Die Stichwortsuche durchsucht die gesamte Datenbank nach Lemmata, Bedeutungen und Belegen.
Voreingestellt sucht das Programm in allen Beständen. Sollten Sie ausschließlich in einem Wörterbuch bzw. Projekt suchen wollen, wählen Sie es bitte oben aus bei Suche in.

Für feinere Suchabfragen können Sie die nachfolgende erweiterte Suche verwenden sowie die Optionen rechts.
Eine exakte Suche liefert Ergebnisse, in denen die exakte Reihenfolge der gesuchten Buchstaben oder Wörter zu finden ist. Voreingestellt ist eine unscharfe Suche, die in die Ergebnisse auch leichte Abweichungen der gesuchten Zeichenkette einbezieht. Der Fachbegriff Lemma steht für das laiensprachliche Stichwort.
Es ist das Wort, das die größere Einheit in einem Wörterbuch darstellt und alle dazu gehörigen Informationen auflistet. Wörterbücher sind i.d.R. nach Lemmata sortiert.
Durchsucht die Bedeutungsangaben nach einer eingegebenen Zeichenfolge, z. B. Korb. Durchsucht Belegtexte und liefert Ergebnisse aus den Äußerungen von Gewährspersonen und aus literarischen Mundartquellen.
Da Belege unterschiedlich verschriftlicht sind, liefert die Suche hier u. U. nicht die erwarteten Ergebnisse. So ist z. B. das Wort Himmelsbraut als Himösbraut belegt und eine etwaige Suche nach Himmelsbraut im Belegfeld ergäbe hier kein Ergebnis.
Wörter, die sich auf einen gemeinsamen Stamm oder ein gemeinsames Wort zurückführen lassen.
So sind z. B. abends, abendlich, Sylvesterabend und Abendbrot der Wortfamilie Abend zugeordnet.
Wählen Sie hier bei Bedarf eine oder mehrere Grammatikangaben aus. Wählen Sie hier bei Bedarf bitte Untersuchungsgebiete und/oder Regierungsbezirke aus.
Wählen Sie hier bei Bedarf bitte einen oder mehrere Landkreis(e) aus. Es handelt sich dabei jedoch mit Ausnahme derer des Fränkischen Wörterbuchs um Altlandkreise vor der Gebietsreform der 1970er Jahre. Dies ist ein Ordnungsschema des Wortschatzes nach der Bedeutung. Es basiert auf dem System, das Post (1998) auf der Grundlage von Hallig/v. Wartburg (1952) erweitert und entwickelt hat. Mittels vierstelliger Nummern werden themen- bzw. sachverwandte Wörter einander zugeordnet. Herkunft und Geschichte eines Wortes. Über diese Liste können Sie auswählen, aus welchen Herkunftssprachen die gesuchten Einträge stammen sollen.
Wenn Sie also z. B. Arabisch angeben, erhalten Sie alle Artikel, die in der Wortgeschichte einen Hinweis auf einen arabischen Ursprung enthalten.
Bei der Wahl mehrerer Sprachen muss mindestens eine von ihnen vorhanden sein.
Über diese Liste können Sie auswählen, ob ein besonderer Sprachgebrauch gegeben sein soll.
So finden Sie z. B. über ältere Sprache Einträge, die das Wort zumindest zum Teil in alten Ausdrücken verwendet.
Die Suche bezieht sich auf (kommentierte) Lautungen, d.h. auf die Aussprache von Mundartformen.
Dieses Feld berücksichtigt die Suchoptionen bez. Groß-/Kleinschreibung sowie exakter Suche nicht.
Das Symbol rechts öffnet eine Karte, in der automatisch Ortsmarkierungen der Belege dargestellt werden. belegt nach 1958 bedeutet, dass dieser Beleg (bzw. dieses Stichwort oder diese Bedeutung) nach 1958 belegt ist und somit xzy Hiermit können Sie innerhalb der Lemmaliste suchen, auch - jedoch nicht zwingend - mit regulären Ausdrücken.
Beachten Sie dabei allerdings bitte die hierfür üblichen Beschränkungen hinsichtlich des deutschen Alphabets:
in den einfachen Klassen (z. B. \w oder \b) sind üblicherweise Umlaute und ß nicht enthalten.
Diese Suche ist dauerhaft in der Datenbank gespeichert.
Sie können sie daher in Publikationen verwenden und sich verlässlich auf die unveränderlichen Suchergebnisse beziehen.
Auch das Ausblenden bzw. Löschen von Stichwörtern auf dieser Seite hat keine Auswirkungen auf die Speicherung.

Die zugehörigen Suchparameter sind in der Suchmaske eingetragen, sodass Sie die gleiche Suche schnell erneut ausführen können, um zu sehen, ob sich ggfs. durch neue Datensätze etwas am Suchergebnis geändert hat.
Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, das gesamte Suchergebnis anzuzeigen, sollte es sich beim persistierten nur um ein Teilergebnis handeln.
Womöglich sind das zu viele Suchergebnisse für eine flüssige Darstellung in Ihrem Browser.
Schränken Sie zur Verbesserung des Nutzung ggfs. die Suche weiter ein oder entfernen Sie (ohnehin) nicht benötigte/interessante Suchergebnisse.
Dies ist die Lizenz des Artikels. Weitere Informationen finden Sie hier. Dieses Stichwort ist noch nicht erarbeitet.
Nähere Informationen zum Projektverlauf finden Sie hier.
Die automatisch erstellten Artikel im WBF werden auf Basis der Belegdatenbank angefertigt.
Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
Sie können hier an einer Umfrage über BDO teilnehmen.
Wir würden uns sehr darüber freuen, von Ihren Eindrücken über BDO zu erfahren.
 
Daten werden geladen...bitte warten Sie einen Moment. Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
 
Lade Ortsliste... Ihre Suche wird ausgeführt - in wenigen Sekunden erscheint hier Ihr Suchergebnis.
Bei sehr großen Ergebnissen, z. B. bei häufig vorkommenden Stichwörtern sowie bei Artikeln, Affixen oder Präpositionen, kann es jedoch auch bis zu ca. einer Minute dauern oder sogar zum Absturz kommen.

Sollte Ihr Browser Probleme mit der Darstellung vieler Ergebnisse haben, wird eine Einschränkung durch zusätzliche Sucheingaben/-optionen helfen.
Hinweis:
Sie scheinen Internet Explorer als Browser zu verwenden. Dieser Browser ist veraltet, erhält keine Sicherheitsupdates mehr und unterstützt zudem moderne Webseiten nicht in vollem Maße.
Die Nutzung von Bayerns Dialekte Online kann daher stark beeinträchtigt sein. Größere Suchergebnisse könnten den Browser z. B. einfrieren.
Insbesondere das Laden der Suchergebnisse wird deutlich länger benötigen, als bei einem modernen Browser.

Unter über BDO finden Sie weitere Informationen dazu sowie Links, um einen aktuellen Browser zu installieren.
Ihre Suche ergab 1 Ergebnis:
Vermissen Sie hier Ergebnisse? Die BDO wird kontinuierlich um Artikel erweitert.
Vielleicht ist Ihr Stichwort schon bald verfügbar. Siehe hierzu auch diese Seite.
 (davon sind 0 ausgeblendet )

wenn

Wörterbuch:
Link zur Arbeitsdatenbank ↗
Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Die vorgestellten Bedeutungen sind vorläufig,
nicht hierarchisiert und weitere Bedeutungsangaben können folgen.
Wortart: Konjunktion
Bedeutungen
1
falls
BedingungBedingung
Schneck, Schneck, Schnürla zeig me deine Ührla wenn se me ne zeichen tust hab ich dich nein Weiher fressen dich die Geier hab ich dich nein Grom fressen dich die Room „Room Raben“ [Redensart], Schney LIF50.162391, 11.072392 ↗
Schwazbaleit san a net gscheit, gehner ham wens zwölfe leit, schaua übert Haiser, is a alta Besn drom, manas is da Kaisa oder der Husnscheisa Allersberg RH49.251313, 11.236585 ↗
Schneck, Schneck, Schnira, weis mer deina Härner alla viera. Wennst sa mer net weist, schmeiß ich dich nein Grōm, fressn dich die Rōm. [Redensart], Rehau HO50.248393, 12.035160 ↗
Schneck, Schneck, Schnürla, zeich mer deina Ührla, wennd'st sa mer net zeichst, schmeiß ich dich in Groom, da fraßn dich die Room „Kinderreim; Groom Graben; Room Raben“ [Redensart], Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
dar Frousch had mi gscheit derschreckn mit sein Sprung aus n grüna Moas in die Höha! Wenn ma nam dro steht, und a nix denkt „sicherlich ist die grüne Tarnfarbe vom Frosch schuld, daß er kaum wahrgenommen wird und plötzlich hochhüpft“, Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
Schnäck'n, Schnäck'n Tierlà, zeig' mer deinà Öhrlà - wennst sà mir net zeigst, schmeiß' ich dich nei'n Teich [Redensart], Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
Grei Maigela grei steck die Pfeifela ein Stecks nei an untarn Soak wennst es brauchst noch host es doch [Flexionsbesonderheit], Neunkirchen a.B. FO49.611575, 11.130882 ↗
wenn ihr nit wißt wos derr essen wellt, nachert freßt der em (fressden) Hundsfotz'n „em = eben; der = ihr“ [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
Den hob i so dick daß en in d Schutt neischeissn kannt wenn en in Orsch drin hätt [Umschrift unsicher], Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
natürlich schreibt dr Wirt die Zechschulden auf, wenn der Gast ken Gald hoat Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
alles gäiht, blouß di Fresch hupfm, und wenn däi langsam hupfm, gengers aa! „alles ist machbar“ [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
an willn Hoosn kost leicht derwischn, wennsd na Solz undern Schwonz streist Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗
du bist so langsam wie ä Schnecke, mä könnt dir gehelf bam mer dir zuguckt „du bist so langsam wie eine Schnecke, dir könnte man helfen, wenn man dir zuschaut“ [Redensart], Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
dan wen i schoa sach un mei üwris Gald fahle mir 99zich Pfenni uf a Mark [Redensart], Waldbüttelbrunn 49.787150, 9.838575 ↗
ower wenns Freiböier gibt, nâuh is er dâu nâuh is's besser, nâuh sauftə Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
wennsd des ned mogst ißt ehm (griggst ehm) Hundsfotzen = gar nichts „wennsd des ned mogst ißt ehm (griggst ehm) Hundsfotzen = gar nichts“, Rothenbühl FO49.788571, 11.203303 ↗
unner Mugge senn a'standi, sie steh'n auf, wenn mir uns setz wölla [Umlaut], Müdesheim MSP49.968377, 9.918093 ↗
wenn der Hound nid g'schiiss'n hed, hedderr enn Haous'n derrwichd „verpaßte Gelegenheit, Chance wegen Verzögerung“ [Redensart; Umlaut], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
Wenns pressiert muss mer langsam tůe, hat säller Schnäck gsocht [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
wo̢nn isch dess dräggisch Oos scho säj, kenndisch s? v?griww?l? [Redensart], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
wenn d'Sau än gu-êtn Drunk hê-ut, brauchts net su vül Brogga „ein starker Trinker, der wenig ißt“ [Redensart], Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
wenns jetz net ruhig bist no>u nimmt die der Schloutfega mit Hagenhausen LAU49.381473, 11.402661 ↗
dies mê-uß a grê-uße Sau sei, dê-i wê-ns alli Dooch braucht „sagt jd. der sich nicht gerne wäscht“, Langenaltheim WUG48.893971, 10.929319 ↗
ar it wiä ä Muckä, aa wennsd nä fortjäichst künntr widder „er ist wie eine Fliege auch wenn du ihn fortjagst kommt er wieder“ [Umlaut], Rimpar 49.853917, 9.959956 ↗
des scheint du bist e blindà Kuh- wenn enàr wos übersieht Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
und wenn man alt wird wie a Kuh, muß mä lern noch immerzu „das lernen hört nie auf“, Scherneck CO50.199234, 10.952776 ↗
wenns Moudi is trecht mer en Kuaschwanz um en Hols rum [Redensart], Rüdenhausen KT49.764890, 10.341270 ↗
den wenn ich nur schon sehe, steigt mir die Galle auf [Redensart], Burgebrach BA49.826456, 10.741594 ↗
die is wie a Gons, wenn sa Wassa sicht, will sa saufn „wenn jemand genau das will, was sie bei einer anderen Person sieht“ [Redensart], Cottenbach BT49.971037, 11.552847 ↗
du bischmerr die Allerschensd, wenn ka annera daou is [Umlaut], Selbitz HO50.315917, 11.748653 ↗
wenn de Hund ned gschissn hed, hedde in Hoos dewischt [Redensart; Umlaut], Heubsch KU50.041643, 11.369634 ↗
dean wenn ich ner sich, läuft mee scha die Gall über Raumetengrün WUN50.137363, 11.965393 ↗
wenn de Hünd net gschissn het, hät'e in Hous kricht [Flexionsbesonderheit; Redensart; Umlaut], Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
is Viech waaß wenns gnuech hat, dr Mensch ower nit Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
wennär bo sänna Viechär iss nå fühldärschi woͣul [Umlaut], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
wamme o Fliesche erschlägt komme 7 zur Beerdigung [Umlaut], Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
wenn i den schon sir nou geht mer die Gall houch Fischbrunn LAU49.542320, 11.510090 ↗
wenns ower beglichn sän, nauh tout ers wegwischn Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
wo̢n d? des Äss? ni räschd is frissd? Hunnsfozz? [Redensart], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
an Gasbuk wenst olangst stingst 3 km gegan Wied [Redensart], Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
weme alt wert wie a Kuh larnt me ümme noch dezu Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
wenn ich den seh, steichn mir die Hoar zu Berch [Redensart], Mönchstockheim SW49.932828, 10.365655 ↗
wenn da net artig bist, kriksta kenn Früühoous „(Ostern-)donnerstag“, Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
di bē̢r?ta hŭlt dich we̢nsta nit brāf bist Bad Steben HO50.355733, 11.638561 ↗
kann a alles braug´n, a wenn´s nen net g´hört Penzenhofen LAU49.379600, 11.304916 ↗
mich kümmt die Gall houch, wenn ich denn sähl [Kasusbesonderheit; Umlaut], Nedensdorf LIF50.116417, 10.971597 ↗
wenns enn Boug zu wouhl wärdd gäd ar uffs Eis „jd. der es in guter Lage noch besser haben will gerät in eine Krise“ [Redensart], Höttingen 49.606606, 9.907297 ↗
man nennt dia Kua kee Bleßle, wenns kees hat „wenn etwas falsch bezeichnet wird“, Oellingen 49.577836, 10.060700 ↗
trinkt wie ein Rucher, wenn es nichts kostet Hassenberg CO50.256027, 11.188873 ↗
wennst des net mogst, dann frißt Hundsfotz'n „dann bekommst du gar nichts“ [Redensart], Uttenreuth ERH49.597219, 11.071340 ↗
der wenn aufhöret mit seina Krokodilstränen „boshaft gemeint“, Bieswang WUG48.928274, 11.037177 ↗
di hob i scho g'fressen, wenn i's bloß sich [Redensart], Brodswinden AN49.261223, 10.611025 ↗
Wenn ich den seh', geht mir die Galle über
wenn i den siech geht mä scho der Hut hoch [Umlaut], Hallstadt BA49.926970, 10.881009 ↗
wennst greinst brauchst ka Wisserla machen „Wasser lassen machen“, Merkendorf AN49.203576, 10.701859 ↗
wenn ich die sah, kümmt mer die Gall hoch Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
Wenn andere bezahlen säuft da wie a Loch „Bierbeißer unbekannt. Für solche Trinker heißt es:“, Schottenstein CO50.152510, 10.896412 ↗
den wenn i sich, na hob i scho g'fressn [Redensart], Flachslanden AN49.399593, 10.512698 ↗
Bei dem schmeckts bessr wenns nex kost Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
wenn i den siich, hob is scho g'fressn [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
denn wenni siech na howi scha gfrässa [Redensart], Ippesheim NEA49.602491, 10.225098 ↗
wann die Schnecke laafe gits Roiwater [Redensart], Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
wenn i den sech langst's mer fir heit [Redensart], Rothenburg o.d.T. AN49.380195, 10.186729 ↗
wenn a Kloina woos wird wird a a Sau „wenn Leute aus einfachen Verhältnissen stammen plötzlich reicht werden (die Neureichen) und ihnen das dann zu Kopf steigt“ [Redensart], Erkersreuth WUN50.186854, 12.140253 ↗
wenn dich die Gäns sehn, dann lachsn [Redensart], Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
wänn's kee Gläss geid, id ness gassa „wenn es zu Mittag keine Mehlklöße gibt, ist es kein Mittagessen“, Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
der trinkt bloß, wenns nix kost Volsbach BT49.866271, 11.419530 ↗
Reisi wenns selba runda felld Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
gib doch zu wenn du Leis hast „er sagt nicht die Wahrheit, sondern er verheimlicht was“ [Umlaut], Hürbel a.Wald AN49.349607, 10.348762 ↗
denn wenn ich ner scho sieh [Redensart], Saugendorf BT49.829348, 11.314745 ↗
wenn ich den ner scho siech [Redensart], Saugendorf BT49.829348, 11.314745 ↗
wenn ich dan Kall scho sah [Redensart], Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
Kragl wennmas rundarreist Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
wenn ma Ebera raus duad Wittelshofen AN49.059873, 10.479702 ↗
Wenn i deen scho siech [Redensart], Fürth 49.477117, 10.988667 ↗
den wenn i bloß siech [Redensart], Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
den wenn i scho siech [Redensart], Heroldsberg ERH49.532351, 11.154055 ↗
wenn i den scho siech [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
Wehe wenn's nex kost Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
des wennst aa glabst „da zweifle ich dran“, Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
die wenn i scho säch [Redensart], Schlaifhausen FO49.707453, 11.152306 ↗
denn wenni ner sich [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
d??n wene ?a si:? [Redensart], Schirnding WUN50.078095, 12.228463 ↗
den wenni sich [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
2
wenn
KopulaTrinken/Genussmittel/WirtshausTat, Motiv, Intention (Forderung, Zwang u.a.)ZeitUrsache, Grund, ZweckBedingungBewegung, Wechsel, Veränderung/Stillstand
Schau da gänga alle Fünfa ohne Schuh und ohne Strümpfla, ei wöj is des Lem schö / schee, wenn die Gäns spaziern gänga [Redensart], Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
du bist so dumm wia an Neubauern sei Gansara, der buckt se, wenn er durchs Gadltor geht [Redensart], Buxheim EI48.804212, 11.291904 ↗
bam me dann Schlössel zu arich in Schloß röm dräht, doe kos passier, desse obrecht [Umlaut], Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
es wäre schön, wenn die Arbeit ein Frosch wäre, dann würde sie immer davon hüpfen [Redensart], Seußen WUN50.032463, 12.157345 ↗
der ißt die Erdäpfel am liebsten, wenn sie scha amal durch d. Sau ganga sen Geiselwind KT49.773093, 10.470571 ↗
dia Küah wu sou arch schreia, wenn's Kalb fart künnd muda n erschda widder „wenn einer Mutter ein Kind stirbt und sie sehr jammert, bei der ist der Schmerz nicht so groß“, Oberaltertheim 49.728411, 9.763140 ↗
das Kreuz allein wär nicht so schwer wenn nur das böse Weib nicht wär Rannungen KG50.165393, 10.203627 ↗
Wennst mer dein Pressack schee einwickln tust na nimm in schaa miid Scheinfeld NEA49.667177, 10.466767 ↗
Schrollen mit der Reuthaue zerschlagen, wenn sie trocken werden Zeil a.M. HAS50.011546, 10.592212 ↗
wo̢nn d? sä o̢ld we>asch wie ? Kuh, du leansch immer noch d?zu [Redensart], Großostheim MIL49.922561, 9.075326 ↗
en liebste is dann Jöngle, wan ä ömmer in Dreg römgespiel ko [Umlaut], Mühlfeld NES50.445599, 10.347366 ↗
"dea ia Goschn muß ma exdra derschlo-ng, wenns gschdorm is" Neustadt a.d.Aisch NEA49.579544, 10.613944 ↗
hockt untan Tīsch und wennsn braucht, hultsa na widda fia „od.“ [Kasusbesonderheit], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
Ich iß die Erpfl erscht, wenn sa durch die Sau ganga sen. Plankenfels BT49.886031, 11.336044 ↗
wenn se Holz ablaodn, würd alles kreitz un quär gschmisse Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
die Schrolln mit der Houa platten, wenn sie trucken warn „früher“, Hiltpoltstein FO49.660624, 11.320153 ↗
Mir is, woi wenn mer neina Magn gschissn worrn is. Schauenstein HO50.278229, 11.741362 ↗
einen Magen, wie wenn der Engerling nei kumme wäre Stilzendorf AN49.292774, 10.275347 ↗
aa Sau is vull, wenn's alli senn, treim mas hamm Rosenbach FO49.607973, 11.093022 ↗
baß auf, bann ich diech a>on di Ornlabbe kriech [Umschrift unsicher], Ostheim v.d.Rhön NES50.460806, 10.230505 ↗
daou is Bija fü beßa, aüs wen mas rumgezlt dud. Raitenbuch WUG49.013940, 11.125318 ↗
der meschd en Buckel wie de Katz woann's blitzt [Redensart], Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
in da Middn is as Bīd wenn ma zammgschärzd had [GP hat sich eventuell verschrieben], Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
dëi schaut wäi a Goons, wenns dunnert, blitzt „sie blickt völlig überrascht und verdattert“ [Redensart], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
vergisst sein Orsch wenner net ogewoise wär [Redensart], Platz KG50.275100, 9.909693 ↗
woann die Säu soadd sin werfe se de Trog im [Redensart], Mömbris AB50.068571, 9.157075 ↗
Wenn die Frösch quak'n wärd schöös Wàttàr [Redensart], Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
die fährt auf wie a Goas, wenn sa britt „die ist angriffslustig wie eine brütende Gans“ [Redensart], Pittersdorf BT49.894200, 11.506715 ↗
drr Kooa, benns auf de Nääch zulö(ä)fft Wülfershausen NES50.332070, 10.341511 ↗
Di is scho gsund, wenn si neä ogäm ko. Peulendorf BA49.949829, 11.035936 ↗
der brüllt wie wenn er am Spieß hängt Elbersberg BT49.750894, 11.446396 ↗
wennst nea amal dein Kuapf vergessast „(Arsch)“ [Redensart], Arzberg WUN50.057773, 12.189365 ↗
Wart ner wennst i n´d School kŭm̄st „a) ´Wart ner, wennst i n´d School kŭm_st´.“ [schlecht lesbar], Kersbach LAU49.541640, 11.358722 ↗
dar tout wie wer ar öbes ärbert will Obervolkach KT49.872532, 10.258603 ↗
Hoppa, hoppa Reita, wenn a fällt... Bergnersreuth WUN50.067152, 12.152720 ↗
Wöi wenn er scho im Sarg g`legn wär Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
der is frouh, wenn er sei Ruh hout. „oder“, Heilsbronn AN49.340057, 10.789607 ↗
die Kuh möazt wenn sa uffgalaffa is [Umschrift unsicher], Steinmark MSP49.863273, 9.524076 ↗
die fanga a gleich is greina a wenn Döhlau HO50.285258, 11.968321 ↗
wenn die Schublade unordentlich ist
ez wenns net is Fliischtn aufhörst Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗
paß auf, baun ich diech amall zöbl Bahra NES50.382414, 10.327774 ↗
wenn si neifellt, kelwet sei ball Gestungshausen CO50.237527, 11.177952 ↗
Der wenn en Stea Holz ghackt hät Hof HO50.313539, 11.912781 ↗
Guckt wie die Gans wenns donnert „mit schrägem Kopf, verständnislos“ [Redensart], Bamberg BA49.890546, 10.882837 ↗
tut wäi´h, wennst se grob kemmst Thon N49.480293, 11.070867 ↗
ez wenns net is Greina aufhörst Diepoltsdorf LAU49.608624, 11.356458 ↗
die (Uhr) get wenn sa Lust hot Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
wenn der Baore ausgeputzt wird
wenn's hinten eindeichen tut Ottenhofen NEA49.452122, 10.361177 ↗
wänn sa glickt hod gadzt sa Bärnreuth BT50.042513, 11.688056 ↗
die (Uhr) get wennsa mouch Oeslau CO50.292356, 11.035533 ↗
wenns an Grand ham blägns „Kinder, wenns ´an Baas oder Grand ham´ blägns = Wut“, Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
wahlich ben ich dr sooch Oehrberg KG50.249549, 9.923157 ↗
wenns an Baas ham blägns „Kinder, wenns ´an Baas oder Grand ham´ blägns = Wut“, Seukendorf 49.487189, 10.876845 ↗
wenn die Schwåmma ålaft Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
Wennst sunst nix mogst Diepersdorf LAU49.460820, 11.290109 ↗
tu wea wenst sou rafst Frommetsfelden AN49.336507, 10.373127 ↗
wenn Enàr nett kapiert Weitramsdorf CO50.256223, 10.879630 ↗
wenn die Scheide ålaft Thüngfeld BA49.753081, 10.626862 ↗
wenn 's Eidå ōlafft Penzendorf SC49.326143, 11.063199 ↗
wen s' ōgleisd ist „abgelöst“, Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
wen's drambld Neunhof N49.523769, 11.047310 ↗
3
weil, da
wen is soch no stimds a' Reuth AN49.285574, 10.816490 ↗
wenn i därr doch sooch [Umlaut], Dettelbach KT49.803783, 10.165725 ↗
wennis doch sooch Stein 49.398902, 10.981156 ↗
wenn es dir soag Herzogenaurach ERH49.568299, 10.882858 ↗
wenn ä dä sooch [Umlaut], Schwabach SC49.328456, 11.024710 ↗
wen is soch Reuth AN49.285574, 10.816490 ↗
4
als ob
BedingungFolge, Wirkung
er schaut als wennern die Hehr (Henna) afs Brot gnumma häätn Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
ä iß imme gleich oubn daun, wenn as blous a bissle wos sacht Görau LIF50.068843, 11.288322 ↗
der schteigt grod, wi wenn er an Lodstock verschluckt hät „früher z laden u Gemoh.. bestimmt“ [schlecht lesbar], Feuchtwangen AN49.168091, 10.329798 ↗
er tut so als wenn ern a Laus ibert Läber gloffen wär Neuhöflein AN49.339075, 10.791975 ↗
schaut aus als wenns bald schneichert [Umschrift unsicher], Neuendettelsau AN49.298002, 10.800286 ↗
5
wenn (cond)
Bedingung
der soll heirättn, wenn er a Frau derniehrn kann Buchschwabach 49.406286, 10.856505 ↗
Wenn du die Wett verlierst mußt aber fei blech Ochsenfurt 49.664003, 10.070901 ↗
Wenn du aufißt wird morgen schönes Wetter Güntersleben 49.868718, 9.905246 ↗
wenns brau derläßt Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
6
wenn (in Fügung)
Bedingung
wie wenn der Blitz neigschlongn hätt [Redensart], Ramsenthal BT50.006660, 11.595922 ↗
wie woann a Bombe neugeschloache häd [Redensart], Karlstein AB50.047804, 9.020887 ↗
Wie wenn der Blitz eingschlagen hat Steinwiesen KC50.311750, 11.451699 ↗
wie wenn er im Messer steckt [Redensart], Ammelbruch AN49.095424, 10.467017 ↗
7
wenn (temporal)
Verdauung u. diverse AusscheidungenZeit
Wenn die Zeii näs mer nog'n, die Bee näs mer trog'n und die Röck stink'n nach Säch'n, dos sen die 3 letzta Zäch'n „Meine Mutter, aus Gaibach b. Volkach stammend, hatte öfter den Spruch geprägt“ [Redensart]
Wann der Mann ausgetrunke hout seigter zum Wirt: geh har ich will mei Zech bleche Rodenbach MSP49.959601, 9.593810 ↗
Wenn die Gockel krähen Trautskirchen NEA49.458618, 10.592969 ↗
8
wenn, falls
Ursache, Grund, ZweckBedingung
Wem ma an altn Stuuk putzt sichter a nu a weng schee. Röthelbach BT49.977537, 11.616498 ↗
Wann du neiiguckst, siehst den Engelsberg „Kloster in der Nähe“, Eichenbühl MIL49.701789, 9.333380 ↗
wenns Schneïschimml had Regelsbach RH49.367883, 10.949563 ↗
9
wenn, im Falle dass
Bedingung
den schdänn die Händ weechwadds, wenn ä wos ärweddn schöll [Redensart], Reichenbach b.Teuschnitz KC50.398336, 11.381226 ↗
wenns um die Ärbert gätt, naͦ hat där zwaa linka Händ [Redensart], Windsbach AN49.249137, 10.831005 ↗
Wenn er Arbet richt, mach er an weiten Boogn. [Redensart], Bad Rodach CO50.341294, 10.778534 ↗
10
im Falle, dass
Bedingung
mit Hochdruck kommts Wasser vom Schlauch wenn der Hahn ganz augedreht is Nürnberg N49.383857, 11.202352 ↗
wenn die Kuh net blieben is Büchelberg AN49.271122, 10.394758 ↗
11
sobald, wann immer
Zeit
Den wenn i siech und mei ieweri´s Geld na graust mer Nassenfels EI48.798869, 11.227767 ↗
wenn er ihn schon sieht Burgkunstadt LIF50.140541, 11.250311 ↗
12
in dem Fall, dass
Ursache, Grund, Zweck
Wennst an an glan Finga gibst bekta die ganz Hend [Redensart], Hinterkleebach BT49.839801, 11.476919 ↗
13
nachdem
Zeit
gingt, wenn's g'sat is Eismannsberg LAU49.403736, 11.437324 ↗
Bayerns Dialekte Online.
Bayern, Bairisch, Bayerisch, Schwäbisch, Schwaben, Franken, Fränkisch, Dialekt, Mundart, Mundartforschung, Dialektologie, Lexikographie, BDO, WBF, BWB, DIBS.
Bayerische Akademie der Wissenschaften.
Bavaria's Dialects Online.
Bavarian, Bavaria, Franconian, Swabian, Swabia, Dialect, Dialectology, German, Dictionary, Lexicography.
Bavaria's Dialects Online provides information about the dialectal vocabulary in Bavaria and presents the research results of the Bavarian Dictionary (BWB), the Franconian Dictionary (WBF) and the Dialectological Information System of Bavarian Swabia (DIBS).
Bavarian Academy of Sciences and Humanities.