tettau KC50.468108, 11.259547 ↗
Sie hån ere wasche Birn gewwe Goldbach AB49.998665, 9.180241 ↗ Hösbach AB50.033859, 9.214833 ↗
Sie hewwe're weechi Biern gäwwe Reichartshausen MIL49.659751, 9.281762 ↗
Sie hohbe ihr wēchä Bierä gawä Helmstadt 49.761617, 9.709647 ↗ Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
Sie hommera wacha Bern gschengt Feulersdorf KU50.010653, 11.258696 ↗
Sie honn ihr weiche Bern geschenkt Gailbach AB49.945909, 9.206702 ↗ Grünmorsbach AB49.960328, 9.212281 ↗ Haibach AB49.964931, 9.201794 ↗
Sie hōm ir wāchä Birn gawe Bergrothenfels MSP49.894404, 9.584849 ↗
Sie häͦa ra wachi Bian gschenkt Esselbach MSP49.850932, 9.531021 ↗ Kredenbach MSP49.852554, 9.528773 ↗
Sie häwe ihr wache Biere schenkt Röttbach MSP49.803778, 9.525509 ↗
Sie häwwe ihr weichi Bīrn gschenkt Richelbach MIL49.689190, 9.398707 ↗
Sie höiwara wachi Biian gschenkt Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
Sie höiwe ihr wǟchi Bīra gawa Unteraltertheim 49.722961, 9.736198 ↗
Sie höiwe ihr wǟchi Bīra gschenkt Unteraltertheim 49.722961, 9.736198 ↗
Sie höm ihr wächa Birn g´schenkt Kleinbardorf NES50.276251, 10.403011 ↗ Merkershausen NES50.285545, 10.444296 ↗
Sie hömmere wächa Birn g´schenkt Windheim MSP49.879541, 9.581011 ↗
Sie höwe ihr wächi Bīre gåbe Karbach MSP49.867234, 9.638052 ↗
Sie höwä ihr wächi Birä hargabe Helmstadt 49.761617, 9.709647 ↗ Holzkirchhausen 49.760976, 9.667599 ↗
Waache Birn g'schenkt Lauf a.d.Pegnitz LAU49.512379, 11.277996 ↗
die höwe mir wāchi Bīrn gschenkd Glasofen MSP49.851564, 9.571851 ↗ Marienbrunn MSP49.862866, 9.575719 ↗
si hoat ier wachi bīern gschenkt Altfeld MSP49.827378, 9.544390 ↗
si höwĕ re wāchi bīrn gäwĕ Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
wache Birn Seenheim NEA49.526888, 10.301647 ↗
2
weich, nicht fest
Boden, Beschaffenheit des Bodens
dös iss kaa fester Grund der iss z'waach „m“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
dös iss a waacher Buudn „m“, Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
ganz waach Weidesgrün HO50.300198, 11.737952 ↗
so woich Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
w?ch Issigau HO50.377101, 11.720801 ↗
waach Buchbach KC50.422393, 11.291097 ↗ Eckersmühlen RH49.215828, 11.142661 ↗ Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
waag Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Lippertsgrün HO50.306785, 11.647496 ↗
wach Haimendorf LAU49.469325, 11.295251 ↗ Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗ Niederoberbach AN49.212486, 10.584230 ↗ Röthenbach a.d.Pegnitz LAU49.481549, 11.241875 ↗ Schlauersbach AN49.271860, 10.754543 ↗
wag „weich“, Tauperlitz HO50.299894, 11.959612 ↗
wāch Ickelheim NEA49.478857, 10.434811 ↗
wååch Zedtwitz HO50.360572, 11.904383 ↗
weich Rückersbach AB50.041680, 9.108183 ↗
woach Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗ Eschenbach LAU49.530021, 11.491311 ↗ Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗ Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗
wäch Einberg CO50.284949, 11.044758 ↗ Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
ze waach Dörfles b.Kronach KC50.259574, 11.346758 ↗ Eila KC50.341782, 11.316514 ↗ Größau KC50.321832, 11.326750 ↗
zer wag Bischofsgrün BT50.052440, 11.796904 ↗
zu wäg Bad Kissingen KG50.200734, 10.080392 ↗
3
weich
Physikalische, chemische Qualitäten/Vorgänge, Stoffe/Material
Dej Berrn iss wach wej Butter und suu saftich. Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
woiche Grüffl und Gratzer Spalt RH49.175063, 10.925133 ↗
wääch wie Katznpfötschla [Redensart], Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
Der is arg waach „waach = weich“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
a waacha Birn Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
a wacha Been Gundlitz HO50.134976, 11.659166 ↗
a wacha Biern Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
a wacha Birn Vogtsreichenbach 49.429758, 10.824047 ↗
a wache Birn Wüstenbruck AN49.283678, 10.502892 ↗
der is arg wāch [Redensart], Emskirchen NEA49.553232, 10.709660 ↗
der is wach gebacken [Redensart; schlecht lesbar], Cottenau KU50.129472, 11.626697 ↗
e weiche Beere Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
schön weich und saftig Mittelehrenbach FO49.689070, 11.171909 ↗
waacha Berrn Gefrees BT50.096007, 11.736582 ↗
weich „Fell“, Büchenbach ER49.593435, 10.965976 ↗ Erlangen ER49.597879, 11.004519 ↗
weich sein Aura a.d.Saale KG50.162273, 10.008279 ↗ Euerdorf KG50.148785, 10.023349 ↗
weiche Birn Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
wuach [schlecht lesbar], Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
wuach weän Dietfurt WUG48.944463, 10.935089 ↗
wääche Reichenberg 49.733144, 9.908188 ↗
4
weich, locker, schlaff
Physikalische, chemische Qualitäten/Vorgänge, Stoffe/Material
der Schlussknochen wird weich Steinfeld BA49.978202, 11.155351 ↗
die Beckenbänder wern waach Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
as Schlußba wird wach Gottsfeld BT49.841303, 11.590873 ↗
Schlußban sen wach Bindlach BT49.977537, 11.616498 ↗
die Bänder sind wāch Eichelsbach MIL49.847873, 9.237556 ↗
es wird wäch „es wird weich“ [keine Angabe], Kleinochsenfurt 49.669858, 10.061141 ↗
wāch „weich“, Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
wāch wern Gleißenberg NEA49.735931, 10.638014 ↗
werd wāch Wölbattendorf HO50.310582, 11.856480 ↗
5
mürbe ?
dös is wāch „dös is wāch (weich)“, Breitenbrunn WUN50.022586, 11.988370 ↗ Schönbrunn WUN50.025405, 11.970734 ↗
waach [schlecht lesbar], Lentersheim AN49.079855, 10.580801 ↗ Röckingen AN49.055760, 10.560105 ↗
waach „mirb, auch waach“ [schlecht lesbar], Pfaffenhofen RH49.267141, 11.082904 ↗
wāch Riegelstein BT49.632677, 11.420744 ↗
weich Aschbach BA49.771409, 10.561536 ↗ Heuchelheim BA49.761339, 10.569179 ↗
woͣch „- (nur: woͣch)“, Röthenbach WUN50.057718, 12.164881 ↗
woach Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗ Untermichelbach AN49.065858, 10.469255 ↗
6
aufgetaut von gefrorenem Boden
Boden, Beschaffenheit des Bodens
da Budn wird wach Altdorf LAU49.385662, 11.356483 ↗
ez werds waach Fischbach N49.421275, 11.188303 ↗
es werd wāch Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
es wird wāch Elpersdorf AN49.277589, 10.516896 ↗ Schalkhausen AN49.300381, 10.533818 ↗
es wird woach Oesterberg RH49.099076, 11.340361 ↗
es wärd wāch Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
7
weich, dünnflüssig
Besondere WörterEinstufung (tauglich, nützlich, wichtig, persönliche Bewertung)
des is vile z'waach Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗
is des a wacha Brüh Obertrubach FO49.695125, 11.346242 ↗ Weidenhüll BT49.711046, 11.386491 ↗
zu waach groten Weidenberg BT49.941315, 11.722884 ↗
zer waach Witzleshofen BT50.111485, 11.726709 ↗
8
empfindlich
Empfindung: negativ (Schmerz, Verdruss)
hat der e weiche Seel Bad Windsheim NEA49.503122, 10.414786 ↗
der is weich gebackn Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗
der ist weich Biebelried KT49.764319, 10.082639 ↗
9
weichgekochtes Viehfutter
Tierhaltung, Wiese, Weide
weiches Futter Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
wägs Fūarder Dittelbrunn SW50.072425, 10.219232 ↗
wächs Fuater Altbessingen MSP50.027817, 9.979812 ↗
10
krank
dēr huaschd wia woachs Schōf Ehingen AN49.087952, 10.540807 ↗
dē grägsd wi a wāgs Schoef Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
11
weich, locker
Qualitäten und Zustände
di Muddabända wärn wāch Weißenstadt WUN50.101514, 11.885509 ↗
wääch „Ende vom Schwanz wird weich, weiche Scheide, weicher Schwanz“, Gambach MSP50.002038, 9.751304 ↗
12
weich, sumpfig
Boden, Beschaffenheit des Bodens
a wāgs Egala Zentbechhofen ERH49.761338, 10.894156 ↗
wacha Eckn Altershausen NEA49.677739, 10.597251 ↗
13
den Siedepunkt erreicht haben von Flüssigkeit
Flüssigkeit
is woach „weich“, Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
14
fade, träge, stumpfsinnig
charakterliche Einstellung (eingebildet usw.)
weiche Fra Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
15
fein, weich (Haar)
waacha Härla Döbra HO50.282532, 11.657968 ↗ Lippertsgrün HO50.306785, 11.647496 ↗
16
kalkarm
Physikalische, chemische Qualitäten/Vorgänge, Stoffe/Material
a weichs Windsheimer „später“, Betzenstein BT49.681095, 11.417901 ↗
17
nicht fest
Einstufung (tauglich, nützlich, wichtig, persönliche Bewertung)
a woachs Eis Geilsheim AN49.032255, 10.646747 ↗
18
nicht kratzig
i muß's Bleedle widder lese, weil's halt so waach is „meist Zeitungspapier, daher der Spruch...“, Schnelldorf AN49.420592, 11.027531 ↗ Wildenholz AN49.220225, 10.202749 ↗
19
schwach, wackelig
physische Fähigkeiten, manuelle Fertigkeiten (z. B. ungeschickt)
Des is a Wackele mit wachn Bana Leisau BT50.019702, 11.678911 ↗
20
weich (in Redensart)
Christl. Glaube, Bibel
hier in diesem weichen Butter liegt begraben Martin Luther „kath Jugend. stammt von wo anders her/ war damit die dreckige strasse gemeint“, Hüssingen WUG48.971835, 10.686075 ↗
21
weich (von Holz)
weichs Houlz Dankenfeld HAS49.906620, 10.673377 ↗ Priesendorf BA49.907596, 10.711536 ↗
22
weich und rutschig, nicht fest
Boden, Beschaffenheit des Bodens
recht waach Laineck BT49.959166, 11.615373 ↗
23
weichgekocht
mogsdawagsei „magst du ein weiches Ei“, Saugendorf BT49.829348, 11.314745 ↗